Echtzeit Warnung — TomTom Community

Echtzeit Warnung

sit2sit2 Beiträge: 5 [Apprentice Seeker]
Hallo,
mein bisheriges TT-Navi zeigte mir die Staus von ganz Deutschland.
Die TTMobile App tut dies scheinbar nicht (z.B. von Süddeutschland an die Ostsee).
Scheinbar sind es nur ca. 50 km.
Ist das so?
Das wäre schlecht bei Planung einer langen Strecke.

Wie weit plant die Echtzeit-Stauanzeige?
Danke
VG sit

Beste Antwort

  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,632 [Revered Voyager]
    Antwort ✓
    sit2 schrieb: »
    Hallo, mein bisheriges TT-Navi zeigte mir die Staus von ganz Deutschland.

    Aber ganz sicher nicht! Der Radius um den jeweils aktuellen Standort beträgt mal gerade irgendetwas zwischen 150-170 Kilometer, und das trifft auf die App ebenso zu!

Antworten

  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,632 [Revered Voyager]
    Antwort ✓
    sit2 schrieb: »
    Hallo, mein bisheriges TT-Navi zeigte mir die Staus von ganz Deutschland.

    Aber ganz sicher nicht! Der Radius um den jeweils aktuellen Standort beträgt mal gerade irgendetwas zwischen 150-170 Kilometer, und das trifft auf die App ebenso zu!
  • sit2sit2 Beiträge: 5 [Apprentice Seeker]
    Hallo Oscar,

    danke für Deine schnelle Antwort.

    Ja, ich habe jahrelang den 1005er genutzt (privat und im Dienstfahrzeug) ...
    Es war ein Super-Navi, leider zuletzt mit Updates und Diensten zu teuer.
    Habe diesen Go zu Weihnachten an einen älteren Herren (Wenigfahrer) verschenkt.

    Seitdem nutze ich die MobileApp und habe zusätzlich noch einen anderen Blitzerdienst im Hintergrund laufen.
    Ein Teil auf dem Armaturenbrett stehend, aufklappbar zum Handy klemmen - ganz einfach … besser als die Scheibenhalterung vom Go oder für Handys.

    Schade ist nur, dass man die Navigation nicht mit Mirrorlink oder AndroidAuto aufs Display spiegeln kann.
    Mit IPhone funktioniert es bei dieser App wohl, wenn ich richtig gehört habe.

    Liebe Grüße
    sit
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 2,347 [Revered Voyager]
    sit2 schrieb: »
    Die TTMobile App tut dies scheinbar nicht (z.B. von Süddeutschland an die Ostsee).
    Scheinbar sind es nur ca. 50 km.
    Ist das so?
    Das wäre schlecht bei Planung einer langen Strecke.

    Wie weit plant die Echtzeit-Stauanzeige?
    Und welchen Vorteil versprichst Du Dir davon, wenn Dir beim Planen einer langen Strecke auch Staus in einer Entfernung von beispielsweise 250 km angezeigt werden?

    Bis Du dort bist vergehen mindestens 1½ bis 2 Stunden. In dieser Zeit hat sich der Stau vermutlich bereits aufgelöst oder es hat sich an anderer Stelle ein neuer Stau gebildet.

    Der von Oskar-2 erwähnte Radius von 150-170 Kilometern ist bei der Routenplanung deshalb absolut ausreichend.

  • DagobertDagobert Beiträge: 4,817 [Elite Voyager]
    bearbeitet 22. Januar
    sit2 schrieb: »
    Seitdem nutze ich die MobileApp und habe zusätzlich noch einen anderen Blitzerdienst im Hintergrund laufen. Ein Teil auf dem Armaturenbrett stehend, aufklappbar zum Handy klemmen - ganz einfach … besser als die Scheibenhalterung vom Go oder für Handys.
    Genauso mache ich auch ( bei mir Magnethalterung am Luftungsgitter)
    sit2 schrieb: »
    Schade ist nur, dass man die Navigation nicht mit Mirrorlink oder AndroidAuto aufs Display spiegeln kann.
    Mit IPhone funktioniert es bei dieser App wohl, wenn ich richtig gehört habe.
    Car Play funktioniert aber nicht so gut wie sich die Kundschaft wünscht, bei Android Auto geht noch nicht und mal sehen ob überhaupt.
    Ich brauche eigentlich so was nicht, früher ( Altes Auto ,altes Radio) hab ich alles per Transmitter verbunden, hat super funktioniert.
    Heute kann ich Handy per BT mit dem Autoradio verbinden und so kann ich Navigation und Musik vom Handy über Lautsprecher hören. Wenn ich Radio hören möchte mache ich Radio-App am Handy und so was geht auch. Nebenbei kann ich auch Telefonanrufe annehmen. Warum brauche ich Android Auto...? Damit TT aufm Autoradio läuft...?
    So was brauche ich nicht, am Autoradio läuft die integrierte Navigation, oder was anderes.
    PS. Noch ein Tipp für die. die Mitfahrer nicht stören wollen. Handy per Headset verbinden und Navi-Ansagen direkt ins Ohr bekommen und am Autoradio einfach Musik oder Radio hören... So werden die Mitfahrer nicht mit ansagen gestört, bzw. MUsik oder Radio permanent durch ansagen unterbrochen. Und falls telefonanruf kommt kann man noch besser verstehen als über Autoboxen....

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0