Geschwindigkeitsanzeigen passen nicht zu den Straßenschildern (u. a. auch je nach Fahrtrichtung) — TomTom Community

Geschwindigkeitsanzeigen passen nicht zu den Straßenschildern (u. a. auch je nach Fahrtrichtung)

FatmobilFatmobil Beiträge: 5 [Master Traveler]
Hallo Leute,

habe erst seit kurzem ein TOMTOM und dann gleich das GO 6200. Also mit den Geschwindigkeitsanzeigen vom Gerät bin ich entäuscht. Rein danach zu fahren, könnte so manches Knöllchen bedeuten. Wobei mir die meisten Strecken ja jahrelang bekannt sind. Habe schon einige Tempoveränderungen während der Fahrt online gemeldet. Wann wird denn sowas in die Karten übertragen? Wobei die Meldung während des Fahrens nicht schnell genug geht, sodass es brenzlig werden könnte. Auf die Dauer höre ich damit auf, wenn sich nicht aktualisiert und auch wegen möglicher Gefährdung! Sollen so die TOMTOM-Kunden selbst an der Kartenaktualisierung mitwirken, dass kann doch bitte nicht sein. Ein mobiles Radar melden ist natürlich okay. Erfahrungen konnte ich diesbezüglich jedoch noch keine machen.
Wie seht Ihr das? Wie geht Ihr damit um, auch wenn Ihr vielleicht andere TOMTOM's nutzt?
Viele Grüße
Fatmobil

Kommentare

  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,311 Superuser
    Ich versuche soviel Meldungen wie möglich zu machen, manche auch erst zu Hause über http://www.tomtom.com/mapshare/tools !
    Tempolimits interessieren mich dabei aber am wenigsten!
  • FatmobilFatmobil Beiträge: 5 [Master Traveler]
    Hallo TomDone,
    vielen Dank für Deinen Hinweis. Im MapShare Reporter werden ja keine Geschwindigkeitsbegrenzungen angezeigt. Welche Meldungen machst Du denn so?
  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,311 Superuser
    Neue/geänderte Einbahnen, Straßensperren, Abbiegeverbote, neue Kreisverkehre........
    Und natürlich Radar!
  • FatmobilFatmobil Beiträge: 5 [Master Traveler]
    Beim Warnungstyp habe ich Vorlesen eingestellt. Warnungen bei zu schnellem Fahren gibts jedoch nur per Töne. Bei meinem alten ALDI-Navi kam zumindest die Sprachnachricht "Bitte achten Sie auf die Geschwindigkeit". Ist da etwas nicht in Ordnung?
  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,311 Superuser
    Kann ich dir nicht sagen, da ich nur Warnton eingestellt habe!
  • FatmobilFatmobil Beiträge: 5 [Master Traveler]
    Zuletzt habe ich meine Route kurz zum Besuch meines Bruders verlassen. Kurz danach kam TOMTOM mit "Bitte zurückfahren". Okay. Als ich später wieder weitergefahren bin, wollte TOMTOM mich auf die eingestellte Route zurück navigieren. Ich sollte links abbiegen. Rechts abbiegen wäre auch gegangen und eigentlich auch kürzer. Verhält sich TOMTOM so? Für mich könnte TOMTOM da während der Tour ruhig nachchecken und Auswahlmöglichkeiten anbieten.
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Hallo Fatmobil, Meldungen zu Tempobegrenzungen kannst Du Dir ruhig sparen. Von meinen Meldungen vor über 1/2 Jahr ist bis jetzt keine einzige per MapShare oder Kartenupdate in die Karten eingeflossen. TT will alles selber mit eigenen Leuten vor Ort nachchecken - das kann dauern.

    Zu Deiner anderen Frage: Grundsätzlich routet das TT-Navi gemäß der Einstellung Deiner Routenoptionen. Empfehlenswert ist "Schnellste Route", alles andere bringt nichts Gescheit´s. Wenn wir mal annehmen, dass Du "Schnellste Route" eingestellt hast, dann wird auch nach Abweichen von der Route jedesmal wieder neu berechnet, welche Route nun die schnellste Route ist. Es kann sein, dass es schneller geht, Dich wieder auf die alte Route zurückzuführen; dabei ist es natürlich möglich, dass eine andere Richtung nur geringfügig länger dauert, aber für diesen konstruierten Fall, ist die schnellste Route aber eben über die alte Route. Macht aber nichts, wenn Du Dich auskennst und einfach in die Richtung weiterfährst, die Du bevorzugst. Das Navi merkt dann irgendwann schon, wie es später von dort dann am schnellsten zum Ziel geht.

    Das gilt nur, wenn Du wirklich einer "Route" - im Gegensatz zu einem "Track" - folgst. Fährst Du nach einem "Track", dann wird Dich das Navi in jedem Fall immer wieder auf diesen zurückführen, wenn Du davon abweichst. Auch die Einstellungen des Routenprofils oder Verkehrsstörungen etc. spielen bei einem "Track" keine Rolle.
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Supreme Navigator]
    Fatmobil schrieb:
    Wie seht Ihr das? Wie geht Ihr damit um, auch wenn Ihr vielleicht andere TOMTOM's nutzt?

