Unterschiedliche Zeitberechnung bei den Truckergeräten ! — TomTom Community

Unterschiedliche Zeitberechnung bei den Truckergeräten !

s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,598
Superuser
e4f9dab4-bb8f-4eae-a9a1-123d45882025.jpg
Beides Truckergeräte, das 5000der und das 6000der, die selben Einstellungen und 25 Min Zeitunterschied bei der Ankunftszeit. Auch Staumeldungen sind sehr oft unterschiedlich in der Zeit die angezeigt wird.
Das Pro5150 ist nochmals 20 Minuten schneller am Ziel als 6000der also um 13:10 Uhr bei dem Beispiel hier. Und das Pro hat mit der Zeitberechnung in fast allen Fällen richtig gelegen. Ich mein 45 Minuten Zeitunterschied bei gerade mal 422 km ist schon ne Nummer die man nicht unbeobachtet lassen sollte. Die Frage ist wo kommen solche Rechenunterschiede her ? Von der Anna ??;);) die quikt bei mir am 6000der und der Yannik am 5000der. Die fangen oftmals gemeinsam mit den Ansagen an, aber Yannik ist fast immer schneller !;);)
PS: ich hab die Anna erst seit ein paar Tagen und werde sie auch wieder verbannen. Die passt nicht zu den Umgebungsgeräuschen im Lkw, Yannik kommt da besser durch !;)

Kommentare

  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Haben die 3 Geräte die gleiche Kartenversion? Bei unterschiedlichen Karten könnten, einzelne Straßen bzw. -abschnitte mit unterschiedlichen Tempobegrenzungen belegt sein.
  • DolbyDolby Beiträge: 127 [Renowned Wayfarer]
    Hotte-tomt schrieb:
    Haben die 3 Geräte die gleiche Kartenversion? Bei unterschiedlichen Karten könnten, einzelne Straßen bzw. -abschnitte mit unterschiedlichen Tempobegrenzungen belegt sein.
    Ich gehe davon aus, dass s-i-g-g-i die aktuellste Kartenversion für das jeweilige Gerät geladen, und auch die gleichen Profile eingestellt hat.

    Dann liegt für mich die Vermutung nahe, dass für unterschiedliche Geräte/Anwendungen bei den Karten unterschiedliche Qualitätsstufen angewandt werden.

    Ich halte es für möglich, dass "Profi"- Karten und deren Aktualisierungen, die gekauft werden müssen, besser sind.
    (Das würde bedeuten, dass bei den Gratis- Updates Ungenauigkeiten "eingebaut" werden.)
  • Siggi1910Siggi1910 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Dolby schrieb:
    Hotte-tomt schrieb:
    Haben die 3 Geräte die gleiche Kartenversion? Bei unterschiedlichen Karten könnten, einzelne Straßen bzw. -abschnitte mit unterschiedlichen Tempobegrenzungen belegt sein.
    Ich gehe davon aus, dass s-i-g-g-i die aktuellste Kartenversion für das jeweilige Gerät geladen, und auch die gleichen Profile eingestellt hat.

    Dann liegt für mich die Vermutung nahe, dass für unterschiedliche Geräte/Anwendungen bei den Karten unterschiedliche Qualitätsstufen angewandt werden.

    Ich halte es für möglich, dass "Profi"- Karten und deren Aktualisierungen, die gekauft werden müssen, besser sind.
    (Das würde bedeuten, dass bei den Gratis- Updates Ungenauigkeiten "eingebaut" werden.)

