Wasserschaden Rider 400 — TomTom Community

Wasserschaden Rider 400

Hallo zusammen,

leider hat es mein Rider erwischt - einmal Regen und das Display funktioniert nicht mehr richtig. Sichtbarer Wassereintritt am unteren Ende des Displays erkennbar. Display regiert nur auf 50% der Fläche.

Jetzt ist das sicherlich ägerlich. Aber was wirklich für mich/uns ein großes Thema ist: Wir sind kurz vor einer 4 Monatigen Motorradreise, welche uns 25.000km durch Europa führt. Sabbatical, Finanzierung, Ausrüstung, Vorbereitung Motorräder, Internetseite für Reiseberichte, Aktiver Instagram Account für regelmäßige Updates der Reise, Aufkleber, Tourenplanung etc. Es sind mehr als tausend Dinge im letzten Jahr vorbereitet wurden.

Was wir jetzt nicht gebrauchen können, ist ein Navigationsgerät, welches unterwegs nicht mehr funktioniert. Jetzt habe ich nach dem jüngst eingetretenen Schaden große Bedenken, dass TomTom hier der richtige Ausrüster ist. Denn durch Regen werden wir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit fahren.

Daher meine Fragen:
- Ist ein Tausch möglich (gegen ein wirklich dichtes Gerät)
- Ist eine Reparatur möglich (mit Garantie auf die ursprünglich versprochene Dichtigkeit)
-
Jetzt 500 € für ein neues Gerät oder Geld kostspielige Reparaturen auszugeben – sorry, dafür ist die Reisekasse nicht in der Lage. Deswegen hoffe ich auf eine faire Abwicklung und Kommunikation mit TomTom direkt. Vor allem wäre es gut, wenn es aufgrund der Situation zeitnah erfolgt… ;-)

Ich komme mit dem Rider sehr gut klar, habe da auch die komplette Tourenplanung für die Reise gemacht. Jedoch steht Robustheit an erster Stelle.

Irgendwie finde ich es auch blöd, bei den Reiseberichten und der dazugehörigen Vorbereitungserläuterungen zu erwähnen, dass ich TomTom abwählen musste und von solchen Defekten erzähle. Das wäre nicht fair denke ich, da dies bestimmt nicht repräsentativ ist…

Vielen Dank und viele Grüße an alle Biker da draußen.
Marcel


Kommentare

  • AlvoAlvo Beiträge: 161 [Revered Navigator]
    Hallo,
    willkommen hier. Das mit dem Wasserschaden ist ärgerlich, aber leider bist du da kein Einzelfall. Wenn du noch Garantie auf deinen Rider haben solltest, dann setze dich mit dem Verkäufer in Verbindung. Wenn keine Garantie mehr, dann hilft alles nicht, dann musst du leider ein neues Navi kaufen. Bisher hatte TT bei diesem Defekt die Navis noch auf Kulanz ausgetauscht, dann wurde eine Reperaturpauschale für ca. 100€ angeboten und jetzt werden diese leider nciht mehr zur Reperatur angenommen, leider. Eine Reperatur bei TT ist nur mit einer RMA-Nummer möglich, diese kann dir nur der Support ausstellen, wenn man ihn erreicht. So wie es hier zu lesen ist, wurde der telefonische Support eingestellt, es gibt nur einen Chat, der aber nur schwer erreichbar sein soll oder per E-Mail. Ob die Nachfolgeserie des Rider4xx, die 500-Serie besser ist, kann ich dir nicht sagen, nachdem was hier dazu zulesen ist, ist nicht davon auszugehen.
  • African_RiderAfrican_Rider Beiträge: 4 [Novice Seeker]
    Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Klingt nicht sehr schön. Jetzt gehen bei mir die Gedanken los, ob TT dann noch wirklich eine Lösung / Alternative ist....

    Ergänzung: Wir haben auf jedem Bike ein TT Rider 400 im Einsatz. Eins ist defekt, das andere geht noch, aber meine Bedenken haben jetzt sprunghaft zugenommen.

