Streckennachführung (dargestellte Position) extrem langsam (R400, neueste Firmware und Karte) — TomTom Community

Streckennachführung (dargestellte Position) extrem langsam (R400, neueste Firmware und Karte)

botsbots Beiträge: 54 [Prominent Wayfarer]
Ich habe das aktuelle Update (Sowohl Firmware als auch Karten) am Rider 400. Verglichen mit meinem 610 ist die Streckennachführung am Display extrem langsam - besonders zu beobachten im Kreuzungsbereich oder ganz schlimm bei Kreisverkehr - wir haben hier viele davon, da dürfte es eine Förderung dafür geben ;) Es ist nicht so, dass die GPS Position daneben wäre, die ist exakt - nur kann ich mich selber beobachten, wie ich zum Kreisverkehr fahre, wenn ich schon mittendrin bin, und wenn ich aus dem Kreisverkehr wieder raus beschleunige, fängt sich grade mal die dargestellte Strecke gemütlich zu drehen an.

Was ist denn da los? Mit dem 610 funktionierts an derselben Stelle klaglos - und da fahre ich mit dem Auto manchmal eher schneller als mit dem Bike...

Kommentare

  • 800er800er Beiträge: 54 [Master Explorer]
    Dasmit den Kreuzungen und Kreisverkehr kann ich bestätigen :(
  • botsbots Beiträge: 54 [Prominent Wayfarer]
    Schade - ich hatte gehofft ich müsste nur eine Einstellung ändern, und das Werkl würde funktionieren - kanns ja nicht sein, dass man stehenbleiben muss vor unübersichtlichen Kreuzungsbereichen, damit das Navi nachkommt...

    Liebe TomTom Crew, schenkt euren Entwicklern doch jeweils die Navis an denen sie arbeiten - dann werden sie auch dafür sorgen, dass die Dinger zu verwenden sind... (nicht ganz Ernst gemeint, aber ein bissl doch)
  • 800er800er Beiträge: 54 [Master Explorer]
    Ich denke langsam das die programmierer noch nie auf einem motorrad gesessen sind sonst würde das gerät nicht mit so vielen fehlern behaftet sein.
  • botsbots Beiträge: 54 [Prominent Wayfarer]
    800er schrieb:
    Ich denke langsam das die programmierer noch nie auf einem motorrad gesessen sind sonst würde das gerät nicht mit so vielen fehlern behaftet sein.
    Die kommen ja vor lauter Fehlerbehebungen auch nicht raus aus ihrem Programmierkeller :@ sorry, böse
  • puffikdpuffikd Beiträge: 17 [Outstanding Explorer]
    Hatte bei der heutigen Ausfahrt 550km mit einer Route die in gpx gespeichert wurde.
    Ich hatte teilweise keine Route mehr auf dem Display. Nach 2min war sie wieder sichtbar, das passierte einige male.
    Auch schaltete sich mehrere male die Hintergrundbeleuchtung aus oder wurde dunkel so das man kaum etwas erkennen konnte. Nach mehreren Minuten leuchtete sie wieder. Danach sah ich die Route aber keine Ansage mehr und im rechten Fenster stand nur Track öffnet. Musste die Route neu starten welches seit dem Update funktioniert und man überall in die Route einsteigen kann.
    @ TomTom : leider verpasst jemanden als Kunde zu gewinnen, ich gebe den Rider zurüch und kaufe mir ein Konkurenzprodukt mit dem ich immer zufrieden war. Echt schade!!!
  • Der_StefanDer_Stefan Beiträge: 128 [Master Explorer]
    @bots: das Problem mit der verzögerten Kartendarstellung, einhergehend mit verspäteten Ansagen, ist wohl weit verbreitet. Angeblich arbeitet TT ja daran, leider ist das aber mit inzwischen zwei Firmwareupdates nicht behoben worden :@ Mich würde ja mal interessieren ob auch Geräte ohne diese Verzögerung auf dem Markt sind :?
  • botsbots Beiträge: 54 [Prominent Wayfarer]
  • FunnerlmanFunnerlman Beiträge: 150 [Renowned Wayfarer]
    bots schrieb:
    800er schrieb:
    Ich denke langsam das die programmierer noch nie auf einem motorrad gesessen sind sonst würde das gerät nicht mit so vielen fehlern behaftet sein.
    Die kommen ja vor lauter Fehlerbehebungen auch nicht raus aus ihrem Programmierkeller :@ sorry, böse

