TomTom Rider 40 Route am PC planen, — TomTom Community

TomTom Rider 40 Route am PC planen,

cashmoney1306cashmoney1306 Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
Hallo zusammen, wie plane ich für mein Rider 40 eine Route (Rundfahrt) mit eigen gewählten Wegpunkten am PC und übertrage diese auf das Navi???
Mit MyDrive bekomme ich nur eine Strecke von A nach B zustande. Mit Tyre (Basisversion) hab ich das Problem die Route auf das Navi zu bekommen.
Kann mir bitte jemand nützliche Tipps zur Routenplanung mit Wegpunkten am PC und zur Datenübertragung geben. Welche Variante ist die einfachste?
Hab darüber nichts im Netz gefunden und bin kurz davor das Teil in die Ecke zu werfen....

Kommentare

  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,378
    Superuser
    In Tyre geplante Routen kannst du nur mittels SD Karte aufs Navi übertragen
  • cashmoney1306cashmoney1306 Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Okay danke...
    Gibt es denn überhaupt eine Möglichkeit geplante Routen per USB direkt aufs Gerät zu spielen???
  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,378
    Superuser
    Nein, derzeit (noch) nicht.
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    ...es wird aber nicht mehr lange dauern, wir werden in Kürze eine Verbesserung veröffentlichen, mit der keine SD Karte mehr verwendet werden muss.

    Gruß,

    Julian
  • cashmoney1306cashmoney1306 Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Alles andere wäre ja auch ein bisschen schwach... ;-)
  • FunnerlmanFunnerlman Beiträge: 150 [Renowned Wayfarer]
    Julian schrieb:
    ...es wird aber nicht mehr lange dauern, wir werden in Kürze eine Verbesserung veröffentlichen, mit der keine SD Karte mehr verwendet werden muss.

    Gruß,

    Julian

    Das mit der Routenerstellung ist ja nicht das Problem... Gut, die SD-Kartenfummelei ist mehr als lästig... Aber was GAR NICHT GEHT ist, dass eine Bearbeitung der Route auf dem Gerät ein an Wahnsinn reichendes Unterfangen ist..
    Einfügen eines neuen Wegpunktes in die Route.. Er er wird irgendwo eingefügt.. Dann die Sortierung.... ALLE Punkte neu der Reihe nach antippen, bis sich wieder eine geschlossene Route ergibt. Warum wurde hier wie bei den Vorgängern auf eine Routingliste verzichtet, in der man die Punkte der Reihe nach nummeriert sind und die man an die gewünschte Position verschieben kann?
    Warum kann ich die Wegpunkte nicht ändern in "Zwischenziel" "Fahren über" oder auch nur einen Wegpunkt als neuen Endpunkt zu definieren?
    Warum sind die Wegpunkte nicht mehr chronologisch nummeriert, so dass man sieht wie die Reihenfolge der Wegpunkte ist?

    Praktisches Beispiel:
    Als wir vor 11 Tagen eine Alpentour gemacht hatten, stellte sich raus, dass ein Hotel ausgebucht war und wir eine Alternative brauchten. Kein Problem, ein Hotel ist schnell gegoogelt. Ich wollte nun den Zielpunkt ändern, aber die Route beibehalten, da wir zum einen noch 260km Route zum abfahren hatten und zum Andern die neue Bleibe nur 15km vom ursprünglichen Hotel weg war...
    Das war mit dem 400er ein unmögliches Unterfangen.. Mein Kollege der den Vorgänger hatte, benötigte ca. 1 Minute, dann war der Käse gegessen...
    Ganz schlimm wirds, wenn ich einen zusätzlichen Wegpunkt gezielt an einem bestimmten Punkt in die Route einfügen will... Ausser ich hab nur 3 Wegpunkte.. Aber bei 45 Wegpunkten wirds unmöglich....
    Und wie solls anders sein... Beim Vorgänger kein Problem....
    Das liegt nicht an der neuen Plattform, sondern an der Software.. Und die ist halt mal fast nahezu identisch mit der Autosoftware. Das ist vielleicht auch der Grund, warum der 400er dem "Einsteigermodell" Go 60 so verdammt ähnlich ist.. Von der Software her.. Von der Optik reden wir mal gar nicht..
    Und liegt das eigentliche Problem nicht darin, dass die bekannte Ridersoftware komplett neu geschrieben werden müsste um sie auf der neunen Plattform zum laufen zu bringen? Welches natürlich mit viel Programmierarbeit verbunden gewesen wäre.. Und es ist natürlich billiger, die KFZ Software etwas anzupassen...

