Warum wird eine im Januar gemeldete Straßensperrung immer noch nicht bei der Routenplanung beachtet? — TomTom Community

Warum wird eine im Januar gemeldete Straßensperrung immer noch nicht bei der Routenplanung beachtet?

Ich habe im Januar diesen Jahres auf der Map-Share-Reporter-Seite gemeldet, dass die Straße Schloßplatz/Rathausstraße in Berlin Mitte dauerhaft wegen der Großbaustelle U-Bahnline-5 gesperrt ist. Und die ist nicht erst seit Januar, sondern seit ein paar Jahren gesperrt. Meldungs-ID ist 00b350de-eb23-4ef5-a752-6143360349f1. Die Meldung hat den Status »angenommen«, doch seit mehreren Updates wird mir immer noch täglich mein Weg von Zuhause zum Büro des öfteren durch ebendiese Straße empfohlen. Bei der Online-Planung über mydrive.tomtom.com führt immer eine der drei angebotenen Routen durch diese nicht befahrbaren Straßen; bei der Navigation mit dem Tomtom oder der App wird mir auch gelegentlich dieser Weg empfohlen. Das ist unverständlich und ärgerlich, da 1. ich die Meldung gemacht habe, 2. diese Sperrung eh bekannt sein sollte – andere Sperrungen, die nur wenige Tage andauern, sind dem Tomtom-System sehrwohl bekannt. Ich verstehe auch nicht, warum es über mydrive.tomtom.com per se andere Routenempfehlungen gibt als mit dem Tomtom oder der Tomtom-App auf dem iPhone.

Antworten

  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 282 [Supreme Navigator]
    Hallo
    In meinen Thread hat mich jemand geschrieben, dass das es bis neun Monate dauern kann.


    MfG
  • Ecke_SonnenburgerEcke_Sonnenburger Beiträge: 10 [Master Traveler]
    bearbeitet 2. Juli
    Ich sehe gerade, dass wenn ich auf dem Mac Safari benutze, ich die Antworten nicht sehe.
    Edit: jetzt gehts.
  • Ecke_SonnenburgerEcke_Sonnenburger Beiträge: 10 [Master Traveler]
    Kartenköner schrieb: »
    Hallo
    In meinen Thread hat mich jemand geschrieben, dass das es bis neun Monate dauern kann.
    MfG
    Aber die Straße ist wegen der Baustelle schon seit mindestens zwei Jahren gesperrt. Andere seit wenigen Tagen gesperrte Straßen kennt Tomtom hingegen. Woher hat Tomtom die Informationen? Vermutlich von der VIZ Berlin.
    Und das ein Mapshare-Eintrag erst nach neun Monaten in die Praxis einfließt, kann ich nicht glauben. Das ergibt ja keinen Sinn.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,550 Superuser
    Hallo in die Runde

    Es kommt auf die Sperre und die Art der Meldung an die man im Mapshare Reporter anspricht.
    Wenn man eine dauerhafte Sperre meldet die entsteht weil eine Straße zurück gebaut wurde oder weil ene Sackgasse aus einer Straße gemacht wurde dann stimmt das schon mit den 9 Monaten so wie @Kartenköner es schreibt.
    Diese 9 Monate beziehen sich dann aber darauf das etwas gemeldet wurde und bis es dann in den Karten auf den Navis ankommt.
    Hier hat der ehemalige Moderator Julian das auch mal erklärt
    https://discussions.tomtom.com/de/discussion/1095515/wie-lange-braucht-eine-angenommene-mapsharekorrektur-bis-zum-navi

    Es gibt dann natürlich noch die kurzfristigen Sperren wie sie z.B. aus Baustellen entstehen. Diese könnte TomTom dann innerhalb weniger Stunden in den Traffic informationen aufnehmen.
    Warum TomTom das nicht in seinen Trafficinfos aufnimmt weiß ich leider auch nicht.
  • Ecke_SonnenburgerEcke_Sonnenburger Beiträge: 10 [Master Traveler]
    Ich verstehe es einfach nicht. Bei der Schönhauser Alle ist seit ein paar Wochen die Einfahrt vom Rosa-Luxemburg-Platz gesperrt. Diese Sperre ist Tomtom bekannt und man wird sauber um die Kreuzung herumnavigiert. Bei der Schloßstraße / Rathausstraße funktioniert das nicht.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,550 Superuser
    Es ist auch wirklich nicht zu verstehen, zumal bei solchen Baumaßnahmen ja auch öffentliche Behörden mit im Boot sitzen. Auch die automatische Erkennung durch verminderte Fahrzeugbewegungen sollte dem TT System auffallen. Keine Ahnung wo es da klemmt.
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 524 [Revered Pioneer]
    bearbeitet 2. Juli
    Lochfrass schrieb: »
    Keine Ahnung wo es da klemmt.

