SIM-Karte nur 2G? — TomTom Community

SIM-Karte nur 2G?

VentyVenty Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
Hallo zusammen. Aus der Produktebeschreibung von Go Wi-Fi 5200/6200 geht leider nicht hervor, wie der GSM-Teil sich mit den Tomtom Servern verbindet. Mein bisheriges Go Live 740 hat da nur 2G drin. Bisher ist das auch noch okee, aber das Ende von 2G ist absehbar, vorallem in der Schweiz, wo Swisscom dessen Abschaltung auf 2020 angekuendigt hat.

Nun wollte ich mich mal umschauen, was die neuen Geraete so koennen. Updates ueber Wi-Fi ohne Tomtom Home bemuehen zu muessen faende ich schon mal ein Plus, allein schon weil Tomtom es all die Jahre nie geschafft hat, eine Linux-Version davon zu veroeffentlichen. (Die Geraete selber basieren ja auf Linux, da muesste also Know-How in der Firma vorhandensein.) So oder so, werde ich mir aber kein neues Geraet kaufen, wenn dieses in wenigen Jahren gewisse Funktionen nicht mehr nutzen kann, weil da noch GSM-Hardware aus den 1990ern drinsteckt. Also wie sieht das beim 5200 und 6200 aus? Koennen sich diese Geraete auch mit 3G/4G Netzen verbinden oder kann ich dann die Dienste nicht mehr benutzen?

Kommentare

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,097
    Superuser
    In der Tat verwenden auch die 5200/6200 immer noch nur das normale 2G Netz.
    Es Wurde schom mehrfach im Forum darauf angesprochen. Meines wissens hat TomTom nirgends eindeutig Aufklärend stellung dazu bezogen.
    Man wird wohl abwarten müssen was passiert
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,353 [Revered Voyager]
    Wenn tatsächlich die ersten 2g Netze abgeschaltet werden zum Beispiel in der Schweiz stehen die bis dahin noch aktiven Navis ohne Netzanbindung da. . Es wird bald so weit sein . Gibt eine Menge Elektronik Schrott.
  • VentyVenty Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Ja, mein bisheriges Tomtom wird dann keine Verkehrsnachrichten mehr bekommen. Das ist aber auch nicht ganz so schlimm, mein Go Live 740 hatte bis dahin dann ein langes und erfuelltes Leben. Vielleicht verschenk ichs dann jemandem, der es auch ohne benutzen will. Oder ich guck mal, was da noch so an Hackvalue (ist ja Linux) drinsteckt.

    Aber ich braeuchte dann einen Ersatz, und wenn die aktuellen Geraete von Tomtom auch nur mit 2G daherkommen, dann ist das extrem kurzsichtig und natuerlich werd ich mir sowas nicht kaufen. Schade drum, aber alte Ranztechnologie lass ich mir nicht andrehen.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,097
    Superuser
    Vielleicht beschränkt man sich dann auf die Trafficdaten Übertragung vom Smartphone via Bluetooth. Oder Konzentriert sich auf die Mobile App
  • InvisiblyInvisibly Beiträge: 250 [Exalted Navigator]
    Hier ein entsprechender Beitrag mit Antwort eines TomTom Moderators - ich mache mir persönlich keine Sorgen:

    https://de.discussions.tomtom.com/live-dienste-tomtom-traffic-und-radarkameras-117/live-dienste-zukunftig-nicht-mehr-empfangbar-da-nur-2g-empfanger-976513
  • BemboBembo Beiträge: 14,002
    Superuser
    Voyager1954 schrieb:
    Wenn tatsächlich die ersten 2g Netze abgeschaltet werden zum Beispiel in der Schweiz stehen die bis dahin noch aktiven Navis ohne Netzanbindung da. . Es wird bald so weit sein . Gibt eine Menge Elektronik Schrott.

