Anwendung 1.7 nun verfügbar!

JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
bearbeitet 3. Januar in TomTom-App für iPhone/iPad
Hallo zusammen,

ab sofort ist die neue Version 1.7 für alle verfügbar.

Mit dieser Version ist es möglich sich Alternativrouten anzeigen zu lassen. Man kann nun die Distanz sowie die Zeit zum Zielort vergleichen, indem man über das Menü "Aktuelle Route" oder über das antippen der aktiven Route in der Kartenansicht die Anzeige der Alternativrouten aktiviert.

Hinweis:
Durch eine Verbesserung der Passwort-Regeln wird nach der Aktualisierung darum gebeten sich erneut mit dem Konto anzumelden. I.d.R. wird das bisherige Passwort bereits eingetragen sein. Sollte dies nicht der Fall sein, meldet Euch bitte erneut mit den Daten an. Sollte es Probleme beim Login geben, überprüft bitte die korrekte Eingabe. Sollte auch dies nicht zum Erfolg führen, würden wir raten das Passwort zurückzusetzen.

Gruß aus Amsterdam,

Julian
«1

Kommentare

  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 529 [Renowned Trailblazer]
    Danke für die Info. Ist ja schon einmal einen Schritt vorwärz.

    Aber warum gibt es noch immer keine Zwischenziele. Diese Funktion ist mehr als überfällig.
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hallo Hannes456,

    solche Funktionen bestehen aus sehr vielen, kleinen "Unterfunktionen", z.B. die Neuanordnung von Wegpunkten, ausserdem muss man ja auch in der Lage sein aus allen verschiedenen Menüpunkten (z.B. "letzte Ziele") Orte als Wegpunkt hinzufügen zu können.

    Dies bedeutet dass relativ viel Arbeit in die Entwicklung und die Überprüfung der Funktion gesteckt werden muss, genauso wie bei den Alternativrouten. Es ist leider nicht möglich gleichzeitig mehrere größere Funktionen zu veröffentlichen, dies würde die Kapazitäten überfordern, mit dem Resultat dass Funktionen nur teilweise oder fehlerhaft verfügbar wären, damit wäre also keinem wirklich geholfen.

    So wie ich es lese ist die Arbeit an den Wegpunkten bereits weiter fortgeschritten, weswegen es eigentlich nicht mehr lange dauern sollte bis Ihr auch diese Fuktionen in der App finden könnt.

    Gruß

    Julian
  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 529 [Renowned Trailblazer]
    Das ist dann mal eine positive Nachricht. Danke für die Aufklärung.
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Tach,

    das war der Doppelschlag - erst ein Kartenupdate und dann das Update der App.
    Die alternativen Routen sind fein und waren wirklich überfällig.

    Gruß aus der schönen Pfalz
    Rainer :)
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • yehoudinyehoudin Beiträge: 347 [Sovereign Trailblazer]
    Sehr schön. Diese Alternativenroutensuche inkl Übersicht ist prima vista super.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 324 [Exalted Navigator]
    Ein weiterer Schritt in die "Perfektion", weiter so es gibt ja noch die ein oder andere Herausforderung für Eure Programmierer.

    Eine Frage noch an Julian: Wird es eigentlich auch mal eine Version mit einer passenden Auflösung für die iPads geben?
  • A.AdamA.Adam Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Hallo Julian von TomTom,

    kannst Du uns auch sagen wie weit folgende Funktionen sind und wann wir mit diesen rechnen können:

    1) Bevorstehende Sperrungen angeben, um diese zu umfahren.
    2) Anzeige von POIs in der Kartenansicht
    3) Google-Integration oder ähnliches für mehr Suchergebnisse.
    3) Kartenfehler melden

    Danke für die Antwort.
  • Sealord01Sealord01 Beiträge: 11 [Master Explorer]
    Julian schrieb:

    Hinweis:
    Durch eine Verbesserung der Passwort-Regeln wird nach der Aktualisierung darum gebeten sich erneut mit dem Konto anzumelden. I.d.R. wird das bisherige Passwort bereits eingetragen sein. Sollte dies nicht der Fall sein, meldet Euch bitte erneut mit den Daten an. Sollte es Probleme beim Login geben, überprüft bitte die korrekte Eingabe. Sollte auch dies nicht zum Erfolg führen, würden wir raten das Passwort zurückzusetzen.

