GO610: Instabile Bluetooth-Verbindung

13»

Kommentare

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Ich kann das aus deiner Sicht verstehen...
    Der Händler sollte das Gerät dann lieber mal selbst auf Herz und Nieren testen bevor er es wieder verkauft...
  • Classicmac64Classicmac64 Beiträge: 34 [Outstanding Explorer]
    Ich hab' natürlich keine Ahnung, was der Händler mit dem Gerät macht. Ev. wird er es an TomTom zwecks Reparatur senden? Gut möglich.

    Aber die Gefahr, dass es genau so, wie ich es zurückgegeben hab', wieder in den Umlauf kommt, ist meines Erachtens relativ gross. Denn wenn der Händler es einschaltet, wird es problemlos funktionieren. Den Fehler, den ich erlebe, bemerkt man erst, wenn man das Gerät eine Zeit lang verwendet und damit Auto fährt. Und das wird der Händler ziemlich sicher nicht tun...

    Und vielleicht funktioniert dieser GO 610 mit einem anderen Smartphone ohne Probleme. Vielleicht hat es letztendlich doch mit genau diesem meinem iPhone zu tun, das eine Unregelmässigkeit im Zusammenhang mit Bluetooth aufweist. Solche BT-Module werden in Millionenstückzahlen in China hergestellt. Die Streuung, was Empfindlichkeit und andere Parameter angeht, ziemlich gross...
  • Classicmac64Classicmac64 Beiträge: 34 [Outstanding Explorer]
    So, hier auf meinem Tisch liegt nun der neue GO 6100. Wird gerade aufgesetzt und mit den neuesten Updates bestückt.
    Ich hoffe - ja ich weiss - dass ich jetzt Ruhe haben werde :)
    (ansonsten kämen ernsthafte Zweifel an der Marke "TomTom" auf)

    Und noch eine gute Neuigkeit: TomTom entschuldigt sich für den Ärger und sendet mir das TMC-Autoladekabel kostenlos zu. Ich kann's noch kaum glauben, aber wenn das Ding tatsächlich bei mir eintrifft (soll 10 Arbeitstage dauern), dann bedanke ich mich herzlich bei TomTom für den tollen Support und die Kulanz. Das Kabel kostet immerhin 50 Euro :)
  • Classicmac64Classicmac64 Beiträge: 34 [Outstanding Explorer]
    Sehr schön: Der 6100 läuft sehr viel geschmeidiger. Verbindet sich innerhalb von Sekunden mit den Diensten. Synchronisiert sich selbstständig mit MyDrive - beim 610 musste ich nach erfolgter Kopplung meine Orte und Routen eine nach dem anderen an den TomTom senden.

    Nur die USA-Karte...die muss ich nochmals runterladen und auf die SD-Karte installieren. Der 6100 sagte, die Karte vom 610 wäre ungültig. Merkwürdig. Dass sie mit meinem Account verknüpft wäre, hab' ich erwartet, aber offenbar ist die Karte zusätzlich noch mit einem Gerät verknüpft.

    Immerhin läuft das Neuaufspielen ohne Murren :)
  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,255 Superuser
    Die Karte ist mit dem Gerät verknüpft!
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Na dann wünsche ich dir alles Gute mit dem neuen Gerät...
  • Classicmac64Classicmac64 Beiträge: 34 [Outstanding Explorer]
    Vielen Dank für Eure Unterstützung :)

    ...und bis bald: Muss nun nämlich rausfinden, wie man Routen im GPX-Format erstellt. Die soll man nämlich neuerdings über MyDrive auf dem Navi installieren können. Genau das brauchen wir für unseren nächsten USA-Urlaub. Perfekt wäre, wenn man Google-Routen im GPX-Format exportieren könnte. Solche Routen findet man nämlich viele im Netz. :)
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Wenn du Touren aus dem Netz konvertieren willst, kannst den "Routeconverter.de" benutzen... oft ist es aber besser, sich eigene Tracks zu erstellen und zu exportieren...
    Wenn du "nur" gewisse Punkte anfahren willst, dann "reicht" es .itn (TOMTOM-Dateiformat) zu erstellen, willst du hingegen auf ganz bestimmten Straßen zu den Punkten, dann sind .gpx Dateien im Vorteil.
    Dabei ist dann aber darauf zu achten, das man diese .gpx Dateien als "Track" exportiert... Erstellen kann man so Tracks auch mit dem Routeconverter, aber auch auf Motoplaner.de , mit Tyre oder auch vielen anderen Tools... da gibt es kleinere Unterschiede, die einen lieber mit dem einen oder anderen Tool arbeiten lassen...
  • Classicmac64Classicmac64 Beiträge: 34 [Outstanding Explorer]
    Super! Vielen Dank für die vielen Tipps :)
  • Classicmac64Classicmac64 Beiträge: 34 [Outstanding Explorer]
    Da ist ja ziemlich viel Negatives zu lesen in diesem Thread...

    Hat aber glaub' ich wenig zu tun mit meinem Problem, denn die Probleme, die andy77 sonst noch beschreibt, hatte ich nie. Zudem bekam er seine BT-Verbindung nach einem Reset wieder hin, ich hingegen musste auch das iPhone kalt starten oder gar die Netzwerkverbindungen zurücksetzen.

    Wie dem auch sei: Die Probleme mit der Firmware, wie sie in diesem Thread beschrieben werden, hatte ich weder mit dem GO 610 noch habe ich sie mit dem GO 6100.

    Habe jetzt eine Woche Erfahrung mit dem 6100er hinter mir (u.a. Skiurlaub und andere längere/komplizierte Fahrten) und kann überhaupt nichts Negatives berichten: Die Navigation erfolgte stets präzise und ohne "stottern", Traffic war stets verfügbar. Der TomTom lief auch problemlos und schnell an, als er auf ca. -10 Grad abgekühlt war, weil mein Auto Nachts draussen stand.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online30

Bembo
Bembo
Justyna
Justyna
Lochfrass
Lochfrass
Serhan
Serhan
+26 Gäste