TomTom bringt den GO Discover auf den Markt

Justyna
Justyna Administrators Beiträge: 6,425
Moderator
Hallo zusammen,

Amsterdam, Niederlande, 29. Januar 2021 TomTom, der Spezialist für Ortungstechnologie, bringt den neuen GO Discover auf den Markt.

glmnfaicvh21.jpg

Dank der Rechenleistung der neuen Generation und dem vergrößerten Speicherplatz (32 GB) reagiert der neue GO Discover reibungslos und ohne Verzögerung.

Der GO Discover wird mit einer weltweiten Kartenabdeckung und vor allem mit dem NDS-Kartenformat ausgestattet sein, das wöchentliche Kartenupdates bietet.

Neben den TomTom Traffic und den Blitzerwarnungen bietet das neue GO Discover weitere Live-Premium-Dienste, wie:

Informationen zu Kraftstoffpreisen
Verfügbarkeit von Parkplätzen abseits der Straße
POIs zum Laden von Elektrofahrzeugen

Das Gerät wird in 3 verschiedenen Bildschirmgrößen erhältlich sein:
5" Seriennummer beginnend mit ZU
6" Seriennummer beginnend mit ZV
7" Seriennummer beginnend mit ZW


Karten und TomTom Traffic sind für die gesamte Lebensdauer des TomTom-Geräts verfügbar.
Die anderen Dienste sind für 1 Jahr als Testversion verfügbar. Danach können unsere Kunden ein Abonnement im TomTom Webshop erwerben.
Die Dienste erfordern eine Smartphone-Verbindung.

ki55ihz6qx8o.png

Wichtig zu wissen:

TomTom GO Discover ist ein BYOC-Gerät. Das bedeutet, dass es mit einem Telefon verbunden werden muss, um den Dienst zu nutzen (das Gerät hat KEINE Sim Karte).
TomTom Go Discover unterstützt KEINE Freisprechfunktion.

EDIT: Mit der Einführung von TomTom GO Discover haben wir das brandneue Paket der Premium-Live-Dienste eingeführt: Live-Informationen zu Kraftstoffpreisen, Live-Verfügbarkeit von Parkplätzen und Live-Verfügbarkeit von POIs zum Laden von Elektrofahrzeugen. GO Discover-Nutzer können diese Dienste ein ganzes Jahr lang ohne zusätzliche Kosten nutzen. Wenn sie mit den Services zufrieden sind, können sie mit einem Abonnement fortfahren:

- 2,99 Euro pro Monat für Blitzerwarnungen

- 3,99 Euro pro Monat für das komplette Paket mit Radarkontrollen, Kraftstoffpreisinformationen, Verfügbarkeit von Parkplätzen und POIs zum Laden von Elektrofahrzeugen.

Blitzerwarnungen sind Teil des Pakets Premium Live-Dienste - zusammen mit den neuen Live-Kraftstoffpreisinformationen, der Live-Verfügbarkeit von Parkplätzen und der Live-Verfügbarkeit von POIs zum Laden von Elektrofahrzeugen.

Gruß,

Justyna
«13456714

Kommentare

  • mapfanatic
    mapfanatic Registered Users Beiträge: 2,262
    Revered Voyager
    Schade, schade...... :'(
  • Jopi1956
    Jopi1956 Registered Users Beiträge: 106
    Exalted Navigator
    Wie teuer ist das Dienste-Abo nach dem Testjahr ?
  • berna43
    berna43 Registered Users Beiträge: 223
    Exalted Navigator
    Hallo .Wenn das Gerät also keine SIM Karte 4G eingebaut besitzt,hat in dem Fall ,Tom Tom wieder eine Chance verpasst. Schade schade,wie Mapfanatic sagt. Oder man kann träumen, ES kommt noch ;)
  • Lochfrass
    Lochfrass Beiträge: 17,800
     Superuser
  • Jopi1956
    Jopi1956 Registered Users Beiträge: 106
    Exalted Navigator
    Kann man weiterhin das Gerät über MyDrive mit Daten (Orte, POIs) versorgen ?
    Passt die Halterung vom GO6000 auch beim Discover ?
  • Test9
    Test9 Registered Users Beiträge: 281
    Supreme Pioneer
    Den Fragen Thread hier nicht gesehen...

