Wie schon so viele: Abo für Radar Kameras wurde ohne meine Wissen und Wollen gestartet — TomTom Community

Wie schon so viele: Abo für Radar Kameras wurde ohne meine Wissen und Wollen gestartet

Hatte auch das Angebot 3 Monate für 1 € genutzt. Jetzt erhielt ich auf einmal eine Abbuchung von 2,99 € für das angeblich abgeschlossene Abo. Habe es sofort storniert (nachdem ich es endlich gefunden hatte) und direkt danach eine Mail bekommen, dass es trotzdem aktiv bleibt.
Ist eine riesen Unverschämtheit. Will 1. das Geld zurück und 2. aus dem Abo raus, dass ich nie abgeschlossen habe!

Antworten

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,017
    Superuser
    bearbeitet 7. Juli
    Hallo

    Du bist hier in einem Benutzerforum wo TomTom Nutzer sich gegenseitig helfen.

    Leider wird das Forum gerade mit solchen Meldungen überschwemmt. Du wirst dich an den Suport wenden müssen warum es angeblich aktiv bleibt obwohl du es storniert hast. Ich finde es auch eine Frechheit wie TomTom da mit seinen Kunden umgeht. Wenn man bei der bestellung aktiv ein häkchen setzen müsste das eindeutig als Abo gekennzeichnet ist dann währe es ja noch halbwegs akzeptabel. Aber so.... :rage:
    Kontakt Support: Der Chat sollte während der normalen Büro Zeiten verfügbar sein Mo-Fr 9:00-16:00
  • qyr3_un29qyr3_un29 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Verabschiedet sich TomTom gerade von seinen Kunden?
    Auch bei mir wurde die Monatsrate von 9.99 € für das Abonnement LIVE-Service World einfach über PayPal abgebucht. Dabei habe ich das Abo nicht bestellt, denn ich habe bereits ein laufenden LIVE-Service (jetzt habe ich zwei). Bei der Gelegenheit habe ich erfahren, dass TomTom eine automatische Abbuchungsvereinbarung für mein PayPal-Konto hat, woher?
    Zudem geht seit dem Tag der Rechnungsstellung für das Abo mein HD-Traffic nicht mehr. Auf mehrfache Mails über den Support habe ich bis jetzt nur die Antwort, dass das Abo storniert wurde; keine Aussage zur Erstattung!
    Was soll ich mit einem Navi, dass mir keine Verkehrsstörungen anzeigt? Bisher konnte der telefonische Support ganz gut die immer wieder auftretenden Probleme mit den Diensten beheben. Aber der aktuelle Zustand (ohne Tel.-Support) ist undiskutabel. Mir bleibt nur:
    • immer wieder per Mail anmahnen
    • für den Zweitwagen das vorgesehene TomTom canceln und zu Garmin wechseln
    • da das hier offensichtlich kein Einzelfall ist, zur Kripo, Ref. Betrug, zu gehen und Anzeige erstatten. Da Betrug ein Offizialdelikt ist, wird sich dann die Staatsanwaltschaft darum kümmern.
  • qyr3_un29qyr3_un29 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Nachtrag: Vier Stunden nach meinem Post ist das Geld zurückerstattet worden. Allerdings wurde bei den Bestelleungen eine neue Bestellung mit Kaufdatum 06.07.2020 erstellt; das verstehe wer will.
    Und mein "Verkehr" (HD Traffic) geht immer noch nicht (Meldung: Serverfehler (seit fast einer Woche(!)).
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,017
    Superuser
    qyr3_un29 schrieb: »
    Allerdings wurde bei den Bestelleungen eine neue Bestellung mit Kaufdatum 06.07.2020 erstellt; das verstehe wer will.
    Ich denke es kann nicht schaden wenn man das auch wieder Storniert.
  • qyr3_un29qyr3_un29 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Lochfrass schrieb: »
    qyr3_un29 schrieb: »
    Allerdings wurde bei den Bestelleungen eine neue Bestellung mit Kaufdatum 06.07.2020 erstellt; das verstehe wer will.
    Ich denke es kann nicht schaden wenn man das auch wieder Storniert.

