MyDrive App f. Android - Changelog — TomTom Community

MyDrive App f. Android - Changelog

DrBakteriusTTDrBakteriusTT Beiträge: 231 [Exalted Navigator]
Hab gerade die neue Version der TomTom MyDrive-App auf mein Android-Telefon installiert bekommen. Weiß jemand, wo man ein Change Log finden kann, was alles in dieser Version geändert/ergänzt/ausgebessert wurde?

Laut Playstore finde ich gerade mal die folgenden, kärglichen Einträge:
  • Ändern Sie den Namen von in 'Meine Orte' gespeicherten Favoriten
  • Fehlerbehebungen

Würde gerne wissen, ob das Problem mit der überbordenden Power Consumption gelöst wurde oder nicht, bzw. welche Bugs den sonst noch so behoben wurden. Das könnte bedeutenden Einfluss auf den weiteren Gebrauch bekommen und ob ich die App wieder laufen lasse oder doch wieder deaktiviere.

Antworten

  • DagobertDagobert Beiträge: 4,821 Superuser
    Du hast bei "INFO" ganz unten wenn du 3 punktchen links anklickst. stehen:

    Neue in diese version, danach auf Pfeil und dann siehst du was neu ist.

    Bei mir : MyDrive v2.6.0

    Neu ist:

    Mit Freunden Teilen.
    Teilen sie Ihre Lieblingsstrecken auf Facebook,, Twitter, WhatsApp oder per E-Mail.
  • DrBakteriusTTDrBakteriusTT Beiträge: 231 [Exalted Navigator]
    @Dagobert
    Vielen Dank für den Hinweis.
    Bei mir ist es jetzt MyDrive Version 2.7.0 und unter neu steht dasseble wie bei Dir und mehr auch nicht (obwohl es natürlich in v2.7.0 gar nicht mehr neu ist).

    Welche Fehler tatsächlich behoben wurden, findet man da leider auch nicht.
    :#
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,821 Superuser
    bearbeitet Juli 2019
    @DrBakteriusTT

    Es gibt noch eine Möglichkeit, wenn du bei Apps-Aktuallisierung im Handy vorher die App anklickst steht auch da;

    Neue Funktionen:

    Da steht: Ändern sie den Namen von in "Meine Orte" gespeicherten Favoriten.

    Bei Bugs, etc. verbessern schreibt keiner was genau gemacht worden ist....
    Interessiert mich auch nicht, so lange die App funktioniert wie es soll...:-)

    PS. Ich habe gerade auch aktuallisiert.
  • DrBakteriusTTDrBakteriusTT Beiträge: 231 [Exalted Navigator]
    bearbeitet Juli 2019
    Dagobert schrieb: »
    Bei Bugs, etc. verbessern schreibt keiner was genau gemacht worden ist....
    Interessiert mich auch nicht, so lange die App funktioniert wie es soll...:-)
    Genau das ist der Punkt, das hat sie ja nicht. Die App hat soviel Akku innerhalb kürzester Zeit verbraten ohne überhaupt verwendet oder gebraucht zu werden, dass Du das Telefon im Winter locker als Handwärmer verwenden konntest.

    Insofern würde mich schon interessieren, ob dieser Bug behoben ist und ich die App auch tatsächlich wieder verwenden kann.
    Changelogs sollten daher eigentlich der Normalfall sein (und sind es auch bei vielen Herstellern).

    (Update) P.S. das mit den Orten umbenennen hab ich eh auch gefunden und ist sogar im Originalpost schon erwähnt.
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,821 Superuser
    Also bei mir verbraucht die App nicht viel Energie. Ich nütze die App so gut wie nie, alles mache ich direkt im TT GO App. Warum da noch als Umweg MyDrive App zu benützen.

    Für die, die dann am Navi Gerät noch Meldungen nützen wollen, wird gebraucht..:-)
  • DrBakteriusTTDrBakteriusTT Beiträge: 231 [Exalted Navigator]
    @Dagobert
    Na ja, wie @Lochfrass mal schrieb, kann ich auf dem Wege zumindest Stopps und Orte mit MyDrive mittels Bluetooth austauschen, ohne meine Routen und aufgezeichneten Strecken durch den grausigen MyDrive Bug zu zerstören.

