Sprachausgabe Go Mobile App via Bluetooth über Autolautsprecher — TomTom Community

Sprachausgabe Go Mobile App via Bluetooth über Autolautsprecher

moessimausmoessimaus Beiträge: 5 [Neophyte Traveler]
bearbeitet Januar 2019 in TomTom-App für Android
Hallo, ist es möglich die Sprachausgabe der TomTom Go Mobile App für Android via Bluetooth auf die Autolautsprecher zu bekommen? Ich fahre einen Subaru Forester Turbodiesel, Bj. 2016 und finde die Lautstärke des Navis extrem leise (Handy-Lautstärke und App-Lautstärke bereits auf maximal). Freu mich über Input.'.

Kommentare

  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,328 [Revered Voyager]
    Bei TT nicht vorgesehen ,war vor kurzem schon mal ein Thema. Es fehlt das passende Protokoll.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,300 Superuser
    Also wenn man hier liest
    https://de.discussions.tomtom.com/stell-deine-frage-469/stummschaltung-bei-bluetooth-verbindung-golf-984376
    scheint es da schon eine Möglichkeit zu geben...
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,648 Superuser
    moessimaus schrieb:
    Hallo, ist es möglich die Sprachausgabe der TomTom Go Mobile App für Android via Bluetooth auf die Autolautsprecher zu bekommen? Ich fahre einen Subaru Forester Turbodiesel, Bj. 2016 und finde die Lautstärke des Navis extrem leise (Handy-Lautstärke und App-Lautstärke bereits auf maximal). Freu mich über Input.'.

    Wenn es nicht direkt (Handy-Radio) geht, mit Transmitter kannst du dein Handy mit dem Radio koppeln. So kannst du NAVI, Musik und telefonate per Autolautsprecher hören.
    Ich habe so meine Navigation per Autolautsprecher bekommen.
  • T212T212 Beiträge: 118 [Renowned Trailblazer]
    Also an sich funktioniert das Ganze, A2DP-Protokoll (Bluetooth-Stereo-Audio) im Smartphone und im Auto vorausgesetzt.

    Das Ganze hat leider einen Riesen-Haken: Die Ausgaben werden, sobald beide Geräte per BT verbunden sind, immer über BT übertragen, selbst wenn am Radio eine andere Audioquelle aktiv ist, das Handy bleibt dann also komplett stumm.

    Man kann also nicht gleichzeitig Radio hören und die Navi-Ansagen irgendwie überlagernd.
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,648 Superuser
    T212 schrieb:
    Also an sich funktioniert das Ganze, A2DP-Protokoll (Bluetooth-Stereo-Audio) im Smartphone und im Auto vorausgesetzt.

    Das Ganze hat leider einen Riesen-Haken: Die Ausgaben werden, sobald beide Geräte per BT verbunden sind, immer über BT übertragen, selbst wenn am Radio eine andere Audioquelle aktiv ist, das Handy bleibt dann also komplett stumm.

    Man kann also nicht gleichzeitig Radio hören und die Navi-Ansagen irgendwie überlagernd.

    Wie ist es wenn man am Handy radio hört...? (Flatrate von Vorteil..:-))
    Wenn ich mein Handy per Transmitter mit dem Radio verbinde, kann ich alles vom Handy hören.
    Da höre ich die Musik vom Handy und wen die Ansagen kommen wird Musik leise.
  • T212T212 Beiträge: 118 [Renowned Trailblazer]
    Klingt wüst, wird aber wohl funktionieren...

    Eine perfekte Lösung wird's mit den aktuellen Bluetooth-Protokollen leider nicht geben, bei A2DP gibt's das von mir genannte Problem, das Handsfree-Protokoll, das z.B. Navigon alternativ verwendet, taugt dafür auch nicht richtig, da es erstens leicht verzögert und zweitens das Autoradio komplett stummschaltet.

