wie kann man den Service verbessern? — TomTom Community

wie kann man den Service verbessern?

Ich habe mir am 2. März 2019 ein Rider550 gekauft. Am Gerät wir die Aktivhalterung defekt. Die Stromversorgung kam nicht am Gerät an. Also eingeschickt und dann nach gut drei Wochen kam auch Ersatz.
Toll eine Ecke der Halterung ist abgebrochen aber immerhin kam Strom bis zum Gerät.
Nun also zum zweiten Mal die Halterung an TomTom geschickt. Mittlerweile ist die Motorradsaison richtig in Gange, nur ich kann das Navigationssystem immer noch nicht nutzen.
Inzwischen sind drei Monate vergangen und TomTom ist immer noch nicht in Stande mir ein komplett funktionierendes System, wie eigentlich gekauft, zur Verfügung zu stellen.
Mails werden nur automatisch und unverständlich beantwortet.
Auf die dritte Lieferung ware ich jetzt und fahr wieder eine Tour ohne Navi... Teurer Schrott oder wie soll man das betrachten.
Hat jemand Erfahrung , wie man den TomTom-Service zu seiner eigentlichen Aufgabe bewegen kann?

Antworten

  • BemboBembo Beiträge: 13,999
    Superuser
    Hallo frustuser,
    So Sachen sind sehr Mühsam. Hast du das Navi direkt bei TT gekauft '
  • frustuserfrustuser Beiträge: 8 [Apprentice Traveler]
    Hallo Bembo,
    nein bei Polo.
    Aber drei erfolglose Nachbesserungsversuche sind einfach enttäuschend.
    Dass Einiges schief geht, kann passieren, aber man bekommt ja noch nicht mal eine Antwort von TomTom, die ein normal gebildeter Mensch lesen bzw. verstehen kann.
    Heute geht jetzt doch endlich das Teil wieder einmal bei TomTom raus.
    Zustellung für den 3. Juni geplant... Glückwunsch damit sind die drei Monate wirklich erreicht.
    Diesmal hat der Tausch auch noch extrem lange gedauert.
    Am Donnerstag fahren wir in Urlaub.
    Soll ich mir das Navi auf den Bauch binden?
    Für mich ist klar. TomTom nein Danke auch wenn sie das beste System der Welt anbieten sollten...
    Das ist jetzt die zweite Tour, die ich mit einem neuen aber nicht verwendbaren Navi fahre... Dafür ist jeder Euro zu teuer
    Und von TomTom keinerlei Zeichen, dass sie Interesse an ihren Kunden haben.
    Also brauchen sie keine Kunden.
    Es würde schon helfen, wenn Antworten in einem verständlichen Deutsch oder englisch wären und nicht von einem Bot übersetzt...
    Mich hat TomTom als Kunden bereits wieder verloren. Das sollte TomTom nicht mit vielen Kunden machen.
  • JustynaJustyna Beiträge: 4,559 Moderator
    Hallo @frustuser,

    Es tut mir leid alldas zu lesen.

    Sag mir bitte, wann Du genau in den Urlaub fährst?

    Gruß,

    Justyna
  • JustynaJustyna Beiträge: 4,559 Moderator
    Hallo @frustuser,

    Ich sehe, dass die Halterung fürs Senden schon bereit ist.
    Prüf bitte diese Sendungsverfolgungsnummer: 1ZW79F476898321266 nach.

    Gruß,

    Justyna
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,869
    Superuser
    bearbeitet Mai 2019
    Ich wurde sagen am Donnerstag 30.05. 2019...?

