Sprachansagen bei GO 60 zu spät — TomTom Community

Sprachansagen bei GO 60 zu spät

Bei diesem Modell erfolgen die Sprachansagen zum Teil so spät, dass man Ausfahrten verpasst, wenn man gebietsunkundig ist. Dies wurde auch schon bei Kundenbewertungen als einziger negativer Punkt übereinstimmend von mehreren Kunden erwähnt.

Kommentare

  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,344 Superuser
    Setz es mal zurück auf Werkseinstellung: Menü Einstellungen System Zurücksetzen!
    Aktuelle FW 15.401 ist drauf?
  • tuefschneetuefschnee Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Hallo TomDone,

    Besten Dank für die Hinweise.
    SW-Version der Anwendung ist aktuell (15.401, 03.09.2015).
    Navi ist inzwischen zurückgesetzt auf Werkseinstellungen, Tests werde ich noch machen.

    Grüsse
    tuefschnee
  • tuefschneetuefschnee Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Wie oben erwähnt, habe ich auch noch Tests gemacht mit der aktuellsten Karte, und nach dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen:
    1. Abzweigungen, Autobahn-Ausfahrten etc.: Start der Ansagen mit Distanzangaben auf Navi synchon, aber wie erwähnt, häufig zu spät (800m, effektiv 500m Autobahn / 200m, effektiv 120m Hauptstrasse)
    2. Nach dem Start der Ansagen braucht es natürlich "ein paar Worte", bis ein Sinn erkennbar wird. Dann aber ist die Reaktionszeit praktisch Null, um zu reagieren. Dies betrifft die häufigen Fälle wie bei 1. geschildert.
    3. Tests mit Ausschalten Bluetooth am Smartphone: Kein Einfluss, häufig Navi zu spät.

    Schönen Tag
    tuefschnee
  • Ulrich SUlrich S Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Habe das selbe Problem bei meinem GO610. Ich habe schon mehrmals Autobahnabfahrten verpasst, weil die Ansage zu spät kam und ein Einordnen nicht mehr gefahrlos möglich war. Bei meinem "alten" GO 920 war das besser.
  • BemboBembo Beiträge: 12,269 Superuser
    Normalerweise kommen die Ansagen früh genug. Wieso dass das bei einigen nicht klappt ? Wie weiter oben von TomDone beschrieben, das Navi auf Werkrückstellung setzten.

    mfg. Bembo
  • Ulrich SUlrich S Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Habe ich auch schon gemacht - leider ohne Erfolg. Ich habe noch meinen "alten" go920 im Auto auf den höre ich, dann klappt das auch,- ist aber keine Dauerlösung. Bin ehrlich gesagt entäuscht vom GO610, es dauert bei mir auch ewig bis er geladen und startklar ist, unter 2 Minuten läüft da nichts - bis ich eine Eingabe vornehmen kann. Das klappt beim GO920 in Windeseile, wenn man das vergleicht. Das einzig schöne am GO610 ist das große Display, ansonsten ist es für mich eine einzige Enttäuschung.
    Die Sprachsteuerung funktioniert gar nicht, Freisprecheinrichtung über Bluetooth mit dem Handy gibt es auch nicht mehr u.v.m. Fazit: der Go920 war besser und das vor vielen vielen Jahren.
    Da ich es erst seit 4 Wochen habe, werde ich es wieder verkaufen und weiterhin auf meinen Go920 vertrauen, der mich noch nie im Stich gelassen hat. Nur der Akku ist mittlerweile hinüber.
  • BemboBembo Beiträge: 12,269 Superuser
    @Ulrich
    hast du kein Rückgaberecht ?
    mfg. Bembo
  • Ulrich SUlrich S Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Stimmt, werde das ganze an Saturn zurückgeben.
  • tuefschneetuefschnee Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Ich war ziemlich überrascht, als mein Beitrag gestern, nach über 1 Jahr, wieder aufgenommen wurde.

    Inzwischen ist mir von TomTom schon bestätigt worden, dass dieses gewöhnungsbedürftige Verhalten so beabsichtigt war. Da dies kein Fehler sei, wird dieses Verhalten EVENTUELL einmal mit einem SW-Update geändert (nicht korrigiert).

    Am schlimmsten finde ich die verzögerte Ansage bzw. Distanzangabe auf Autobahnen:
    In der Schweiz sind die Distanzschilder der Ausfahrtsschilder bezogen auf den Beginn der Ausfahrtsspur. Die Ausfahrt ist meist rund 300m lang.
    TomTom misst aber bis zum Ende der Ausfahrtsspur. Dadurch z.B. Ausfahrtsschild bei 500m - Anzeige/Ansage TomTom 800m.
    Das verwirrt einerseits und andererseits gibt es eben die diskutierte Verzögerung:
    Navi 800m-Ansage/Anzeige + paar Sekunden bis Ansage fertig bzw. Reaktionszeit, z.B. noch 500m gemäss Navi / effektiv 500m - 300m, man hat also nur noch 200m "Reaktionszeit" bis zum Beton-Spurtrenner....
    Ich hatte früher ein Medion-Navi. Und bei diesem "Modell uralt" stimmten die Distanzangaben der Ausfahrtsschilder auf Autobahnen (CH) mit der Ansage/Anzeige vom Navi überein.
    Ich hoffe immer noch, dass TomTom dereinst hier zur Einsicht kommt...
    Grüsse
    tuefschnee
  • Ulrich SUlrich S Beiträge: 4 [Master Traveler]
    TOM TOM scheint keine Einsicht zu zeigen - ich auch nicht, habe das Navi gestern zurück gegeben - mir ist das zu gefährlich immer im letzten Moment in die Ausfahrt der Autobahn zu fahren. Es gab auch noch andere Sachen, die mir nicht gefallen haben. Knickt eine Vorfahrtstrasse ab und der zu beutzende Weg ist geradeaus wird nicht Rechts oder Links abbiegen gesagt sondern gar nichts. Ich habe eine Strecke die meine Teststrecke für alle Fehler ist. Von Frankfurt Miquelallee nach Nauheim (bei Rüsselsheim) Bahnhofstrasse. Wenn man als Ortsunkundiger diese Strecke fährt und mit dem TOMTOM ohne sich zu verfahren oder Autobahnausfahrten zu verpassen ankommt ist man spitze. Mit meinem neuen Garmin klappt das jetzt einwandfrei und die Sprachsteuerung funktioniert auch.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online8

lampard
lampard
TomDone
TomDone
+6 Gäste