    Bis Ende 2020 wird es noch 2G geben. Also noch 3 1/2 Jahre.
    Bis dann läuft noch viel Wasser den Rhein runter.:D
    mfg. Bembo
  • Alternativ die Go mobile App auf dem Handy oder Tablet nützen ist günstiger kann teilweise mehr...
  • mozarellamozarella Beiträge: 49 [Prominent Wayfarer]
    Ist im Go 5200 wirklich nur ein 2G-Modem drin? Hab ihn vor paar Wochen gekauft und dachte eigentlich, ich kaufe ein modernes Gerät was einigermaßen auf dem aktuellen Stand der Technik ist. Dem ist wohl nicht so. Denn 2G ist schon alt und 4G ist aktuell. Heut zu Tage, wo jedes Smartphone auf 4G-Technik setzt verbaut TomTom noch 2G-Modems?
    Ist ja fast so, als wenn man jetzt noch DVB-T-Geräte verkauft, obwohl DVB-T abgeschaltet wird und nur noch DVB-T2 geht.
  • 2G reicht für die geringe Datenmenge. Ist wohl billiger und es soll noch sehr viele 2G Datenmodems im Verkehr sein. In der Schweiz gibt es auch noch andere Anbieter.
    Was TT für Verträge haben? Wird sicherlich nicht öffentlich.

    Im 2020 sind die jetzigen Geräte eh veraltet und Nav4 ist schon länger eine Bastel Software.
    Neue Geräte werden vielleicht kommen sonst gibt es Alternativen wie die App.

    P.S. im Forum gibt es schon Beiträge über dieses Thema
  • mozarellamozarella Beiträge: 49 [Prominent Wayfarer]
    Soweit ich erfahren hab, soll in Deutschland Vodafone der Anbieter sein. Wie es in der Schweiz aussieht, weiß ich nicht.
    Fakt ist aber, wenn ich heut ein aktuelles Gerät kaufe, gehe ich davon aus, daß eine einigermaßen moderne Technik drin ist. Bei der Technik von gestern hätte ich ja auch nix einzuwenden (3G). Aber eine Technik von vorgestern?
  • miraulemiraule Beiträge: 313 [Renowned Trailblazer]
    Bembo schrieb:
    Bis Ende 2020 wird es noch 2G geben. Also noch 3 1/2 Jahre.
    Bis dann läuft noch viel Wasser den Rhein runter.
    Ich bin nicht in der Lage, meine Investitionen so kurzlebig zu tätigen.
    Wenn ich mich jetzt nach einem Ersatz für mein GO5000 umsehe, sollte es schon länger als 3 1/2 Jahre seinen Dienst tun.
  • Ecki75Ecki75 Beiträge: 49 [Outstanding Explorer]
    Ich würde in Zukunft die App nutzen.....
  • mozarellamozarella Beiträge: 49 [Prominent Wayfarer]
    Das Problem mit der App ist aber, daß man da das iPhone / Smartphone ständig auf Höchstleistung beansprucht und der Akku so schnell leer ist. Dann benötigt man Strom. Ist zwar praktisch, alles in einem Gerät zu haben, trotzdem ist ein eigenständiges Navi besser.
  • Mein go600 braucht auch Strom ;)
    Ich habe mir vor kurzem ein QI-Adapter und ein Ladegerät dazu in einem e-shop bestellt, für mein handy.
    Eigenständiges Navi finde ich auch gut, aber weil mein go600 nicht wirklich viel kann und teilweise Abstürze hat wegen der Betasoftware, fahre ich jetzt öfters mit dem Firma-Handy rum. So machen es die anderen Mitarbeiter auch seit kurzem. Die PND's sind verschrottet worden. Meines behalte ich, da Privat gekauft.

    Für wenig Fahrer lohnt sich ein PND heutzutage nicht mehr. Aber kann natürlich jeder machen was er will.
    Ich der jeden Tag zu Kunden fährt, hat beides Vor- und Nachteile....
  • BemboBembo Beiträge: 14,002
    Superuser
    miraule schrieb:
    Bembo schrieb:
    Bis Ende 2020 wird es noch 2G geben. Also noch 3 1/2 Jahre.
    Bis dann läuft noch viel Wasser den Rhein runter.
    Ich bin nicht in der Lage, meine Investitionen so kurzlebig zu tätigen.
    Wenn ich mich jetzt nach einem Ersatz für mein GO5000 umsehe, sollte es schon länger als 3 1/2 Jahre seinen Dienst tun.