    Es ist Feiertag in D.
  • JustynaJustyna Beiträge: 4,559 Moderator
    @Dagobert: Dankeee...höchstwahrscheinlich, ich hoffe, die Halterung wird bei ihm eintreffen..
  • frustuserfrustuser Beiträge: 8 [Apprentice Traveler]
    Soll ich mich jetzt über den Eifer freuen oder ärgern?
    Ich hab dem Service Fristen gesetzt und alles... Reaktion? keine! ist ja nur ein kleiner Kunde.
    Fahren: Immer noch am Donnerstag 30. Mai
    Lieferung er Halterung: 3. Juni.
    Neben dem Ärger mit TomTom mussi ch mich jetzt auch noch drum kümmern, dass die Halterung irgendwo angenommen wird und nicht womöglich wieder zurück geht und ich dann ja wegen Unerreichbarkeit an allem "schuld" bin....
    Leute hört auf! Ich fühl mich verar...
    TomTom hätte die Möglichkeit gehabt das Ganze einfach zu lösen!
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,869
    Superuser
    Wäre es nicht einfacher bei Polo direkt umzutauschen , du hast da gekauft, dann kann Polo schauen wie sie es mit TT regeln. Du hättest da gleich ein anderen gehabt und gleich überprufen können ob alles ok ist....:-)
  • frustuserfrustuser Beiträge: 8 [Apprentice Traveler]
    Ich war bei Polo.
    Das war keine Aktivhalterung vorrätig, sonst hätte er mir die getauscht
    Also wurde die Halterung eingeschickt, damit hatte ich auch da noch kein Problem.
    Wie ich ja schon schrieb, Fehler passieren. Entscheidend ist die Fehlerhandhabung.
    Los gings damit, dass die Zweitlieferung beschädigt war. Eine Ecke der Halterung war abgebrochen.
    Da hatte ich nochmals Kontakt mit Polo aufgenommen und ich war daneben gestanden als er mit TomTom telefonierte. Er wollte nur erreichen, dass TomTom parallel zur Rücksendung eine neue Halterung an mich schickt.
    Also ich wär vermutlich durch die Telefonleitung gekrochen...
    Da hätte TomTom viel vermeiden können...
    Also nochmals einschicken. Drittlieferung kam, wieder keine Stromversorgung. Habe es an der Bordelektrik des Motorrads getestet und auch nochmals gemessen ob auch die Leitung eine Spannung von 12V liefert.
    Die Autohalterung mittels USB-Adapter liefert die Spannung am Rider ab...
    Letztendlich ist es ein Armutszeugnis, dass es mindestens vier Lieferung braucht um einen funktionierenden Adapter zu liefern.
    Klar habe ich das Ding bei Polo gekauft. Aber TomTom brilliert hier definitiv nicht!
    Sollte die Halterung wieder nicht funktionieren, werde ich das sowieso zu Polo zurückbringen und mir ein dann ein besseres Gerät besorgen.
    Spaß hab ich da sowieso nicht mehr
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,869
    Superuser
    ich kann dich verstehen, manchmal passiert ewig nicht und die Geräte laufen ohne Probleme und manchmal ist man gleich dran....und wenn dann einiges schief läuft
    ist nicht schön. Ich hoffe dass du dein Teil noch rechzeitig bekommst und noch viel Spaß damit hast....
  • frustuserfrustuser Beiträge: 8 [Apprentice Traveler]
    Also für diese Tour klappt es definitiv nicht mehr.
    Und damit ist für mich die Saison fast schon vorbei, weil ich dann in Arbeit ertrinke...
    Bin froh, wenn ich da noch ein paar Tagestouren oder mal eine Wochenendtour hinbekomme. Dafür brauch ich aber kein Navi. Die Gegend kenn ich nach 35 Jahren auf dem Motorrad gut genug.
    Somit hat TomTom gute Chancen, dass das Gerät die Gewährleistungszeit ohne weiteren Ärger übersteht. Sorry meinen Sarkasmus aber ich bin sauer.
    Teure Erfahrung. Das nächste Gerät ist halt dann ein Wettbewerbsprodukt und ich werde auch meinem Freund nicht empfehlen sich ein TomTom zu holen...
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,869
    Superuser
    Vielleicht kann dir TT GO App helfen, ich meine damit du Navigation hast. Du kannst dann über Headset die Anweißungen bekommen. Ich meine bevor du ohne Navi gehst kann vielleicht so was helfen.
  • JustynaJustyna Beiträge: 4,559 Moderator
    Hallo @frustuser,

    Ich kann Dir das Abo für die Zeit Deines Urlaubs als Entschädigung zuweisen, wenn Du möchtest.

