Aufzeichnen von Tracks — TomTom Community

Aufzeichnen von Tracks

H E L M iH E L M i Beiträge: 23 [Outstanding Explorer]
Wie man jetzt Routen vom PC auf den TTR bringt habe ich ja zwischenzeitlich entdeckt.
Ist ganz schön umständlich im Vergleich zum Garmin.

Heute beim Kutsche fahren habe ich den TTR mit genommen um mal Tracks aufzuzeichnen.
Alles nach Handbuch (138 Seiten) eingestellt roter Punkt unten rechts leuchtet.
Am Schluß Aufzeichnug gestoppt "keine Abfrage nach Dateinahme" und somit unauffindbar auf dem Navi. Wo ist die Datei geblieben ????
Ebenfalls absolut Schei-- ist, dass der Track nicht auf dem Display als Farbspur zu sehen ist ( Fahrt im Wald, Waldwege zum Teil kartografisch nicht erfasst).
Also wo gings lang? wie sind wir gefahren?
Kann man den Track nicht sichtbar machen?
Ist es möglich Openstreet Karten auf das Navi zu laden (beim Garmin absolut problemlos)
z.B. Wanderwege.

Das solls erst mal sein.
Bin mal auf die Antworten gespannt.
Grüßle vom Bodensee
Helmi

Kommentare

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Hallo,
    der Track wird unter meine Routen gespeichert (Dateiname aus Datum und Uhrzeit) und kann dann exportiert werden und liegt dann im Vrzeichnis der Sd Speicherkarte...
    so richtig einfach ist das Handling noch nicht, aber da wird TT noch dran basteln, die ersten Schritte sind da schon gemacht (Ablegen von GPX Tracks über MyDrive)...
    Einblenden kann man die Stecke imho nicht, aber man kann sie halt Nachfahren... auch schonmal nicht schlecht...
  • H E L M iH E L M i Beiträge: 23 [Outstanding Explorer]
    lonesomeRider schrieb:
    Hallo,
    der Track wird unter meine Routen gespeichert (Dateiname aus Datum und Uhrzeit) und kann dann exportiert werden und liegt dann im Vrzeichnis der Sd Speicherkarte...
    so richtig einfach ist das Handling noch nicht, aber da wird TT noch dran basteln, die ersten Schritte sind da schon gemacht (Ablegen von GPX Tracks über MyDrive)...
    Einblenden kann man die Stecke imho nicht, aber man kann sie halt Nachfahren... auch schonmal nicht schlecht...

    In welchem Verzeichnis der SD Speicherkarte? Da ist kein eigenes Verzeichnis für Routen.

    Wie einem Track nachfahren der nicht sichtbar ist?
    Der ist ja auch nicht irgendwo abgespeichert.
    Nicht unter Datum,Uhrzeit,Luftdruck.
    Nicht auf der SD Karte und auch nicht im internen Speicher.

    Vielleicht hat ja jemand Interesse an dem Gerät, ich verkaufe es wieder.
    Es ist jetzt gerade mal 3 Monate alt.
  • SchlesiMSchlesiM Beiträge: 136 [Renowned Wayfarer]
    Als Motorradfahrer fährt man gerne ja auch mal in einer Gruppe mit, auf einer Strecke, die man selbst noch nicht kennt und auch nicht selbst geplant hat. Danach möchte man dann wissen: "Mensch, wo sind wir denn da genau gefahren - daraus baue ich mir nochmal eine Route für mich selbst".

    Zwei Punkte sprechen beim TTR400 bislang dagegen:
    1. Man muss immer VORHER schon entscheiden, ob man etwas aufzeichen will (und diese Entscheidung muss nach jeder Pause erneut getroffen, wenn das Gerät aus war). Wenn man erst danach darauf kommt: Pech!
    2. Unzuverlässiges und umständliches Handling der Speicherung und beim Export (wie eigentlich bei allen aktuellen Funktionen bzgl. Import und Export).

    Wieso macht man es denn nicht einfach so, wie auch bei Garmin: Track läuft automatisch immer mit und wird unter Datum und Uhrzeit abgelegt. Kann doch nicht so schwer sein.