    Ich sehe da nur zwei mögliche Ursachen - fehlender Willen oder mangelndes Können.
    Im schlimmsten Falle sogar beides.
    Ich muß das leider so konstatieren aus den Erfahrungen der letzten Jahre mit TT heraus. Ich hätte das vor 5 Jahren so nicht für möglich gehalten.
  • Ecke_SonnenburgerEcke_Sonnenburger Beiträge: 10 [Master Traveler]
    Ich habe die Sperrung der Schloßstraße jetzt noch mal beim MSR eingegeben. Ich weiß nicht mehr, welche Parameter ich damals angeklickt hatte – jetzt habe ich es jedenfalls mal als Baustelle, temporär, ganztägig angegeben. Mal sehn, ob da was kommt.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 282 [Supreme Navigator]
    bearbeitet 3. Juli
    Hallo
    Ich fahre fast täglich eine Strecke, da sind noch Warnungen wo war Baustelle. Ich habe schon vergessen, wann sie war da. Schlimmste ist, dass die Aktualisierung da war und die Baustelle längst weg. Also es ist auch Kommunikation zwischen Bauherren und Navidiensten. Es ist nicht gut....


    MfG
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 282 [Supreme Navigator]
    Hallo
    U. N. Wichtig schrieb: »
    Lochfrass schrieb: »
    Keine Ahnung wo es da klemmt.

    Ich sehe da nur zwei mögliche Ursachen - fehlender Willen oder mangelndes Können.
    Im schlimmsten Falle sogar beides.

    Ich sehe noch zu "große" kosten.
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 524 [Revered Pioneer]
    Kartenköner schrieb: »

    Ich sehe noch zu "große" kosten.

    Also fehlenden Willen.
    Schließlich könnten die Programmierer statt sinnloses IFTTT und andere Hacker-Einfallstore zu entwickeln schließlich auch was sinnvolles tun bei etwa gleichen Kosten.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 282 [Supreme Navigator]
    Hallo,
    Das wäre Super, dann konnte man ohne Ärger und Gebimmel ruhig fahren.


    MfG.
  • Ecke_SonnenburgerEcke_Sonnenburger Beiträge: 10 [Master Traveler]
    bearbeitet 4. Juli
    Hier übrigens mal die heute vorgeschlagenen Route. Route 1 führt über die gesperrte Straße »Schloßplatz« auf der Spreeinsel (magenta markiert, in der Mitte des Screenshots).
    xsaj1733azxf.png
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 282 [Supreme Navigator]
    Hallo,
    ist das die Baustelle welche Sie gemeldet haben oder neue? Auf meinen Strecke gibt eine Baustelle aber die Straße hat kein Bezeichnung und das ist nur kleine Stadt. Was für Fahrzeug braucht man für die Rute? So denke ich...
  • Ecke_SonnenburgerEcke_Sonnenburger Beiträge: 10 [Master Traveler]
    Das ist die Baustelle, die ich zweimal gemeldet habe. Man kommt da nur zu Fuß und mit dem Fahrrad durch. Die Straße heißt wie ich schrub »Schloßplatz«, weiter nordöstlich im Verlauf »Rathausstraße«.
  • KartenkönerKartenköner Beiträge: 282 [Supreme Navigator]
    Hallo,
    O... Ich erlaube mich kleine Schertz. Sind Sie sicher, dass er so heißt? Ich hätte dem Schlussplatz genannt. Wenn er ohne Baufeller fertig ist. Jetzt kann man warten, wann die Baustelle verschwinden wird.

    MfG
  • Ecke_SonnenburgerEcke_Sonnenburger Beiträge: 10 [Master Traveler]
    Ich habe heute mal wieder in das Map-Share-Tool reingesehen:
    Meine Meldung hat jetzt den Status »nicht akzeptiert«. Ich hatte gestern zufällig mal den Test gemacht, weil mich das TomTom mal wieder da lang lotsen wollte: Die Straße »Schlossplatz« ist immer noch wegen der Baustelle gesperrt.

