TT Mydrive Android app, kann Code nicht einscannen — TomTom Community

TT Mydrive Android app, kann Code nicht einscannen

puppystudiospuppystudios Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
bearbeitet November 2019 in TomTom-App für Android
Hallo liebe Community,

habe mir die Android MyDrive App zwecks Verkehrsinfos auf mein Tablet downgeloadet. Mich mit meinen TT User Daten eingeloggt.
Anschliessend wollte ich mein TT Basic über Bluetooth mit dem Tablet verbinden. Sobald ich aber aufgefordert werde den QR Code zu scannen und Bluetooth auf dem Tablet aktiviert wird, erhalte ich eine Fehlermeldung, und der Verbinungsvorgang schlägt fehl.

Gibt es eine manuelle Möglichkeit, das TT Gerät mit dem Tablet zu verbinden, ohne den Code einzuscannen ?
z.B. mittels generierter Zahlen-Wort Kombination ?

Nachtrag: Code einscannen schlägt immer fehl, ob beim Tablet Bluetooth vorher aktiviert war oder nicht.

Vielen Dank

Beste Antworten

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 11,592 Superuser
    Antwort ✓
    Oha nun wird es kompliziert.

    Wenn das Navi und das Tablet richtig gepairt sind, und du dich von deinem Heimischen Router entfernst sollte das Navi automatisch auf Bluetooth umschalten.
    Das Navi kann aber nur Daten empfangen wenn du im Tablet Bluetooth tethering aktiviert hast, damit es internetdaten über den Bluetooth Kanal empfangen kann.
    Das geht auch ohne myDrive App

    Als Notlösung könnte man auch einen Wifi Hotspot am Tablet machen. Das Onlinevolumen sollte das selbe sein wenn keine anderen updates gemacht werden wir Karten oder Kamera updates.


    Zu MyDrive:
    Wenn du eine Route planst ggf auch mit mehreren Stops und dann in MyDrive auf Ziel oder Stops senden klickst, werden diese Ziele /Stops an das Navi gesendet. Die Routenplanung erfolgt dann mit den voreinstellungen deines Navis( also Autobahnen vermeiden,Fußgängerroute oder schnellste Route)
    Dabei werden auch störungen berücksichtigt die dein Navi kennt.

    Anders sieht es aus wenn du eine Route planst und sie in MyDrive speicherst. Sie muss dann zum Synchronisieren markiert werden. Man kann sie dann im Navi unter "Meine Routen" aufrufen.
    Im Navi ist sie dann ein "Track". Das ist eine Art Krümelspur die dein Navi folgt.
    Nachteil hier ist das dann auftretende Staus ignoriert werden wenn sie im nachhinein entstehen, da das Navi der Krümelspur folgen möchte.

    Mein persönlicher Favorit währe wenn überhaupt das Stops/Ziel senden wenn man es denn braucht. Ich persönlich finde die Eingabe direkt am Navi genau so effektiv
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 11,592 Superuser
    Antwort ✓
    Vermutlich macht dein one seit dem 06 April Schwierigkeiten. Da gab es ein GPS Rollover der Satteliten.

    Als ich von meinem XL umgestiegen bin, war ich auch recht enttäuscht. Aber man gewöhnt sich dran.

    Ps: wenn du das Navi immer nur in den Ruhemodus setzt durch ziehen des Steckers, kann es zu Fehler häufungen neigen.
    Besser das Navi öfter mal komplett Herunterfahren oder ein Reset durchführen.
    Reset= Bei eingeschaltetem Gerät die Einschalttaste für ca 30sec dauerhaft gedrückt halten bis das Navi mit dem Trommelgeräusch neu Startet.
    Es gehen keine Daten verloren.

Antworten

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 11,592 Superuser
    Das Tablet nach Bluetooth Geräten suchen lassen während der code angezeigt wird. Es sollte dann ein Go Basic finden und sich pairen lassen.

    Ist es ein Android Tablet oder Apple
  • puppystudiospuppystudios Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Hallo @Lochfrass. Pairing hat geklappt, trotzdem kann ich den Code auf der Android mydrive app nicht einscannen. Sobald ich auf Code einscannen klicke => Fehler...versuchen sie es später noch mal.

    Meine Frage kann ich jetzt trotzdem Traffic Infos auf dem TT Basic empfangen oder wie geht das ?

    Aber erst mal vielen Dank ;-D
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 11,592 Superuser
    Zeigt das Navi denn an das es per bluetooth verbunden ist?
    Ich würde sogar vermuten das in der MyDrive app wenn du sie erneut Startest das Navi als verbunden anzeigen müsste.
    Beachte das wenn sich das Navi im Wlan reichweite befindet die Wlan verbindung vorrang hat.

