go6000 - Keine Reaktion mehr nach Update-Download - Restdauer verbleit bei 59 min, 13 sek. — TomTom Community

go6000 - Keine Reaktion mehr nach Update-Download - Restdauer verbleit bei 59 min, 13 sek.

Hallo zusammen,

nach dem Download eines angebotenen Updates, das erfolgreich heruntergeladen wurde, stagniert der Update-Vorgang bei Punkt 2. Es wird eine Restdauer von 59 min, 13 sek. angezeigt - seit drei Tagen! MyDrive Connect hat einen Fehler der Karten-Software diagnostiziert. Eine Neuformatierung (FAT32) der ext. SD-Karte brachte keinen Erfolg. Zwar wird die Karte dann vom go6000 erkannt und nach einer erneuten go6000-eigenen Formatierung eingebunden, die Installation bleibt jedoch immer wieder sekundengenau bei Punkt 2 (s. o.) hängen.
DieSupport-Mitarbeiterin hat sichwährend des Telefonats freundlichst bemüht, mir die hardware-technischen Voraussetzungen (s. u.) zu erklären, die für ein Update notwendig sind - ungeachtet dessen, dass ich das go6000 bisher am selben Rechner problemlos betrieben habe. Nach Rücksprache mit einem Kollegen wurde mir dann mitgeteilt, dass ich die Beendigung des Updates abwarten müsse, auch wenn dieser Vorgang bereits knapp drei Tage andauert. Ein Trennen des go6000 vom Rechner würde immer einen erneuten Updatevorgang initiieren.

Nachfolgend der E-Mail-Inhalt der Systemvoraussetzungen, die TomTom voraussetzt. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen tatsächlich weiter.


Beim Aktualisieren Ihres Gerätes beachten Sie sorgfältig unsere Internetvoraussetzungen.

PROBLEMATISCH
- Downloadgeschwindigkeit weniger als 3000 kbit/s (3 MB/s)
- kabellose Verbindungen (WLAN, Wi-Fi und HotSpot)
- USB-Anschluß vorne am Rechner, USB-Hubs, USB-Verlängerungskabel, externe USB-Adapter, USB-Anschlüsse am Bildschirm oder Tastatur
- gesicherte Netzwerke, Proxyserver, Router mit integrierter Firewall, FritzBox, Antivirusanwendungen (insbesondere Kaspersky, Norton, Avira)
- im Hintergrund laufende Programme: Virusscanner, Messenger, Beschleunigungsprogramme etc.

ABHILFE
- auf Kabelverbindung (LAN) umsteigen
- USB-Anschluß hinten am Rechner direkt an der Hauptplatine (Motherboard) anschließen, bei Notebboks/Laptops den USB-Anschluß verwenden, der am nähsten zur Stromzufuhr liegt
- auf ein privates Netzwerk ohne Proxyserver umsteigen
- Anwendungen, die sich unten rechts in der Taskleiste befinden, sollten für die Dauer der Installation ausgeschaltet werden
- Ports 443 und 4000 für alle Inhalte freischalten
- Ihr Antivirusprogramm soll das Protokoll https nicht sperren
- Domäne *.tomtom.com sowie Port 80 bei der Firewall/Router freischalten

Java - http://www.java.com/en/download/manual.jsp

Das Navigationsgerät wird als Netzwerkkarte vom Rechner erkannt, d.h. in Ihrem Antivirenprogramm sollen Netzwerke zugelassen werden (meistens durch Firewall gesperrt). Bei manchen Programen wie NOD32, Kaspersky oder Norton muss das Programm MyDrive als vertrauenswürdig zugelassen werden.
MYDRIVE VERBINDUNGSPRÜFUNG

MyDrive aufrufen:
- In der Taskleiste Ihres Rechners erscheinen zwei weiße Hände
bzw.
- zwei weiße Hände mit einem blauen Pfeil nach unten
oder
- zwei weiße Hände mit einem Ausrufezeichen
- Dieses Symbol anklicken
- Es erscheint ein weißes MyDrive-Fenster
- Klicken Sie das Symbol mit einem weißen Zahnrad an und wählen Sie [Einstellungen] aus
- Wählen Sie den Kartenreiter [Verbindungen] aus
- Wählen Sie [Systemeinstellungen verwenden] aus
- Klicken Sie [Verbindung prüfen] an und warten Sie ab, bis ein grünes Häkchen daneben erscheint

Allgemeine Informationen zum Thema "Internetverbindung" erhalten Sie unter: www.tomtom.com/3718

Nachdem Sie die Voraussetzungen erfüllt haben, aktualisieren Sie Ihr Gerät erneut, wie unter: www.tomtom.com/6135 beschrieben.

