Zugang für fest im PKW eingebautes Navi GO 6200? — TomTom Community

Zugang für fest im PKW eingebautes Navi GO 6200?

HOKHOK Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
bearbeitet 22. Januar in Integrierte Autonavigation
Wie erhalte ich nach erfolgter Registrierung Zugang zum NAVI 6200, das fest installiert ist. Das System fordert USB-Anschluss?

Kommentare

  • AndiAndiAndiAndi Beiträge: 11,281 Superusers
    Du kannst doch über Wlan updaten, z.B. Hotspot Deines Smartphones nutzen.
    Für Kartenupdates (ca. 6GB für EU) müsste man es ausbauen, wenn Dein Home-Wlan nicht bis in die Garage reicht.
  • Festeingebautes Navi? Ist es nicht ein anderes Gerät als der go6200?
    Machmal ein Foto :)

    Wie AndiAndi schrieb, die Updates können bei diesem Gerät per WLAN gemacht werden. Daheim via Router, mit dem Handy WLAN-Hotspot. Beim goldem M etc.
  • HOKHOK Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Vielen Dank AndiAndi und Andy 77, ihr habt ein "älteres Semster" vor Euch. Ich benötige einen "Crash-Kurs" für den Zugang über SmartPhone :-) PKW neu gekauft, Händler hat ebenfalls keine Ahnung. Nach Registrierung jetzt in der Phase "Anschluss über USB" (nicht möglich). Wie geht es denn dann im Detail mit SmartPhone über WLAN weiter? Danke HOK
  • Hey HOK, wenn es ein TomTom go6200 ist, nimm es aus der Halterung und schliesse es mit dem mitgelieferten USB-Kabel an den Laptop. Vorgängig noch die Verwaltungssoftware My Drive Connect von TomTom installieren.

    Für den WLAN-Hotspot, kann ich dir nur kurz schreiben wie es beim Iphone funktioniert:
    - Einstellungen öffnen
    - Persönlicher Hotspot, den Schieber auf "grün". Da steht das WLAN-Passwort und der Netzwerkname und eine kurz Anleitung.

    Wie AndiAndi schrieb, bei einem Kartenupdate sollte nicht das Handy genommen werden da es mehrere Gigabyte an Daten sind. Da eher beim goldigen M oder Einkaufszentrum etc. den gratis WLAN Service nutzen. Alternativ einen WLAN-Repeater kaufen wenn in der Garage kein WLAN Empfang ist.

    Bei einem Festeingebauten Navi, z.B. Carminat im Renault wird höchstwahrscheinlich das Update über eine SD-Karte gemacht. Da wärst du aber hier im falschen Forum-Teil gelandet. Hier geht es um PND Geräte die mit einer Halterung meistens an der Windschutzscheibe hängen und "mobil" sind, da die Updates via Computer laufen - oder eben neu per WLAN.

    Wie heisst dein Gerät den wirklich? Im Menü unter ? und Info wird dir alles angezeigt....
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    @HOK: Was hast du für ein Auto und wie ist das navi fest verbaut? Kannst du mal ein Foto schicken? Wäre mir neu, dass GO6200er irgendwo fest verbaut sind, so dass man sie nicht mehr raus nehmen kann
  • HOKHOK Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Vielen Dank Andy77 für Deine Antwort. Ich habe versucht, einen Screenshot mit dem eingebauten Navi einzufügen, ging aber leider nicht. - Anhand der Seriennummer ist TomTom-Support zunächst von einem Mobilgerät ausgegangen, hat aber dann jede Unterstützung abgelehnt und auf den Fz.Hersteller FIAT verwiesen. Offenbar ist ein Deal zwischen TomTom und Fiat vorausgegangen. Tatsächlich ist dieses Navi identisch mit dem Mobilgerät GO 6200.
    Das Problem ist, dass es keinen Slot gibt, oder Zugriff auf eine SD-Karte, allerdings ist eine USB-Schnittstelle im Fz. für Stick vorhanden.
    Auf jeden Fall bin ich durch Deine Hilfe einen Schritt weitergekommen, denn das Navi hat einen Stand aus 2013, zeigt keine Verkehrsstörungen an, obwohl für identische Mobilgeräte GO 6200 lebenslange updates etc. angeboten werden.
    Unabhängig vom Erfolg der Aktualisierung werde ich mein "Leidensweg" einer Autozeitschrift anbieten, denn ich bin sicher nicht der einzige Autokäufer mit diesem handicap.
    Vielen Dank einstweilen, ich melde mich wieder.
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Dein Gerät hat Daten von 2013, das GO 6200 wurde aber erst im Jahre 2016 veröffentlicht
    -> Bei deinem 'identischen' Gerät KANN es sich deshalb nicht um ein GO 6200 handeln
    -> Dieser Thread befindet sich im falschen Forenbereich
    -> Alle Hinweise auf WiFi Updates führen in die Irre, denn Geräte mit WiFi gibt es erst seit 2016

    Es könnte sich um ein Blue&Me TomTom handeln. Im Prinzip ein GO 1000.

    Es könnte sich um ein UConnect handeln. Verwaltung am PC mit TomTom HOME. Nicht mit MyDrive Connect.
    http://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/19167/~/usb-gerät-vorbereiten-für-karten-updates-für-uconnect-radio-nav

    @Julian hat vor einem Monat eine Frage zum 2016er Fiat Tipo mit UConnect Live beantwortet:
    https://de.discussions.tomtom.com/integrierte-autonavigation-129/fiat-tipo-jahr-2016-mit-navi-und-app-982770?postid=1063741

    @Moderatoren - der ganze Thread gehört in den Forenbereich 'Integrierte Autonavigation'

    Matthias
  • HOKHOK Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Hallo Kumo, jetzt kommt Licht ins Dunkel!!! Genau das ist es offenbar, und Julian hat das präzise beschrieben. Dann habe ich mit der angegebenen Seriennummer von TomTom offenbar eine falsche Auskunft bekommen.
    Mein PKW ist ein Fiat Tipo, den ich im August 2016 gekauft habe. Und die Bezeichnung ist Uconnect. Damit war ich auf der falschen Fährte! Der Verkäufer, ein örtlicher Fiat-Händler, hat in Frankfurt bei FCA angefragt, aber keine verwertbare Auskunft erhalten. Für mich ist dieses Geschäftsgebaren nicht nachvollziehbar. Andererseit könnte man von TomTom als Produzenten auch konkretere Auskünfte bekommen.
    Wie auch immer, ich bin offenbar nur einer von mehreren/vielen Kunden mit dem gleichen Problem. Das schreit geradezu nach einem "Presse-oder TV-Notruf".
    Auf jeden Fall herzlichen Dank, jetzt ist " die Navi-Odysee " endlich zu Ende.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online75

Bembo
Bembo
caluroso
caluroso
Fazer-Thom
Fazer-Thom
Keybert
Keybert
Minzbällchen
Minzbällchen
tgold
tgold
tonixxx
tonixxx
+68 Gäste