Rider 40 bekommt keine Verbindung zu Surface Book mit Win 10 — TomTom Community

Rider 40 bekommt keine Verbindung zu Surface Book mit Win 10

jojoergjojoerg Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
Hallo, seltsames Problem bei mir: Mein Rider 40 bekommt keine Verbindung mit meinem Surface Book mit Win 10. Die einzige Reaktion beim Stecken des Original-USB-Kabels (egal in welchen Port) ist, dass das Navi startet und der Akku geladen wird. Am PC sehe ich weder ein Netzwerk- noch ein unbekanntes Gerät. An meinem alten PackardBell-Notebook auch mit Win 10 funktioniert alles einwandfrei. USB-Speicherstick funktioniert am Surface Book problemlos.
Ach so, und ich schließe das Navi direkt an den PC an, kein USB-Hub dazwischen und ich verwende den Anschluss unten links hinter der Abdeckung.
Hat jemand ne Idee?

Kommentare

  • BemboBembo Beiträge: 16,382
    Superuser
    Hallo Joerg
    herzlich willkommen im Forum.
    Es kann sein das der Navi Treiber nicht oder nicht richtig installiert wurde. Schon mit einem andern USB Kabel versucht ?
    >Daten/Lade Kabel. Versuch es mal mit einem Handy Kabel.

    Ich nehme an das du MyDrive Connect installiert hast.

    https://de.support.tomtom.com/app/getstarted/p/3971
    mfg. Bembo
  • Wolfgang.AWolfgang.A Beiträge: 454 [Exalted Navigator]
    Bei meinem Surface (nicht Surface Book) musste ich die Energieeinstellungen des USB-Ports ändern, damit das Update klappt.
    Allerdings wurde bei mir das Navi zwar erkannt aber die Updates sind immer abgebrochen.
  • jojoergjojoerg Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Danke für die nette Aufnahme und die schnelle Reaktion!
    MyDrive Connect ist installiert und ein anderes USB-Kabel habe ich auch probiert. MS Defender hatte ich dabei auch deaktiviert. Ergebnis leider unverändert. So wie ich das sehe ist der Navi-Treiber überhaupt nicht installiert. Der Rechner reagiert überhaupt nicht auf den Anschluss des Navis. Wie erwähnt, anderes USB-Device (Speicher-Stick) funktioniert.
    Frage an Wolfgang aus Salzburg: Wie verändert man denn die Energieeinstellungen des USB-Ports?
    Gruß
    Jörg
  • jojoergjojoerg Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Ach so, und ich habe noch ein interessantes Phänomen: MyDrive Connect wird bei mir in einem total winzigen Layout angezeigt. Die Schrift kann man gerade so noch lesen.
    Aber mit der Situation könnte ich leben. Dass der Rechner das Navi gar nicht erkennt frustriert mich da schon eher.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,505
    Superuser
    kleine Schrift: dann hast du vermutlich ein Display mit einer riesigen Auflösung...
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,366 [Revered Voyager]
    Hast du kein normales Leptop oder einen guten Freund mit einem normalen Rechner . Währe ein Versuch wert.
  • jojoergjojoerg Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    So, ich habe noch ein wenig weiter probiert: Der Umweg über ein Surface Dock funktioniert (warum auch immer).
    Antwort für Voyager1954: Normal ist natürlich immer relativ. Aber ich hatte in meiner Ausgangsfrage ja schon geschrieben, dass es bei meinem alten Notebook klappt. Andererseits klappt beim neuen Notebook bisher auch alles, was ich mit USB direkt angeschlossen habe, außer eben das TomTom Navi.
    Antwort für lonesomeRider: Die Anzeige bleibt klein, egal welche Auflösung ich einstelle. Allerdings kann über Einstellungen - Anzeige anpassen die Größe von Text, Apps und anderen Elementen vergrößert werden. Das hilft auch.
  • NorreNorre Beiträge: 315 [Exalted Navigator]
    Hallo,
    könnten die Verbindungsprobleme vielleicht an dem fehlerhaften Windows 10 Update liegen ??
    Schau mal hier http://www.chip.de/news/Windows-10-Update-sorgt-fuer-Probleme_110852826.html

    Gruß
    Norre
  • Scarabeus101Scarabeus101 Beiträge: 20 [Apprentice Traveler]
    Kannst Du mal prüfen, ob Du in den Energiesparoptionen den Punkt selektives USB siehst. Wenn nicht, dann must Du mit einem registry Eintrag diesen Punkt erst sichtbar machen und dann konfigurieren. Ansonsten geht der USB Port nach x Sekunden in den Stromsparmodus.
    Ich habe ein Surface Pro und Microsoft meint so einige Energiesparoptionen selber verwalten zu wollen und blendet dies im Windows 10 aus.

    Grüße
    Andreas
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0