Halterung für Go Premium X ? — TomTom Community

Halterung für Go Premium X ?

Ich überlege derzeit den Kauf eines GO Premium X (6") , dieses wird anscheinend mit Magnethalterung ausgeliefert. Allerdings habe ich bedenken, das diese in meinen Fahrzeugen ( SLK R171 / C180 S204 ) auf dem Armaturenbrett für einen ordentlichen Halt sorgen. Gibt es dafür Erfahrungswerte, bzw. welche Saugnapfhalterung für Scheibenmontage müßte optional mitbestellt werden ?

Beste Antworten

Antworten

  • CrizzDCrizzD Beiträge: 4 [Apprentice Seeker]
    vielen Dank, mir war bis dato nicht klar das es eine Kombimontage ist, das hilft mir jetzt weiter :)
  • KHLangeKHLange Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Das Gerät ist heute angekommen; doch die Freude ist getrübt. Das Kugelgelenk sitzt wie angeklebt und lässt sich auch mit Kraftanstrengung nicht bewegen. Wegen des dünnen Halses möchte ich nicht riskieren, dass es abbricht. Was ist zu tun?
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,533
    Superuser
    Möglichst weit oben am Hals fest halten und Mutig sein.
    Das hält schon.
  • kumokumo Beiträge: 6,733
    Superusers
    bearbeitet 21. August
    Einen klitzekleinen Tropfen Olivenöl an die Kugel. Dann lässt sich die Halterung gut bewegen, hält das Gerät aber weiterhin bombenfest. Und der Verschleiss im Laufe der Jahre ist deutlich geringer, als wenn die Halterung immer 'trocken' gedreht wird.
  • CrizzDCrizzD Beiträge: 4 [Apprentice Seeker]
    Tut euch nen Gefallen, und nehmt kein pflanzliches Öl. Es verdirbt, wird ranzig und stinkt. Ein reines Mineralöl ist da erheblich besser. Und wer es nicht "naß" mag, der möge bitte etwas Graphitpuder verwenden, wie man es auch in Schlösser einnebelt, um Schwergänge zu beheben. Es gleicht Unebenheiten aus und sorgt für geringere Reibkraft, ohne zu schmieren, Staub zu binden, das Material anzugreifen oder zu verharzen / zu verderben.
  • KHLangeKHLange Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Ich bedanke mich von Herzen bei kumo; ich habe heute morgen mit einem feinen Pinsel den Kontaktrand der Kugel mit ganz wenig Olivenöl eingepinselt und das Teil so gelagert, dass das Öl nach unten einsickern konnte. Nach ein paar Stunden ließ es sichl, erst mit "mutigem" (Zitat Lochfraß, Danke) Griff gedreht, dann kam es und lässt sich jetzt gut bewegen. Von Graphit halte ich nicht so viel; ich bin mit 76 nicht mehr so geschickt und da muss man sich die Fingernägel blutig schrubben und kriegt sich doch nicht sauber. Die Mikromengen Olivenöl verharzen (Crizzt) nun wirklich nicht merkbar. Allen, die mir geantwortet haben, ganz herzlichen Dank.
  • CrizzDCrizzD Beiträge: 4 [Apprentice Seeker]
    naja, wenn man das Graphit auf ein Stück Haushaltspapier aufbringt und damit die Seitenränder des Gelenks abreibt, ist das eigentlich recht einfach. Alternativ kann man auch einen Bleistift nehmen. Aber egal, Hauptsache es hat zum gewünschten Erfolg geführt.
    Im übrigen geht auch ein Tropfen WD40, allerdings sollte es wirklich nicht mehr sein. Kann man z.b. mit einem Wattestäbchen vorsichtig um den Übergang Kugel / Pfanne aufbringen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0