    Das würde gehen, weil es wieder ein Abo ist (habe ich vorhin nicht bemerkt). Aber da steht unter "Status": Zahlung fehlgeschlagen. Das lasse ich mal so stehen, wenn ich storniere, canceln sie vielleicht auch noch meinen bereits laufenden Dienst.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,017
    Superuser
    Ja ok
    Wirf mal einen Blick in 2.2 letzter Absatz. Das lässt viel Spielraum zur interprätation.
    Auch 4.2 und 4.3 lesen sich interessant
    https://www.tomtom.com/de_de/legal/terms-and-conditions/
    :s
  • qyr3_un29qyr3_un29 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Danke für den HInweis. Da müssten die sich ja die Mühe machen, einen Brief zu schreiben :) , ob die das hinbekommen?
    In jedem Fall: was ich nicht bestellt habe, muss ich nicht bezahlen.
  • TopspinTopspin Beiträge: 13 [Legendary Explorer]
    bearbeitet 9. Juli
    qyr3_un29 schrieb: »
    Nachtrag: Vier Stunden nach meinem Post ist das Geld zurückerstattet worden. Allerdings wurde bei den Bestelleungen eine neue Bestellung mit Kaufdatum 06.07.2020 erstellt; das verstehe wer will.
    Und mein "Verkehr" (HD Traffic) geht immer noch nicht (Meldung: Serverfehler (seit fast einer Woche(!)).

    Dann hattest Du ja Glück, dass Du Dein Geld zurückbekommen hast! Mir wurde das per Chat innerhalb von 48 Stunden zugesagt. Die sind längst vorbei und es tat sich bisher nichts. Mein erster Mailkontakt war letzten Freitag, am Montag dann ein Chat. Beide Vorgänge haben den Status offen und es tut sich einfach überhaupt nichts mehr.
    Meine Bitte hier im Forum an TomTom-Moderatoren blieben auch unbeantwortet.
    Ich denke, man wird darauf spekulieren, dass man wegen der geringen Höhe des Betrags irgendwann einfach "aufgibt".
  • qyr3_un29qyr3_un29 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Topspin schrieb: »
    ...
    Ich denke, man wird darauf spekulieren, dass man wegen der geringen Höhe des Betrags irgendwann einfach "aufgibt".

    TomTom sollte sich im Klaren sein, dass es damit auch seine Kunden aufgibt. Ich war früher Garmin-Kunde, da hatte ich nicht jedes Jahr das Theater, dass irgendein Dienst nicht ging. Und der Service war deutlich besser. Warum also nicht zu Garmin (oder Google) wechseln? Wenn man seine Kunden so behandelt, hat man das Geschäft nicht verstanden. Kundenvertrauen und -zufriedenheit ist eines der wichtigsten Güter.

  • TopspinTopspin Beiträge: 13 [Legendary Explorer]
    bearbeitet 10. Juli
    qyr3_un29 schrieb: »
    Topspin schrieb: »
    ...
    Ich denke, man wird darauf spekulieren, dass man wegen der geringen Höhe des Betrags irgendwann einfach "aufgibt".

    TomTom sollte sich im Klaren sein, dass es damit auch seine Kunden aufgibt. Ich war früher Garmin-Kunde, da hatte ich nicht jedes Jahr das Theater, dass irgendein Dienst nicht ging. Und der Service war deutlich besser. Warum also nicht zu Garmin (oder Google) wechseln? Wenn man seine Kunden so behandelt, hat man das Geschäft nicht verstanden. Kundenvertrauen und -zufriedenheit ist eines der wichtigsten Güter.