    Ps: im Wlan Betrieb müsstest du auch Traffic Daten bekommen. Sollte das nicht so sein muss der Support das Navi auf ihren Servern neu konfigurieren.
  • puppystudiospuppystudios Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    bearbeitet November 2019
    @Lochfrass
    Zeigt das Navi denn an das es per bluetooth verbunden ist?
    Ich würde sogar vermuten das in der MyDrive app wenn du sie erneut Startest das Navi als verbunden anzeigen müsste.

    Es ist verbunden, aber in der mydrive app ist es nicht ersichtlich. Also wird dort mein TT basic nicht aufgeführt. Über wlan kriegt das TT auch die Infos, das funktioniert. Allerdings wenn ich jetzt unterwegs sein sollte, erhalte ich dann die Echtzeit-Traffic-Infos über das gepairte Tablet ? Geht das dann automatisch, wenn auf dem Tablet die MyDrive App an ist ?

    Und noch ne Frage, wenn ich über den PC, über die mydrive Webseite, bzw. über die mydrive app auf dem Tablet eine Route plane und die aufs TT sende, rechnet es dann wenigstens in dieser Route die Traffic-Infos mit ein ? Also z.B. Baustellen etc..(die schon länger existieren). Das würde mir dann erst mal auch schon ausreichen, dass ich wenigstens bei der Routenplanung schon über evt. Hindernisse informiert werde.

    Auf jeden Fall. Vielen Dank schon mal. :)
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 11,592 Superuser
    Antwort ✓
    Oha nun wird es kompliziert.

    Wenn das Navi und das Tablet richtig gepairt sind, und du dich von deinem Heimischen Router entfernst sollte das Navi automatisch auf Bluetooth umschalten.
    Das Navi kann aber nur Daten empfangen wenn du im Tablet Bluetooth tethering aktiviert hast, damit es internetdaten über den Bluetooth Kanal empfangen kann.
    Das geht auch ohne myDrive App

    Als Notlösung könnte man auch einen Wifi Hotspot am Tablet machen. Das Onlinevolumen sollte das selbe sein wenn keine anderen updates gemacht werden wir Karten oder Kamera updates.


    Zu MyDrive:
    Wenn du eine Route planst ggf auch mit mehreren Stops und dann in MyDrive auf Ziel oder Stops senden klickst, werden diese Ziele /Stops an das Navi gesendet. Die Routenplanung erfolgt dann mit den voreinstellungen deines Navis( also Autobahnen vermeiden,Fußgängerroute oder schnellste Route)
    Dabei werden auch störungen berücksichtigt die dein Navi kennt.

    Anders sieht es aus wenn du eine Route planst und sie in MyDrive speicherst. Sie muss dann zum Synchronisieren markiert werden. Man kann sie dann im Navi unter "Meine Routen" aufrufen.
    Im Navi ist sie dann ein "Track". Das ist eine Art Krümelspur die dein Navi folgt.
    Nachteil hier ist das dann auftretende Staus ignoriert werden wenn sie im nachhinein entstehen, da das Navi der Krümelspur folgen möchte.

    Mein persönlicher Favorit währe wenn überhaupt das Stops/Ziel senden wenn man es denn braucht. Ich persönlich finde die Eingabe direkt am Navi genau so effektiv
  • puppystudiospuppystudios Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    bearbeitet November 2019
    wunderbar. Vielen dank für die ausführlichen Infos. ;-).

    Na klar, das TT Go Basic kann sich ja den LiveTraffic über WLAN holen, also benötigt es einfach nur irgend ein Netz. Da fällt mir gerade ein, dass ich nebst einem Tablet auch im Besitz eines Iphones bin (allerdings alt, da geht kein mydrive drauf, Updates werden keine mehr unterstützt) aber ich kann einen WLAN Hotspot generieren, wenn ich unterwegs bin, so dass andere Geräte auf diesen Hotspot zugreifen können.
    Heisst, sollte das TT den WLAN Hotspot - mein Iphone - erkennen und sich verbinden können, dann kann ich auch unterwegs problemlos auf LiveTraffic zugreifen. Mensch, das hätte mir auch früher einfallen können :p

    Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht LOL
    Mein persönlicher Favorit währe wenn überhaupt das Stops/Ziel senden wenn man es denn braucht. Ich persönlich finde die Eingabe direkt am Navi genau so effektiv

    Perfekt und wieder...in der Kürze liegt Würze.

