GO Navigation App 2.6 - Seite 2 — TomTom Community

GO Navigation App 2.6

2»

Kommentare

  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 844 [Revered Pioneer]
    Da die Motorradfashrer die gleichen Probleme haben und sich schon seit Jahren damit auskennen, wäre es interessant auch mal dort zu stöbern.
    Route und Tracks sind zwei paar Schuhe und jedes Format hat seine Vor- und Nachteile.
    Eine Route, bei der Stopps übertragen werden, sind einzelne Wegpunkte, die übertragen werden und zwischen denen TT nach eingestelltem Routenprofil navigiert. Mit Stauumfahrung, wenn möglich.
    Tracks sind eine fest definierte Strecke, die genau so gefahren wird, wie es gewünscht wird. Wenn ich über den Pass will und der dauert länger als der Tunnel, ist mir das egal. Ich will da lang. Also routet TT da auch lang, komme was wolle. Muss die Strecke verlassen werden, routet es auf den Track zurück. Da kann dann auch die Stelle sein, wo der Track verlassen wurde. Ignoriert man das und fährt, zB. die Umleitung weiter, kommt man irgendwann zu dem Pinkt, wo man an einem anderen Punkt näher am Track ist und wird zurück zum Track geroutet und folgt dem dann wie gewünscht weiter.
  • wasimalwasimal Beiträge: 7 [Master Traveler]
    Fazer-Thom schrieb: »
    Da die Motorradfashrer die gleichen Probleme haben und sich schon seit Jahren damit auskennen, wäre es interessant auch mal dort zu stöbern.
    Route und Tracks sind zwei paar Schuhe und jedes Format hat seine Vor- und Nachteile.
    Eine Route, bei der Stopps übertragen werden, sind einzelne Wegpunkte, die übertragen werden und zwischen denen TT nach eingestelltem Routenprofil navigiert. Mit Stauumfahrung, wenn möglich.
    Tracks sind eine fest definierte Strecke, die genau so gefahren wird, wie es gewünscht wird. Wenn ich über den Pass will und der dauert länger als der Tunnel, ist mir das egal. Ich will da lang. Also routet TT da auch lang, komme was wolle. Muss die Strecke verlassen werden, routet es auf den Track zurück. Da kann dann auch die Stelle sein, wo der Track verlassen wurde. Ignoriert man das und fährt, zB. die Umleitung weiter, kommt man irgendwann zu dem Pinkt, wo man an einem anderen Punkt näher am Track ist und wird zurück zum Track geroutet und folgt dem dann wie gewünscht weiter.

    Ja, das was ich beschrieben habe ist nach deiner Definition dann ein Track. Wie gesagt, ich habe jede Straße bei bedarf manuell angepasst. Und es werden nicht nur die Stopps übertragen, sondern exakt die ganze Strecke, so wie sie zuvor geplant wurde.
    Der unterschied liegt hier darin was man beim Planen auswählt: "am schnellsten" oder "Nervenkitzel". Bei ersterem wird in der tat zu jeder Zeit die schnellste Strecke ermittelt, mit berücksichtigung von Verkehr usw. Bei zweiterem, was ich genutzt habe, wird die Strecke exakt so übertragen und dann auch gefahren wie geplant. Aber auch hier funktionieren Umleitungen / Strassensperren / Wegabkommer usw. So das trotz geplantem Track ein bisschen intelligenz mit dabei ist.
    Kannst du auch ganz einfach testen: Plane eine Strecke in mydrive unter "Nervenkitzel". Dann zieh mal mit der Maus die geplante Strecke (blaue Linie) auf andere Straßen und speicher dies. Danach schaust du dir die Route / Track mal in der Go App an, und du wirst sehen das sie exakt so ist wie geplant. NUR wenn " am schnellsten" ausgewählt wird, werden einzelne Stopps / Wegpunkte übertragen und zu jeder Zeit die schnellste Route ermittelt.
    Da ich selbst auch Motorrad fahre, habe ich mich auch da umgeschaut und getestet. Aber App mäßig hat mich nichts zufriedengestellt. Richtige Navis ok, aber ich häng mir kein Motorrad Navi ins Auto, sondern ich will es über Carplay haben.
  • F1SchumiF1Schumi Beiträge: 12 [Master Explorer]
    bearbeitet 18. Mai
    Fazer-Thom schrieb: »
    Also routet TT da auch lang, komme was wolle. Muss die Strecke verlassen werden, routet es auf den Track zurück. Da kann dann auch die Stelle sein, wo der Track verlassen wurde. Ignoriert man das und fährt, zB. die Umleitung weiter, kommt man irgendwann zu dem Pinkt, wo man an einem anderen Punkt näher am Track ist und wird zurück zum Track geroutet und folgt dem dann wie gewünscht weiter.
    Vielen Dank, genau das wollte ich wissen👍