    Gruß,

    Justyna

  • frustuserfrustuser Beiträge: 8 [Apprentice Traveler]
    Danke für das Angebot dann fahr ich gleich mit Kurviger.de.
    Nehmt bitte meine Kritik zum Anlass Eure Prozesse mal zu überdenken.
    Automaten sind zwar nett um schnell mal eine vermeintliche Information zu verbreiten, aber sie hilft dem Kunden oft nicht weiter.
    Gebt Euren Beratern mehr Freiheiten, wozu sie aber auch die entsprechende Kompetenz benötigen, fachlich als auch menschlich/kommunikativ.
    Alles wäre ganz einfach gewesen, hätte derjenige mit dem der Polo-Filialleiter nach der zweiten Panne entscheiden hätte können, ja wir schicken gleichzeitig mit der Rücksendung auch eine Halterung raus. Und Hand aufs Herz, die Halterung werdet ihr sowieso nicht reparieren sondern verschrotten...
    Besserer Vorschlag ich verlängert meine Gewährleistungsansprüche um die Zeit, bis ich ein vollständig funktionierendes Gerät habe...
  • BemboBembo Beiträge: 13,999
    Superuser
    Hallo @frustuser
    hast sehr gut geschrieben. aber ob es Früchte trägt ?
    Seit TomTom mit guten Leuten abgespeckt hat und ganze Abteilungen von Amsterdam in andere Länder verschoben hat ist es leider viel schlechter geworden punkto guter Service. Dazu kommen leider oft Sprach Verständigungs Probleme. Weil der Gesprächspartner am Tel kaum Deutsch spricht. Schade.

    lg. Bembo

  • frustuserfrustuser Beiträge: 8 [Apprentice Traveler]
    Hallo Bembo,

    leider auch meine Erfahrung als kurzer TomTom-Eigner.
    Ich weiß viele Firmen arbeiten nach dem Motto "follow the sun" eigentlich eine nette Idee.
    Dumm nur, wenn die Leute am Telefon, wie Du auch schreibst, keine entsprechenden Sprachkenntnisse haben, geschweige denn Kenntnisse bezüglich des Produktes.
    Heute betreuen sie einen Toaster morgen eine Raumfähre... leider ein Trend, der - sagen wir mal - wenig zielführend ist.
    Klar wollen die Firmen nicht ihre teuren Fachkräfte an der Hotline sitzen lassen. Ist auch für die Ingenieure und anderen Fachkräfte kein Traumjob.
    Ganz schlimm, wenn dann auch noch an externe Callcenter vergeben wird...
    Liebe Leute denkt auch mal wieder an die Kunden!

    Meine Frau hatte z.B. letzten ein komplett anderes Erlebnis, als ich hier bei TT.
    Ihr Bluetooth "Knopf im Ohr" (billige Chinaware) arbeitete nach dem Motto Auspacken Einschalten Garantiefall. War ein Teil für ein paar Eur, wir hätten es wohl einfach entsorgt. Der Händler hat aber mal nachgefragt wie das ding funktioniert. Meine Frau also kurz geschildet was war. Der Händler wollte nichts zurück oder so. Einzige Antwort: ich schicke Ihnen morgen ein neues Teil raus..." Drei Tage später war das Teil da. Auch so geht es...
  • UveTomTomUveTomTom Beiträge: 192 [Supreme Trailblazer]
    bearbeitet Mai 2019
    Hallo,
    Ja ja so is es, und vermutlich funktioniert der BT- Höhrer für 2,79€ auch noch problemlos, so war es zumindest bei mir. Der billig BT-inearhöhrer läuft am Tablett, am PC und Handy ohne Probleme nur nicht am TomTom.
    Gruß Uwe
  • frustuserfrustuser Beiträge: 8 [Apprentice Traveler]
    Hallo Uwe,

    da war ich auch erstaunt warum man die Lautstärkeregelung beim Rider500/550 für BlueTooth Devices herausgenommen hat... Logisch wenn ich mir ein teures Headset für Phone und TomTom kaufe brauche ich das nicht. Aber ganz ehrlich, ich will von meinem Smartphone auf dem Motorrad definitiv nichts hören...
    Warum sollte ich mir also solch ein HS besorgen?
    Ich schätze mal die TomTom SW-Entwickler haben den Quellcode noch drin. Nehmt es doch wieder rein. Wäre wirklich ein Gewinn...
    Und um es klar zu machen ich erwarte nicht, dass TomTom teure Geräte einfach so rausgibt, wenn wer sich beschwert, dass etwas nicht funktioniert, aber vier Lieferungen für ein Zubehörteil, da hört der Spaß einfach auf...

    Gruß Alex
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online1

Bembo
Bembo