    Ja selbsverständlich habe ich auf allen Geräten die 981er Karte drauf und die Einstellungen sind auch gleich.
    Heute eine Tour mit 722 km begonnen und da waren die Unterschiede über einer Stunde vom Pro 5150 zum Trucker 5000. Den 6000der lassen wir nun mal aussenvor.
    Jetzt werden bestimmt bei manchen die Alarmglocken angehen und da leuten " Tja das Pro5150 ist ja auch Nav 3 und der Trucker 5000 Nav4 "!!!;);)
    Dem möchte ich gleich entgegenhalten, daß ein VW Käfer wenn er 160 fährt gleich schnell wie der Porsche der 160 fährt ist !!;)
    Für mich spielt es keine Rolle welche Nav Version ein Gerät hat, die Ankunftszeit muß passen, das ist gerade bei den Truckergeräten ein wichtiger Punkt. Vor allem ---warum ist Nav 3 deutlich genauer was das angeht ???
    Über die Streckenführung kann man streiten Nav 4 musste ich erst mal sagen sie sollen uber die A7 fahren, den die wollten eine fast 40 km weitere Strecke nehmen, aber an der Zeit hat sich nichts wesentliches geändert. Und ja, - das soll es in der BRD auch geben, ich hatte und habe auch jetzt noch keine einzige Verkehrsmeldung auf der Strecke, also an deren Berücksichtigungen kann es nicht liegen.
  • BemboBembo Beiträge: 15,277
    Superuser
    Dolby schrieb:
    Hotte-tomt schrieb:
    Haben die 3 Geräte die gleiche Kartenversion? Bei unterschiedlichen Karten könnten, einzelne Straßen bzw. -abschnitte mit unterschiedlichen Tempobegrenzungen belegt sein.
    Ich gehe davon aus, dass s-i-g-g-i die aktuellste Kartenversion für das jeweilige Gerät geladen, und auch die gleichen Profile eingestellt hat.

    Dann liegt für mich die Vermutung nahe, dass für unterschiedliche Geräte/Anwendungen bei den Karten unterschiedliche Qualitätsstufen angewandt werden.

    Ich halte es für möglich, dass "Profi"- Karten und deren Aktualisierungen, die gekauft werden müssen, besser sind.
    (Das würde bedeuten, dass bei den Gratis- Updates Ungenauigkeiten "eingebaut" werden.)

