MyDrive Connect — TomTom Community

MyDrive Connect

Hi

Das die TomTom Software der letzte Schrott ist, ist mittlerweile fast jedem Bekannt. Leider wird immer noch auf der Support Seite die Anleitung gezeigt, das man die Software MyDrive Connect, auf einem Windows PC Installieren soll, um sein Rider XXX mit dem PC zu verbinden.Das funktioniert aber schon lange nicht mehr. Letztes Jahr habe ich mich noch Intensiv damit Beschäftigt und gedacht ich bin zu Blöde um mit der Software umzugehen. Aber nachdem mir nicht einmal der Support weiterhelfen konnte, bin ich zu der Erkenntnis gelangt, das TomTom einfach keinen Plan hat und die Software nicht mehr hin bekommt. Es ist nun fast ein Jahr vergangen und da dachte ich, schau mal ob TomTom was zustande gebracht hat und vielleicht die Software für Windows Repariert hat. Aber das war leider nur Wunschdenken und nichts hat sich gebessert.

Stecke ich das Rider 550 mit USB an den PC, öffnet sich ein Fenster, mit den zwei Laufwerken und ich kann darauf zugreifen. Mit den Daten kann man aber leider nichts anfangen, weil TomTom die Daten verschlüsselt und Unlesbar für Windows macht. Man benötigt eine Zusatz Software, die die Daten lesen kann. Windows kann dies nicht.
Also möchte man MyDrive Connect für den PC nutzen um Routen auf den PC zu kopieren oder Umgekehrt. Aber MyDrive Connect, erkennt mein Gerät nicht. Ich kann soviel USB Umstecken wie ich will, ich bekomme keine Verbindung zu MyDrive Connect. Im Geräte Manager sind die Treiber Richtig Installiert und es ist kein Gelbes Ausrufezeichen zu sehen. Auch verwende ich das Originale USB Kabel von TomTom.
Das TomTom 550 verbindet sich nur über Wlan mit MyDrive Online. Ja das funktioniert. Mit MyDrive Online kann ich Routen vom PC zum Navi Übertragen. Aber ich kann keine Aufgezeichneten Routen, oder erstellte Routen, in MyDrive Online übertragen. Es gibt nur eine Möglichkeit eine Aufgenommene Route vom Navi auf den PC zu bekommen und das ist über eine Neue SD Karte, die nicht im Navi zur Speicher Erweiterung genutzt wird. Es ist also Nötig, immer eine zweite Speicherkarte dabei zu haben, möchte man nicht seine vorherigen gespeicherten Routen löschen.

Hallo TomTom. Warum verärgert Ihr immer noch die Kunden ? Schreibt doch bitte auf Eurer Homepage, das MyDrive Connect für Windows nicht funktioniert. Es wäre viel Einfacher, wenn der Kunde gleich zu Anfang wüsste, das man das MyDrive Connect, nicht nutzen kann und nur über das Online MyDrive, sein Rider bedienen und Updaten kann. So aber muss jeder Kunde Stundenlang nach einer Lösung suchen, die leider nicht da ist und die es nicht gibt. Es würde jedem viel Zeit und Ärger ersparen, wüsste der Kunde gleich, aha, das brauch ich gar nicht zu Installieren.

Liebe Leute die das hier eventuell genervt lesen, gebt das Navi zurück, wenn Ihr noch Umtauschrecht habt und kauft Euch ein anderes Gerät von einem anderen Hersteller. Wenn Euch Routenverwaltung wichtig ist, dann kauft kein TomTom Rider. Damit habt Ihr nur Ärger. Auch der Support ist leider eine Null Nummer und verweist Euch auf die Community. Helft Euch selber, nach dem Motto. Für mich war es wirklich das Letzte TomTom, was ich gekauft habe. Auch in meinem Bekanntenkreis wird sich keiner mehr ein TomTom anschaffen. Es ist einfach nur Nervig.