    Vielen Dank noch mal.

    ***

    Jetzt mal kurz zum TT Go Basic.
    Ich bin ja TomTom Nutzer der ersten Stunde und war noch bis vor kurzem mit einem TomTom One unterwegs. Leider hat der GPS Sender eine Macke und findet kein Signal mehr, deswegen dachte ich, nun isses Zeit und der Preis stimmt wg. BlackFriday Deals, somit habe ich mir das TT Go Basic vergünstigt bestellt. Heute habe ich eine Testfahrt unternommen. Und Begeisterung sieht anders aus. ;-)

    Ich wohne auf dem Land und weiss, dass nicht alle Strassen optimal verzeichnet sind, so dass das TT den Weg für paar Sekundnen nicht findet. ABER bei meinem TT One hat sich zumindest der Navigations-Pfeil weiterbewegt, auch wenn er sich nicht mehr auf der Strasse befand.

    Das TT Basic hat sich ständig aufgehangen, und der Bildschirm war einfach gefreezt und das so oft, dass wenn ich tatsächlich die Route nicht gekannt hätte, ich mich zwangsweise verfahren hätte. Das ist sehr verwirrend. Ich kann das TT Basic noch nicht einschätzen. Aber das war ziemlich schockierend und vor allem frustierend.

    Ich meine mich auch erinnert zu haben, dass mein altes TomTom nie die Verbindung verloren hat auf dieser Strecke. Ich werde es demnächst mal mit einer anderen Route testen. Fast kommt es mir so vor, dass der GPS-Satellit-Emfpang in unserer Gegend schlechter geworden ist, was eigentlich nicht sein kann.

    Jedenfalls bedarf es noch weiterer Tests.

    Klar ist TT Basic rein von der Technik nich mit dem One zu vergleichen:
    - Der Touchscreen reagiert schneller
    - WLAN vorher gab es nur TMC und das musste man bezahlen.
    - Ach, ja TMC ist beim Basic ja automatisch dabei

    allerdings ist mir auch rein optisch aufgefallen, dass gewisse Features einfach wegrationalisiert wurden wie z.B.:

    Ich kann den Pfeil nicht wechseln, z.B. mit einem Fahrzeug oder was auch immer.

    Auch meine ich sind die Farben grundsätzlich blasser und gedeckter geworden.
    Das TT One hat im GEgensatz dazu sehr kräftige, leuchtende, warme Farben, aber vielleicht muss ich da noch an der Azeige beim Basic drehen, und kann da noch was rausholen.

    Ich hoffe, ich werd mit der neuen Generation von TT noch warm. TomTom war für mich immer die erste Wahl, was Navigation angeht. Ich hoffe, das ist immer noch so.

    Schönen Gruss und danke noch mal.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 11,592 Superuser
    Antwort ✓
    Vermutlich macht dein one seit dem 06 April Schwierigkeiten. Da gab es ein GPS Rollover der Satteliten.

    Als ich von meinem XL umgestiegen bin, war ich auch recht enttäuscht. Aber man gewöhnt sich dran.

    Ps: wenn du das Navi immer nur in den Ruhemodus setzt durch ziehen des Steckers, kann es zu Fehler häufungen neigen.
    Besser das Navi öfter mal komplett Herunterfahren oder ein Reset durchführen.
    Reset= Bei eingeschaltetem Gerät die Einschalttaste für ca 30sec dauerhaft gedrückt halten bis das Navi mit dem Trommelgeräusch neu Startet.
    Es gehen keine Daten verloren.
  • puppystudiospuppystudios Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Alles klar. Danke noch mal für die Tips und die Erklärungen. =)
  • puppystudiospuppystudios Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    bearbeitet November 2019
    Lieber @Lochfrass , habe gerade gesehen dass das Go5200 auf Amazon wg. BlackFriday stark reduziert ist. Wollte das mal testweise bestellen auch wg. der der 3D Gebäude, da das bei der Navigation schon erheblich helfen kann, sich zu orientieren.

    Hast du evt. eine Ahnung/Erfahurng, ob das 5200 (5 zoll) immer noch zu empfehlen ist, da es sich ja schon um ein "älteres" Modell handelt ? Oder liege ich da falsch ? Oder gleich dann das Essential (5 zoll), ist genauso auf 189,99 reduziert.

    Allerdings sehe ich auch gerade den Unterschied, das Essential hat "nur" Europa und keine Sim, also nur Live-Traffic über Smartphone.