    Und deshalb die direkte Frage an Julian: Wird das nun behoben oder bleibt das so??
    Und wenns geht nicht beantworten mit Worten wie "eventuell" oder "kann sein" oder "wir geben das weiter und prüfen das"

    Und was den Regen angeht.. Feine Tröpfchen machen nichts.. Aber wenn das Wasser zu laufen beginnt oder die Tropfen grösser werden, springt das Menü hin und her.. Oder die Route wird beendet...

    Ich sehe das als offene, direkte Supportanfrage an um endlich mal vom Support eine direkte Antwort auf meine Frage zu erhalten.. Nicht nur immer..... "Es tut uns Leid" oder "vielen Dank für Ihre Zusammenfassung"... Endlich bitte EINMAL eine KLARE, DIREKTE Aussage zu einem realen Problem mit dem Gerät... Himmelsakrament!!!!
  • DioskurDioskur Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Warum gibt's auf Funnerlmans Beitrag keine Antwort von TOMTOM?
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,505
    Superuser
    Hallo,

    der Beitrag, auf den du dich beziehst, ist 7 Monate alt. Seitdem sind mindestens 3 neue Software Releases gekommen, die
    schon viele Probleme behoben haben... Was genau willst du denn wissen?
    Ein Wiedereinstieg in eine gespeicherte Route ist durch die aktuelle Version möglich, wenn die Route wegen neuer Hotelsuche abgebrochen werden musste. Die Möglichkeiten Routen am Gerät zu erstellen bzw. zu bearbeiten ist nicht so toll, ist aber bei TT bekannt...
    Das Problem mit dem Display bei Regen ist noch vorhanden aber auch bei TT bekannt und man wartet auf eine Lösung... eine möglichst senkrechte Montage, die das Ablesen noch mehr erleichtert, ist aber imho hier hilfreich...
  • DioskurDioskur Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Genau das wollte ich wissen. Besten Dank!
  • dh2rldh2rl Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Katastrophe! Ich gebe es wieder zurueck!
    Nach TAGEN!!!!! ist es mir nicht gelungen eine Route zu planen und zu uebertragen....
    Das ist wie ein Smartphone mit dem man nicht telefonieren kann.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,505
    Superuser
    Hallo und willkommen,
    man sollte sich etwas Zeit nehmen um sich mit so einem Gerät auseinander zu setzen. Speziell Motorrad Navis zu bedienen und der Fähigkeiten gut auszunutzen (auch nicht die der Mitbewerber) macht man nicht mal eben so nebenbei. Wenn du konkrete Fragen hast, stelle sie hier einfach. Ansonsten kannst du dich hier auch erst einmal einlesen. Threads die älter als ein Jahr sind würde ich an deiner Stelle nicht mehr lesen, dazu hat sich seitdem zu viel geändert und die Standardfragen wurden seitdem auch wieder neu beantwortet.

    Wichtig wäre erst einmal zu wissen mit welchem Tool du deine Strecken planst und wo es da klemmt... du darfst (ist vermutlich sogar besser) einen neuen Thread auf machen...
  • TwixTwix Beiträge: 111 [Renowned Wayfarer]
    Moin!

    Danke für die Info. Hast Du auch eine Frage oder hast Du Dich nur dafür hier angemeldet?

    Viele Grüße
  • dh2rldh2rl Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Ganz ehrlich bin ich maximal frustriert ich werde mich nicht mehr damit befassen.
  • Gold Wing TreiberGold Wing Treiber Beiträge: 13 [Apprentice Traveler]
    Nochmal von vorn,
    1. Ja es ist möglich das geplante direkt auf einen Mini SD Karte zu Kopieren,
    die Karte ins Navi zu stecken und die Strecke zu importieren. Das ist aber sehr umständlich.
    2. Planen unter Tyre, direkt Export zum Navi über USB - auch Möglich
    3. Planen unter Tyre, Export über MyDrive -> Mobil Telefon -> Navi - auch Möglich
    4. Planen unter MyRouteAp, direkt Export zum Navi über USB - auch Möglich
    5. Planen unter MyRouteAp, Export über MyDrive -> Mobil Telefon -> Navi - auch Möglich
    6. Planen unter MyDrive -> Mobil Telefon -> Navi - auch Möglich

    Das sind die Export Möglichkeiten die ICH bis jetzt verwendet haben, für mich haben sich 3 und 5 als gut verwendbar herausgestellt.