    Dass TomTom daran "bastelt" mag in einer Betaphase noch OK sein. Der TTR400 ist aber schon produktiv auf dem Markt. Extrem enttäuschend.

    PS: einen Käufer für das Gerät zu finden könnte schwierig werden. Wenn man den fehlenden Zuwachs an Rezensionen beim "großen A" als Indiz dafür nimmt, wie der Absatz aussieht, würde ich sagen, das Interesse an dem Gerät ist eher verhalten. Woran das liegt erfährt man, wenn man sich die Diskussionen hier mal durchliest: viele potentielle Kunden befinden sich schon seit längerem in der "Warteschleife" und fragen sich ob TomTom jetzt endlich mal Gas gibt und wichtige Funktionen verbessert bzw. nachreicht, oder ob man letztendlich doch auf die Konkurrenz zurückgreifen muss. Ich selbst setzte tatsächlich noch ein recht betagtes Zumo 220 ein, weil dort einfach bereits Funktionen drin waren, die für mich persönlich einfach wesentlich sind.
  • H E L M iH E L M i Beiträge: 23 [Outstanding Explorer]
    Meine volle Zustimmung zu diesem Beitrag.
    Dem ist nichts mehr zuzufügen.
    Ich persönlich habe ein sehr ungutes Gefühl weil ich einen Bekannten dazu überredet habe das gleiche Gerät bzw. den TTR 40 zu kaufen.
    Da kommt sicher noch Ärger auf mich zu, weil auch Er durch meine Entscheidung vom Garmin abgewandert ist.
    Fakt ist: Das Handling beim Garmin ist einfach besser, weil einfacher. Nicht perfekt, aber deutlich Benutzer freundlicher.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Also bei mir befinden sich die aufgezeichneten Strecken im Hauptmenu unter "Meine Routen"... von da aus kann ich sie auf der SD Karte ablegen (der begriff dafür ist vielleicht nicht der beste, die Funktion ist aber gegeben) und die Datei liegt dann auf der SD Karte... ob direkt in der Root oder einem Unterverzeichnis (mit sprechendem Namen) kann ich jetzt leider nicht sagen...
    Was mich schon verwundert ist jedoch, dass hier ein Beitrag als "Antwort" markiert wird, in dem keine Antwort steht... das lässt dann schon tief blicken... :-)
  • kumokumo Beiträge: 5,897 Superusers
    Laut Eingangspost
    Am Schluß Aufzeichnug gestoppt "keine Abfrage nach Dateinahme" und somit unauffindbar auf dem Navi. Wo ist die Datei geblieben ????
    ist beim Aufzeichnen oder Abspeichern irgend etwas schief gegangen. Normal wäre ein Eingabefeld für den Dateinamen gewesen.

    Wenn in 'Meine Routen' ein Track mit 'komischem' Namen zu finden ist, dann den mal öffnen. Wenn nicht, dann wäre die Aufzeichnung verloren. Ärgerlich.

    Tracks, die auf microSD-Karte gesichert werden, sind in einem Ordner 'TomTom' zu finden.

    Für den Import via microSD ist es egal, in welchen Unterordner der microSD die zu importierende Datei gespeichert wird. Das Gerät zeigt alle GPS-Dateien an, die es auf der microSD-Karte findet.

    Ich selbst nutze lieber die mit einem der bisherigen Updates eingeführte Möglichkeit, Dateien per Bluetooth zu übertragen. Mit einem USB-Bluetooth-Dongle klappt das bei meinem Win7 PC in beide Richtungen.

    Matthias
  • H E L M iH E L M i Beiträge: 23 [Outstanding Explorer]
    Hallo Matthias
    Danke dir für deine konstruktive und für mich hilfreiche Antwort.
    Ich werde mich in der Richtung nochmal eingehend mit meinem Gerät beschäftigen und dann auch berichten.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online37

Elchdoktor
Elchdoktor
Ste7ios
Ste7ios
temperton31_un42
temperton31_un42
viktorkorbut
viktorkorbut
+33 Gäste