Ist geplant TomTom Go Camper Feature zu übernehmen? — TomTom Community

Ist geplant TomTom Go Camper Feature zu übernehmen?

RingActionRingAction Beiträge: 2 [Apprentice Seeker]
Hallo zusammen.
TomTom bietet mit Go Camper die Möglichkeit das man unterschiedliche Fahrzeuge für die Route auswählt.
Ist geplant das man diese Funktion in die App überführt?

Viele Grüße
Alex

Beste Antwort

Antworten

  • RingActionRingAction Beiträge: 2 [Apprentice Seeker]
    Danke für die Antwort!

    Die Funktion fehlt mir und es ist blöd immer eine Navi App für das Wohnmobil zu nutzen, für das Fahrrad und dann halt normal für das Auto.
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 0 [Apprentice Seeker]
    Ja, kann ich verstehen :(. Die Zukunft liegt mmn. eh in Apps und Festeinbauten - man könnte dass ja als In-App Kauf oder so anbieten :(. Vielleicht ja irgendwann! :)
  • Cupropituvanso DracoCupropituvanso Draco Beiträge: 45 [Outstanding Wayfarer]
    Ich wäre auch bereit für Wohnwagen-Features einen InApp Kauf zu tätigen.
  • Cupropituvanso DracoCupropituvanso Draco Beiträge: 45 [Outstanding Wayfarer]
    Ich versuchs nochmal ... ich will mir einfach kein zweites Gerät kaufen ... dabei gehts mir garnicht ums Geld ... machts doch nen InApp Kauf (bitte exkl. Hardwarekosten) *g*

    Gestern hätte uns die Camper Route wohl 2 Stunden Stau erspart, weil wir gleich ne ganze andere Route von Krk nach Slowenien gefahren wären, zumindest wenn ich mir die Wohnwagenroute mit MyDrive ansehe :)

    Man kann die Route ja auch nicht übernehmen, zumal sie bei der erst besten Neuberechnung (Rastplatz) wieder weg wäre. Was mich übrigens zum nächsten Punkt bringt, der irgendwie auch damit zu tun hat:

    Wenn ich eine schnellere Route (Stauumfahrung) ablehne, weil ich denke mitn Wohnwagen will ich dort nicht fahren, dann wäre es toll wenn es nicht bei der nächsten Neuberechnung (Rastplatz) erst recht die schnellere Route nimmt :D
  • BlackDevilBlackDevil Beiträge: 208 [Prominent Wayfarer]
    Ich versuchs nochmal ... ich will mir einfach kein zweites Gerät kaufen ... dabei gehts mir garnicht ums Geld ... machts doch nen InApp Kauf (bitte exkl. Hardwarekosten) *g*

    Gestern hätte uns die Camper Route wohl 2 Stunden Stau erspart, weil wir gleich ne ganze andere Route von Krk nach Slowenien gefahren wären, zumindest wenn ich mir die Wohnwagenroute mit MyDrive ansehe :)

    Man kann die Route ja auch nicht übernehmen, zumal sie bei der erst besten Neuberechnung (Rastplatz) wieder weg wäre. Was mich übrigens zum nächsten Punkt bringt, der irgendwie auch damit zu tun hat:

    Wenn ich eine schnellere Route (Stauumfahrung) ablehne, weil ich denke mitn Wohnwagen will ich dort nicht fahren, dann wäre es toll wenn es nicht bei der nächsten Neuberechnung (Rastplatz) erst recht die schnellere Route nimmt :D

    Mach dir nicht Zuviel Hoffnung. Ich besitze ein Camper an sich ein guter Begleiter. Aber wenn du einmal abseits der Piste auf einer nicht befahrenen Route bist navigiert er dich ebenso durch das engste Tal bis zur nächsten Hauptstraße.

    Und zu Thema Stauumfahrung so wie du es gemacht hast ist es richtig das Go Camper hätte dich gnadenlos ist den ersten Stau gelotst - warum weil die Staus nur in einem Umkreis um 150-200km berücksichtigt oder angezeigt werden. Wenn allerdings am Anfang unterschiedliche Routen zu berücksichtigen sind hilft dir da das Go Camper nicht weiter
  • yehoudinyehoudin Beiträge: 389 [Supreme Trailblazer]
    Also die PDAs sind unglaublich langsam und träge und der Touch Screen funktioniert nicht so gut wie beim Smarti und die Latenzen sind ewig.
    Beim Smartphone ist es auch mit meinem Adressbuch verknüpft. Tom Toms eigentliches Produkt ist die Software. Hardware Lösungen sind sowas von 90er.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0