    Sehr lustig:
    Ich hatte vor langer Zeit mal meine Emailadresse gewechselt, was auch bei TomTom erfolgreich geklappt hat. Nun muss ich mich wieder mit der anderen anmelden, die nicht mal mehr existiert. ;)
    Chris
  • PajopathPajopath Beiträge: 3,067 Superusers
    @a.adam was genau meinst du mit 1.? Sperren hinterlegen die erst in einer Woche gültig sind ?

    Normalerweise kommt das System mittlerweile sehr für mit mit der Erkennung von sperren nach wenn da einigermaßen viel verkehr drüber läuft. Dann wäre es besser, sollte was fehlen diese hier im Forum zu melden damit Julian es zum Beispiel an die zuständigen Leute weitergeben kann zur Analyse warum die Sperre nicht erkannt wurde.

    Die Erfahrung mit den alten Geräten bei denen man selber noch sperren konnte war, dass es irgendwann beschwerden über unsinniges Routing gab, weil die Leute vergessen haben das sie Sperren in der Karte hinterlegt hatten ;)

    2. Wird vermutlich irgendwann kommen wenn das ganze Backend dafür fertig ist. Man arbeitet da ja immer noch für die PNDs dran. :-)

    2. Eher fraglich, Google bietet für ihre Systeme in der Größenordnung nur Schnittstellen an die kostenpflichtig sind. Würde man in der app eine zusätzlichen monatlichen Beitrag nur für die Nutzung der Google Suche verwenden obwohl es ja die hauseigene kostenfreien Google Apps gibt würde das sehr negativ aufgefasst werden und damit mehr Schaden als Nutzen bringen.

    4. Nutz den Mapshare Reporter hier auf der TomTom Webseite :-)
  • Tommy1511Tommy1511 Beiträge: 618 [Exalted Navigator]
    Julian schrieb:
    Mit dieser Version ist es möglich sich Alternativrouten anzeigen zu lassen. Man kann nun die Distanz sowie die Zeit zum Zielort vergleichen, indem man über das Menü "Aktuelle Route" oder über das antippen der aktiven Route in der Kartenansicht die Anzeige der Alternativrouten aktiviert.
    Schön und gut - aber ist schon ein Zeitpunkt absehbar, wann die Cloud in die App eingebunden wird? Das wäre ein echtes Plus!

    Gruß

    Tommy
    TomTom GO 6200, TomTom GO App
  • ceeageceeage Beiträge: 64 [Outstanding Wayfarer]
    @ Julian:
    Seit dem Update stimmen leider die Verkehrsmeldungen nicht mehr richtig. Sperren werden teilweise zu früh begonnen und nicht erst an einer Einmündung/Kreuzung, sodass das gesamte Routing durcheinander kommt.
    Ist euch das schon aufgefallen?

    Weiter gibt es jetzt auch keine Konkretisierung der Meldungen mehr. Anstelle von "Baustelle, linker Fahrstreifen gesperrt" erscheint jetzt "BaustellEN, Farbahnverengung".

    Zudem wurde aus "dichtem Verkehr" jetzt "zähflüssiger Verkehr" und aus "Stau" jetzt "stehender Verkehr" was ich gut finde. Allerdings lässt sich das anhand der Farbe nicht mehr eindeutig feststellen. Teilweise ist "stockender Verkehr" gleich rot wie "stehender Verkehr".
  • A.AdamA.Adam Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Pajopath schrieb:
    @a.adam was genau meinst du mit 1.? Sperren hinterlegen die erst in einer Woche gültig sind ?

