Rider 550 Wunsch für kurvenreiche Strecke — TomTom Community

Rider 550 Wunsch für kurvenreiche Strecke

Hallo zusammen,

dieser Threat soll ein Wunsch an die Entwickler des Rider 550 sein. Das Gerät funktioniert soweit gut und ich komme überall an. Was ich als absolut notwendig erachte und vermisse, ist die Möglichkeit, während der Route nicht nur die allgemeinen Routen-Optionen (kurz, schnell ect.) zu ändern, sondern vor allen Dingen und das möglichst direkt auf der Kartenoberfläche per Button, ist die Einstellung der Optionen der Route bei "kurvenreicher Strecke."

Es ist fast schmerzlich und ärgert mich jedes Mal, während ich unterwegs bin. Es gibt nur einen Weg das hinzubekommen und das ist über die Option "Spannende Tour planen". Die hier hier vorgenommene Einstellung wird für eine neue kurvenreiche Route übernommen.

Bedeutet, super umständlich: Erst raus aus der laufenden Route raus, dann die Route löschen und eine neue spannende Rout planen, hier die Optionen für die Kurven einstellen und dann starten. Danach kann ich auch die normale kurvenreiche Route wieder nutzen, mit der gerade eingestellten Kurven-Intensität. :/

Mein Wunsch: Ein Button auf der Karte oder schnell erreichbar, z.B. integriert in den Karten-Einstellungen (Tag/Nacht und so) oder auch anders, mit dem ich nur die Feineinstellung der Kurven verändern und damit eine Neuberechnung auslöse.

Das empfinde ich sogar als "echtes Muss" für ein modernes Motorrad-Navi und richtig kompliziert kann das auch nicht zu programmieren sein. Also bitte liebes TomTom Rider 550 Team. Helft uns Anwendern.

:)

Antworten

  • AttnAttn Beiträge: 1 [New Traveler]
    Bin absolut Deiner Meinung und habe eine ähnliche Anfrage vor ein paar Tagen an den TomTom Support geschickt...

    Für mich auch ein MUSS
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    bearbeitet Juni 2019
    Moin, moin
    Ja, so ein Button zur "Schnellauswahl", wie es bei den alten Ridern war, fehlt mir auch.

    Vielleicht kann ich euch das Auswählen etwas erleichtern. Ich gehe mal davon aus, daß wir jetzt über "Routen" sprechen. Nicht über "Tracks".
    (Diese "Vorgehensweise" müßt ihr nur einmal machen).
    Als erstes geht ins Menü und verschiebt die Reihenfolge der Menüpunkte. Auf dem Bildschirm sieht man immer drei Menüpunkte gleichzeitig ohne scrollen zu müssen. Ich empfehle den Menüpunkt "Aktuelle Route" "Tankstelle" und eventuell noch "Suchen" an erster Stelle zu verschieben. Am wichtigsten ist "Aktuelle Route".
    Nun öffnet eine beliebige Route um ins Menü "Aktuelle Route" gelangen zu können. Denn wenn keine Route geladen ist, ist "Aktuelle Route" eingegraut und kann nicht ausgewählt werden.
    Tippt wieder auf "Menü". Jetzt könnt ihr sofort, ohne groß zu scrollen, auf "Aktuelle Route" tippen". In aktuelle Route ändert ihr nun wieder die Reihenvolge der Menüpunkte. Ihr holt nun "Routentyp ändern" auf die "erste Seite". Ich habe zusätzlich noch "Route löschen" und "Alternative suchen" nach vorn geholt.
    Das war es schon mal mit dem ändern der Menüpunkte. Die Reihenfolge bleibt so erhalten.

    Man muß nun zwar immer noch tippen. Aber es geht bedeutend einfacher. Um den Routentyp, auch bei laufender Route, zu ändern tippt ihr auf "Menü" könnt dann sofort auf "Aktuelle Route" tippen und weiter sofort auf "Routentyp ändern" Dort könnt ihr jetzt unter anderem auch "kurvenreiche Route" auswählen. Die Route wird dann sofort neu berechnet und es geht kurvenreich weiter.
    Ja ich weiß. es ist immer noch verhältnismäßig umständlich, aber doch etwas einfacher geworden.

    und jetzt lehne ich mich etwas weit aus dem Fenster....
    Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke wenn ihr in "Spannende Tour Planen" die Intensivität zb. auf "mittel" gestellt habt, dann wird diese Einstellung auch in den anderen Routen übernommen wenn ihr auf "Kurvenreich" tippt. Genau so die "Berg/Höhe" Einstellung. Das sollte so lange erhaltenbleiben bis ihr das wieder in "Spannende Tour planen" ändert.
  • Gambit888Gambit888 Beiträge: 2 [Apprentice Traveler]
    Moin hamsterlange.

