Keine Ansagen (=keine Töne) bei aktiviertem Bluetooth mit neuer GO-iPhone-App

Tommy151151Tommy151151 Beiträge: 201 [Renowned Wayfarer]
bearbeitet 30. Januar in TomTom-App für iPhone/iPad
Bei meinem iPhone 6 bleibt bei eingeschalteter Bluetooth-Funktion sowohl der IPhone-Lautsprecher als auch der Lautsprecher im Auto stumm. Mit der ebenfalls installierten Navigon-Software funktioniert alles einwandfrei. Was könnte die Ursache sein? Testeshalber habe ich auch die Hintergrundaktivität aktiviert - ändert leider nichts....
«1

Kommentare

  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 510 [Renowned Trailblazer]
    Das hängt damit zusammen, dass die App das Protokoll für das Streamen von Musik verwendet statt das für Telefongespräche. Ein Umstellen, wie bei der alten App, geht nicht. Also entweder kein BT oder die Funktion im Radio des Autos ausstellen.
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Hallo,

    Bei mir das gleiche Problem und es gibt nur eine Lösung die da lautet die alte App zu verwenden.

    Leider hat TomTom anscheinend nicht die Softwareentwickler die in der Lage sind eine zeitgemäße App zu programmieren. TomTom war irgendwann einmal der Innovator in Sachen Navigation - dumm, dass man den Anschluss verloren hat.

    Es gibt für Unternehmen die alles verpennt haben genügend Beispiele. Nokia, Kodak, Toshiba, Sharp und vielleicht demnächst TomTom.

    Gruß Rainer
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • Tommy151151Tommy151151 Beiträge: 201 [Renowned Wayfarer]
    Danke für Eure Rückmeldungen. Das klingt ja beides nicht sehr ermutigend und ich hoffe, dass TomTom hier schnellstens nachbessert!
  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 510 [Renowned Trailblazer]
    Das kannst du vergessen. Schnell geht gar nichts mehr seit ca. 2,5 Jahren. Seit Einführung der neuen Go's sprich NAV4 erfolgen Weiterentwicklungen alle 2 Monate in kleinen Krumen.
  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 510 [Renowned Trailblazer]
    Übrigens. Das Problem gibt es seit Einführung unter Android vor ca. 1,5 Jahren und wurde auch dort bisher nicht abgestellt.
  • Tommy151151Tommy151151 Beiträge: 201 [Renowned Wayfarer]
    Hannes456 schrieb:
    Übrigens. Das Problem gibt es seit Einführung unter Android vor ca. 1,5 Jahren und wurde auch dort bisher nicht abgestellt.
    Dann war meine Investition von knapp 20,00€ wohl leider rausgeschmissenes Geld. Ich hatte gehofft, bei Ausfall meines GO 6100 (was in letzter Zeit leider häufiger der Fall ist) wenigstens einen adäquaten Ersatz zu haben. Falsch gehofft :-(
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Jo, als Neukunde der die Vorgänger-App nicht hat und die weiter verwenden kann ist man ziemlich doof dran. Die neue App kann meiner Meinung nach nicht verwendet werden und ist in einem frühen Alpha-Stadium an Kunden gegangen. Normalerweise gibt man solche Versionen an einen erlauchten Kreis von Anwendern die auf Herz und Nieren testen. Danach werden die gemeldeten Fehler ausgemerzt und es gibt weitere Tests im größeren Kreis. Ich frage mich wie andere Unternehmen das machen? Wenn die so einen Mumpitz liefern würden wären die schnell weg vom Fenster.

    Apple z.B. gibt für seine IOS 9.3 Version seit Monaten Vorab-Versionen heraus die getestet werden. Beim TomTom werden die Vorab-Versionen von den Kunden getestet. Einige von denen haben dafür sogar Geld bezahlt.

    Ich habe die App noch auf dem iPhone nutze allerdings nur die alte West-Europa-Version. Wenn TomTom das nicht gebacken bekommt bin ich auch weg. Die Apple-Karten-App ist mittlerweile auch ganz gut. OK, die Radarwarner waren in den letzten Jahren ein liebgewonnenes Feature, dass m an ungern missen möchte. Doch dafür gibt es auch Alternativen.