    680943a4-8942-45e5-83d2-0fdbccc7167e.jpg
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    EthoZ schrieb:
    ...
    Häh??
  • raddiraddi Beiträge: 97 [Renowned Trailblazer]
    Genial. ;-)
    Ich fürchte bloß, *so* kleine Pflaster hab ich nicht im Verbandkasten...
  • FatmobilFatmobil Beiträge: 5 [Master Traveler]
    Pflaster oder auch tipp ex - günstig und zweckdienlich. Na, dann werde ich mir meine kinect von der xbox auf dem Armaturenbrett montieren und die Verkehrsschilderüberwachung mittels arduino-Anbindung realisieren. Hoffentlich klappt's auch auf der Überholfspur. Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen erfolgen dann die Warnhinweise im direkten dab+ Betrieb. == Spaß beiseite! Werde nun verschiedene Fahrszenarien untersuchen und mich an der TOMTOM-Qualitätssicherung beteiligen. Good drive, Leute!!!
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Hallo Fatmobil, ob Du Tempolimits meldest oder nicht, oder in China ein Sack Reis umfällt, von TT wird Dir da bestimmt nicht "übergeholfen".;);)
  • BemboBembo Beiträge: 11,861 Superuser
    Hotte-tomt schrieb:
    Hallo Fatmobil, ob Du Tempolimits meldest oder nicht, oder in China ein Sack Reis umfällt, von TT wird Dir da bestimmt nicht "übergeholfen".;);)

    Das stimmt einfach nicht. (Punkto Tempolimits.) Hätte da mehrere Beispiele. Ja es kann oft 9 Monate oder länger dauern, bis die Korrektur auf dem Navi ist.
    mfg. Bembo
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Wenn es 9 Monate oder länger dauert, dann braucht niemand von uns etwas melden. In einem solchen Zeitraum sollte TT das im Interesse der Aktualität seiner Karten schon selbst merken, dass etwas nicht stimmt, zumal sie ja ohnehin nur das glauben, was sie selber gecheckt haben und weil sie die Karten ja auch an professionelle Kunden verkaufen, die auf exakte Karten angewiesen sind und auch Wert darauf legen, wie hier im Forum schon mehrfach geschrieben wurde.
  • BemboBembo Beiträge: 11,861 Superuser
    @Hotte-tomt
    es lohnt sich halt immer noch, auf die Geschwindikeits Tafeln am Strassenrand zu achten. Es kann schon sein das es auch gemeldete Fehler gibt wo aus mir unbekannten Gründen nicht umgesetzt wurden.
    Vor ein paar Jahren wurde die Blegikurve im Kanton Zug auf 6 Spur umgebaut. Und die Autobahn Knonau Zürich fertig gestellt. Früher war in dieser Kurve 60 Km. Schon einige Zeit 80 Km. Und da Fahren sehr viele Auto hin und her. Es wäre Interessant zu erfahren wie wenige sich die Zeit nehmen, solche Sachen an MSR zu Melden. Das gleiche ist mir aufgefallen bei neuen Kreisel. Und es sind ja nicht nur TT Benutzer wo Fahren.
    Wünsche dir einen schönen Abend.
    lg. Bembo
  • Hotte-tomtHotte-tomt Beiträge: 848 [Renowned Wayfarer]
    Bembo schrieb:
    ...es lohnt sich halt immer noch, auf die Geschwindikeits Tafeln am Strassenrand zu achten...
    Das sollte selbstverständlich in jedem Fall Priorität haben, denn selbst wenn eine Karte heute aktuell ist, kann morgen dort ein anderes Schild stehen. Die Anzeige der Tempolimits ist selbstverständlich nur ein Hilfsmittel zur Erinnerung auf das ich auch nicht verzichten möchte, sie nervt halt nur, wenn sie zu oft falschen Alarm oder auch keinen Alarm gibt, selbst dort wo man schon vor lange Zeit mal seinen "Finger gehoben hat" und um Änderung gebeten hat.
  • MapShare ist Schnee von gestern, wird nicht mehr beworben. TT sollte ihre Fahrzeuge und andere Quellen besser nutzen, auch in der Schweiz oder so.
    9 Monate sind zu lange. Auch sollten die User von anderen User und von eigenen Meldungen sofort profitieren.
    TT sollte endlich mal andere Warntöne zulassen und noch ab wann eine Meldung erfolgt umsetzen z.B. bis 60km/h bei +5km/h und ab 60km/h bei +9km/h vom User einstellbar! Das Gebimmel nervt, abschalten ist auch keine Lösung. TT sollte da auch mal machen - 3,5 Jahre sind vergangen auch hier wurde nichts gemacht.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online35

adrianb144
adrianb144
Elchdoktor
Elchdoktor
hajue
hajue
Patlerouge
Patlerouge
reminder
reminder
+30 Gäste