    Damit meine ich, wenn auf der aktuellen Route ein Hindernis ist, welches die direkte Weiterfahrt ggf. auch nur kurzzeitig verhindert, z.B. Festumzug, Polizeisperre wegen Schwertransport etc., Dann sollte man dies auch ohne offizielle TomTom-weite Meldung als individuelle Routensperrung eingegeben können, indem man z.B. die Länge der Straßensperre eingibt und vom aktuellen Ort aus eine Neuberechnung zur Umfahrung vorgeschlagen wird. Dies sollte eine individuellere Routengestaltung und Flexibilität bei auftretenden Störungen bieten. Nichts desto trotz, sind die Live Verkehrsdaten natürlich für andere Formen von Straßensperrungen schon sehr ausgereift bei TomTom.


    Danke aber für die konstruktive Rückmeldung!
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Navigator]
    ceeage schrieb:
    Seit dem Update stimmen leider die Verkehrsmeldungen nicht mehr richtig. Sperren werden teilweise zu früh begonnen und nicht erst an einer Einmündung/Kreuzung, sodass das gesamte Routing durcheinander kommt.
    Ist euch das schon aufgefallen?
    In der Android-Version (nicht nur Maps & More :)) gibt es diese Probleme schon länger und noch schlimmer: Dort werden auch völlig falsche Straßen gesperrt:
    https://de.discussions.tomtom.com/tomtom-app-fur-android-166/go-sperrt-falsche-strasse-983938

    ...und:

    801a06d5-e327-45fc-b855-d9b4635d39b4.jpg
  • Hat TomTom Probleme mit den neu(en) Server(ern)? Wurde die iOS App darum aktualisiert?
    Evt. Stürzt die 16.6 beim Go 600 deshalb ab?

    Poi, wann wird MyDrive fertig?
    So wie das mit den Update der iOS geht, hinkt es Monate fast hinter der anderen App nach. Doch nicht so einfach wie es TT gedacht hatte zu programmieren.
    Die Cloud, Pois und Zwischenziele sollten als nächstes folgen, auch fehlen kleine Dinge, die das Android App schon länger kann
  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 529 [Renowned Trailblazer]
    Ja, Zwischenziele wünsche ich mir auch schon länger. Aber ich gehe davon aus, dass das Tempo der Weiterentwicklung die der Go's ist. Also wird es noch Jahre dauern bis wir was halbwegs brauchbares bekommen.
  • BombadilBombadil Beiträge: 1 [Apprentice Traveler]
    Hallo Julian, mein iPhone zeigt Version MyDrive v1.9.0 an??? und nicht 1.7. ?? (Wir schreiben das Jahr 2017 ;-) )
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,095 Superuser
    Bombadil schrieb:
    Hallo Julian, mein iPhone zeigt Version MyDrive v1.9.0 an??? und nicht 1.7. ?? (Wir schreiben das Jahr 2017 ;-) )
    In diesem Thread wird von der Go Mobile App gesprochen. Nicht My Drive
  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 529 [Renowned Trailblazer]
    MyDrive ist eine andere App. Hier handelt es sich um die App Go mobile.
  • ceeageceeage Beiträge: 64 [Outstanding Wayfarer]
    EthoZ schrieb:
    ceeage schrieb:
    Seit dem Update stimmen leider die Verkehrsmeldungen nicht mehr richtig. Sperren werden teilweise zu früh begonnen und nicht erst an einer Einmündung/Kreuzung, sodass das gesamte Routing durcheinander kommt.
    Ist euch das schon aufgefallen?
    In der Android-Version (nicht nur Maps & More :)) gibt es diese Probleme schon länger und noch schlimmer: Dort werden auch völlig falsche Straßen gesperrt:
    https://de.discussions.tomtom.com/tomtom-app-fur-android-166/go-sperrt-falsche-strasse-983938

    ...

    Das ist aber jetzt nicht die VW Maps & More App, sondern die TomTom Go fürs iPhone. Da stimmten bislang die Verkehrsmeldungen. Vielleicht sagt ja der Julian noch etwas dazu ;)
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Navigator]
    ceeage schrieb:
    [...TomTom Go fürs iPhone. Da stimmten bislang die Verkehrsmeldungen.
    Es gibt nichts, was TomTom nicht vermurksen kann.
  • ceeageceeage Beiträge: 64 [Outstanding Wayfarer]
    Ja zumal so die Navigation ja gar keinen Sinn mehr macht. Ich frage mich wann sie das Problem beheben wollen??