    Also TomTom macht euch daran aus der App etwas Vernünftiges zu machen - das was hier vorgelegt wurde ist mehr als armselig.

    Gruß Rainer :)
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • PajopathPajopath Beiträge: 3,067 Superusers
    aon1961 schrieb:
    Apple z.B. gibt für seine IOS 9.3 Version seit Monaten Vorab-Versionen heraus die getestet werden. Beim TomTom werden die Vorab-Versionen von den Kunden getestet. Einige von denen haben dafür sogar Geld bezahlt.

    Dürfte ich mal erfahren woher der zweite Teil deiner Aussage stammt? :)
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Guten Abend,

    Na, das ist das doch ganz einfach - die Kunden die nicht von der Vorgänger-App kommen und jetzt ein 1 oder 3 jähriges Abo abgeschlossen haben zahlen dafür ein unausgegorenes Alpha-Produkt testen zu dürfen. Sprich man zahlt dafür Software zu testen.

    Ich habe mir gestern die Navigon-App angesehen - ich frage mich warum bei denen die Ansagen sowohl über den Lautsprecher des iPhones also auch über die FSE ausgegeben werden. Und das schöne dabei ist, man kann sogar Radio hören, das Radio wird in der Lautstärke heruntergefahren und die Ansage kommt klar und sauber über die FSE. Nach der Ansage hat das Radio wieder die normale Lautstärke. Bei TomTom ging ja nur immer der Media-Player-Modus. Nur wenn Musik über das iPhone abgespielt wurde klappte das bei TomTom mit der Ansage über die FSE.

    Ich frage mich warum das bei Navigon klappt und TomTom es nie hin bekommen hat?
    Bestimmt arbeiten bei Navigon keine Zauberer als Entwickler!
    Vor allen Dingen frage ich mich was TomTom in den letzten Jahren so getrieben hat?

    Gruß Rainer :)
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,245 [Supreme Pioneer]
    TT beschäftigt sich mit Dingen wie Sport und Golfuhren ,und haben den besseren Verkehrsservce . Die besagte Fa aus Würzburg hat eine starke Mutter mit ein paar tausend Entwicklern in der Hinterhand. Das ist der Kleine aber feine Unterschied.. Sie entwickeln ihre App seit Jahren auf der gleichen Basis weiter . Das macht den Unterschied aus .

    Gruß
    Iphone 7+ und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Was interessieren mich Sport-/Golfuhren. Wenn ich eine App zur Navigation habe dann soll sie das verdammt nochmal tun. Tut sie das nicht und es gibt Produkte die das können dann verwende ich die.

    Ich verwende TomTom seit 2005, erst die Saugnäpfe und dann die iPhone App. Leider musste ich über die Jahre miterleben, TomTom den Anschluss verloren hat.

    Aus Liebe zu TomTom verwende ich keinen Schrott. TomTom wird da enden wo Nokia geendet ist wenn sie es nicht schaffen marktgerechte Produkte zu positionieren - das ist Marktwirtschaft!

    Schönen Samstag noch.
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • Hannes456Hannes456 Beiträge: 510 [Renowned Trailblazer]
    Voyager1954 schrieb:
    Die besagte Fa aus Würzburg hat eine starke Mutter mit ein paar tausend Entwicklern in der Hinterhand. Das ist der Kleine aber feine Unterschied.. Sie entwickeln ihre App seit Jahren auf der gleichen Basis weiter . Das macht den Unterschied aus .

    Auch TomTom hat wohl ein paar Programmierer und entwickelt angeblich seit NAV4 alles auf einer gemeinsamen Basis. Leider ist es hier aber so, dass gerade das entwickelt wird, was TomTom meint und nicht, was der Kunde seit Jahren wünscht (siehe neue Go's). Die Umstellung der Sprachausgabe ist ja kein neuer Wunsch und wurde schon seit Jahren bei der alten App gefordert - ohne Erfolg. Auch im Android-Forum besteht der Wunsch danach.
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Eine gemeinsame Basis die um die Wünsche der Kunden und den Anforderungen des Marktes einen großen Bogen macht.