    Einfach "Einstecken und Loslegen" das kann man vergessen, eine intensive Probe und Test Periode ist m. E. unbedingt erforderlich um das Gerät optimal zu benutzen.
  • dh2rldh2rl Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Danke für die Informationen.
    Gestern habe ich nach einigen Stunden intensiven Lesens im Netz rausgefunden wie es geht.gegen 23 Uhr musste ich jedoch bitter feststellen, dass das Tomtom nicht mit meinem Ducati Multi Media System kommunizieren kann. Garmin uralt Navi wieder dran gebaut und gut. Für mich war es eine ja doch krasse Erfahrung dass ein vermeindlich Top modernes Gerät so kompliziert und inkompatibel ist.
    Bringe mich von A nach B ohne Autobahn -》go. Ist leider nicht. Aber trotzdem danke für deine Info.
    Hole mir heute das Garmin Zümo.
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,366 [Revered Voyager]
    Natürlich geht es ohne Autobahn .Das lässt sich einstellen .
  • Gold Wing TreiberGold Wing Treiber Beiträge: 13 [Apprentice Traveler]
    >>Kann mir bitte jemand nützliche Tipps zur Routenplanung mit Wegpunkten am PC und zur Datenübertragung geben. Welche Variante ist die einfachste?

    MyRouteAp -> My Drive -> Mobil Telefon -> Navi
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Renowned Wayfarer]
    Hallo,

    bei meiner Tourplanung kommen MyRouteAp, My Drive und das Mobil Telefon nicht vor. Ich mache es so:
    - Auf dem PC habe ich einen Tourenplaner wie Tyre oder den RouteConverter geöffnet. Jeder andere tut es aber auch. Wichtig ist, dass der Tourenplaner .itn-Dateien (oder .gpx) auf dem PC speichern kann. Damit ist MyDrive raus.
    - Dann habe ich noch den Explorer offen. Rechts ist der Ordner geöffnet, in dem die Tourdateien gespeichert sind.
    - Der Rider ist neben dem PC, das USB-Kabel ist am Rider angesteckt - aber nicht am PC.

    - Nun plane ich die Tour z. B. mit Tyre und speichere sie auf dem PC.
    - Ich wechsle zum Explorer und klicke mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen. Aus dem Kontextmenü wähle ich kopieren.
    - Ich verbinde das USB-Kabel mit dem PC. Das Navi schaltet sich ein, ich tippe rechts unten auf Routen importieren .
    - Im linken Explorer Fenster wird der TomTom Rider 400 mit den Ordnern Interner Speicher und SD-Karte hinzugefügt.
    - Ich klicke links auf Interner Speicher (oder SD-Karte).
    - Mit der rechten Maustaste klicke ich in das rechte Fenster. Aus dem Kontextmenü wähle ich einfügen. Die Datei zur Tour wird nun auf das Navi kopiert.
    - Auf dem Navibildschirm tippe ich rechts unten auf Fertig. Der Explorer wird geschlossen.
    - Auf dem Navibildschirm tippe ich auf die Tour und dann auf rechts unten auf Importieren.
    - Nun gehe ich noch im Hauptmenü des Navis auf Meine Routen und lade und teste die neue Tour. Wenn die Tour fehlerhaft sein sollte korrigiere ich das mit dem Tourenplaner auf dem PC, indem ich den einen oder anderen Stopp neu oder anders setze. Die Tour speichere ich wieder auf dem PC.
    - Ich trenne für 1 - 2 Sekunden das USB-Kabel vom PC. Wenn ich das Kabel wieder einstecke erscheint auf dem Navibildschirm wieder Routen importieren - und alles beginnt von vorne.

    Wenn man das 1 bis 2 Mal gemacht und generell weiß, wie man Dateien mit dem Explorer kopiert, ist das ganz einfach und easy. Der Vorteil ist auch, ich habe die Touren auf meinem PC gesichert und nicht nur in einer Cloud, auf die ich ohne Internet oder einen sonstigen Fehler nicht zugreifen kann.

    Eine andere Methode, die genau so einfach ist, ist das Kopieren der auf dem PC gespeicherten Tourendatei auf das Navi mittels Bluetooth.

    Lorenz
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0