    Der Verdacht tut sich schon von Anbeginn auf. Ich glaube auch nicht,dass der 400 von TT auf dem Moped getestet wurde. "Erstaunlich" ist doch, dass die Probleme zunehmen statt abnehmen. Siehe schwankende Helligkeit des Displays oder Kondensat im inneren nach Regenfahrt. Was würde denn mit den updates effektiv behoben? Die Kopplung mit Tyre und am Bluetooth etwas gebastelt. Aus meiner Gruppe hat sich ein Kollege trotz meiner damaligen Probleme mit dem 400 (inzwischen zurückgegeben) einen 400er gekauft. Jetzt wird über ihn gelästert:D ... Da die selben Probleme immer noch da sind bzw. größer werden.
    Wenn ich die Probleme der Autofraktion so lese, sind auch hier deutliche Schnittpunkte zu erkennen. Liegt das ev. an der identischen Basissoftware?
    Fazit.. Vom Support hört man nur.... Es tut uns leid... Vom Kundendienst... Es tut uns leid dass sie kleine Unannehmlichkeiten haben. Nur würde nie auf die Problemanfragen direkt eingegangen...
    Wie denn auch wenn es keine Lösung gibt und auch nie geben wird... Außer ev. bei dem Rider 500.
    Man stelle sich vor man kauft sich das Teil bei Saisonstart und muss bis in den Winter warten bis es "vielleicht" funktioniert. Denn.. Wann kommen denn die vielgepriesenen Updates?
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,264 [Revered Pioneer]
    Solche Fehler wie Kondensat oder ablösendes Display treten wohl erst im Alltag auf nicht unter Laborbedingungen . Welche Art von Feldversuchen gemacht wurden darüber wird TT keine Angaben machen . Wer im Vorfeld die Rezensionen bei den Versendern gelesen hat weiss auf was er sich einlässt .


    Gruss
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • FunnerlmanFunnerlman Beiträge: 150 [Renowned Wayfarer]
    Voyager1954 schrieb:
    Solche Fehler wie Kondensat oder ablösendes Display treten wohl erst im Alltag auf nicht unter Laborbedingungen . Welche Art von Feldversuchen gemacht wurden darüber wird TT keine Angaben machen . Wer im Vorfeld die Rezensionen bei den Versendern gelesen hat weiss auf was er sich einlässt .


    Gruss

    Nur gut, dass es immer so hilfreiche Kommentare gibt..... Ja genau.. Denn jeder liest sich ja durch die Foren.. Das wäre mal was für TT... Sorry Jungs. Unser Produkt ist schei.... , aber hättet ihr euch mal vorher durch die Foren gezappt oder Voyager gefragt...
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,264 [Revered Pioneer]
    Wer nur bei Amazon die Rezensionen aufmerksam liest muss noch nicht mal Forum lesen .
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • FunnerlmanFunnerlman Beiträge: 150 [Renowned Wayfarer]
    Voyager1954 schrieb:
    Wer nur bei Amazon die Rezensionen aufmerksam liest muss noch nicht mal Forum lesen .

    Korrigiere mich wenn ich dich falsch verstanden habe. Du bist der Meinung man sollte vor dem Kauf einer Sache erst mal alle Foren durchstöbern? Wenn man dann trotzdem diese Sache erwirbt und sie fehlerbehaftet ist, ist man selbst Schuld. Und der Hersteller darf dann Däumchen drehen? Und der Endrunde braucht sich dann nicht beschweren?
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,264 [Revered Pioneer]
    Du drehst es wie du es möchtest ,aber gut noch mal . Wenn ich ein Hochpreisprodukt erwerbe schaue ich nicht Forum ich gehe zum grossen Versender und da lese ich immer die mittleren Bewertungen . Plus frage ich mal im Nutzerkreis . Bei den heutigen Möglichkeiten sind das drei oder vier Klicks mit der Maus . Das bewahrt vor Fehlentscheidungen . Wer blind in sein eventuelles Verderben rennt ist es selber schuld und er muss sich nicht beschweren .