    So macht man ein Unternehmen platt und Mitarbeiter arbeitslos.
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • cptboeingcptboeing Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Ich teste nun seit einer Woche das neue TomTom Go Mobile auf meinem iPhone 6. Das mit dem Ton hat mich auch gestört, dass man keine Ansage hört, wenn das iPhone per BT mit dem Auto verbunden ist. Da gibt es eine einfache Lösung. Streicht bei eurem iPhone von unten nach oben, als wenn ihr BT oder WLAN einschalten wollt. Dann klickt ihr auf AirPlay und wählt als Quelle das iPhone aus. Dann hört ihr über das iPhone die Ansage vom Navi und trotzdem ist das iPhone weiterhin per BT für Anrufe mit dem Auto verbunden.
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Das werde ich morgen früh mal gleich testen. Welchen Wagen fährst Du und welche FSE ist dort verbaut?
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • cptboeingcptboeing Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    @aon1961: ich fahre einen Skoda Superb Kombi und habe eine FSE von Skoda drin.
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Hallo cptboeing,

    also ich fahre einen 6er Golf mit RCD 310 und der eingebauten FSE.
    Dast mit dem Airplay hat bei mir nicht funktioniert. Auch wenn ich die Media-Taste meines Radios drücker wird kein BT angeboten. BT wird erst dann angeboten wenn den iPod starte und dort Musik höre. Diese kann ich dann ganz normals via Radio ausgeben. Aber das war auch schon vorher so - mit dem kleinen Unterschied, dass man in der vorherigen App die Audioquelle hat auswählen können.

    Die neue App ist in allen Belangen nur ein Rückschritt - was TT sich hier erlaubt hat ist keineswegs im Sinne des Kunden. Ein App die vorn und hinten nicht fertig ist und wenn man weiß wie schnell TT arbeitet auch nie wird fertig werden.

    Gerade die BT-Ausgabe machen TT die anderen Anbieter vor. Ich frage mich warum es so schwer ist die verschiedenen BT-Modi zu unterstüzten? Ist es ein Problem via Menü den Kunden auswählen zu lassen wie er seine Ansagen hören will?

    Im Menü sollte die Auswahl sein:

    1. iPhone Lautsprecher
    2. Media-Player-Modus (BT-Verbindung bleibt bestehen)
    3. Call-Modus (BT-Verbindung wird nach Ansage beendet - genau wie beim Anruf)

    Gruß Rainer :)
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Hallo und guten Tag,

    was der TT-Support zum Bluetooth-Problem meint kann man/frau hier nachlesen:
    24867069-7cbc-49ae-a825-e48ec5168231.jpg

    Das zeigt wie TT an der Realität vorbei entwickelt - ich weiß nicht wie viele Kunden da draußen in der Realität eine festeingebaute FSE aus dem VW-Konzern verwenden. TT lebt in der Traumwelt und wird wohl oder übel wie Nokia den Bach runtergehen - daran sind nicht die anderen Schuld, mein daran Schuld hat nur TT selbst.

    Damit ist für mich klar, dass die neue APP bei mir nie Verwendung finden kann! Warum? Ganz einfach, sie ist nicht zu gebrauchen!

    Konnte man in der vorherigen App noch die Audioausgabe wählen ist die Go-App dazu nicht in der Lage.

    Ist das ein App oder kann das weg? Das kann auf jeden Fall weg!

    Gruß Rainer :)
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • Tommy151151Tommy151151 Beiträge: 201 [Renowned Wayfarer]
    Es ist wirklich nicht zu fassen. Da kann ich nur den Kopf schütteln.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 309 [Exalted Navigator]
    cptboeing schrieb:
    Ich teste nun seit einer Woche das neue TomTom Go Mobile auf meinem iPhone 6. Das mit dem Ton hat mich auch gestört, dass man keine Ansage hört, wenn das iPhone per BT mit dem Auto verbunden ist. Da gibt es eine einfache Lösung. Streicht bei eurem iPhone von unten nach oben, als wenn ihr BT oder WLAN einschalten wollt. Dann klickt ihr auf AirPlay und wählt als Quelle das iPhone aus. Dann hört ihr über das iPhone die Ansage vom Navi und trotzdem ist das iPhone weiterhin per BT für Anrufe mit dem Auto verbunden.

