TomTom Android und der Roller — TomTom Community

TomTom Android und der Roller

karstenkkarstenk Beiträge: 4,268 Superusers
bearbeitet 7. Januar in TomTom-App für Android
Hallo Zusammen,

das ganze hört sich vermutlich etwas ungewöhnlich an und die "echten" Biker unter euch dürfen mich dafür auch gerne auslachen :D Bislang war ich immer nur mit dem PKW unterwegs. Mein Anliegen ist das Verwenden der TomTom Android-App auf dem Mofa / Roller / Moped, wie auch immer man es bezeichnen möchte.

Der Hintergrund ist, dass ich es - wie in den letzten Jahren - versäumt habe, den Motorradführerschein zu machen, dennoch aber bei schönem Wetter nicht auf den Transport meinerselbst durch ein motorisiertes Zweirad  verzichten möchte (Ja, mit Abstrichen...).

Zugelassen ist dieses Fahrzeug bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/H und darf selbstredent damit auf keine Autobahnen. Okay, für den Anfang reichen mir auch 4 Wegpunkte, da ich jetzt nicht extra einen Rider kaufen wollte ;) 

Hier im Umkreis gibt es einige Bundesstrassen, auf denen das Tempolimit bei 120 km/H liegt, bei denen aber - weil es ja keine Autobahnen sind - theoretisch die Möglichkeit besteht, mit 50 km/H zu fahren, was aber vermutlich nicht die klügste Idee ist. Dennoch navigiert mich die TomTom-App bei einer Routenberechnung auf diese Strassen - egal ob mit der Routenoption "Autobahnen vermeiden" (Sind ja auch keine Autobahnen) oder "Höchstgeschwindigkeit" (50km/H oder 40km/H). Ich vermute, dass auf diesen Bundesstrassesn kein Mindest-Tempo von 60km/H wie auf Autobahnen gilt, weshalb ich dort lang navigiert werde.

 

Gibt es irgend eine Einstellung, mit der ich eine "geeignete" Route berechnen lassen kann? Bislang habe ich die betreffenden Strassen hier im Umkreis über "Teile der Wegstrecke vermeiden" umfahren, wenn man aber mal einen Ausflug ins Unbekannte macht (Was ja das eigentliche Ziel ist ;) ), wäre das von Vorteil. Eine Möglichkeit wäre es auch, die Wegpunkte an Landstrassen etc. zu setzen...

 

Hat da jemand eine Idee?

 

Viele Grüe,

 

Karsten
neuken in de keuken!!!

Kommentare

  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Für Fahrzeuge die nur 50 km/h fahren sind Apps von TT nicht geeignet . Fahrad geht auch nich da Mopeds nicht auf Radwege dürfen .

    Gruss
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Auf der Autobahn muss dein Fahrzeug nur min 60 fahren können. Du darfst aber auch langsamer fahren. Allerdings nicht den Verkehr behindern ;)
    Sonst gibt es es keine Begrenzungen. Du darfst also auch mit dem Moped auf die Bundesstraen, Trekker fahren da ja auch ;)

    Mir würde jetzt auch nicht einfallen, wie man das einstellen sollte. Auer eine Funktion "Bundesstraen vermeiden", aber ob das sinnvoll wäre wage ich zu bezweifeln. Bundesstrae ist ja nicht gleich Bundesstrae ;)
  • Lupus1Lupus1 Beiträge: 372 [Exalted Navigator]
    Mir würde da in erster Linie die option "kürzeste Route" einfallen. Diese macht zwar soviele Knicks und biegt auch schon mal für 200m von einer Hauptstrae ab, wählt aber dadurch auch häufig die kleineren Straen aus.

    Insbesondere bist du vermutlich auf der kürzesten Route mit einer Maximalgeschwindigkeit von 50km/h sowieso schneller als auf der schnellsten Route, da diese ja für höhere Geschwindigkeiten geplant wird.