    Das ist gar keine Frage! Nach dieser Aktion ist TomTom für mich als Kunde gestorben! Ich meine, es kann ja immer mal etwas passieren, aber dann kann man das auch wieder auffangen, indem man vernünftig damit umgeht!
    Aber wenn ich erlebe, dass man berechtigte Reklamationen einfach totschweigt und dann damit rechnet, dass die Kunden es wegen des Aufwandes nicht mehr weiterverfolgen, will ich mit der Firma nichts mehr nichts mehr zu tun haben! Und dazu wird man, wenn man denn jemanden vom Support erreicht, auch noch angelogen!
    Meine Rückerstattung innerhalb 48 Stunden ist nun über 48 Stunden überfällig, meine Ergänzungen in den Tickets werden auch nicht beantwortet....
    Und mich würde schon interessieren, wie es sein kann, dass in meinem Namen 2 Bestellungen innerhalb von 3 Tagen für monatliche Abos wie von Geisterhand generiert werden, ohne dass ich irgendwie tätig geworden wäre. Eines dieser Abos ist in meinem Konto aktiv, aber nicht mein im Juni bezogenes, jährliches Abo.
    Ich bin mir ziemlich sicher, nachdem das andere ausgelaufen ist (habe es ja storniert) wird mein bis Juni 2021 bezahltes auch nicht wieder aktiviert!
    Das bedeutet dann in Summe, ich habe einen Monat bezahlt, den ich nicht bestellt habe, dafür ist das, was ich bezahlt habe deaktiviert, d.h. TomTom hat eine Leistung kassiert, die sie dann nicht mehr erbringen!
    Und niemand bei dieser Firma stört sich daran, sind ja nur Kunden!
  • qyr3_un29qyr3_un29 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Ich befürchte auch, dass das "illegale" monatliche Abo (mittlerweile gekündigt und Rückerstattet :) ) den bereits laufenden Dienst stört und deshalb kein HD-Traffic geht :s . Aber ich lasse da nicht locker...
  • TopspinTopspin Beiträge: 13 [Legendary Explorer]
    bearbeitet 10. Juli
    qyr3_un29 schrieb: »
    Ich befürchte auch, dass das "illegale" monatliche Abo (mittlerweile gekündigt und Rückerstattet :) ) den bereits laufenden Dienst stört und deshalb kein HD-Traffic geht :s . Aber ich lasse da nicht locker...

    Sollte sich mein Verdacht bestätigen, wovon ich ausgehe, werde ich da auch weiter dranbleiben! Mein jährliches Abo ist noch gültig bis zum 5. 6. 2021. Dafür habe ich nicht knapp 30€ bezahlt um das dann unter den Tisch fallen zu lassen!
    Für mich ist das vor allem deshalb so enttäuschend, weil ich nach dem Wechsel von meinem alten Navigon auf das TomTom mit dem Gerät selbst sehr zufrieden bin! Damit hatte ich seit 2018 nie ein Problem. Aber das kann leider das Gebaren jetzt nicht mehr aufwiegen.
    Bei mir ist auch das Vertrauen in TomTom völlig dahin! Wer garantiert denn, dass die nicht wieder irgendwann in meinem Namen eine Bestellung für was weiß ich generieren und man das erst gar nicht mitbekommt?
  • JustynaJustyna Beiträge: 4,559 Moderator
    bearbeitet 10. Juli
    Hallo zusammen,

    @Topspin: Bei Dir ist die Rückerstattung an Finanzabteilung versandt, sobald die es akzeptieren, wird das Geld zurücküberwiesen.


    @qyr3_un29: Die Rückerstattung wird erfolgen. Dein Blue&Me Gerät wurde von uns neuerstellt, mach bitte das Zurücksetzen auf dem Navi. Hoffe, Traffic wird wieder funktionieren, da die Abos aktiv sind.

    Gruß,

    Justyna
  • qyr3_un29qyr3_un29 Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Hallo Justyna,
    jetzt melden sowohl mein TomTom als auch MyDriveConnect, dass meine Dienste abgelaufen sind! Dabei sind meine LIVE-Dienste (incl. Radar) noch bis 18.12.2020 aktiv gewesen.
    Es ist einfach nicht zu fassen! Bitte die Dienste wieder bis 18.12.. aktivieren. Nahezu jährlich habe ich das Theater, wenn ich da meinen Stundensatz dagegenrechne, den ich dabei verbrauche, müsste mir TomTom noch was auszahlen.

    Also bitte, aktivieren Sie die Dienste, ich brauche sie am Dienstag dringend!

    Gruß
  • TopspinTopspin Beiträge: 13 [Legendary Explorer]
    bearbeitet 10. Juli
    Justyna schrieb: »
    Hallo zusammen,
    @Topspin: Bei Dir ist die Rückerstattung an Finanzabteilung versandt, sobald die es akzeptieren, wird das Geld zurücküberwiesen.
    Gruß,

    Justyna

    Wenn die Finanzabteilung das akzeptiert?? Hört sich aber toll an! Die unberechtigte Abbuchung zu akzeptieren war ja auch kein Problem.
    Sorry Justyna, Du kannst sicher nichts dafür, aber das ist schon abenteuerlich, was hier im ja nicht so kleinen Stil gemacht wird.
    Wird dann auch mein jährliches Abo aktiviert? Das war ja meine nächste Sorge, dass das dann "verschwindet". Oder muss man dann auch wieder dem hinterher rennen?
    Ich halte es da mit User qyr3_un29, was man da an Zeit aufwendet für Dinge, die man nicht verursacht hat.....


Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0