    Marcel
  • Lorenz HauptLorenz Haupt Beiträge: 216 [Exalted Navigator]
    Hallo,

    kurzfristig wäre meine Regenhaube eine Lösung für eure Reise. Details dazu findest du auf meiner Homepage unter Persönliche Ausstattung / Navigation. Auch auf meiner diesjährigen Sommertour kam die Regenhaube zum Einsatz. Mein Rider 400 blieb trocken und funktioniert immer noch tadellos.

    Lorenz

  • DeerfnamDeerfnam Beiträge: 215 [Exalted Navigator]
    bearbeitet 16. Juli
    African_Rider schrieb: »
    ....Deswegen hoffe ich auf eine faire Abwicklung und Kommunikation mit TomTom direkt. ...
    Kannst vergessen

    Such mal hier im Forum. Da wurde vor Kurzem über eine Firma berichtet, die die TT Geräte repariert
  • DeerfnamDeerfnam Beiträge: 215 [Exalted Navigator]
    Alvo schrieb: »
    ...Bisher hatte TT bei diesem Defekt die Navis noch auf Kulanz ausgetauscht, dann wurde eine Reperaturpauschale für ca. 100€ angeboten und jetzt werden diese leider nciht mehr zur Reperatur angenommen, leider.
    Seit über einem Jahr schon nicht mehr
    Alvo schrieb: »
    .
    Eine Reperatur bei TT ist nur mit einer RMA-Nummer möglich, diese kann dir nur der Support ausstellen, wenn man ihn erreicht. So wie es hier zu lesen ist, wurde der telefonische Support eingestellt, es gibt nur einen Chat, der aber nur schwer erreichbar sein soll oder per E-Mail. Ob die Nachfolgeserie des Rider4xx, die 500-Serie besser ist, kann ich dir nicht sagen, nachdem was hier dazu zulesen ist, ist nicht davon auszugehen.
    Würde dir auch nichts helfen, wenn du den Support erreichst. Eine Reparatur für die 4xx Modelle wird von TT schlichtweg abgelehnt.

  • BemboBembo Beiträge: 13,963
    Superuser
    bearbeitet 16. Juli
    @African_Rider
    Wenn du noch Garantie hast, verlange eine RMA Nummer bei TT
    MfG. Bembo
  • African_RiderAfrican_Rider Beiträge: 4 [Novice Seeker]
    Danke für die Antworten. Im Endeffekt bevorzuge ich eine Reparatur des Gerätes. Jetzt gibt es hier wirklich unzählige Meinungen und auch unterschiedliche Reaktionen seitens TT. In einem Beitrag vom Juni wurde eine RMA noch für ein 400er vergeben, auch wenn da keine Garantie mehr drauf wahr.

    Ehrlich, da blicke ich nicht mehr durch. Ich versuche es weiterhin... Die Hoffnung stirbt zuletzt. Reaktion auf meine E-Mail Anfrage noch nicht erfolgt. Versuche es heute noch per Telefon...

    ;-)

    Viele Grüße!
  • African_RiderAfrican_Rider Beiträge: 4 [Novice Seeker]
    ...Achja - ich finde es irgendwie seltsam bei einem "wasserdichten" Navi eine Regenhaube zu verwenden die einerseits die Bedinebarkeit einschränkt und andererseits nur Ausgleich für Defekte sind... Ganz ehrlich: Das ist für mich definitiv keine Lösung. ;-)
  • BemboBembo Beiträge: 13,963
    Superuser
    bearbeitet 17. Juli
    Aber lieber Jammern, statt eine gute Idee von @Lorenz Haupt nach zu machen.
    MfG Bembo
  • DeerfnamDeerfnam Beiträge: 215 [Exalted Navigator]
    African_Rider schrieb: »
    ...Achja - ich finde es irgendwie seltsam bei einem "wasserdichten" Navi eine Regenhaube zu verwenden die einerseits die Bedinebarkeit einschränkt und andererseits nur Ausgleich für Defekte sind... Ganz ehrlich: Das ist für mich definitiv keine Lösung. ;-)

    Sehe ich genauso.