Kommentare

  • DeerfnamDeerfnam Beiträge: 256 [Supreme Pioneer]
    MDM ist wirklich Schrott. Aber:

    TT 5xx ist problemlos über WLAN zum Updaten
    Touren kannst du direkt am Gerät erstellen.
    Es gibt genug alternative Tourenprogramme
    • kurviger.de (auch als App)
    • MyRouteApp.com
    • routeconverter wird hier im Forum oft genannt
    • uswusf
    • traveler01traveler01 Beiträge: 210 [Exalted Navigator]
      bearbeitet Mai 2020
      Was ist denn MDM???
      Kenne bisher
      MDC - ...connect
      MDA - ... app für Android
      MDB - ... browser
      alternativ
      MDW-... webseitenversion

      @Mkoch kann vieles was du schreibst nachvollziehen und bin genauso enttäuscht wie du u.a. über die völlig inkompetente Hotline, dass Fehler nach über 2 Jahren immer noch nicht beseitigt wurden.
      Die Fummelei, wenn ich am Navi eine Route erstellen will mit mehreren Wegpunkten und nicht wirklich kontrollieren kann ob die Reihenfolge stimmt usw. usw.
      Unterwegs mache ich es mittlerweile mit MDA manchmal auch MDB und Ziel senden, damit ich eine Route habe.
      Auch umplanen geht damit relativ schnell, ich plane nur Tagestouren, damit die Wegpunkte noch übersichtlich bleiben und setze möglichst wenige.
      Mit MDB, kann ich auch geteilte GPXdateien (z.B. von Handy zu Handy/Tablet u.ä.) importieren und wiederum über bearbeiten Ziel senden als itn (Route) aufs Navi schicken, ohne dass ich zusätzliche Hardware mitnehmen müsste, wie Laptop oder Spezialkabel oder mich unterwegs mit irgendwelchen (mehreren) Zusatzprogrammen noch zu beschäftigen u.ä.
      Zuhause nehme ich gerne Tyre.


      Es wurden keine Verbesserungen, oder bereits vorhande Funktionen wie aus dem 2013 gewohnt, nach und nach eingearbeitet, ja nicht mal s.o. Fehler beseitigt.

      Dein Ärger über MDC kann ich allerdings nicht nachvollziehen.
      Nochmals zur Erklärung:
      MDC ist ausschließlich dafür da eine getunnelte Verbindung zum TTserver herzustellen und sonst nichts.
      MDC hat sonst KEINERLEI Funktion.
      Genauso wie meine WIFIverbindung (auf welchem Gerät auch immer) - einmal hergestellt Funktion erfüllt.
      Mit der WIFI Verbindung kann ich auch nichts updaten, kopieren oder sonst was, das macht die App auf dem Handy oder das Programm auf dem PC, hier ist es das Programm auf dem Navi.

      ALLES weitere, die gesamte Bedienung findet auf dem angeschlossenen Gerät statt, hier auf dem Navi.

      Auf meinem Win10 Rechner habe ich mit MDC keine Probleme, noch nie gehabt zumindest bis jetzt.
      Gerade neues MDCupdate installiert - aber noch nicht getestet.

      Habs auch mittlerweile aufgegeben, benutze die Funktionen die einigermaßen funktionieren. Ich denke da kommt nix mehr, woher sonst dieses Desinteresse und Ignoranz gegenüber den Kunden?
      Keine Verbesserungen oder Fehlerbehebung.
      Würde mich nicht wundern, wenn dies das letzte TTR war!?
      Auch nix angekündigt, obwohl der Konkurrent mit seinem neuen Produkt schon ne klare Ansage hinerlassen hat.
    • DeerfnamDeerfnam Beiträge: 256 [Supreme Pioneer]
      traveler01 schrieb: »
      Was ist denn MDM???
      ...

      Sorry, habe mich irgendwie mit den Abkürzungen verhaut
      Ich meinte MyDrive Online

    • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 880 [Revered Pioneer]
      Mkoch schrieb: »
      Es gibt nur eine Möglichkeit eine Aufgenommene Route vom Navi auf den PC zu bekommen und das ist über eine Neue SD Karte, die nicht im Navi zur Speicher Erweiterung genutzt wird. Es ist also Nötig, immer eine zweite Speicherkarte dabei zu haben, möchte man nicht seine vorherigen gespeicherten Routen löschen.