    Ich kann diesen Tipp nur wärmstens weiter empfehlen. In der alten App habe ich auch nur den Lautsprecher meines iPhones genutzt, da konnte ich dann ungestört Musik hören und auch problemlos über die Freisprecheinrichtung telefonieren.

    Jetzt muss ich, nachdem sich das Telefon über Bluetooth mit der Freisprecheinrichtung verbunden hat, nur noch das AirPlay umschalten und schon geht alles reibungslos. Ich gehe zwar mal nicht davon aus, dass dies eine gewollte Funktion vom TomTom ist, aber es ist ein guter und einfacher "Workaround".

    Vielen Dank lieber cptboing (Dafür gab es einen "Daumen hoch")
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Hallo,

    das mit dem Air-Play funzt bei mir nicht!
    Was habe ich gemacht?
    Ich starte meinen Golf - mein iPhone wird automatsich mit der FSE verbunden, sowohl als FSE als auch als Media-Player.
    Nach dem Start der App und Auswahl der Route wische ich das Kontrollzentrum in den Vodergrund und wähle Air-Play.

    Aus der FSE ist nichts zu hören. Auch der Lautsprecher des iPhones bleibt stumm.

    Wäre hilfreich wenn ihr diesen Tipp - am besten mit Screeshots - hier veröffentlichen würdet.
    Wichtig wäre auch welcher Fahrzeugtyp und welche FSE verbaut ist.

    Menschenskind, welch ein Chaos nur weil TT zu doof ist eine anständige App zu programmieren.

    Gruß Rainer :)
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 309 [Exalted Navigator]
    Vielleicht muss Du am iPhone dann auch noch die Lautstärke aufdrehen, ist bei mir dann meisten ganz leise. Da ich gerade nicht im Auto bin kann ich einen Screenshot noch nicht liefern, wird nachgereicht.

    Mein Fahrzeug, ein Ford Focus mit Ford Sync.
  • aon1961aon1961 Beiträge: 223 [Exalted Navigator]
    Hallo,

    und vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Nee, die Lautstärke habe ich hochgedreht - geht einfach nicht.
    Ist mir mitttlerweile auch fast egal - werde die Vorgänge-App verwenden solange es geht.

    Was danach passiert liegt ganz in den Händen von TT.
    Auf keinen Fall lasse ich mir vorschreiben, dass ich ohne Ansage navigiere und wenn TT hier nicht nachliefert wird es das letzte Produkt sein, dass ich von TT verwende.

    Zur Entschuldigung von TT sollte man vielleicht auch einmal den Autoherstellern eine gewisse Unfähigkeit bzw. einen gewollten und geplanten Unwillen zuweisen.
    Mit Bluetooth stehen und standen viele Autohersteller auf dem Kriegsfuß.


    Viele Grüße aus der Pfalz

    Rainer :)
    --
    Rainer Noa
    iPhone 7, 128 GB, TomTom Go.
  • M.BenselM.Bensel Beiträge: 17 [Outstanding Wayfarer]
    Leider muss ich aon1961 Recht geben. Was TomTom hier abgezogen hat ist unter aller Sau.
    Aber da schweigen die Herren von TomTom wieder und wir User müssen uns mit irgendwelchen Bastellösungen rumschlagen.
  • Sealord01Sealord01 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Ich werde das morgen mal in meinem Wagen mit nachgerüstetem Radio versuchen.
    Bei mir ist das iPhone im Auto grundsätzlich mit dem Kenwood verbunden, die Ansagen kommen meistens aus dem iPhone.
    Ich bin gespannt!
    Chris
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online71

Bembo
Bembo
Bernard_PF
Bernard_PF
dhn
dhn
Elchdoktor
Elchdoktor
Gazibarev
Gazibarev
Karmelmagi
Karmelmagi
marco.reusel
marco.reusel
Mickthefish
Mickthefish
TomDone
TomDone
+62 Gäste