    Unterschied Route und Track kenne ich, komme wie gesagt von Navigon da wird mit Zwischenzielen geroutet (Stopps).
    Bin gespannt auf meine erste Trackfahrt in den Dolos da mich das mit den Zwischenzielen schon immer gestört hat dass wenn Navigon meinte eine kürzere Strecke zwischen den Zielen gefunden zu haben von der von mir eigentlich geplanten Route abgewichen ist, das war immer sehr ärgerlich.
  • yehoudinyehoudin Beiträge: 432 [Supreme Navigator]
    Ja wie mache ich es wenn ich unbedingt einen Track planen wollte? Geht das manuell online oder in der MyDrive App? Also momentan in 2.6 mit „eingeschränkter Synchronisation von Routen bis MyDrive“ geht es zufällig. Hab da in MyDrive aber immer mit Routen gesehen. In TTGo selbst kann man jetzt Routen aber keine Tracks planen?!
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 638 [Revered Pioneer]
    Roten in MyDrive geplant, werden im GO zu Tracks! Innerhalb der GO App kannst Du „echte“ Routen planen und abspeichern.
  • yehoudinyehoudin Beiträge: 432 [Supreme Navigator]
    Red-Zeppelin schrieb: »
    Roten in MyDrive geplant, werden im GO zu Tracks! Innerhalb der GO App kannst Du „echte“ Routen planen und abspeichern.

    Naja, das ist jetzt so und scheint ja ein Workaround zu sein, wenn ich die Release Note von TomTom richtig lese. Zugegeben, diese Situation könnte auch laange anhalten (tränen Smiley), aber wer weiß, vielleicht kommt ja mit dem nächsten oder übernächsten Release eine Synchronisation von Routen zu Routen (mit Zwischenstopps), wie würde man es dann machen?

  • F1SchumiF1Schumi Beiträge: 12 [Master Explorer]
    yehoudin schrieb: »
    Red-Zeppelin schrieb: »
    Roten in MyDrive geplant, werden im GO zu Tracks! Innerhalb der GO App kannst Du „echte“ Routen planen und abspeichern.

    Naja, das ist jetzt so und scheint ja ein Workaround zu sein, wenn ich die Release Note von TomTom richtig lese. Zugegeben, diese Situation könnte auch laange anhalten (tränen Smiley), aber wer weiß, vielleicht kommt ja mit dem nächsten oder übernächsten Release eine Synchronisation von Routen zu Routen (mit Zwischenstopps), wie würde man es dann machen?

    Ich denke, wenn, dann kommt Route (Stopps) als Option wie es bei Android schon ist 🤷‍♂️
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 844 [Revered Pioneer]
    yehoudin schrieb: »
    Zugegeben, diese Situation könnte auch laange anhalten (tränen Smiley), aber wer weiß, vielleicht kommt ja mit dem nächsten oder übernächsten Release eine Synchronisation von Routen zu Routen (mit Zwischenstopps), wie würde man es dann machen?

    Hoffe nicht darauf. Bei den Ridermodellen warten wir schon ewig darauf.

  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 638 [Revered Pioneer]
    bearbeitet 20. Mai
    F1Schumi schrieb: »
    Ich denke, wenn, dann kommt Route (Stopps) als Option wie es bei Android schon ist 🤷‍♂️

    Davon gehe ich auch mal aus, es würde ja keinen Sinn machen die aktuelle Funktionalität wieder zu löschen und durch etwas anderes zu ersetzen. Mehr Sinn macht da die Auswahlmöglichkeit. Dann wird es sicherlich auch möglich sein, eine lokal erzeugte und abgespeicherte Route in Richtung MyDrive zu synchronisieren und damit für andere Geräte verfügbar zu machen.