    rx5wdbfvhwfd.jpg

    Radarkameras Deutschland nicht mehr vorhanden? Auch nicht optional aktivierbar, wie bei den alten Geräten?
  • lpop01
    lpop01 Registered Users Beiträge: 13
    Legendary Explorer
    Da steht TomTom Traffic und die Blitzerwarnungen sind Premiumdienste. Heißt dies nun sie kosten was nach einem Jahr oder sind diese uneineingeschränkt kostenlos?
  • kumo
    kumo Beiträge: 8,533
     Superuser
    lpop01 schrieb: »
    Da steht TomTom Traffic und die Blitzerwarnungen sind Premiumdienste. Heißt dies nun sie kosten was nach einem Jahr oder sind diese uneineingeschränkt kostenlos?
    Das steht oben in der Ankündigung:
    Justyna schrieb: »
    Karten und TomTom Traffic sind für die gesamte Lebensdauer des TomTom-Geräts verfügbar.
    Die anderen Dienste sind für 1 Jahr als Testversion verfügbar. Danach können unsere Kunden ein Abonnement im TomTom Webshop erwerben.
    Erwerben = es kostet dann was.
  • lpop01
    lpop01 Registered Users Beiträge: 13
    Legendary Explorer
    bearbeitet Januar 2021
    Da steht genau dies hier:
    Neben den TomTom Traffic und den Blitzerwarnungen bietet das neue GO Discover weitere Live-Premium-Dienste, wie: ...

    Das heißt TomTom Traffic und Blitzerwarnung sind eben auch „weitere“ Premiumdienste.
    TomTom Traffic wird wohl lebenslang kostenlos sein, aber was ist mit den Blitzerwarnungen?

    Hier steht es so:
    https://www.navigation-professionell.de/tomtom-go-discover/

    1 Jahr kostenlose Live-Informationen für Kraftstoffpreise, Parken in Parkhäusern, POIs für Elektrofahrzeuge, TomTom Traffic und Radarkamerawarnungen.


  • Silberpfeil
    Silberpfeil Registered Users Beiträge: 413
    Exalted Navigator
    lpop01 schrieb: »
    TomTom Traffic wird wohl lebenslang kostenlos sein, aber was ist mit den Blitzerwarnungen?

    12 Monate kostenlos, dann als Abo kostenpflichtig, wobei es jetzt ja so ausschaut, daß die Blitzer in Deutschland nicht mehr gehen werden (da ja verboten).
    Glaube ich...
  • andy77.
    andy77. Registered Users Beiträge: 902
    Revered Pioneer
    Und die Preise der Dienste sind noch nicht bekannt
  • Manfredi
    Manfredi Registered Users Beiträge: 1
    Novice Seeker
    Unglaublich, dass der Traffic Service nur über Smartphone Bluetooth- Verbindung geht. Das bedeutet, dass die Bluetooth-Freisprechfunktion zwischen Smarthphone und PKW getrennt werden muss, wenn das Navi mit Traffic Service betrieben werden soll. Ein Unding! Wir kann Tom Tom nur so etwas Dämliches auf den Markt bringen, was für ein Marketingversagen! Ich hätte das Discover sofort gekauft, wenn es die Simcard hätte...
  • andy77.
    andy77. Registered Users Beiträge: 902
    Revered Pioneer
    Muss das Gerät für die Daten über die App MyDrive verbunden werden? Beim go6200 funktioniert das eher schlecht und auch blöd. Daher braucht es ein SIM Gerät oder ein HiCar
  • Silberpfeil
    Silberpfeil Registered Users Beiträge: 413
    Exalted Navigator
    Manfredi schrieb: »
    Das bedeutet, dass die Bluetooth-Freisprechfunktion zwischen Smarthphone und PKW getrennt werden muss, wenn das Navi mit Traffic Service betrieben werden soll.

    :o:o:#

    OMG... So deppert können die nicht sein...