      Das ist so nicht richtig. Geloggte Routen lassen sich auf eine SD-Karte schreiben, die für Routenverwaltung eingerichtet ist. Da können auch ruhig alte Routen drauf sein. Solange genug Platz ist, wird die Route auf die SD-Karte geschrieben. Das Handling ist natürlich fummelig und nicht mehr zeitgerecht.
    • kumokumo Beiträge: 8,182
      Superusers
      bearbeitet Mai 2020
      Moin...
      traveler01 schrieb: »
      Was ist denn MDM???
      Kenne bisher
      MDC - ...connect
      MDA - ... app für Android
      MDB - ... browser
      alternativ
      MDW-... webseitenversion
      Die Bezeichnungen MDC, MDA, MDW gibt es schon eine Weile und neue Abkürzungskreationen halte zumindest ich für unnötig. Bei MDA sollte natürlich noch Android oder iOS irgendwie kenntlich gemacht werden.
      traveler01 schrieb: »
      MDC ist ausschließlich dafür da eine getunnelte Verbindung zum TTserver herzustellen und sonst nichts.
      Du beziehst dich auf WiFi Geräte. Bei NAV3 und NAV4 Geräten geschieht aber die komplette Geräteverwaltung über MDC. Deshalb kann ich deine Aussage so nicht stehen lassen.
      traveler01 schrieb: »
      MDC hat sonst KEINERLEI Funktion.
      Doch. Die Firmware-Wiederherstellung kann nur per USB-Kabel und MDC erfolgen.
    • traveler01traveler01 Beiträge: 210 [Exalted Navigator]
      bearbeitet Mai 2020
      Du beziehst dich auf WiFi Geräte.
      Nein tue ich nicht.
      Da hast du meinen Beitrag falsch interpretiert oder ich habe mich unklar ausgedrückt.

      Das was ich beschrieben habe ist die reine technische Funktionsbeschreibung von MDC unabhängig von WIFI oder warum ich ein Gerät sonst noch anhängen sollte oder muß. WIFI ist nur eine weitere Möglichkeiten für das "Tagesgeschäft".
      Du beziehst dich auf WiFi Geräte. Bei NAV3 und NAV4 Geräten geschieht aber die komplette Geräteverwaltung über MDC. Deshalb kann ich deine Aussage so nicht stehen lassen.
      Doch. Die Firmware-Wiederherstellung kann nur per USB-Kabel und MDC erfolgen.
      Weder das eine noch das andere ändert an der grundsätzlichen technischen Funktionsweise von MDC etwas.

      Ich habe einige Zeit und viel Nachlesen gebraucht, bis ich verstanden habe, was der Sinn von MDC sein soll, obwohl ich in der Softwareentwicklung tätig bin und gezwungenermaßen über einen gewissen techn. Hintergrund verfüge, bis ich die TTlogik einigermaßen Überblickt habe.

      Anderst nochmals ausgedrückt und bitte jedes Beispiel hängt etwas, deshalb etwas abstrahieren:
      MDC ist das Kabel zwischen den Telefonapparaten, die Bedienung/Funktion findet am/mit (dem) Gerät statt. Ganz knapp runtergebrochen auf die grundsätzliche Funktion.

    • kumokumo Beiträge: 8,182
      Superusers
      bearbeitet Mai 2020
      traveler01 schrieb: »
      MDC ist das Kabel zwischen den Telefonapparaten, die Bedienung/Funktion findet am/mit (dem) Gerät statt. Ganz knapp runtergebrochen auf die grundsätzliche Funktion.
      Himmelherrgottsakramiteinandnochmal...

      Deine Worte treffen NUR für die Wifi Geräte zu. Bei den NAV3/NAV4 Geräten hat MDC weitaus mehr Funktionen und Updates etc. werden dort eben NICHT am Gerät angestoßen.