    @miraule
    Ich vermute das bis in 1-2 Jahren, wieder neue Navis auf den Markt kommen.
    Ich nehme an das dein GO 5000 den Geist noch nicht aufgibt. Ausser eventuell der Akku.
    Ich warte auch noch, mein GO 6000 tut es auch noch.
    Mal schauen was der Markt und auch bei TT neues raus bringt.
    Ich persönlich werde nie ein Navi Kaufen, wo ich noch ein Smartphon dazu betreiben muss um die Verkehrsdaten zu erhalten.
    mfg. Bembo
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Trailblazer]
    MikkoK schrieb:
    Our network operator in Australia has decided to decommission its legacy 2G Global System for Mobile Communications (GSM) network on 31st March 2018. Therefore, after 31st March 2018, our GO 5200/6200 and GO 5100/6100 products will unfortunately no longer be able to receive TomTom traffic or mobile speed camera information via their built-in SIM card (as they rely on the 2G GSM network). Importantly, all other functions of our GO 5200/6200 and GO 5100/6100 products will continue to work and for instance fixed speed cameras can be downloaded on these devices to get alerts for them.

    Although the closure is, unfortunately, out of our control, we have taken measures to minimize the impact of the network closure for our customers to ensure that they can continue to use the TomTom services they bought and rely on. As soon as possible, all affected customers that have a registered TomTom account will receive an email pertaining to their situation.
    https://en.discussions.tomtom.com/go-wi-fi-6200-5200-620-520-482/the-built-sim-operating-on-the-2g-or-the-3g-network-australia-1019482?postid=1157877
  • @Ethzo das habe ich auch gelesen. Wie üblich schiebt es TomTom den anderen in die Schuhe!
    Irgend ein Angebot werden die Benutzer erhalten....

    Witzig dass TomTom immer noch die veraltete Technik einbaut um einpaar Cent/Euro zu sparen. Mit wissen das es irgendwann abgeschaltet wird.
    Beim Go x200 kann ja via Hotspot mit WLAN weiter die Dienste empfangen werden. Beim Go x100/x000 nicht mehr. Nur bis dann sind die Geräte für TomTom und die Poweruser eh zu alt. Die anderen müssen sich damit abfinden.
  • florian m.florian m. Beiträge: 24 [Master Traveler]
    Ja, wer die Mail von TomTom erhalten hat kann sie ja mal sinngemäß posten.
    Bin gespannt.
  • ichbins25ichbins25 Beiträge: 0
    andy77 schrieb:

    Beim Go x200 kann ja via Hotspot mit WLAN weiter die Dienste empfangen werden. Beim Go x100/x000 nicht mehr. Nur bis dann sind die Geräte für TomTom und die Poweruser eh zu alt. Die anderen müssen sich damit abfinden.

    Die Idee ist nicht schlecht,aber dann hat man ja trotzdem wieder Zusatzkosten am Hals. Und deswegen haben sich diejenigen ja ein x200 Modell gekauft.Damit eben das nicht der Fall ist,sonst hätte man ja direkt weniger Ausgeben können und ein x20 Modell nehmen können.
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Trailblazer]
    Dass TomTom nach wie vor Geräte mit integrierte SIM-Karte in Australien verkauft, finde ich nicht sehr nett.
  • VentyVenty Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Dazu grad heute in der Computerworld gelesen, dass in der Schweiz Swisscom und Salt beide im Jahr 2020 die 2G-Netze abschalten wollen, um die freigewordenen Frequenzen fuer LTE oder 5G nutzen zu koennen. Das wird dann etwas eng fuer Tomtom. Sunrise, der dritte Netzbetreiber, wird wohl auch auf den 5G-Zug aufspringen wollen und sein 2G-Netz auch nimmen allzulang weiterbetreiben, koennte ich mir vorstellen.
    http://www.computerworld.ch/news/kommunikation/artikel/swisscom-und-salt-wollen-2g-abschalten-72138/


    Hey, aber in der kleinen Schweiz, komm, da hats doch nie Stau. Auch nicht an Ostern am Gotthard.
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Trailblazer]
    EthoZ schrieb:
    Dass TomTom nach wie vor Geräte mit integrierte SIM-Karte in Australien verkauft, finde ich nicht sehr nett.
    Grad mach i 's Maul zua:
    MikkoK schrieb:
    All retailers should be informed about this and no longer selling devices that are going to be affected by the change in the network availability. As mentioned above, we'll inform affected customers in due time. You're device will work normally with all the features you've paid for for still about a year LD
    https://en.discussions.tomtom.com/go-wi-fi-6200-5200-620-520-482/the-built-sim-operating-on-the-2g-or-the-3g-network-australia-1019482?postid=1158484

    f268fc0e-361f-435e-8fe2-b5a5387d7662.jpg
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0