Sollten Sie diese Punkte nicht erfüllen können oder bei der Installation der Karte weiterhin Fehlermeldungen bzw. eine Zeitüberschreitung des Servers erhalten, so bitte ich Sie eine andere private Internetleitung auszuprobieren.


Falls jemand noch einen Lösungvorschlag hätte, wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank im Voraus.

Kommentare

  • BemboBembo Beiträge: 11,894 Superuser
    Hallo Woras,

    herzlich willkommen im Forum
    Da hast du aber schon einiges versucht. Ich habe auch ein TT 6000, und soeben 131 kb MS ohne Probleme runter geladen.
    Anscheinend haben mehrere User seit Freitag, grösser Probleme beim update, Oft kommt auch das Bild Schraubenschlüssel und Schraubenzieher.
    Was genau willst du runter laden, neue Karte + oder nur MS?
    Welches Betriebsystem hast du ? Macht der Kasper... Probleme?
    >Mir ist gestern Abend aufgefallen, das die MS update viel schneller runter geladen sind.
    Auch heute. 36 Sekunden. Vorher hat es immer ca. 2 Minuten gedauert,
    Da wurde vermutlich am Wochenende etwas gemacht bei TT

    Im Netzwerkadabter>Tomtom kein Ausrufzeichen ? Dort muss stehen Gerät arbeitet einwandfrei.
    Ich würde versuchen den Cache zu leeren in MYDrive Connect.
    >Navi Reset 20 Sekunden auf die Einschalttaste drücken. Neu starten.

    Hast du die Karte auf den externen Speicher geladen. Wenn ja funktioniert MS nicht mehr.
    Ich habe beim vorletzten Update die DACH Karte genommen. 3 D
    Die andern länder installiert es in 2 D So hat alles Platz auf dem internen Speicher Das.s kann man jederzeit ändern.

    Wüsche die es noch einmal versuchen. Wünsche dir ein bisschen Glück das es klappt.

    mfg. Bembo
  • hajuehajue Beiträge: 1,831 Superuser
    Bembo schrieb:
    ...
    >Mir ist gestern Abend aufgefallen, das die MS update viel schneller runter geladen sind.
    Auch heute. 36 Sekunden. Vorher hat es immer ca. 2 Minuten gedauert,
    Da wurde vermutlich am Wochenende etwas gemacht bei TT
    ...

    Hallo Bembo,

    wie immer ist das MS Update nach der Herausgabe und Installation einer neuen Kartenversion erstmal sehr klein. Da ist nicht viel herunterzuladen und in der Karte einzuarbeiten.
    Sicher wird - je älter die jetzige Kartenversion wird - das Update größer und die Verarbeitung dauert länger.

    Gruß
    Hans-Jürgen

    ____________________________________

    Link zum Support

    Deutschland: 069 663 08 012 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16:30 Uhr
    Deutschland: 069 6680 0915 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Österreich: 0810 102 557 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Schweiz: 0844 0000 16 Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr

    - Habe ich Ihre Frage erfolgreich beantwortet? Klicken Sie bitte auf "Als Lösung akzeptieren"
  • WorasWoras Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Hallo Bembo,

    danke für die schnelle Reaktion. Mein go6000 wird korrekt im Gerätemanager als Netzwerk-Device angezeigt. Das Problem trat am vergangenen Freitagabend auf, als mein Rechner (Win7 Prof.), wie gewohnt, ein Update von TomTom signalisierte. Es waren knapp über 60 MB, die runterzuladen waren. Der Download erfolgte korrekt (grüner Haken), die Installation verharrte dann bei den beschriebenen 59 min und 13 Sekunden. Es kommt im go6000 auch die Meldung im orangefarbenen Balken "Keine Karten verfügbar" und drunter dann der Hinweis "Installieren Sie eine Karte, die Sie bereits besitzen, erneut oder wechseln Sie zum TomTom Shop, um eine neue Karte zu kaufen.". Ich muss jetzt, so wie es aussieht, die gesamte Karte neu installieren. Diese wird mir auch korrekt in meinem Konto angezeigt. Sobald ich dann die Installation auf die externe SD-Karte starte, bleibt diese bei denbekannten 59 min und 13 min stehen. Der Rechner zeigt auch keine Aktivität. Es wird auch nichts vom Internet runtergeladen. Alle Windows- sowie Java- und .net Framework-Updates sind gemacht, alles Cache-Speicher wurden geleert. Die Firewall ist auch entsprechend konfiguriert. Bis zum Freitagabend hatte bislang ja alles problemlos funktioniert.

