keine Warnung — TomTom Community

keine Warnung

frit_zfrit_z Beiträge: 4 [Master Traveler]
Hallo,
diese Woche bin ich 2X in eine Radarkontrolle reingerauscht ohne das mein Gerät,ein GO 5000,auch nur eine Pieps von sich gab.Die Stellen sind nicht unbekannt und das Vorgängermodell ein GO 1015 hatte sie auf dem "Radar".Eingestellt habe ich alles.Das Navi ist neu mit einem BlizerAbo gültig bis 31.04.15 mit der Option zum verlängern.Was könnte die Ursache sein?Für eine Info im voraus schon mal vielen Dank.

Fritz

Kommentare

  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,336 [Sovereign Trailblazer]
    Hallo Fritz,

    nenne mir doch bitte einmal Ort und Straße mit möglichst zwei Querstraßen, zwischen denen der Blitzer steht.
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Navi mal mit Trommelreset neu starten. Dazu so lange den Knopf drücken, bis das Navi mit Trommeln neu startet. Die neuste Firmware hast du ja drauf oder?
  • frit_zfrit_z Beiträge: 4 [Master Traveler]
    von der A3 aus Idstein kommend auf die A66 Richtung Wiesbaden
    B9 aus Mainz Richtung Oppenheim Höhe Tankstelle und vor der Ausfahrt Bodenheim.Gegenrichtung das gleiche Problem.

    Reset gemacht.Nix wars.

    Software auf dem neuesten Stand.
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Sind es feste Blitzer oder ist es ein häufiger Standort? Hast du die Blitzer dann wenigstens gemeldet am Navi? ;)
  • frit_zfrit_z Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Es geht um mobile Blitzer und die Standorte werden öfters benutzt.Deshalb war ich ja so überrascht das da nix kam vom TomTom.
  • mapfanaticmapfanatic Beiträge: 1,700 [Revered Navigator]
    frit_z schrieb:
    Es geht um mobile Blitzer und die Standorte werden öfters benutzt.Deshalb war ich ja so überrascht das da nix kam vom TomTom.

    Wenn keiner diese Blitzer meldet, erscheinen sie auch nicht auf deinem Gerät.
    Gruß mapfanatic


    GO 5000++



  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Naja mit häufigen Standorten ist immer so ne Sache. Die gelten erst als häufig, wenn da fast täglich ein Blitzer steht. Zb schon erlebt auf der A81 zwischen Böblingen und Sindelfingen. Da kommt so ne Warnung.

    Wenn da nur einmal in der Woche einer steht, gilt es nicht als häufiger Standort. Bei uns hier gibt es auch so ein paar Stellen, wo min einmal die Woche ein Blitzer steht.

    Nun muss aber auch jedes Mal jemand mit dem Navi direkt den Blitzer melden (Über das Menü wenn man auf den Pfeil drückt)
    Macht das niemand und jeder schimpft nur, gibts auch keine Warnung, so einfach ist es ;)

    Und mit dem Navi mobile Blitzer melden funzt prima. Hinfahrt zum Supermarkt Blitzer gemeldet und bei der Rückfahrt gewarnt worden.

    Ein Warnsystem vor mobilen Blitzern ist nur so gut, wie die User, die die Dinger melden ;)
  • frit_zfrit_z Beiträge: 4 [Master Traveler]
    Ich bin seit 2001 bei TOMTOM ich weis wie es funktioniert.Beim 1015 gehts ja. Ich Beschwere mich nicht sondern stelle eine Frage nicht mehr und nicht weniger.Danke.
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,336 [Sovereign Trailblazer]
    Keine Frage, wenn's auf dem 1015'er piepst dann muss es auch auf dem 5000'er piepsen.

    Bei mobilen Blitzern gelten jedoch eigene Gesetze. Zum einen müssen sie, wie bereits erwähnt, erst einmal gemeldet werden. Zum Anderen, und das war dir möglicherweise bisher noch nicht bekannt, hat solch eine Meldung eine Verfallszeit. Soll heißen, auf dem Navi wird vor dem Blitzer ab Zeitpunkt der Erstmeldung nicht auf immer und ewig gewarnt, sondern nur für eine fest vordefinierte Zeit. Wenn ich nicht irre beträgt die so um die 2-3 Stunden.

    Pauschale Warnungen durch TomTom vor sogenannten Blitzer-Hotspots, also den Positionen, wo sie immer wieder mal kontrollieren, kannst du für Gebiete außerhalb von Ballungszentren in D zumindest oft vergessen - die Abdeckung scheint bei Weitem nicht vollständig zu sein bzw. muss sich erst durch entsprechende Meldungen der "Userbase" ausreichend aufbauen.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,934 Superuser
    Allein schon eine Holzkiste am Strassenrand die von Blinden als Radar gemeldet wird scheint aber zu reichen dafür daß TT die als häufigen Standort meldet. So ist seit Wochen auf der A7 nähe Vöhringen täglich eine Warnung, dort war aber noch nie ein Blitzer, und die Warnung ist auch erst seit ca. 4 Monaten. Ein melden ob der Blitzer noch steht ist ja wohl umsonst ! Ich melde es jetzt seit 2 Monaten vergeblich.
    Was ist denn überhaupt ein häufiger Standort, wer legt denn das fest ??
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • mobafanmobafan Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Ich finde die Datenquelle auch etwas lahm, hier sollte dringend mit anderen Anbietern zusammengearbeitet werden.
    Ich finde blitzer.de zum Beispiel viel zuverlässiger, warum wird nicht mit denen Kooperiert, sodass Meldungen des einen auch beim anderen erscheinen?

    Z. B. an der Fischbecker Landstraße in Hameln ist Tomtom ruhig, bei blitzer.de oder Atudo wird korrekterweise gewarnt, weil dort in der Tat mobil geblitzt wird.
  • JulianJulian Beiträge: 2,158 Retired Community Managers and Staff
    Hi,

    wir arbeiten mit anderen Anbietern zusammen, und erhalten auch von diesen Meldungen für mobile Blitzer.

    Ich habe mal geschaut, meinst Du noch in der Stadt, oder kurz vor Hess. Oldendorf? Ich habe hier zwei gemeldete mobile Blitzer bei der Fischbecker Landstraße (06.04. - 07.04.)...

    Gruß,

    Julian
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online25

Bembo
Bembo
peter_n
peter_n
Ralf H.
Ralf H.
Tom uk
Tom uk
+21 Gäste