    • MkochMkoch Beiträge: 26 [Outstanding Wayfarer]
      Hallo

      MDC kann man sich sparen, wenn man sein TT per Wlan ins Heimnetz Integriert hat. Das MDC ist nur als Treiber zu verstehen und hat sonst keinerlei Funktion, wenn man Wifi nutzt. Für Benutzer sollte TT das vielleicht viel Größer ins Handbuch schreiben, so das man es auch kapiert.

      Wenn man mit seinem TT eine Tour aufzeichnet und man diese Tour auf dem PC bearbeiten möchte, oder die Tour für andere freigibt, dann geht das nur über Fremdprogramme. Ein Importieren einer aufgezeichneten Route, geht mit TomTom Software, oder Wlan nicht.

      " Vielen Dank für Ihre Antwort. Hier ist Max vom TomTom Kundensupport.

      Leider ist das nicht möglich. Die Route kann synchronisiert werden, indem Sie sich bei MyDrive anmelden, aber es ist nicht möglich, die Route von Rider auf den PC zu exportieren.

      Ich habe dies auch als Feedback an unser Produktentwicklungsteam weitergegeben. Wir freuen uns von unseren Kunden zu hören, da ihre Kommentare für uns wichtig sind, um unsere Produkte weiter zu verbessern. "


      Das war die Antwort von TomTom Support, auf meine Frage wie ich eine Aufgezeichnete Route auf den PC bekomme. Es geht nur mit anderen Fremdhersteller Programmen. Das ist schon Traurig. :'(

      Mfg

    • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 880 [Revered Pioneer]
      Um die Route auf den PC zu bekommen, braucht man keine Fremdsoftware. Dazu ist eine SD-Karte im Rider nötig. Einfach den Rider per USB an den PC anschließen, Explorer öffnen und die Datei vom Rider auf den PC ziehen. Dann kann man diese Datei wieder, ohne weitere Bearbeitung, in MD importieren.
    • traveler01traveler01 Beiträge: 210 [Exalted Navigator]
      bearbeitet Mai 2020
      @Fazer-Thom
      genauso ist es - kein Fremprogramm nötig.
      Daran sieht man wieder einmal die Kompetenz der TThotline und dass eine Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail nur Zeit kostet aber selten zu einem konkreten Ergebnis führt.
    • MkochMkoch Beiträge: 26 [Outstanding Wayfarer]
      Fazer-Thom schrieb: »
      Um die Route auf den PC zu bekommen, braucht man keine Fremdsoftware. Dazu ist eine SD-Karte im Rider nötig. Einfach den Rider per USB an den PC anschließen, Explorer öffnen und die Datei vom Rider auf den PC ziehen. Dann kann man diese Datei wieder, ohne weitere Bearbeitung, in MD importieren.

      Wenn es so Einfach wäre, dann wüsste das sogar der Support von TT. Aber Anscheinend nicht.

      Um das Durchzuführen benötigt man eine Neue in Fat32 Formatierte SD Karte. Denn die Karte die bereits im Gerät ist, wird meist schon vom System benutzt und damit nicht verwendbar. Ein Formatieren der SD Karte im Gerät funktioniert auch nicht, weil das Gerät keine System-relevanten Daten löscht. Steckt man eine Neue SD Karte ins Gerät, darf man diese nicht Verwendbar für das Gerät machen.

      Es bedarf also wie gesagt einer SD Karte, die am PC bereits Formatiert wurde. Erst dann kann ich die Tracks oder Routen Teilen und auf die SD Karte kopieren lassen.

      Und um das rauszufinden musste ich im Netz Recherchieren, weil der Support mir sowas nicht sagen konnte. :s

      Mfg
    • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 880 [Revered Pioneer]
      Eine normale Karte, die schon Routen beinhaltet, kann benutzt werden. Eine neue Karte wird in dem Navi passend formatiert und bedarf keiner weiterer Eingriffe!
    Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

    Wer ist in dieser Kategorie online0