Wie gespeicherte Orte auf MicroSD Speicherkarte exportieren? — TomTom Community

Wie gespeicherte Orte auf MicroSD Speicherkarte exportieren?

Hallo TomTom Freunde,
während meiner nächsten Tour, möchte ich auf meinem Rider 550 NUR die Orte in der Übersicht sehen, die ich anfahren möchte. So möchte ich mir die Mühe ersparen, in einer Liste von mehreren 100 Orten zu scrollen.

Ich navigiere nicht nach Tracks sondern gebe auf einer Tour vor Ort morgens nur die Zielorte des Tages ein und lasse das TomTom eine aktuelle Route finden.

Mein Plan ist es nun, alle meine gespeicherten Orte erst auf eine MicroSD Karte zu exportieren. Anschließend, die Liste meiner Orte im TomTom zu löschen und anschließend nur neue Orte zu speichern, die ich beabsichtige anzufahren. Nach der Tour lade ich die exportieren Orte wieder zurück.

Geht das .. irgendwie?

oder kann ich meine Orte einfach "local" auf meinem Rider löschen und Sie bleiben in MyDrive in der Cloud gespeichert, bis ich Sie wieder zurück synchronisiere?

Vielen Dank vorab für Eure Unterstützung.

Gruß, Lars :)

Antworten

  • kumokumo Beiträge: 6,735
    Superusers
    bearbeitet 25. Januar
    Moin...

    Das Exportieren und Importieren der Favoriten in diesem Sinne ist nicht vorgesehen.

    Gib die Ortsnamen mit führendem Sonderzeichen ein:
    _Ort 1 und _Ort 2 und so weiter

    Dann werden sie unter 'Meine Orte' nach oben sortiert und sind schnell zu finden.

    Unter 'Suche' (unter Menü -> Einstellungen -> System -> Suchmethode muss dafür 'Schnellsuche' eingestellt sein) werden die Orte dann auch sofort bei Eingabe des Sonderzeichens gefunden.

    Oder erstelle mit z.B. RouteConverter eine POI-Kategorie im TomTom *.ov2 Format, die deine Übernachtungsorte enthält. Die POI-Kategorie kann über die MyDrive Webseite ins Gerät importiert werden und ist in 'Meine Orte' unter allen Favoriten zu sehen. Also muss gescrollt werden. Tippe auf den Namen der POI-Kategorie, um auf die Inhalte zuzugreifen. Auch hier bietet sich eine Benennung _Tag 1 und _Tag 2 und so weiter an.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,550
    Superuser
    Ich denke auch das es am meisten Sinn macht mit Poi (.ov2 Sateien) zu arbeiten. Beruflich greife ich auch auf viele Orte zu die in Poilisten zusammengefasst sind Als beispiel mal die Poi Datei die in meinem Fall Hekto N heißt.
    nry6ngevgfqf.jpg
    Innderhalb dieser Datei kann ich nach Namen oder Zahlen suchen was in deinem Fall auch ein Datum sein könnte oder der empfohlene Hinweis Tag1usw
    miylqz5si0ze.jpg

    Falls du die Orte bei dir schon in MyDrive gesichert hast unter "Meine Orte" und sie zu Poi machen möchtest, dann kann dir das Programm TomTom Poi behilflich sein.
    https://chbworld.net/software/tomtompoi.html
    Damit könntest du von der Website MyDrive deine MyDrive Daten herunterladen und als ov2 Poi Datei speichern
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,632 [Revered Voyager]
    Lochfrass schrieb: »
    Als beispiel mal die Poi Datei die in meinem Fall Hekto N heißt.
    Stellvertretend für ...liter an Gerstenkaltschale, gar dem Nord-Paket von Störtebeker aus Stralsund? Mmmh, lecker ...

  • MrBubblesMrBubbles Beiträge: 17 [Legendary Explorer]
    @Kumo @Lochfrass .. Vielen Dank, das scheint ein brauchbarer Workaround zu sein. Ich werde es wohl mal mit einer POI-Kategorie versuchen .. und darin die Orte mit .. _D01a, _D01b; _D02-a ..b ..c, _D03a .. usw. benennen .. dann habe ich eine chronologische Liste der Orte, die ich während der Tour anfahren möchte .. ist zwar nicht das, wie ich es mir erhofft hatte .. aber so wird es auch gehen. Vielen Dank.

    Gruß, Lars
  • bonsipogibonsipogi Beiträge: 188 [Exalted Navigator]
    DANKE Lochfrass für deine Erklärung und für den Link! Das funktioniert einwandfei!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0