    So könnte ich zumindest am Computer div. Dinge planen und sie dann gefahrlos an beide Navis übermitteln anstatt das immer doppelt machen zu müssen.
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,821 Superuser
    Ich habe da einfacher, Android App, hab mir die POIs selber erstellt, und die Gruppen für POIs erstellt. Alles direkt am PC in der App eingefügt und jetzt hab ich alles in der App. Auch ohne MyDrive..:-)
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 11,682 Superuser
    Das merkwürdige ist ja das bei dem hohen Stromverbrauch nicht alle Handys betroffen waren.
    BIsher habe ich nichts außergewöhnliches festgestellt.
    Allerdings schalte ich bei nichtnutzung auch bluetooth aus
  • DrBakteriusTTDrBakteriusTT Beiträge: 231 [Exalted Navigator]
    @Lochfrass
    Das mit Bluetooth ist ein guter Hinweis, denn ich hab es eigentlich immer eingeschaltet, da ich es recht oft verwende. Vielleicht probier ich das mal aus, ob das der Grund ist, sollte die neue Version das gleich Phänomen zeigen.
  • DrBakteriusTTDrBakteriusTT Beiträge: 231 [Exalted Navigator]
    @Dagobert
    Danke für die Links, allerdings habe ich den Schuldigen schon lange ausgemacht: TomTom MyDrive! Denn wenn ich das Beenden dieser App erzwinge, dann reicht mein Akku eine halbe Ewigkeit dafür, dass er schon mehrere Jahre alt ist. Und das, obwohl ich Bluetooth permanent eingeschaltet habe.

    Aber die Kombination TomTom MyDrive & Bluetooth ist ein neuer, interessanter Aspekt. Da muss ich echt mal überprüfen, ob der hohe Akku-Verbrauch tatsächlich aus einer Kombination TT-MD & Bluetooth resultiert.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 11,682 Superuser
    bearbeitet Juli 2019
    Also "unschöne" unterschiede sind schon erkennbar.
    Ich finde es auch d..f das man das Stoppen erzwingen muss um das Nenachrichtigungsicon loszuwerden wenn man es mal ohne BT aktiv hatte.
    Hier mal ein vergleich
    avus0y9zipjk.jpg
    dynf24yfcrf0.jpg
    Aber das ist TT bekannt.
  • andy77.andy77. Beiträge: 609 [Revered Pioneer]
    Das soll TomTom bekannt sein? Das habe ich doch schon kurz nach dem die App raus kam im Forum geschrieben, dass es ein Stromfresser ist!
    Es haben nicht alle ein „Ladeschale“ mit passenden Handy 😉
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,821 Superuser
    andy77. schrieb: »
    Es haben nicht alle ein „Ladeschale“ mit passenden Handy 😉

    So was sollte heutzutage kein problem sein. Entweder USB oder Zigarettenanzünder sind vorhanden. Genauso ist mir ein Rätsel warum Leute nicht im Auto per Headset telefonieren, sondern müssen immer Handy am Ohr haben. Ich meine, es gibt so viele Möglichkeiten aber wenn alles so kompliziert ist einfach ein Headset (bis 20 €) und
    alles gut. Sogar am Fahrrad sehe ich immer öffter die Leute mit dem Handy am Ohr. Sie meinen gerade was wichtig besprechen zu müssen und keine 5 minuten Zeit um anzuhalten.
  • DrBakteriusTTDrBakteriusTT Beiträge: 231 [Exalted Navigator]
    bearbeitet August 2019
    Dagobert schrieb: »
    So was sollte heutzutage kein problem sein. Entweder USB oder Zigarettenanzünder sind vorhanden. Genauso ist mir ein Rätsel warum Leute nicht im Auto per Headset telefonieren, sondern müssen immer Handy am Ohr haben. Ich meine, es gibt so viele Möglichkeiten aber wenn alles so kompliziert ist einfach ein Headset (bis 20 €) und
    alles gut. Sogar am Fahrrad sehe ich immer öffter die Leute mit dem Handy am Ohr. Sie meinen gerade was wichtig besprechen zu müssen und keine 5 minuten Zeit um anzuhalten.
    Mir wiederum ist es ein Rätsel, dass Leute immer glauben, ihr Anwendungsfall ist der einzige der existiert!
    Auf meinem Motorrad habe ich definitiv keine Ladeschale. Und ja, eine USB-Dose könnte ich haben, will ich aber nicht, denn dann müsste ich ein Kabel von der USB-Dose über den Lenker zu meiner Jacke verlegen, damit ich das Handy in meiner Jackentasche anstecken kann.
    Und selbst wenn ich das täte, seh ich nicht ein, warum ich einen Heizungsradiator in Form eines Telefons mitführen soll.
    Also vielleicht mal ein wenig über den eigenen Tellerrand blicken...