    Woher kommt es jetzt, dass meine Meldung, die zunächst »angenommen« war, jetzt nicht mehr »akzeptiert« ist. Fakt ist nach wie vor, dass die Straße seit mehreren Jahren gesperrt ist.

    TomTom scheint, zumindest, was Berlin Mitte anbelangt, nicht mehr in der Lage zu sein, die Verkehrssituation einschätzen zu können. Nahezu täglich bin ich mit meiner Orts- und Baustellen-Kenntnis besser unterwegs, wenn ich mich nicht auf TomTom verlasse. Es werden auf der Schönhauser Allee Ampelstaus epischen Ausmaßes angezeigt … wenn ich denn auf die Schönhauser einbiege, steht da manches mal kein einziges Auto an der Ampel Ecke Eberswalder.

    Hallo Support-Team: Ließt eigentlich irgendjemand diese Beiträge?

    Schade … ich fand TomTom immer gut und habe es immer verteidigt. Das dürfte mir jetzt schwerer fallen.
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 524 [Revered Pioneer]
    Die Map-Share-Comunity ist vermutlich nur noch ein leerer Werbebegriff bei TT.
    Begründung: Mittlerweile haben fast alle TT-Navis diese "lebenslangen" Updates. Also wird für die Karten nichts mehr bezahlt. Demzufolge dürfen die für TT also auch nichts kosten. Demzufolge wird der Aufwand minimiert mit der bekannten Folge zunehmender Fehler und Nicht-Aktualität.

    Das Reporting-Tool ist zwar noch vorhanden, aber mittlerweile habe ich so meine Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Ganzen. Mein Eindruck: Der User-Input geht unmittelbar nach dev/null. Die Anzeige angenommen/abgelehnt wird automatisch nach gewisser Zeit mit Zufallsgenerator gesteuert.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,550 Superuser
    Das schlimme ist ja eigentlich das TT so viele unterschiedliche Karten auf dem Markt hat das man als User nicht mehr durchblickt was richtig und Falsch ist.
    Siehe auch diesen Thread
    https://discussions.tomtom.com/de/discussion/1117173/hallo-geschaetzte-tomtom-gemeinde-u-tontom-team-seit-dem-letzten-update-fehlen-bauernhoefe-die-vorher

    Ich hatte mal nur die mir bekannten Kartenversionen aufgelistet. Ein heiden Durcheinander bei den Karten :s
    https://discussions.tomtom.com/de/discussion/1115825/nutzer-verwirrt-durch-unterschiedliche-kartenversionen
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 524 [Revered Pioneer]
    Ich seh' mich schon wieder mit dem Shell-Atlas. :s
    Wenigstens würde ich das noch können. B)
  • Ecke_SonnenburgerEcke_Sonnenburger Beiträge: 10 [Master Traveler]
    Ich habe gestern ein Kartenupdate installiert. Seitdem ist plötzlich der seit Monaten gesperrte Gleimtunnel wieder offen … natürlich nur für das TomTom 5200. In der Online-Anwendung und in der Realität ist der Tunnel nach wie vor gesperrt.

    Gut, dass ich weiß, wie ich aus unserem Kiez rauskomme – das TomTom wollte mich heute morgen auf dem Weg Richtung Potsdamer Platz via Tiergartentunnel doch tatsächlich durch den Gleimtunnel schicken.

    @tomtom, langsam wird es lächerlich – zumindest, was die Situation hier in Berlin anbelangt.

    Was soll das, dass Ihr die krassesten neuralgischen Punkte in der Berliner Innenstadt nicht in den Griff bekommt?
  • Ecke_SonnenburgerEcke_Sonnenburger Beiträge: 10 [Master Traveler]
    Habe heute in der Online-Karte gesehen, dass dort die Rathausstraße korrekt als gesperrt in beide Richtungen eingezeichnet ist. Es ist völlig unverständlich dass die Karten nicht synchron sind.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online34

crima
crima
Dagobert
Dagobert
dmulv
dmulv
hajue
hajue
Kartenköner
Kartenköner
kyleklemcke2019
kyleklemcke2019
lampard
lampard
raoulb
raoulb
YarisHSD
YarisHSD
+25 Gäste