    Gruß Woras
  • BemboBembo Beiträge: 11,894 Superuser
    Hallo Hans-Jürgen

    leider muss ich dir widersprechen.
    Bei älteren Navis wie das 825M ist es so wie du schreibst.
    Seit ich das Tomtom 6000 habe, dauerte ein MS update knapp 2 Minuten. Auch nach einem Karten update. Das war ende letzte Woche auch so.
    Gestern Abend hat mich ein User angeschrieben, das er nicht in MyDrive rein komme.
    Ich bin dann ins MyDrive. Das war 18.15 Uhr konnte pronlemlos innert ca 35 Sekunden die 165 kbrunter laden. Der Balken ist bis auf 50 % und dann war schon 100%
    Habe heute das gleiche erlebt. 131 kb hat genau gleich funktioniert, Habe das Navi nur angehängt weil ich gestern Nacht eine Anfrage erhalten habe, ob MS update immer noch funktioniert.
    Ich bin überzeugt es wird gearbeitet im Hintergrund.
    Auf TT Seite kommt man nicht zur Zeit. Fehler 503
    Habe es an Julian geschrieben

    Gruss Bembo
  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,701 [Revered Navigator]
    hajue schrieb:
    wie immer ist das MS Update nach der Herausgabe und Installation einer neuen Kartenversion erstmal sehr klein. Da ist nicht viel herunterzuladen und in der Karte einzuarbeiten.
    Sicher wird - je älter die jetzige Kartenversion wird - das Update größer und die Verarbeitung dauert länger.

    Hallo Hans-Jürgen,

    nur so am Rande...
    Kann ich für NAV4 nicht mehr bestätigen. Für die 9.50 Karte liegen bei mir auf dem Server nach über drei Monaten nur 350kB.
    Am Anfang waren es noch viele MB´s.
    Gruß mapfanatic


    GO 5000++



  • BemboBembo Beiträge: 11,894 Superuser
    Woras schrieb:
    Hallo Bembo,

    danke für die schnelle Reaktion. Mein go6000 wird korrekt im Gerätemanager als Netzwerk-Device angezeigt. Das Problem trat am vergangenen Freitagabend auf, als mein Rechner (Win7 Prof.), wie gewohnt, ein Update von TomTom signalisierte. Es waren knapp über 60 MB, die runterzuladen waren. Der Download erfolgte korrekt (grüner Haken), die Installation verharrte dann bei den beschriebenen 59 min und 13 Sekunden. Es kommt im go6000 auch die Meldung im orangefarbenen Balken "Keine Karten verfügbar" und drunter dann der Hinweis "Installieren Sie eine Karte, die Sie bereits besitzen, erneut oder wechseln Sie zum TomTom Shop, um eine neue Karte zu kaufen.". Ich muss jetzt, so wie es aussieht, die gesamte Karte neu installieren. Diese wird mir auch korrekt in meinem Konto angezeigt. Sobald ich dann die Installation auf die externe SD-Karte starte, bleibt diese bei denbekannten 59 min und 13 min stehen. Der Rechner zeigt auch keine Aktivität. Es wird auch nichts vom Internet runtergeladen. Alle Windows- sowie Java- und .net Framework-Updates sind gemacht, alles Cache-Speicher wurden geleert. Die Firewall ist auch entsprechend konfiguriert. Bis zum Freitagabend hatte bislang ja alles problemlos funktioniert.