    Aber zeitlich sollte man sich da wohl eher keine schnellen Hoffnungen machen, oder gar "Forderungen" stellen! ;)
  • lpop01lpop01 Beiträge: 13 [Legendary Explorer]
    Ein Ziel wird von der Mydrive App nicht in die TTGo App übertragen, wenn ich einen Ort ausgewählt habe und sage Ziel senden.
    Es wird dann gemeldet Mit MyDrive synchronisiert.
    Beide Spps sind auf einem iphone.
    Sollte das nicht auch gehen?
    In das Go6000 wird es übertragen.
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 844 [Revered Pioneer]
    lpop01 schrieb: »
    Es wird dann gemeldet Mit MyDrive synchronisiert.
    Das Meldet MD immer. Das bedeutet nur, dass das mit dem Server sychronisiert wurde, mehr nicht. Hat die TTGo-App auch Verbindung mit dem Server?
  • lpop01lpop01 Beiträge: 13 [Legendary Explorer]
    Ja hat sie. Ist ja der gleiche User und sind beide auf dem gleichen Handy.
    Heißt das es müsste gehen? Also nicht nur Route übertragen, sondern auch Ziele übertragen sollte gehen?
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 638 [Revered Pioneer]
    bearbeitet 22. Mai
    Meine Antworten beziehen sich ausschließlich auf Seiten oder Apps unter MacOS, bzw. iOS und stellen den derzeit aktuellen Funktionsumfang dar.

    MyDrive über Browser:
    - Meine Orte - hier kannst Du Ziele abspeichern und auch in Richtung TT GO und MyDrive-App synchronisieren. Der Button "An Gerät senden" hat für iOS keine Funktion
    - Meine Routen - In MyDrive werden Routen mit Zwischenzielen abgespeichert. Möchtest Du eine Route in die TT GO App synchronisieren musst Du den Menüpunkt "Diese Route als Strecke mit meinem Gerät synchronisieren" einschalten. Dann wird die Route als Track übertragen. Track bedeutet es wird nur die Strecke zum Zielort übertragen, ohne eigentliche Zwischenziele. Der Menüpunkt "Ziel senden" hat für iOS keine Funktion

    MyDrive als iOS-App.:
    Funktionen sind identisch zum Web-Interface über Browser

    TT Go Navigation:
    - Meine Orte - auch hier werden die persönlichen Ziele lokal abgespeichert und mit MyDrive synchronisiert. Also ein Sync. in beide Richtungen
    - Meine Routen - lokal erstellte Routen haben auch echte Zwischenziele, können editiert und wieder abgespeichert werden. Während der Navigation stehen ebenfalls Änderungsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese lokal erzeugten Routen werden derzeit aber nicht mit MyDrive synchronisiert
    - "Importierte" Routen aus MyDrive erscheinen in der App. nur als Track (siehe oben), können nicht mehr editiert werden.
    - Der Sync mit MyDrive muss in der App. aktiviert sein und auf "beiden Seiten" muss der identische User eingeloggt sein.

    Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe und Dir diese Erläuterung weiter hilft.
  • lpop01lpop01 Beiträge: 13 [Legendary Explorer]
    Der Sync mit MyDrive und in der TTGo App ist aktiviert und auf "beiden Seiten" ist der identische User eingeloggt.

    Wenn ich in Mydrive einen Ort hinzufüge zu meinen Orten, ist dieser dann auch direkt zu sehen in der TTGo App. Ich kann diesen dann anwählen und dorthin navigieren.

    Wenn ich in Mydrive zu diesem Ort eine normale Route (A nach B) plane und dann auf „Ziel senden“ klicke wird dies an mein GO6000 gesendet und dort bekomme ich ohne weiters zutun die Meldung „Neues Ziel empfangen“.
    In der TTGo App ist dies NICHT der Fall.
    Das geht bei mir nicht. Sollte das gehen?

    Ich benutze zu Zeit noch beide Navis parallel im Auto, daher fällt es eben auf.




  • LochfrassLochfrass Beiträge: 16,377
    Superusers
    bearbeitet 23. Mai
    Ziele/Stopps senden wird nach meinem Kenntnisstand noch nicht unterstützt in der Version 2.6
    Lediglich die Sync von Tracks und Meine Orte.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 638 [Revered Pioneer]
    lpop01 schrieb: »
    Wenn ich in Mydrive zu diesem Ort eine normale Route (A nach B) plane und dann auf „Ziel senden“ klicke... Das geht bei mir nicht. Sollte das gehen?

    @lpop01 : Ich entschuldige mich bereits jetzt für meine direkte und deutliche Antwort.

