Falsche / gefährliche Navigation im Fahrradmodus — TomTom Community

Falsche / gefährliche Navigation im Fahrradmodus

Wildi27Wildi27 Beiträge: 24 [Outstanding Explorer]
bearbeitet September 2018 in TomTom-App für Android
Heute haben wir eine Fahrradtour gemacht. Ich hatte TT auf Fahrradroute eingestellt. Wir wollten von HH-Bergedorf nach HH-Wandsbek. Obwohl Fahrradroute eingestellt war - habe ich mehrfach überprüft - wollte uns TT auf die Autoschnellstraße (B5) schicken. Der Radweg, der Richtung HH, zwischen HH-Boberg und HH-Mümmelmannsberg, links neben der B5 verläuft, war auf der Karte auch gar nicht zu sehen! Auf der Rückfahrt war es das Selbe. Auch da wurde der o.g. für Fahrrad mögliche Weg nicht erkannt und TT wollte uns wieder auf die B5 leiten. Es gibt sogar noch eine 2. Möglichkeit, wo man diese Route mit dem Rad fahren kann, aber die ist etwas länger. Doch auch die wurde nicht vorgeschlagen.
Ich denke das darf einfach nicht passieren, das man auf eine Schnellstraße geleitet wird, bzw. das keine richtige Fahrrad-Route vorgeschlagen wird, obwohl es für diesen Weg, wie gesagt, sogar 2 Möglichkeiten gibt.
Hätte ich die Wege nicht gewusst, also wäre ich fremd gewesen, dann wäre ich nicht weitergekommen.
Also wenn TT im Fahrradmodus schon an so einer einfachen Aufgabe scheitert, dann möchte ich nicht wissen wie es in schwierigeren Situationen ist.
Jedenfalls ist TT für Fahrrad unzuverlässig bzw. sogar gefährlich und damit eigentlich unbrauchbar - leider :-(

Kommentare

  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 5,321 [Revered Navigator]
    Wildi27 schrieb:
    Jedenfalls ist TT für Fahrrad unzuverlässig bzw. sogar gefährlich und damit eigentlich unbrauchbar - leider :-(
    Das ist nichts Neues sondern allgemein bekannt. Mit der Fußgängernavigation sieht es nicht viel besser aus. Am besten also beides vergessen.
  • Ich behaupte, dass TomTom's - Karten gar keine Fahrradwege kennt. Die beiden Optionen (Fussgänger und Fahrrad) ist ein Witz. Gäbe bessere Optionen die ein Fahrzeugnavigationsgerät haben müsste/könnte. Für das Fahrrad oder mit dem Velo ist das Handy oder ein entsprechendes Outdoor-Gerät viel besser.
    Was TT anbieten könnte: mit der MyDrive-App sein Auto finden und evt. da eine Route zeigen
  • Jo85Jo85 Beiträge: 109 [Prominent Wayfarer]
    Dem stimme ich absolut zu!! Es ist nicht nur sau gefährlich und absolut unvollständig sondern auch überhaupt eine Unverschämtheit und eine Zumutung solch eine Auswahloption anzubieten! Auch die "Sprachauswahl" für zu schnelle Geschwindigkeitsüberschreitungen usw. usw. funktioniert überhaupt nicht!
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Die Mitberwerber kennen auch keine Fahrradwege haben aber und das ist meine Erfahrung mehr Wirtschafts und Waldwege drinn .TT hat nun mal den Schwerpunkt Autonavigation und daher ist es so . Wer Radeln will das kauft sich ein Fahrradnavi mit entsprechenden Topos die erledigen das wirklich besser .
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • Darum ist es auch mehr als fraglich wieso TomTom diese Routenoption überhaupt anbietet!
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Weil es der Wettbewerb auch anbietet darum wohl . Nur haben die wohl die besseren Karten und der Algorithmus ist ausgefeilter ,TT muss noch viel lernen
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online60

Invisibly
Invisibly
knirschi
knirschi
lampard
lampard
Lorenz Haupt
Lorenz Haupt
MGMichel
MGMichel
YamFazMan
YamFazMan
+54 Gäste