    Hier noch Bilder der neuen Meldungen die man allein anhand der Farbe nicht mehr unterscheiden kann:
  • yehoudinyehoudin Beiträge: 347 [Sovereign Trailblazer]
    Sealord01 schrieb:
    Sehr lustig:
    Ich hatte vor langer Zeit mal meine Emailadresse gewechselt, was auch bei TomTom erfolgreich geklappt hat. Nun muss ich mich wieder mit der anderen anmelden, die nicht mal mehr existiert. ;)
    Chris

    Das fände ich aber suspekt, hoffentlich kein größerer bug?
    Pajopath schrieb:
    4. Nutz den Mapshare Reporter hier auf der TomTom Webseite :-)

    Nee, sicherlich nicht. Wenn ich am Ziel bin hab ich keine Lust mehr die Autofahrt digital Revue passieren zu lassen.
    Hannes456 schrieb:
    Ja, Zwischenziele wünsche ich mir auch schon länger. Aber ich gehe davon aus, dass das Tempo der Weiterentwicklung die der Go's ist. Also wird es noch Jahre dauern bis wir was halbwegs brauchbares bekommen.

    Hmm, wenn jetzt erst mit Thema angefangen würde, ja. Ich bin echt erfreut dass die Alternativrouten jetzt schon erscheinen :-). Bin da optimistisch das Zwischenziele und Strassensperren noch 2017 fertig werden. Kann mir ehrlich gesagt schwer vorstellen dass mit Alternativroutenprogrammierung begonnen wurde bevor man anfängt Zwischenziele und Strassensperren zu programmieren. Aber so lang das nicht da ist fehlen halt noch 2 Major-Features.
  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 529 [Renowned Trailblazer]
    @yehoudin
    Wir mehr oder minder stolzen Besitzer der neuen Go's warten nun seit über 3 Jahren auf gewisse Dinge, die man als Standard von den Altgeräten her kannte. Straßensperren sind z. B. erst letztes Jahr (nach über 2 Jahren) hinzu gekommen. Und bitte erwarte stets nie zuviel. Bisher gibt es nur die Möglichkeit eine Sperrung zu aktivieren, wenn man direkt dort vor steht - also nicht wie früher 200 m, 500 m 1000 m vorher.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 324 [Exalted Navigator]
    @Hannes456: Hattest Du schon vor der Veröffentlichung der TomTom GO Mobile APP für iOS eine Beta-Version zum Testen? Bei mir war die Veröffentlichung der iOS-App im März 2016, jetzt also genau 1 Jahr her.

    Nicht dass Du mich falsch verstehst, auch ich finde die aktuelle Version in vielen Punkten noch stark verbesserungswürdig, aber auch viele andere Dinge gehen für mich einwandfrei. Julian hat es ja mehrfach hier erklärt, die Anzahl der Entwickler für iOS ist begrenzt (für mich sind es einfach zu wenige...), aber ist ja vermutlich auch eine betriebswirtschaftliche Entscheidung (Einnahmen durch den Verkauf/Abos und Personalkosten für die Entwicklung).

    Und wenn Du hier eine Umfrage zur Priorität der notwendigen Funktionen machst, wirst Du sicherlich sehr unterschiedliche Anforderungen und Wünsche erhalten. Ich mag vielleicht naiv sein, aber durch die vielen Meinungen hier bekommt TomTom sicherlich auch ein gutes Bild davon was die Kunden wünschen (von der schnellstmöglichen Umsetzung mal abgesehen).
  • musicadimusicadi Beiträge: 3 [Neophyte Traveler]
    Oops, bin im falschen Forum :)


    (gelöscht)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online34

FC63
FC63
NicoRider
NicoRider
peter_n
peter_n
SuperDad
SuperDad
+30 Gäste