    Ich hatte mir so viel Mühe gemacht und alle Richtungen des Sync. mit iOS und MacOS beschrieben, aber aufmerksam gelesen hast Du es wohl nicht.

    Dort steht doch, dass "Der Menüpunkt "Ziel senden" hat für iOS keine Funktion."

    Es liegt also nicht an Dir, die Funktion wurde in TT Go Navigation für iPhone noch nicht "eingebaut"!
  • lpop01lpop01 Beiträge: 13 [Legendary Explorer]
    Sorry, ich hatte es dann wohl doch nicht ganz aufmerksam bis zu Ende gelesen.
    Ich habe es wohl übersehen, weil dieser Satz innerhalb des Punktes „- Meine Routen“ war. Es hätte einen eigenen Absatz „- Ziel senden“ verdient..

    Nun denn, dann weiß ich dass ich nichts falsch gemacht habe. Vielen Dank.
    Ich hoffe dies wird noch nachgeliefert.
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 638 [Revered Pioneer]
    Ich glaube alle User hoffen, dass TT die App. weiter entwickeln und verbessern wird. Wie groß der Aufwand dazu ist kann wohl nur TT beurteilen und auch die zeitliche Einschätzung dazu.

    Die aktuellen Funktionen sind ja wohl nur 2/3 des gesamten Sync.-Konzepts, deshalb bin ich sicher, dass der Rest auch noch kommen wird.
  • DagobertDagobert Beiträge: 5,936
    Superuser
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 638 [Revered Pioneer]
    bearbeitet 24. Mai
    @Dagobert : Jetzt mal ernsthaft, das kann doch nur von einem "Androiden" kommen.

    Du machst hier einen blöden Spruch, mit Lustig-Smilie und verlinkst dann auf eine Bedienungsanleitung für eine App die es schon seit Jahren nicht mehr gibt?

    Könntet Ihr Euch Eure "missionarischen" Hilfestellungen nicht mal sparen und das den iOS-Nutzern überlassen? Die wissen auch wovon sie schreiben und haben Erfahrung!

    Hier der Link zur Anleitung für die TomTom GO Navigation für iPhone
  • DagobertDagobert Beiträge: 5,936
    Superuser
    Red-Zeppelin schrieb: »
    @Dagobert : Jetzt mal ernsthaft, das kann doch nur von einem "Androiden" kommen.

    Du machst hier einen blöden Spruch, mit Lustig-Smilie und verlinkst dann auf eine Bedienungsanleitung für eine App die es schon seit Jahren nicht mehr gibt?

    Warum soll ein Link als blöder Spruch tituliert werden....?

    Wenn so was in Überschrift steht, kann ich davon ausgehen dass es sich über TT IOS App handelt, oder...? Oder du kannst es nicht lesen.....
    Steht da vielleicht ein verfallsdatum..., bzw. dass die Seite, oder Link oder sogar Anleitung zu alt ist , bzw. nicht mehr richtig ist.....????

    NEIN: Es steht:
    TomTom Navigation app for iPhone/iPad - Referenzhandbuch

    Es steht nicht mal TT GO App wie es früher heißen sollte.....

    Wenn du was besseres kennst/ findest, kannst gern posten und auch helfen und nicht selber andere belehren..... oder als Oberguru die schüler zurecht weisen. Bist bestimmt Apple Mittarbeiter....der alles weißt und kann.
    Oder bist du vielleicht Lehrer und es liegt im Blut die Leute bei helfen, nebenbei zu belehren. Was man in einem Satz schreiben könnte ( dein letzte Satz) hast du sehr schöööööön beschrieben(paar Posts oben):

    Ich hatte mir so viel Mühe gemacht und alle Richtungen des Sync. mit iOS und MacOS beschrieben, aber aufmerksam gelesen hast Du es wohl nicht.

    Dort steht doch, dass "Der Menüpunkt "Ziel senden" hat für iOS keine Funktion."

    Es liegt also nicht an Dir, die Funktion wurde in TT Go Navigation für iPhone noch nicht "eingebaut"!
  • Red-ZeppelinRed-Zeppelin Beiträge: 638 [Revered Pioneer]
    @Dagobert : Vielen Dank für Deine persönlichen Worte und Deine Mutmaßungen. Ich beende die Konversation mit Dir, macht für mich keinen Sinn mehr!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0