    Die Menüführung ändern ist ein guter Tipp, werde ich gleich umsetzen. Das ist dennoch nicht das worum es geht. Ich fahre zum größten Teil nur kurvenreiche Strecke. Wenn ich mal eine schnelle oder kurze Route fahren möchte ist das Umstellen schnell gemacht. Mit deinen Tipp in Zukunft noch schneller. Es geht um die Intensität der Kurven und Berge. Dass sollte während der Route einfach zu ändern sein und das geht nicht. Total blöd, wie ich finde. Ich hoffe, der Support von TomTom liest diese Threats auch.

    Mein Anwendungsfall: Ich mache eine Tour und stelle mein Ziel ein. Ca. 3 Stunden entfern. Ich möchte in ersten Drittel große Straßen fahren, weil ich meine „Heimregion“ ja kenne und lieber im entfernten Bereich fahren möchte. Nach einer Stunde wird es fremd. Jetzt würde ich gern kleine Straßen fahren, um die neue Region besser kennenlernen zu können. Dann eine Stunde weiter reichen mir die kleinen Straßen und ich möchte wieder laufen lassen, also eher große Straßen. Ziel erreicht. Pause. Zurück möchte ich mich in der mittleren Einstellung treiben lassen.

    Jededes Mal müsste ich nun die Route abbrechen und eine „Tour planen“ dort die Intensität ändern, die Tour starten, dann abbrechen, dann wieder meine Route mit letzen Ziel starten um die Einstellung zu übernehmen. Das ist echt Mist. Das sollte in der Route geändert werden können oder in das Menü der Routenoptionen eingebunden werden. Wie auch immer. In diesem Punkt hat sich das neue TomTom Rider 550 deutlich verschlechtert.
  • kumokumo Beiträge: 6,145 Superusers
    bearbeitet Juni 2019
    Moin,
    Gambit888 schrieb: »
    Bedeutet, super umständlich: Erst raus aus der laufenden Route raus, dann die Route löschen und eine neue spannende Rout planen, hier die Optionen für die Kurven einstellen und dann starten. Danach kann ich auch die normale kurvenreiche Route wieder nutzen, mit der gerade eingestellten Kurven-Intensität.
    schalte mal - bei aktiver kurvenreicher Route - kurz auf 'Spannende Route' und ändere dort die Einstellungen Hügeligkeit/Kurvigkeit ohne eine Route zu planen. Nun gehe per 'Zurück' Knopf oben links zur aktiven kurvenreichen Route zurück. Bei der nächsten Umplanung (z.B. nach Verlassen der Route) wird mit der geänderten Einstellung geplant.

    Wenn dann noch der Tipp von @hamsterlange beachtet und der Menüpunkt 'Aktuelle Route' und darin der Punkt 'Routentyp ändern' auf die jeweils erste Seite sortiert werden, dann kann auch während der Fahrt unauffällig bei einer Pause eine Umplanung provoziert werden und die Hinterherfahrer merken nichts davon. Zum Beispiel kurz auf 'Schnellste' oder (unterschätzt) 'Umweltfreundliche' schalten und dann wieder auf 'Kurvenreich'.
  • HoraXHoraX Beiträge: 335 [Exalted Navigator]
    kumo schrieb: »
    schalte mal - bei aktiver kurvenreicher Route - kurz auf 'Spannende Route' und ändere dort die Einstellungen Hügeligkeit/Kurvigkeit ohne eine Route zu planen. Nun gehe per 'Zurück' Knopf oben links zur aktiven kurvenreichen Route zurück. Bei der nächsten Umplanung (z.B. nach Verlassen der Route) wird mit der geänderten Einstellung geplant.
    Bei Verlassen der Route hab ich das noch nicht getestet, aber guter Hinweis.
    Bei mir plant er ansonsten ausschließlich NEUE Routen mit den neu eingestellten Definitionen von Hügeligkeit und Kurven. Stellst du also eine kurvige Route auf AB vermeiden um und lässt dann neu berechnen und stellst danach wieder auf Kurvenreich mit inzwischen geänderten Optionen, nimmt er doch wieder die ursprüngliche Routeneinstellungen. Es scheint also einen Zwischenspeicher oder Cache zu geben.
    Also erst nach Route löschen und dann neu mit geänderten Optionen aufrufen nimmt er die auch.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0