    Ach ja und telefonieren tu ich beim Motorradfahren sowieso prinzipiell nicht, dazu ist mir mein Leben zu wertvoll.
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,821 Superuser
    bearbeitet August 2019
    Zitat:
    Mir wiederum ist es ein Rätsel, dass Leute immer glauben, ihr Anwendungsfall ist der einzige der existiert!
    Auf meinem Motorrad habe ich definitiv keine Ladeschale. Und ja, eine USB-Dose könnte ich haben, will ich aber nicht, denn dann müsste ich ein Kabel von der USB-Dose über den Lenker zu meiner Jacke verlegen, damit ich das Handy in meiner Jackentasche anstecken kann.
    Und selbst wenn ich das täte, seh ich nicht ein, warum ich einen Heizungsradiator in Form eines Telefons mitführen soll.
    Also vielleicht mal ein wenig über den eigenen Tellerrand blicken...


    Es ging hier über MyDrive App für Android ( Also Handy) Es geht nicht um mein oder dein Anwendungsfall sondern wie man Strom beim Handy verlängern kann WEIL die Apps so viel Strom fressen.

    Wenn du, wie du schreibst, einfach mit dem Navi navigierst und dein Handy nicht mitführst, oder sonst benützen tust, dann soll dich auch nicht interessieren, dass die MyDrive App für Handy ANDROID zuviel Strom frisst...:-) Einfach MyDrive deinstalieren und nur mit dem NAVI fahren.

    Und dein Satz ist so was von Wahr:
    Also vielleicht mal ein wenig über den eigenen Tellerrand blicken

    PS. Das man Handy auch per Akku aufladen kann und so kein USB oder sonstwas am Motorrad haben muss, ist vielleicht auch bekannt..:-)
  • andy77.andy77. Beiträge: 609 [Revered Pioneer]
    bearbeitet August 2019
    Ich persönlich habe mich bewusst für ein PND entschieden, u.a. weil ich öfter während der Fahrt telefonieren muss (über die Fahrzeug-Freisprecheinrichtung) und dann die Navigationsanweisungen nicht zu sehen sind und hin und her Switchen müsste.

    Das Handy lade ich im Auto nicht aus verschiedenen Gründen. Der Stromverbrauch bei der genannten App ist einfach ohne Grund viel zu hoch und wurde bis jetzt nicht verbessert. Da sollte TomTom mal was machen.
    Ich lade mein Handy jeweils am Abend, der Akku würde wohl auch mit der App reichen, aber wie geschrieben soll das anders sein.
    @Dagobert benutze mal eine Weile die App oder lasse sie im Hintergrund laufen.

    Ich bräuchte sie eigentlich nicht unbedingt, wollte die Funktion mit WhatsApp testen, ging nicht und da der Stromverbrauch sehr hoch war habe ich die App nicht mehr verwendet. Wäre der Stromverbrauch normal würde es anders aussehen und es fragt immer verbinden Sie das Gerät....

