"Alte Touren" vom TomTom Rider 2013 auf 410 kopieren — TomTom Community

"Alte Touren" vom TomTom Rider 2013 auf 410 kopieren

RoadRunner-NRWRoadRunner-NRW Beiträge: 4 [Apprentice Traveler]
Habe mir letzte Woche das neue TomTom 410 gekauft und möchte Touren die ich mit Tyre geplant habe auf mein neues TomTom 410 kopieren. Das Problem ist das Tyre mir die Info gibt die Datei auf myDrive kopiert zu haben, finde die Datei aber nicht auf dem Navi wieder. Kann jemand helfen?

Kommentare

  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    'Auf MyDrive kopiert' bedeutet, die Datei wurde in eine Cloud hochgeladen.
    Danach kommt der nächste Schritt: Datei von der Cloud aufs Gerät installieren lassen.

    Auf dem Gerät unter Menü -> TomTom-Dienste -> MyDrive die Daten des Cloud-Kontos eingeben (das ist im Prinzip unabhängig von deinem Gerätekonto, mehrere Geräte können an der gleichen Cloud angemeldet und so synchronisiert werden). Danach Gerät per USB-Kabel mit dem PC verbinden, auf dem MyDrive Connect im Hintergrund läuft. Oder aber per Smartphone-Bluetooth-Tethering eine Datenverbindung aufbauen.

    Momentan bekomme ich hier die Cloud-Verbindung nur per Bluetooth-Tethering hin.

    Matthias
  • RoadRunner-NRWRoadRunner-NRW Beiträge: 4 [Apprentice Traveler]
    Hallo Kumo,

    vielen Dank, das hat super geklappt. :)
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Supi! Danke für die Rückmeldung.

    Bitte sei so gut und markiere meinen vorherigen Post als 'Lösung', damit andere Forennutzer mit gleicher Fragestellung diese schneller finden. Das kannst nur du als Ersteller des Threads. Und ein Kudo (Klick auf 'Daumen hoch') ist auch immer gern gesehen.

    Matthias
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    moin, moin
    wenn ich da noch einen zusatz geben darf.
    soweit mir bekannt ist werden die touren die in mydrive geladen werden als "tracks" gespeichert und auch so auf das rider 40/400 geladen.
    wenn man die touren wieder als "routen" haben möchte sollte man die touren des "alten" rider auf den pc speichern, das "neue" rider mit den pc verbinden und die touren dann auf das "neue" rider kopieren.
    dann wird mydrive nicht benötigt und die touren sind wieder als routen gespeichert.
    Gruß Hamster

    Meine Webseite: www.goldwingfahrer.de
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Moin,

    Ausgangslage beim Eingangspost: Tour von Tyre aus an die MyDrive Cloud übermittelt. In Anbetracht dieser Ausgangslage ging es bei meiner Antwort darum, das Gerät selbst so einzustellen, dass es auch mit der MyDrive Cloud synchronisiert wird.

    Du hast aber vollkommen recht: Dateien, die bereits im *.itn Format oder *.gpx Format vorliegen, lassen sich direkt ans Navi übermitteln. Dafür gibt es drei Wege: microSD, USB Kabel und Bluetooth.

    Der Weg über microSD ist plattformunabhängig, aber mit Herumgefrickel verbunden. Ich habe eine alte 2GB microSD (reicht für Tausende von Dateien) eingesetzt und zwar nicht zur Verwendung für Landkarten. Ich könnte die microSD herausnehmen, diese in Netbook, Smartphone, Laptop, PC (ggf. mittels microSD Kartenleser) einsetzen und hätte Zugriff auf die Dateien. Danach wieder in den Rider 4X hineingefrickelt und die Dateien könnten 'weiter ins Gerät hinein' importiert werden. Herumgefrickel mag ich nicht, aber möglich wäre es. Und wie geschrieben: Plattformunabhängig.