    Gruss
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • Der_StefanDer_Stefan Beiträge: 128 [Master Explorer]
    Hmm... darf ich, der ich das Rider schon vor erscheinen bestellt habe, mich denn beschweren ein unausgereiftes, fehlerhaftes Produkt erworben zu haben? Oder bin ich selbst Schuld, wenn ich nach umfangreicher Recherche (nicht nur in den Bewertungen des größten Versenders) darauf vertraut habe, dass das Nachfolgegerät des bisherigen Top-Produktes in diesem Sektor die grundlegenden Anforderungen erfüllt :?
  • HoraXHoraX Beiträge: 322 [Exalted Navigator]
    Fakt ist doch, dass das 400 völlig unausgereift auf den Markt geworfen wurde und TT mit der Fehlerbehebung nicht hinter her kommt. Dazu gibt es auch noch Hardware Probleme, die per Update nicht zu beheben sind.
    Ich hab den 400 ggn. den Rider 2013 getauscht und hab damit jetzt 3000 km Deutschland, Österreich, Italien hinter mir. 0 Abstürze, keine Angst vor Regen, Handschuhbedienbarkeit super, Klasse kurvenreiche Routen... das hätte das 400 nie geschafft. Gut, das es zurück ging (nach 2 Updates hatte TT seine Chance auf Nachbesserung verspielt).
  • hoc_777hoc_777 Beiträge: 24 [Outstanding Explorer]
    Leider alles richtig dargestellt. Hatte auch grosse Erwartungen an den Rider 400 gehabt und habe ihn nach 6 Wochen zurückgegeben. Die Weiterentwicklung des Rider v4 2013 wäre der richtige Schritt gewesen. Aber es sieht eher nach einem (misslungenem) Versuch aus, die "GO Reihe" zu einem Motorradnavi zu machen. Schade, sehr schade denn hier hätte tomtom einen großen Marktanteil sichern können. So werden "Vorgängermodelle" und Konkurrenten, wie in meinem Fall, gekauft auf die man sich verlassen kann.
  • FunnerlmanFunnerlman Beiträge: 150 [Renowned Wayfarer]
    Der Stefan schrieb:
    Hmm... darf ich, der ich das Rider schon vor erscheinen bestellt habe, mich denn beschweren ein unausgereiftes, fehlerhaftes Produkt erworben zu haben? Oder bin ich selbst Schuld, wenn ich nach umfangreicher Recherche (nicht nur in den Bewertungen des größten Versenders) darauf vertraut habe, dass das Nachfolgegerät des bisherigen Top-Produktes in diesem Sektor die grundlegenden Anforderungen erfüllt :?

    Nein darfst du nicht.. Bist selbst Schuld. Zumindest lt. Voyager. Du hättest alle Bewertungen lesen müssen. Sie dann nach Blödsinn filtern und blind drauf vertrauen. Noch besser... Du hättest in der Entwicklung von TT vorbei schauen müssen.. Dann hättest du ja gewusst, dass das Ding keine Weiterentwicklung der Rider Serie ist sondern ein Abklatsch der Go-Serie.. Den größten Fehler aber hast du gemacht, weil du Voyager nicht im Vorfeld gefragt hast.. Das ist unverzeihlich und führt zum Verlust sämtlicher Gewährleistung.

    @ hoc 777: man stelle sich nur mal vor TT hätte den 2013 weiterentwickelt, und verbessert. Ihn mit einem tollen Display ausgestattet. Mit dem Preis 50€ unter dem teuren Garmin geblieben. Und schon wäre man Marktführer im Moped-Sektor gewesen....
    @ Horax:
    Für dich als Inspiration für den 2013... Selbstgebauter Sonnenschutz... Funktioniert super.. Ist aber noch in der Prototyp-Phase
  • Der_StefanDer_Stefan Beiträge: 128 [Master Explorer]
    Funnerlman schrieb:
    Nein darfst du nicht.. Bist selbst Schuld.
    Mist! Ich hab es geahnt... ;)
  • FunnerlmanFunnerlman Beiträge: 150 [Renowned Wayfarer]
    Der Stefan schrieb:
    Mist! Ich hab es geahnt... ;)

    :cool:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online21

AuusiePaul
AuusiePaul
Jopi1956
Jopi1956
lampard
lampard
ThorinE
ThorinE
+17 Gäste