  • Lochfrass
    Lochfrass Beiträge: 17,800
     Superuser
    Ein Handy kann sich durchaus mit mehreren Geräten verbinden.
    Bei meinem Premium habe ich das Freisprechen im Navi deaktiviert so das das herkömmlich über die Pkw FSE kommt.
    Ob Apple das auch kann weiß ich nicht.
  • Silberpfeil
    Silberpfeil Registered Users Beiträge: 413
    Exalted Navigator
    Per Bluetooth kann sich ein Handy glaube ich gleichzeitig nicht mit mehreren Geräten koppeln.
  • Lochfrass
    Lochfrass Beiträge: 17,800
     Superuser
    Silberpfeil schrieb: »
    Per Bluetooth kann sich ein Handy glaube ich gleichzeitig nicht mit mehreren Geräten koppeln.

    rogopna669od.jpg

    Bild von gerade eben.
    Gleichzeitige Verbindung zum Premium und 5200
  • kumo
    kumo Beiträge: 8,533
     Superuser
    Silberpfeil schrieb: »
    Per Bluetooth kann sich ein Handy glaube ich gleichzeitig nicht mit mehreren Geräten koppeln.
    Probieren ist besser als vermuten:

    Kurzer Test: WiFi am Router ausgeschaltet, drei Navis eingeschaltet, alle drei melden sich als 'verbunden'. Ziel von der MyDrive Webseite per 'Ziel senden' in die Cloud gesendet und es kommt (über Bluetooth) bei allen drei Navis an.

    Genutzt: Samsung Galaxy A42 5G

    Auch mein altes S5 mini konnte sich schon gleichzeitig mit mindestens zwei verschiedenen Bluetooth-Geräten verbinden.

  • mtt
    mtt Registered Users Beiträge: 25
    Prominent Wayfarer
    Wenn schon WiFi, warum nicht auch direkt darüber die TomTom-Dienste? Wenigstens alternativ.

    Wegen Energieverbrauch? Deshalb nur über Bluetooth Low Energy?

    Das Gerät ist doch im Auto sowieso am Ladegerät.
  • kumo
    kumo Beiträge: 8,533
     Superuser
    bearbeitet Januar 2021
    mtt schrieb: »
    Das Gerät ist doch im Auto sowieso am Ladegerät.
    Das Smartphone auch???

    Und natürlich gibt es die TomTom Dienste auch per WiFi.

    Wieder probieren statt vermuten: WiFi am Router ein, Bluetooth am Smartphone aus und schau was geschieht.

  • fmx123
    fmx123 Registered Users Beiträge: 29
    Prominent Wayfarer
    Hast du schon ein Discover?
    Beim 6200 gehts keine Frage.

    Mit freundlichen Grüßen fmx
  • Silberpfeil
    Silberpfeil Registered Users Beiträge: 413
    Exalted Navigator
    Heute habe ich auch was gelernt, mein Iphone kann sich offensichtlich gleichzeitig mit mehreren Bluetooth Geräten verbinden.

    Na dann...

    gavghrg7mg9c.png

    PS: Ist auf ungarisch, aber egal, verbunden sind mein Navi, und ein Lautsprecher.
  • Haifai
    Haifai Registered Users Beiträge: 82
    Renowned Trailblazer
    bearbeitet Januar 2021
    Also ich war heute ganz entzückt, als das Werbemail kam von TomTom.

    Doch als ich mir dann die Beschreibung durchlas kam die Ernüchterung.

    Was ist an dem Gerät neu außer dem 7" Bildschirm. Im Gegenteil, ein Rückschritt weil man sich jetzt wieder mit dem Handy verbinden muss und keine SIM enthalten ist.

    Unter Innovation hätte ich verstanden eine 4G SIM und Updates wöchentlich OTA

    Wifi hab ich bei meinem jetzigen Go5200 auch schon.
    Alles andere was hier angepriesen wird ist auf Dauer ja eh kostenpflichtig.
    Die Geschwindigkeit des Go ist ausreichend für die Bedienung und Neukalkulation von Routen.

    Ich sehe absolut keinen Vorteil darin sich das Gerät zu zu legen

    Also wenn TomTom so weiter macht wird mein nächstes Gerät eines von der Konkurrenz
  • Silberpfeil
    Silberpfeil Registered Users Beiträge: 413
    Exalted Navigator
    bearbeitet Januar 2021
    Haifai schrieb: »

    Was ist an dem Gerät neu

    Die anscheinend deutlich bessere Rechenleistung des Gerätes, also die Hardware dürfte fühlbar besser/schneller sein.

    Redet das Ding nicht schon jetzt schlecht... Ich gehe ansonsten davon aus, daß wir hier die erste Version einer Produktfamilie sehen, und später noch weitere Optionen darunter und darüber kommen werden.
  • Test9
    Test9 Registered Users Beiträge: 281
    Supreme Pioneer
    Sehe ich auch so...neben dem Discover kommt bestimmt noch ein Explorer , oder so ... ;)