    Ich hätte dann das Basic mit dem 5200 verglichen und eines wieder zurückgeschickt.

    Weisst du evt. mehr darüber ? Vielen dank erst mal auch für die bisher zuvorkommende Hilfe hier im Forum :)

    Uups...hier unten ist ein Doppel-Post, den ich nicht löschen kann.
  • puppystudiospuppystudios Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Lieber @Lochfrass , habe gerade gesehen dass das Go5200 auf Amazon wg. BlackFriday stark reduziert ist. Wollte das mal testweise bestellen auch wg. der der 3D Gebäude, da das bei der Navigation schon erheblich helfen kann, sich zu orientieren.

    Hast du evt. eine Ahnung/Erfahurng, ob das 5200 immer noch zu empfehlen ist, da es sich ja schon um ein "älteres" Modell handelt ? Oder liege ich da falsch ?

    Ich hätte dann das Basic mit dem 5200 verglichen und eines wieder zurückgeschickt.

    Weisst du evt. mehr darüber ? Vielen dank erst mal auch für die bisher zuvorkommende Hilfe hier im Forum :)
  • puppystudiospuppystudios Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Cool. Dann werde ich es testweise bestellen. Vielen Dank und dir noch ein schönes baldiges Wochenende B)
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 11,592 Superuser
    Sorry war gerade zu schnell beim Senden der Nachricht.
    Per Smartphone im Forum ist halt nur ein Behelf.

    Wichtig: Die 3D Gebäude wrrden nur in größeren Städten angezeigt. Ich bin mir nicht ganz Sicher, aber ich denke dein Basic sollte auch 3D Gebäude haben.

    Kann man aber ganz schnell testen wenn man eine Route inneehalb einer Größeren Stadt plant. Zb Bremen oder Osnabrück,Hannover usw.
    Damit die Route nicht so lang wird einfach den Ausgangspunkt in die Stadt setzen und dann auch das Ziel in der selben Stadt legen
  • puppystudiospuppystudios Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    Ich bin mir nicht ganz Sicher, aber ich denke dein Basic sollte auch 3D Gebäude haben.

    Hat es nicht, deswegen kostet es unter anderem auch gerade 60 EUR weniger. Aber egal. Ich hab mir jetzt testweise das 5200 auch bestellt auf Rechnung (bei Amazon gibts gerade ne Weihnachts-Aktion, Bezahlung erst zum 14.01.2020).
    Wichtig: Die 3D Gebäude wrrden nur in größeren Städten angezeigt.
    Gerade in der Grossstadt kann das nützlich sein. Ausserdem hat das 5200 zusätzlich noch ne Sim-Karte und Freisprechen ist ebenso integriert, wobei darauf nicht mein Hauptaugenmerk liegt. Nach wie vor will ich ne anständige Navigation wie ich sie früher auch hatte. ;)
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,817 [Elite Voyager]
    3D soll nich überbewertet werden, ist ganz net aber du schaust ganz kurz wo dich Navi navigiert, ob 2D oder 3D...:-)
  • puppystudiospuppystudios Beiträge: 11 [Legendary Explorer]
    bearbeitet November 2019
    @Dagobert
    3D soll nich überbewertet werden, ist ganz net aber du schaust ganz kurz wo dich Navi navigiert, ob 2D oder 3D...:-)

    Ja, stimmt schon. Aber nützlich ist es dann doch. Das wichtigste ist mir immer noch die Navigation. Heute habe ich jedenfalls eine 2. Testfahrt mit dem TT Go basic gemacht und die lief wesentlich erfreulicher aus als gestern. Das Navi blieb nicht hängen und leitete mich auch auf dem kürzesten Weg. Auch LiveTraffic (der auf dieser Route nicht entscheidend war) war dank Koppelung - Hotspot über Iphone problemlos verfügbar.

    Trotzdem werde ich es vermutlich dann, nachdem ich die beiden eingehend verglichen habe, gegen das 5200 eintauschen. Schon allein, dass ich nur wg. LiveTraffic mein Iphone nicht zusätzlich mit dem Navi koppeln muss, sondern das unabhängig von jeglichen Geräten über die Sim funktioniert . Dann "Welt-Karten", Freisprech und eben 3D. Dafür 60 EUR mehr, dann halt nur 5 Zoll (immer noch gross genug) ist mir der Mehrwert allemal wert. ;)

    Aber tolle freundliche und hilfsbereite Community hier im Forum. Das ist nicht selbstverständlich und das weiss ich sehr zu schätzen. Vielen Dank. =)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0