    Per USB Kabel funktioniert bei Windows. Für Mac muss dort wohl ein 'Andriod file transfer' Protokoll installiert werden. Linux und andere sind sicherlich aussen vor. An meinem Windows-PC stellt es sich so dar: Rider 4X per USB-Kabel mit PC verbinden. Auf dem nun am Gerät auftauchenden Bildschirm unten rechts auf 'Routen importieren' tippen. Der Rider 4X wird danach als Mediengerät im Dateibrowser des PC sichtbar. Dateizugriff auf einen begrenzten Bereich des internen Speichers und auf alle Inhalte der microSD ist möglich. Datei dorthin speichern, am Gerät 'Fertig' tippen und im folgenden Bildschirm die Datei auswählen, die 'weiter ins Gerät hinein' importiert werden soll. In Speicherbereiche, zu denen uns kein Zugriff gestattet ist. Wenn ich über USB-Kabel Dateien speichere, dann auf die eingelegte microSD, die mir als Archiv dient. Nach einer Rückstellung auf Werkseinstellungen könnte ich mir wichtige Dateien schnell wieder davon herstellen.

    Die Datenübertragung per Bluetooth setzt am PC/Laptop die Bluetooth-Funktionalität voraus. Ich nutze an meinem Windows-PC einen Bluetooth-Dongle. Am Rider 4X in das Menü 'Meine Routen' gehen und am PC die zu übertragende Datei mit rechtem Mausklick auswählen -> Senden an -> Bluetooth Gerät. Oder aber umgekehrt Bluetooth über Taskleistensymbol am PC auf Dateiempfang schalten und am Rider 4X vom Menü 'Meine Routen' aus den Export des Tracks initiieren. Routen lassen sich wie bekannt nicht vom Gerät exportieren. Den Weg über Bluetooth nutze ich recht gerne, wenn ich direkt vor meinem PC sitze. Selbst von meinem Android-Smartphone aus könnte ich Dateien per Bluetooth an den Rider 4X senden. Irgendwo sind da zwar noch einige Kinken (manchmal, wenn mehrere Dateien ausgewählt sind, unendlich drehender Kreis, nachdem Datei bereits übertragen wurde... Dateien, die ich am Rider4X bei deutscher Spracheinstellung mit einem 'illegalen' Namen versehen kann, werden vom empfangenden PC zurecht nicht akzeptiert - die Sonderzeichen im beim Beenden der Trackaufzeichnung vorgeschlagenen Dateinamen machen zum Beispiel Probleme) aber nachdem ich es erkannt habe, kann ich damit umgehen. Meldung an TT ist natürlich erfolgt.

    Gerätefunktionen können sich auch ändern. Deshalb: Stand Firmware 16.2

    Matthias
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    @kumo
    das sollte auch nicht als kritik gemeint sein :D
    viele tomtom400 einsteiger wissen nicht, daß sie die routen auch als itn-datei auf dem gerät speichern können und wundern sich dann, daß in der "tour" keine wegpunkte mehr angezeigt werden. und schon wird das rider dann wieder "verflucht" :D
    deshalb nur meine ergänzung...
    Gruß Hamster

    Meine Webseite: www.goldwingfahrer.de
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Hähä... ist doch gar nicht als Kritik angekommen... :)

    Das Thema ist mir wohl bewusst. Deshalb habe ich es in meinem Post weiter ausgewalzt.

    Matthias
  • WalliserWalliser Beiträge: 141 [Renowned Wayfarer]
    Also ich hatte einen ähnlichen Fall!

    Zwei Motorrakollegen kamen zu mir weil sie die *.Itn Dateien nicht vom Rider 2013 auf das Rider 400 kopieren konnten!
    Das Kopieren auf den PC vom Rider 2013 klappte direkt da es als Laufwerk angezeigt wurde!
    Leider haben sie die SD Karte im Rider 400 mit dem Navi formatiert! Nach dem formatieren auf dem PC ins Fat 32
    funktionierte das Kopieren der *.itn Dateien im Handumdrehen!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online8

8 Gäste