Routenimport von Routenplaner mit GPX als ITN — TomTom Community

Routenimport von Routenplaner mit GPX als ITN

Guten Tach,
ich möchte auf mit einem Routenplaner wie z.B. Calimoto eine Route planen und diese als ITN möglichst einfach auf das Navi transferieren. Calimoto speichert die Route als GPX. Die kann ich dann als GPX in Mydrive importieren und so als GPX auf's Navi spielen. Aber das hat einen ganz entscheidenden Nachteil, denn GPX ist eine Trackdatei, die viele Funktionen nicht zulässt. So kann ich z.B. keine Straßensperre während eines Tracks eingeben. Das ist sehr ärgerlich, weil das Navi dann immer umdrehen und stur der Spur folgen möchte. Anders ist das bei ITN Routendateien. Darum ITN.
OK, jetzt kann ich z.B. mit Calimoto eine GPX-Datei erstellen, die mit Tyre in eine ITN Datei konvertieren, diese dann auf der Mikro-SD speichern und dann auf dem TomTom importieren. Aber das ist doch recht umständlich und sollte irgendwie einfacher gehen.
Konkret die Frage: Wie bekomme ich mit MyDrive eine ITN Datei hingebastelt, die ich ins Navi exportieren kann?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß
Reesolini

Beste Antworten

Antworten

  • TAIFUN4TAIFUN4 Beiträge: 186 [Exalted Navigator]
    So, wie @Bikerfan hab ich auch die meisten meiner Routen vom V4 übertragen.
  • ReesoliniReesolini Beiträge: 4 [Apprentice Seeker]
    @Kumo, vielen DANK für den Tipp. Na ja, ich kann ja die GPX in MyDrive importieren, muss dann aber so viele Punkte löschen, bis am Ende noch max. 20 übrig bleiben. Damit ist das dann hinfällig :-) Aber interessant ist das vielleicht für kleinere Routen! Ich finde das bekloppt, dass MyDrive nicht als ITN abspeichern kann. Komischerweise kann man aber ITN Routen mit sehr vielen Punkten (256?) direkt auf der Speicherkarte abspeichern und dann im TomTom importieren. Puh, warum ist das so kompliziert...???

    @Bikerfan, auch Dir vielen DANK. Hab ich ausprobiert und hat dann im 2. Anlauf auch geklappt.

    Hintergrund des ganzen Themas ist, dass ich eigentlich im Urlaub auf einen PC(Laptop) verzichten wollte. Wir machen gerne mittlere bis größere Rundfahrten. Z. B. rund um Frankreich, oder rund um die Ostsee. Diese Touren sind wir noch mit einem TomTom Go730 , einem Autonavi gefahren und haben dann abends im Hotel die Route für den nächsten Tag geplant. Ich fand das aber immer sehr nervig mit dem Laptop und finde die Möglichkeiten bei Calimoto, wo einzelne Streckenabschnitte unterschiedlich gefahren werden können sehr hilfreich - z.B. bring mich so schnell wie möglich mit Autobahn nach Frankreich und ab dann nur noch Kurven etc. .
    Auf unserer nächsten Route nach Odessa, Tirana und zurück wollte ich gerne auf den Laptop (zugunsten von 2 zusätzlichen Schlüpfern und einer Tube Kettenspray) verzichten.

    Ich finde hier kann TomTom ruhig noch etwas nacharbeiten.

    Micha
  • BikerfanBikerfan Beiträge: 104 [Exalted Navigator]
    bearbeitet 27. April
    Prima, dass es funktioniert. Und so ein Laptop nicht doch nicht viel Platz weg.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,465
    Superuser
    Laptop oder Schlüpfer: Da muss man Prioritäten setzen... und da man Unterwäsche waschen kann aber mit der Software so leben muss wie sie ist, ist mir klar was ich mitnehme...
  • DeerfnamDeerfnam Beiträge: 244 [Exalted Navigator]
    @Reesolini
    mit der kurviger.de app kannst du Touren auf dem Smartphone recht komfortabel planen und als itn abspeichern. Beim 550er kann man dann diese mittels USB-OTG übertragen.
    Oder du nimmst myrouteapp Hier kannst du in der Vollversion auf TomTom Karten umstellen, wodurch die auf dem PC oder Smartphone erstellten Touren wesentlich genauer auf den Rider übertragen werden. Die bieten die sogar eine kostenlose 4wöchige vollwertige Testversion an.
  • peter_npeter_n Beiträge: 30 [Renowned Wayfarer]
    Mit kurviger.de kann ich .gpx einlesen und als .itn speichern. Dabei geschieht genau die o.g. Reduktion.
    Peter
  • Lorenz HauptLorenz Haupt Beiträge: 232 [Exalted Navigator]
    Hallo,

    es gibt viele Möglichkeiten. Da ich mich mit Kurviger gut auskenne würde ich das Programm nehmen. Ich würde die gpx-Datei laden und entlang der angezeigten Tour die Wegpunkte so wie ich es gelernt habe setzen. Dann die Tour als itn-Datei speichern. Ich habe bessere Erfahrungen damit gemacht, wenn ich die Punkte selber setzte und sie nicht das Programm setzen lassen. Viel zu oft landen die Punkte sonst mitten auf einer Kreuzung.

    Also ich hätte ohne Probleme mit Kurviger.de die Tour in ca. 5 Minuten als itn-Datei auf meinem PC. Möge bitte jeder das Programm nehmen mit dem er gut umgehen kann.

    Lorenz
  • rapiddaurapiddau Beiträge: 287 [Supreme Navigator]
    @Janush:
    scheinbar hast Du doch einige "Wandlerprogramme" kennengelernt, freut mich!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0