    Denn wenn ich eine Regenhaube verwenden muß, dann kann ich mir gleich ein billiges Navi kaufen. Und nicht ein angeblich wasserdichtes für 400 €
  • JanushJanush Beiträge: 41 [Renowned Wayfarer]
    Dauerhaft mit einer Regenhaube auf einem teuren Navi rumfahren, ich würde mich schämen!
  • TAIFUN4TAIFUN4 Beiträge: 165 [Exalted Navigator]
    Naja, ne Regenhaube ist erstmal ne Zwischenlösung, wenn man das Navi gerade braucht und kein Neues kaufen kann/will.
  • Lorenz HauptLorenz Haupt Beiträge: 216 [Exalted Navigator]
    Hallo,

    ich kann euch versichern, bei mir ist die Bedienbarkeit keineswegs eingeschränkt. Man muss vielleicht ein wenig konzentrierter auf den Bildschirm tippen. Ich fahre auch nicht den ganzen Tag damit rum. Wenn ich mein Regenzeug anziehe bekommt auch mein Rider 400 seine Regenhaube. Sicher ist sicher.

    Wenn ich das richtig verstanden habe steht der Themenstarter ganz kurz vor seiner großen Tour durch Europa und kann in der Kürze der Zeit nicht die Tour auf einem neuen Navi vielleicht eines anderen Hestellers planen. Die Einarbeitung in die Bedienung wäre dann erst auf der Tour. We das leider ausgeht habe ich oft genug in Motorradforen gelesen. Bis hin zu 'ich habe das neue Navi den Berg hinunter geschmissen und bin nach Karte weitergefahren.'

    Wer eine bessere Lösung als eine Regenhaube hat möge sie bitte posten. Jammern, schimpfen, fluchen und Angst haben vor jedem kleinen Regenschauer, der sicher kommt auf der Tour, ist für mich keine Lösung. Dann lieber den Stolz zu Hause lassen und bei Bedarf ganz ruhig mit einer Regenhaube fahren.

    Lorenz
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,004 [Exalted Pioneer]
    Hallo,
    Janush schrieb: »
    Dauerhaft mit einer Regenhaube auf einem teuren Navi rumfahren, ich würde mich schämen!

    Statt (Bin andere Meinung) zu drücken. Ich stelle kleine Gegenfrage. Was ist Beschämend indem Sie Gerät beschützen wollen? Das ist (wäre auch) für mich selbstverständlich. Dazu hätte ich noch Entfeuchter reingesteckt.

    MfG.
  • BemboBembo Beiträge: 13,963
    Superuser
    bearbeitet 20. Juli
    Lieber @Kartenköner
    Schämen braucht man sich deswegen nicht.
    Dieser Benutzer will im Forum nur Stunk machen. Und wenn es zu bunt wird kommt man wieder mit einem anderen Benutzernamen.
    lg. Bembo


  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 1,004 [Exalted Pioneer]
    Hallo @Bembo ,
    das habe schon bei Ihm gemerkt. Um ehrlich zu sein auf solche Beitrag habe ich gewartet.
    Bestimmt hier kommt noch etwas. Nach einige Zeit.

    MfG.
  • DeerfnamDeerfnam Beiträge: 215 [Exalted Navigator]
    Auch, wenn dieser eine User nur stänkern will (was ich nicht für richtig finde), so muß man ihm in der Sache schon recht geben.
    Es ist natürlich auch nicht beschämend für @Lorenz Haupt, oder jemand anders, sein Navi mit einer Regenhaube zu schützen.
    Aber für Tomtom schon!
    Man kauft sich als Motorradfahrer ein sündhaft teures Navi, welches wasserdicht sein soll und dann muß ich es mit einer separaten Haube schützen, damit es wirklich wasserdicht ist.
    Dann kann ich mir ja gleich irgendein billiges Navi um ca. 80 Euro kaufen. Das schütze ich dann mit einer Regenhaube und habe den gleichen Zweck wie mit einem speziellen Motorradnavi
  • BemboBembo Beiträge: 13,963
    Superuser
    bearbeitet 20. Juli
    Was heisst den da sündhaft teures Navi?
    Wenn es um das neuste Smartphone geht spielt der Preis bei vielen auch keine Rolle
  • DeerfnamDeerfnam Beiträge: 215 [Exalted Navigator]
    Bembo schrieb: »
    Was heisst den da sündhaft teures Navi?
    Wenn es um das neuste Smartphone geht spielt der Preis auch keine Rolle
    Bei dir vielleicht nicht. Bei mir schon.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0