    Toll wäre: Tomtom Go per Android Auto (man wird ja mal träumen dürfen).
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,648 Superuser
    T212 schrieb:
    Klingt wüst, wird aber wohl funktionieren...

    Eine perfekte Lösung wird's mit den aktuellen Bluetooth-Protokollen leider nicht geben, bei A2DP gibt's das von mir genannte Problem, das Handsfree-Protokoll, das z.B. Navigon alternativ verwendet, taugt dafür auch nicht richtig, da es erstens leicht verzögert und zweitens das Autoradio komplett stummschaltet.

    Toll wäre: Tomtom Go per Android Auto (man wird ja mal träumen dürfen).

    Mein Vorteil/ Nachteil:
    habe noch kein Bluetootfähiges Autoradio. Muss mich nicht mit Protokollen schlagen. Wäre schön wenn es funktionieren wurde, einfach Handy mit dem Radio zu verbinden und alles nützen zu könen.

    Bis so weit ist, kann ich sehr gut mit meiner Lösung per Transmitter leben.
  • bjmawebjmawe Beiträge: 134 [Revered Navigator]
    T212 schrieb:
    Das Ganze hat leider einen Riesen-Haken: Die Ausgaben werden, sobald beide Geräte per BT verbunden sind, immer über BT übertragen, selbst wenn am Radio eine andere Audioquelle aktiv ist, das Handy bleibt dann also komplett stumm.

    Man kann also nicht gleichzeitig Radio hören und die Navi-Ansagen irgendwie überlagernd.
    So allgemein ausgesagt, stimmt deine Aussage jedoch nicht ganz.

    Bei AUDI / Skoda / VW mit werksmäßigen Radios sowie nachgerüsteter FSE (am besten THB CC 9060 / CC 9060plus / CC 9060music oder CC 9068) klappt das Ganze sehr wohl! Man kann ganz normal Musik bzw. Radio oder SD-Karte hören, dann kommen vom Android Handy die Navigationsansagen per A2DP über die FSE und werden über die werksseitigen Lautsprecher wiedergegeben. Und nur während der Ansagen wird die andere Audioquelle stumm geschaltet. So verbaue ich es seit Jahren in sämtlichen Fahrzeugen und es funktioniert einwandfrei.

    Selbstverständlich kann man besagte FSEs auch in andere Fahrzeuge verbauen, nutzt den originalen Kabelsatz, und es klappt ...
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,648 Superuser
    bjmawe schrieb:
    T212 schrieb:
    Das Ganze hat leider einen Riesen-Haken: Die Ausgaben werden, sobald beide Geräte per BT verbunden sind, immer über BT übertragen, selbst wenn am Radio eine andere Audioquelle aktiv ist, das Handy bleibt dann also komplett stumm.

    Man kann also nicht gleichzeitig Radio hören und die Navi-Ansagen irgendwie überlagernd.
    So allgemein ausgesagt, stimmt deine Aussage jedoch nicht ganz.

    Bei AUDI / Skoda / VW mit werksmäßigen Radios sowie nachgerüsteter FSE (am besten THB CC 9060 / CC 9060plus / CC 9060music oder CC 9068) klappt das Ganze sehr wohl! Man kann ganz normal Musik bzw. Radio oder SD-Karte hören, dann kommen vom Android Handy die Navigationsansagen per A2DP über die FSE und werden über die werksseitigen Lautsprecher wiedergegeben. Und nur während der Ansagen wird die andere Audioquelle stumm geschaltet. So verbaue ich es seit Jahren in sämtlichen Fahrzeugen und es funktioniert einwandfrei.

    Selbstverständlich kann man besagte FSEs auch in andere Fahrzeuge verbauen, nutzt den originalen Kabelsatz, und es klappt ...