    Werde es wieder testen
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,821 Superuser
    bearbeitet August 2019
    Ich glaube ja dasss die App viel strom frisst. Ich habe mir damals installiert benutze kaum. Ich habe alles am Handy TT GO App und so ist bei mir MyDrive eigentlich überflussig...:-) Das ist Vorteil wenn du mit Handy navigierst, es gibt diverse Apps wo die Nachrichten vorgelesen werden können und wenn ich es über bluetooth mit Autoradio verbinde bekomme ich die Navigation und alles andere per Autoboxen. Hatte ich früher auch, nur selbst gebastelt.

    Wenn ich telefoniere kommen die Navi-Anweißungen schon weiter, also nicht, dass man da was verpasst. Ich denke, heutzutage kann man einstellen was in Vordergrund und was dahinter stehen soll..:-) Und meine Magnetlösung ist echt super..., Handy im nu drauf und wieder ab und mein Ladekabel steht schon im Auto vorbereitet. Handy am Magnet direkt neben Autoradio....für mich perfekt. Und ich verlasse das Auto und mein Handy ist bei 100%...
    Was ich früher noch gemacht habe ist, dass ich alles per Headset bekommen habe. Navigation, telefonate, alles andere vorgelesen und die Mitfahrer nicht mit Navistimmen belestigt. Ich könnte telefonieren und am Handy war die Navigation...:-)
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 11,682 Superuser
    Schade das der Thread sich zu einem "Popkorn Thread" entwickelt.
    Mich würde mal interessieren ob @DrBakteriusTT schon erfahrungen fesammelt hat ob der Stromverbrauch ohne Bluetooth immer noch so hoch ist, oder ob es dadurch verursacht wird das die App immer nach dem Rider sucht.
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,821 Superuser
    Und ob er das draussen probiert oder zu hause..? Hat sein Rider Wlan...?
  • DrBakteriusTTDrBakteriusTT Beiträge: 231 [Exalted Navigator]
    bearbeitet August 2019
    Dagobert schrieb: »
    Es ging hier über MyDrive App für Android ( Also Handy) Es geht nicht um mein oder dein Anwendungsfall sondern wie man Strom beim Handy verlängern kann WEIL die Apps so viel Strom fressen.

    Wenn du, wie du schreibst, einfach mit dem Navi navigierst und dein Handy nicht mitführst, oder sonst benützen tust, dann soll dich auch nicht interessieren, dass die MyDrive App für Handy ANDROID zuviel Strom frisst...:-) Einfach MyDrive deinstalieren und nur mit dem NAVI fahren.

    Tja, wenn man aber die MyDrive-App nicht zum Navigieren verwenden möchte, sondern um unterwegs Routen zu planen und via Bluetooth die Stopps dann ans Rider zu senden, dann navigiert man auch nicht mit der MyDrive App, sondern verwendet sie als Planungsvehikel für unterwegs bzw. als Übertragungsweg um den Bug im Web-MyDrive zu umgehen.

    Aber eh egal, hab die App eh schon deinstalliert, weil dieses Klumpert Zugriff auf alles haben will, nur um das Handy mit Bluetooth zu koppeln.

    @Lochfrass
    Nein, ich habe keine Erfahrungen gesammelt, außer, dass die Software in meinen Augen Schrott ist. Wie so oft verstehe ich die Designentscheidungen bei TT überhaupt nicht.
    Jeder will immer Zugriff auf alle Daten für jeden feuchten Furz haben und das kann ich überhaupt nicht ausstehen.
  • DrBakteriusTTDrBakteriusTT Beiträge: 231 [Exalted Navigator]
    Dagobert schrieb: »
    Und ob er das draussen probiert oder zu hause..? Hat sein Rider Wlan...?
    Ich hätte es zu Hause ausprobiert, rein aus Bequemlichkeit. Ja, das Rider hat WLAN, aber ich hätte meinen Access Point einfach abgeschaltet, dann ist die Situation genauso, wie wenn ich unterwegs wäre.

    Aber das ist für mich jetzt endgültig hinfällig.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0