    Gruß Woras

    Hallo

    alles richtig was du schreibst. Bis Freitag hat es funktioniert.
    Es hatten mehrere User nicht updaten können über das WE

    Wieso installierst du nicht die DACH Karte? Hat prima Platz im internen Speicher

    mfg. Bembo
  • WorasWoras Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Hallo Bembo,

    die DACH-Karte würde mir in der Tat im Moment ausreichen. Aber grundsätzlich sollte auch eine größere Europa-Karte über 6 Gb funktionieren - so rein aus Prinzip. Das, wofür man bezahlt (hat), sollte auch funktionieren. Der TomTom-Support wirkte trotz der überschwenglich freundlichen Art ziemlich hilflos und las nur das ab, was so standardmäßig auf dem Monitor zu sehen war. Das war zumindest mein Eindruck heute morgen. Warum TomTom nicht gleich ein 8- oder 16GB-Ship einbaut, ist mir sowieso schleierhaft. Diese Chips sind doch fast "Ramschware". Das würde Einiges erleichtern - nicht nur der Kundschaft.

    Gruß

    Woras
  • BemboBembo Beiträge: 11,894 Superuser
    Hallo Woras
    im TT 6000 und in vielen andern sind intern 8 GB eingebaut.
    Ich sehe das auch so wie du. Auf der einten Seite will man 3 D Häuser in grösseren Städten anbieten. (Konkurrenz kann das auch)
    Auf der andern Seite baut man zu kleine Speicher ein, vermutlich aus Spargründen.

    mfg. Bembo
  • WorasWoras Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    Hallo Bembo,

    vorab so viel - mein go6000 ist wieder ok!

    Der Weg dahin war allerdings etwas holprig. Ich habe gestern erst mal ohne SD-Karte gearbeitet und auf die 3D-Darstellungen verzichtet. Somit passte der abgespeckte Datenbestand in den internen Speicher. Danach lief das Teil wieder. Trotzdem hatte ich dann heute morgen nochmals den TomTom-Service kontaktiert. Der Mitarbeiter war derart unfreundlich und der generellen Meinung, dass das Problem immer bei Anwender liegt, dass ich das Telefonat beendet und nochmals angerufen habe. Diesmal erhielt ich einen Mitarbeiter ohne Akzent, der sich professionell und engagiert des Problems annahm.
    Ganz neben informierte er mich darüber, dass es z. T. Probleme mit Speicherkarten von Kingston gibt. Das traf auf mein Problem allerdings nicht zu. Lange Rede - kurzer Sinn, er hat mir geraten, das MyDrive-Portal mal über einen anderen Rechner aufzurufen. Vorher noch die SD-Karte im Rechner formatiert, dann ins GO gesteckt, dort nochmals formatiert, Go mit dem Rechner verbunden, MyDrive bestätigte Verbindung, die Europa-Karte wurde nun problemlos auf die SD-Karte installiert.
    Da die Installation ja einige Zeit dauert, hat mir der Service-Mitarbeiter angeboten, mich gegen 11.30 Uhr zurückzurufen, um zu fragen, ob alles funktioniert. Den Anruf erhielt ich auf die Minute genau - vielen Dank dafür. Wodurch das Problem verursacht wurde und warum es auf einem anderen Rechner jetzt auch funktioniert - auf dem bisherigen Notebook tut's (jetzt) auch - konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.

    Gruß

    Woras
  • BemboBembo Beiträge: 11,894 Superuser
    Hallo Woras

    schön das alles wieder läuft. Du hast also ganz ohne 3 D installiert, wenn ich dich richtig verstehe.
    Wenn du einmal die DACH Karte installieren möchtest 3D ist das kein Problem. Ist die Karte 4.
    >Es ist oft verflixt, wenn etwas nicht funktioniert + plötzlich geht es wieder, man weiss nicht warum.
    Dabei geht soviel Zeit verloren.
    Ich hatte mit der Karte 9.51 so Mühe. Da war ich total über 10 Stunden daran.
    Hatte die Dach Karte installieren wollen. Hatte vorher die 9.46 alles 3 D
    Aus mir unerklärlichen Gründen hatte es noch einmal die 9.46 DACH überschrieben. Dann konnte ich die Dach 9.51 installieren.
    Auch Julian konnte nicht erklären wieso dass das passierte.
    Die cheibe Chäferli mache manchmal was si wei. /Die Stromkäferli wollen manchmal nicht so wie wir.:D:D:D

    LG Bembo
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online13

13 Gäste