    Gratis Update ????
    Wie kommst du darauf ?
    Die Navis wo Lebenslang Kartenupdate erhalten, sind nicht Gratis. Ist im Neu Kaufpreis inbegriffen.
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Na, das ist ja interessant, Siggi! Gott sei Dank komme ich mit den errechneten Ankunftszeiten meines Start 60 nahezu minutengenau hin. Obwohl, i.d.R. ist das für mich als Rentner eh egal, wann ich ankomme.
  • Siggi1910Siggi1910 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hotte-tomt schrieb:
    Na, das ist ja interessant, Siggi! Gott sei Dank komme ich mit den errechneten Ankunftszeiten meines Start 60 nahezu minutengenau hin. Obwohl, i.d.R. ist das für mich als Rentner eh egal, wann ich ankomme.
    Mit dem Pro stimmt es auch, und es kommt nicht selten vor daß man einen Anruf bekommt vom der Dispo die wissen will wann wir unser Ziel erreichen. Zum einen gibt es Aufträge die nur zu bestimmten Zeiten be oder entladen werden können, zum anderen, muß/ möchte ich als Fahrer wissen ob ich noch einen bestimmten Punkt, zB. mein Lieblingsautohof erreichen kann oder vorher in der Pampa mir einen unbewachten Parkplatz suchen muß. Bei 90.000 Überfällen auf Lkw in Europa, mit den Schwerpunktländern Frankreich , Deutschland und Belgien sollte man sich auf eine richtige Zeitberechnung verlassen können. Ich selber bin schon zwei mal überfallen worden, und der Überfall selber geht irgend wann im Alltag unter aber die Angst fährt mit. Ich versuche immer einen beleuchteten, übersichtlichen Parkplatz zu finden und kenn auch die Plätze , aber wenn die Zeitberechnung nicht passt ist das Sch......
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Ja Siggi, das ist gut nachvollziehbar und in Eurer Haut möchte ich auch nicht stecken, schließlich seid Ihr ja nur auf Euch allein gestellt. Bin allerdings erschüttert über die hohe Zahl von Überfällen in Europa. Davon sagen uns die Medien nichts; darf es wahrscheinlich nicht geben. Beschämend, dass der Staat einerseits die Lenkzeiten zwar rigoros kontrolliert, aber nicht für genügend - wenigstens halbwegs sichere - Rastplätze sorgt. Irgendwo allein in der Pampa übernachten zu müssen, stelle ich mir unter diesen Bedingungen nicht lustig vor. Das hat nichts mehr mit "Trucker-Romantik" zu tun!! Da ist ein dringender Handlungsbedarf!
  • Siggi1910Siggi1910 Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Hotte-tomt schrieb:
    Ja Siggi, das ist gut nachvollziehbar und in Eurer Haut möchte ich auch nicht stecken, schließlich seid Ihr ja nur auf Euch allein gestellt. Bin allerdings erschüttert über die hohe Zahl von Überfällen in Europa. Davon sagen uns die Medien nichts; darf es wahrscheinlich nicht geben. Beschämend, dass der Staat einerseits die Lenkzeiten zwar rigoros kontrolliert, aber nicht für genügend - wenigstens halbwegs sichere - Rastplätze sorgt. Irgendwo allein in der Pampa übernachten zu müssen, stelle ich mir unter diesen Bedingungen nicht lustig vor. Das hat nichts mehr mit "Trucker-Romantik" zu tun!! Da ist ein dringender Handlungsbedarf!
    Ein paar Zahlen/Fakten : https://de.discussions.tomtom.com/off-topic-ecke-465/dies-und-das-962166/index20.html#post1072695
  • Einzig was ich auf dem Bild sehe: das untere Gerät hat eine "Störung mehr in der Routenleiste und nimmt dann vielleicht ein anderer weg der dann schneller sein soll.
    Da die Routenberechnung u.a. In der Karte ist, gibt es da sicherlich teilweise Unterschiede. Die Nav3 Karten sind ja wesentlich kleiner.
    Oder ist es die Gelbe Farbe, dann hätte das Update damals wirklich einen Grund ;)
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    andy77 schrieb:
    Einzig was ich auf dem Bild sehe: das untere Gerät hat eine "Störung mehr in der Routenleiste und nimmt dann vielleicht ein anderer weg der dann schneller sein soll.
    Naja, aber die Entfernungen zum Ziel sind "zufällig" identisch! ;)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,598
    Superuser
    andy77 schrieb:
    Einzig was ich auf dem Bild sehe: das untere Gerät hat eine "Störung mehr in der Routenleiste und nimmt dann vielleicht ein anderer weg der dann schneller sein soll.
    Da die Routenberechnung u.a. In der Karte ist, gibt es da sicherlich teilweise Unterschiede. Die Nav3 Karten sind ja wesentlich kleiner.
    Oder ist es die Gelbe Farbe, dann hätte das Update damals wirklich einen Grund ;)
    Die beiden Geräte auf dem Bild haben die Gleiche Karte (981) und daß unterschiedliche Störungen auf der selben Strecke angezeigt werden ist nichts neues ! Das mit der gelben Farbe nehm ich mal als Scherz !;);)
    Ach ja , das untere Gerät hat keine Störung mehr, das zeigt lediglich einen Rastplatz an, die habe ich beim Großen nach einem Werksreset nicht mehr aktiviert !!;)
  • Dann kann wohl nur noch Tom2 die richtige Antwort geben, wenn Sie interessiert sind sollten sie es "untersuchen". Für unsere Anliegen interessieren sie sich eh nichts, es wird weitergeleitet und irgendwo drückt jemand den "delete" Knopf...

    Was hätte der Online Routenplaner für eine Zeit berechnet (müsste zeitgleich gemacht werden)?
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,598
    Superuser
    Ach weißt du, zwischen dem Nav 3 Pro und den Nav4 Truckern beobachte ich das nicht erst seit jetzt !! Die Nav 4 Trucke Geräte wollten auch nicht gleich die Geschwindigkeit von 90 akzeptieren, ein Lkw darf ja nur 80. daß da dann die Zeitberechnung in die Hose ging war klar. Nun akzeptieren sie in den Einstellungen auch die 90 und die Zeitberechnung ist immer noch falsch---irgend was ist hängen geblieben.
    Da ja die "staatlichen Hästräger" bei schlechter Laune ihren privaten Frust an Sekundenverstößen bei uns Truckern auslassen, muß man sich einfach auf die Berechnung verlassen können. Jetzt nicht unbedingt über Stunden, aber unterhalb einer Stunde sollte es schon stimmen !
  • Und was meint TomTom dazu s-i-g-g-i, es wird weitergeleitet ;)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 8,598
    Superuser
    andy77 schrieb:
    Und was meint TomTom dazu s-i-g-g-i, es wird weitergeleitet ;)
    Wie war das , "Die Hoffnung stirbt und zurück bleibst du" oder so ähnlich !;);););)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0