Kann man auch einen anderen Fahrzeugtyp im TomTom Rider 400 hinterlegen? — TomTom Community

Kann man auch einen anderen Fahrzeugtyp im TomTom Rider 400 hinterlegen?

Hallo lieber Helfer,
kann ich auch einen anderen Fahrzeugtyp im TomTom Rider 400 hinterlegen? Wir haben in den Hinterlassenschaften meines Vaters ein fast ungenutztes Navi, welches meine Mutter nun für Wohnmobilfahrten nutzen möchte. Da sind die vorgeschlagenen Routen manchmal recht absurd.
Wie können wir das ändern bzw. können wir das ändern?

Antworten

  • DeerfnamDeerfnam Beiträge: 33 [Prominent Wayfarer]
    Ich weiß leider nicht, ob man andere Fahrzeugprofile hinterlegen kann.
    Aber ich würde versuchen, die Routen über "Schnellste Route" oder "Autobahnen vermeiden" zu planen.
    Oder das Motorrad Navi verkaufen und von dem Erlös ein reines Pkw Navi kaufen. Damit sollten die Touren mit einem Wohnmobil doch besser zu planen sein.
  • TomDoneTomDone Beiträge: 9,311 Superuser
    Nein, du kannst kein anderes Fahrzeugprofil hinterlegen! Du kannst zwar mit MyDrive Routen für Wohnmobile planen und aufs Navi übertragen, ist aber auch eher suboptimal!
    Für Wohnmobile ist das Gerät die anzustrebende Lösung https://tomtom.com/de_de/drive/camper/products/go-camper/index.html

  • VStrom-1kVStrom-1k Beiträge: 143 [Exalted Navigator]
    Eventuell kann man noch über die Voreinstellungen eine angepasstere Routenplanung erreichen.
    Ich denke da nicht nur an "Schnellste.. Kürzeste.." oder "Autobahnen vermeiden" und weitere, was sich ja auch jederzeit für eine Route ändern lässt, sondern an die Einstellungen für die "Spannende Route".
    Wenn da der Grad der Kurvenhäufigkeit bzw. die Hügeligkeit zu stark eingestellt wurden, kann das durchaus eine Auswirkung auf im Gerät geplante Routen haben.
    Dann kommen tatsächlich für grössere Fahrzeuge ungeeignete Routen heraus.
    Abhilfe:
    Rider einschalten, links unten auf "... Menü" tippen, dann "Spannende Tour planen".
    In der Titelzeile ("Zum Hinzufügen von Stoipps..") oben rechts auf die Schlangenlinie mit Pfeil tippen, den linken, nur wenig geschwungenen Pfeil antippen. Danach gleich rechts daneben das Hügelsymbol antippen, aus dem Untermenü das linke Symbol mit den kleinen Hügeln anwählen.
    Damit wäre die Voreinstellung schon einmal auf "entschärft" eingestellt.

    In den Grundeinstellungen würde ich fürs Wohnobil vielleicht auf "Schnellste Route" gehen:
    ".. Menü" -> "Einstellungen" -> "Routenplanung" -> "Schnellste Route"

    Wenn man sich unterwegs entscheidet, abseits der Autobahnen unterwegs zu sein, kann man das für die zu dem Zeitpunkt aktive Route problemlos ändern, "Menü" -> "Einstellungen" -> "Routenplanung" -> "Autobahnen vermeiden".
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Moin,

    also ich fahre selbst seit ca. 20 Jahren Wohnmobil und kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie das mit einem Motorrad Navi auf Dauer funktionieren soll? Man kann es gerne ausprobieren, aber ich denke das der Stress schon mal vorprogrammiert ist.

    Gruß Trend
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • Lorenz HauptLorenz Haupt Beiträge: 123 [Exalted Navigator]
    Hallo,

    das mit der Verwendung von spannenden Touren wäre für mich keine Lösung. In den Bergen sind oftmals Straßen für Busse, Wohnanhänger, etc. gesperrt. Ich weiß nicht welcher Tourenplaner auf dem PC mit dem entsprechenden Profil das alles berücksichtig. Damit müsste man die Touren planen und dabei so viele Wegpunkte setzten, dass auf dem Navi die gleiche Strecke herauskommt.

    Lorenz
  • VStrom-1kVStrom-1k Beiträge: 143 [Exalted Navigator]
    bearbeitet 9. August
    Hatte ich zuvor noch vergessen zu erwähnen bzw. ich hatte mich unverständlich ausgedrückt.
    Vielleicht ist ja auch einfach nur in den Einstellungen bisher die "Kurvenreiche Route" als Default hinterlegt.
    Das sollte auf "Schnellste Route" oder auch "Umweltfreundliche Route" eingestellt werden.

    Wenn ich die Routenoptionen richtig stelle, kann ich den Rider, abgesehen von seinen anderen bekannten Macken, problemlos als Navi für alles hernehmen.
  • nadine_rider400nadine_rider400 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Super, Ihr Alle. Das war uns eine große Hilfe. Wir werden es mal versuchen und andernfalls versuchen das Navi zu verkaufen. Motorräder verkaufen, Navi verkaufen... Die Liste wird nicht kürzer.

    Nochmal herzlichen Dank
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Viel Glück @nadine .... ;-)
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,934 Superuser
    Kurz um ! Ein WoMo ist breiter, länger, höher, schwerer als ein Moped ! Es macht keinen Sinn mit irgend einer Einstellung am Rider ein WoMo zu navigieren!
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356 Superuser
    Genau so sehe ich das auch ...
    GO 6200, START 60/6, MyDrive APP
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    (Jean-Paul Satre)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online12

AndrewNZL
AndrewNZL
martinshephard_un44
martinshephard_un44
Robert_Bagley2309
Robert_Bagley2309
+9 Gäste