    Man muss aber wieder nachrüsten...:-) ( FSE)
    Schön wärs wenn es einfach so klappen würde...:-)
  • T212T212 Beiträge: 118 [Renowned Trailblazer]
    bjmawe schrieb:
    Bei AUDI / Skoda / VW mit werksmäßigen Radios sowie nachgerüsteter FSE (am besten THB CC 9060 / CC 9060plus / CC 9060music oder CC 9068) klappt das Ganze sehr wohl!.

    Na ja, mag sein, aber das ist wohl ein Ausnahmefall. Schon bei serienmäßigem VW-Radio mit serienmäßiger FSE klappt es nicht mehr, z.B. mit dem MIB2 (fahre selber den Octavia 3 mit MIB2-Amundsen). Mit dem Ford vorher (Sound&Connect) war es exakt genauso.
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    moin. moin
    ich benutze als alternative auch die "musikquelle" meines handys.
    das handy wird normal mit dem autoradio verbunden und dann höre ich meine gespeicherten mp3-dateien per bluetooth über die autolautsprecher. ich denke das hat jeder schon gemacht. radio per handy kann ich nicht testen da mein handy keinen integriertes ukw-radio hat. per internetradio hab ich es noch nicht getestet, werde ich morgen man machen.
    wenn man nun die tomtomgo-app startet und navigiert läuft die musik ganz normal weiter, wobei die tomtomgo-app auf dem bildschirm des handys im vordergrund läuft. kommt eine ansage von der go-app wird die musik automatisch leiser, läuft aber weiter, und die naviansage wird durchgesagt. danach wird die musik wieder in der ursprünglichen lautstärke wiedergegeben. klapt bei mir wunderbar. auch die anrufe werden dann ans autoradio durchgestellt. (autoradio JVC, handy samsung-S5)
  • T212T212 Beiträge: 118 [Renowned Trailblazer]
    Ja, das ist alles schön und gut, das hat aber den skizzierten Haken, dass, wenn man im Auto auf das Radio schaltet das Navi verstummt. Das funktioniert also nur, wenn du dauerhaft und ausschließlich das Handy als Musikzuspieler verwendest.
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,648 Superuser
    T212 schrieb:
    Ja, das ist alles schön und gut, das hat aber den skizzierten Haken, dass, wenn man im Auto auf das Radio schaltet das Navi verstummt. Das funktioniert also nur, wenn du dauerhaft und ausschließlich das Handy als Musikzuspieler verwendest.
    Du kannst auch Autoradio hören und navigation vom Handy-Lautsprecher bekommen. Es kann passieren, dass die Anweisungen etwas zu leise sind.
    Noch eine Möglichkeit, hab nicht getestet.
    Bluetooth-Lautsprecher, klein und kompakt und so kannst du NAVI und Telefonieren vom Lautsprecher haben und ganz normal musik vom Radio hören..:-)
    Und wenn du willst kannst du auch musik vom Handy hören und Radio ausmachen.
    Aber damit kannst du wann immer du willst auf Radio schalten und das NAVI verstummt nicht..:-)

    http://www.lite-magazin.de/2016/02/komfortabel-und-sicher-im-auto-telefonieren-mit-dem-trip-von-jbl/
  • T212T212 Beiträge: 118 [Renowned Trailblazer]
    Ja, klar, das geht auch. Aber dann geht Bluetooth-Streaming halt wieder gar nicht mehr.

    Man kann also nicht alles haben, ohne ständig im Telefon Audiostreaming ein- und auszuschalten.

    Sprich: Entweder man hat das Streaming im Handy ausgeschaltet, dann kommen keine Navidurchsagen, wenn man Radio hört oder es ist aus, dann kommen die Navidurchsagen aus dem Handy-Lautsprecher, aber Streaming vom Handy ist halt nicht mehr möglich.

    Die optimale Lösung gibt's nicht, zumindest nicht mit Bordmitteln der Autohersteller. Toll wäre doch, wenn man einrichten könnte, dass Navi-Ansagen immer über Bluetooth ins Auto gespielt würde, egal welcher Audioeingang dort gerade aktiv ist. Dafür gibt's aber schlicht kein Bluetooth-Protokoll, was das ermöglicht.