    Gru
    Lars.
    ____________________________________________________

    TT XLS LIVE IQ Routes Edition (Text-to-Speech)
    map/Europe_North 875.3613
    TT Start 60
    map/Europe 910.4964
    TT GO 6000
    map/Europe 926.5515

    TT Runner Cardio watch

    TT Home 2.9.7.3256
    MyDrive Connect 3.3.0.1317
    MySports Connect 1.3.9
    Win8 64bit




    I'm no TT employee but just a customer trying to help
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Kürzere Strecke führt durch jedes Wohngebiet und macht auch schon mal vor Wirtschaftswegen nicht halt . Es müssten Autobahnen und Kraftfahrstrassen ausgeschlossen werden . Weil,auf Kraftfahrstrassen ( blaues Autoschild) haben Fahzeuge mit kleinem Kennzeichen nichts zu suchen ,im Klartext : Verboten ohne wenn und aber .

    Gruss
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • MarcByMarcBy Beiträge: 5,296 Superusers
    Eine Kraftfahrstrae ist aber auch nicht gleich Bundesstrae. Ne Kraftfahrstrae ist eine sogenannte Autobahnähnliche Strae und je nach Bauart ja schon fast ne Autobahn. Blaue Schilder sind nicht zwingend. Aber man erkennt sie meist durch getrennte Fahrstreifen. Leider gibt es aber keine feste Regelung, dass blaue Schilder benutzt werden müssen. Zb die B17 bei Augsburg ist eine Autobahnähnliche Strae und hat gelbe Schilder. Da darfst du aber auch nicht drauf.

    Und du hast Recht, da muss das Fahrzeug auch min 60 fahren können.

    Auf ne ganz normale Bundesstrae darfst du aber drauf. Ob jetzt das Navi unterscheiden kann ob es eine normale Bundesstrae oder eine Kraftfahrstrae bzw autobahnähnliche Strae ist, wage ich zu bezweifeln. Sie haben ja nicht mal einheitliche Beschilderungen. Und ich glaube auch nicht, dass die Bauämter die genaue Art der Strae an die Kartendienste melden.

    Kauf dir einfach ne Maschine die schneller als 60 fährt, ein Roller ist ja auch eher was für die Stadt und nix für lange berlandstrecken ;)
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Roller mit richtigem Kennzeichen löst dein Problem . Mit dem Autoführerschein sind doch bis 125 cc möglich .... Die Dinger dürfen überall fahren . Kleine. Versicherungskennzeichen nicht .

    Gruss
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • karstenkkarstenk Beiträge: 4,268 Superusers
    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten!

    Ich habe jetzt auch ein wenig mit den Optionen kürzeste Strecke usw. rumprobiert, was aber leider auch nicht zum gewünschten Ziel geführt hat. Hier in der Gegend (Ruhrgebiet) gibt es leider einige Autobahn-ähnliche Bundesstrasse mit der Geschwindigkeit von ~ 120 km/H. Dort gibt es zwar kein Autobahn-Schild, was vermutlich nicht die mindestens 60 km/H voraussetzt, aber bei der Geschwindigkeit mit 45km/H rumzueiern würde ich mich nicht trauen ;)

    ber ein echtes Zweirad habe ich auch schon nachgedacht, jedoch besitze ich nur die Führerscheinklassen B und M, den "kleinen" Motorradführerschein gibt es nicht (mehr) dazu, sondern nur noch motorisierte Zweiräder. Früher hat man zu Klasse B auch noch den bis 125cc - Führerschein bekommen, da ich aber erst seit ~ 5 Jahren auf der Strasse unterwegs bin (22 Jahre alt - kann das hier jemand unterbieten? ;)) ist der leider nicht drin. Deswegen fahre ich auch mit diesem "blöden" Versicherungskennzeichen rum.

    Nun gut, ich denke, ich werde warten, bis ich 25 bin und dann direkt die Führerscheinklasse A2 erwerben. Denn die Regelung, dass man 2 Jahre nach Erwerb von A1 automatisch den "gröeren" bekommt, gibt es auch nicht mehr... Stattdessen muss man noch eine zusätzliche Prüfung machen... Bis dahin werde ich wohl einige Wegpunkte setzen :)

    Viele Grüe,

    Karsten
    neuken in de keuken!!!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online34

big
big
bonsipogi
bonsipogi
Elchdoktor
Elchdoktor
manisharooni
manisharooni
+30 Gäste