    Das geht zwar wie gesagt so halb mit Navigon, aber dann simuliert Navigon einen Telefonanruf bei jeder einzelnen Navi-Durchsage, das Resultat ist auch eher besch***en...
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,648 Superuser
    T212 schrieb:
    Ja, klar, das geht auch. Aber dann geht Bluetooth-Streaming halt wieder gar nicht mehr.

    Man kann also nicht alles haben, ohne ständig im Telefon Audiostreaming ein- und auszuschalten.

    Sprich: Entweder man hat das Streaming im Handy ausgeschaltet, dann kommen keine Navidurchsagen, wenn man Radio hört oder es ist aus, dann kommen die Navidurchsagen aus dem Handy-Lautsprecher, aber Streaming vom Handy ist halt nicht mehr möglich.

    Die optimale Lösung gibt's nicht, zumindest nicht mit Bordmitteln der Autohersteller. Toll wäre doch, wenn man einrichten könnte, dass Navi-Ansagen immer über Bluetooth ins Auto gespielt würde, egal welcher Audioeingang dort gerade aktiv ist. Dafür gibt's aber schlicht kein Bluetooth-Protokoll, was das ermöglicht.

    Das geht zwar wie gesagt so halb mit Navigon, aber dann simuliert Navigon einen Telefonanruf bei jeder einzelnen Navi-Durchsage, das Resultat ist auch eher besch***en...

    Das perfekte über Autoradio gibt es noch nicht.
    Aber mit Bluetooth Lautsprecher oder Transmittern ist fast perfekt und es gibt weniger probleme, als wenn du Handy mit dem Radio oder NAVI verbindest..:-)
    Ich habe Transmitter und bin zufrieden. Mit App und Magnethalterung und Transmitter ca 50-60 € und fast perfekt.
    Bluetooth lautsprecher sind etwas teuerer aber da kannst du alles getrent haben und kannst neben Navigation vom Handy auch das Autoradio hören.
    Beides um einiges billiger als NAVIs...:-) Wem App reicht, hat die Auswahl....
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,648 Superuser
    T212 schrieb:
    Ja, klar, das geht auch. Aber dann geht Bluetooth-Streaming halt wieder gar nicht mehr.

    Natürlich geht das, Handy wird per Bluetooth mit Bluetoothlautsprecher(schau den Link den ich gepostet habe) verbunden ( da kannst du dann aussuchen, nur Navigation, oder Musik und Navigation und auch natürlich telefonieren). Wenn du Autoradio hören möchtest, dann machst vom Handy nur Navigation und telefonate...und somit hast du alle kombinationen nach Wünsch....:-)
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,313 Superusers
    Wie gesagt, es kommt auf die FSE an. UND AUF DIE EINSTELLUNGEN! Oft wird getrennt zwischen MediaPlayer und Telefon. Zudem darf man in den FSE von VW und co nicht Premium nutzen, sondern muss auf FSE/Handsfree umstellen, sonst gehts auch nicht.
  • WasserkocherWasserkocher Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Warum gibt es nicht einfach eine Auswahl wie man die Sprachausgabe haben.
    ( Interner Lautsprecher oder über Bluetooth)
    Somit kann man das Telefon über die FSE Premium Via Bluetooth verbinden, wifi aufbauen und das livetraffic über das wlan versorgen.
    Geht doch bei anderen Apps auch.
  • Meine FSE von Parott im T5 als Option dabei, überträgt die Navigationsanweisungen ans Radio. Da steht dann Phone. Ohne vorher irgendetwaseizustellen (ausser dem einmaligen Koppeln).
    Der Yannick tönt so besser.
    Das geht auch mit der google maps, auch ging es schon mit windowsphone und here.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0