@TT Team: Mapshare - sinnvoll oder nicht? - Seite 2 — TomTom Community

@TT Team: Mapshare - sinnvoll oder nicht?

2»

Antworten

  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 524 [Revered Pioneer]
    Hallo werte Forenteilnehmer,

    es drängt sich schon der Eindruck auf, daß TT sein MapShare aufs Abstellgleis geschoben hat zum Verrotten. Natürlich wurde das in guter Tradition in keiner Weise kommuniziert, wie das TT eben so mit seinen Kunden treibt.
    Seit wann sieht man seine Änderungen nicht mehr mit sofortiger Wirkung in der eigenen Map? Richtig, seit man sie nur noch in MSR melden soll und kann. Und damit ist den Usern schonmal ein Großteil der Motivation genommen worden. Warum soll ich denn etwas melden, von dem ich mit hoher Wahrscheinlichkeit niemals etwas haben werde?
    Vorher hat man die Korrekturen auf dem Gerät eingegeben und danach an TT übertragen. Außer neuen Straßen waren m.W. ALLE Änderungen auf dem eigenen Gerät sofort wirksam.
  • andy77.andy77. Beiträge: 447 [Supreme Pioneer]
    Da kein nutzen, so keine Unterstützung B) darum melde ich schon seit Jahren nichts mehr. ¨
    Nur TomTom sollte eigentlich froh sein, wenn jemand sich die Mühe machen würde, wenn sie sich vielleicht noch mehr auf Ihren Kartendienst fokussieren wollen. Sollen auch die Leute Ihre Orte mit TomTom teilen um das Autoreisen interessanter zu machen.

    Vermutlich kommen zuviele Meldungen, zu zuwenige Mitarbeiter um alle zu kontrollieren. Wie auch schon von einem "Insider" geschrieben wurde, darf/muss tomtom die Daten überprüfen vor Veröffentlichung. Da sind Nebenstrasse nicht interessant.
    Evt. könnte noch mehr mit den Behörden zusammen gearbeitet werden, sie liefern Daten, Tomtom Ihre Daten. Bei der Adressierung in der Schweiz klappt es ja gut.

    Ich hatte mal ein Beispiel im Forum gepostet, Julian hat sich die Mühe genommen die Sache anzuschauen. Nur haben Sie Ihre Bilder von Ihren Fahrzeugen falsch interpretiert und der Fehler in St.Gallen (Ruhbergstrasse) wurde nicht behoben. Immernoch will das Navi da abbiegen - obwohl Fahrverbot....
  • ActiveSkyActiveSky Beiträge: 110 [Renowned Trailblazer]
    Habe auch schon einiges gemeldet, was auch angenomnen wurde und auch in der Karte geändert wurde. Was mich nur stört, sind laufend falsche Beschränkungen, wo es keine gibt. In jeder neuen Karten Version, werden wieder z.B. Autobahnen oder Abfahrten gesperrt, wo es noch nie eine Beschränkung geben hat und auch jetzt keine gibt, aber Hauptsache, ich mache alles dicht, für LKWs. Werde trotzdem was nicht stimmt, bei Mapshare melden, ist ja schnell erledigt.
  • silverbulletsilverbullet Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Wenn es irgendwelche Meldungen zu "Feldwegen" wären, könnte ich eine Ablehnung noch nachvollziehen.

    Wenn sich Meldungen aber auf innerstädtische Hauptverkehrsstraßen und sogar Autobahnen beziehen, könnte ich dies nur dann nachvollziehen, wenn diese Sperrungen bereits gemeldet wurden.
    Einige Sperrungen, die ich gemeldet habe, konnte TT mangels Insiderwissen jedoch nicht vorhersehen.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,044 Superuser
    bearbeitet 20. Mai
    Wenn man von MSR mal erfahren würde was bei einer Meldung in den Gang gesetzt wird, wie die Abläufe, die Entscheidungsfindung usw. vor sich gehen , wäre die Diskussion vielleicht überflüssig!
  • silverbulletsilverbullet Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Da gebe ich dir recht.
    Nachdem nun auch meine letzten Meldungen alle abgelehnt wurden und die innerstädtischen Sperrungen de facto vorhanden sind und noch eine Weile Bestand haben werden, lasse ich mich dort nun von Google lotsen.

    Ist ja nicht so, dass ich diese nur in Mapshare gemeldet hätte, sondern auch übers Navi direkt...

    DANKE TOMTOM! :s
  • silverbulletsilverbullet Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Täglich habe ich 1-2 weitere Meldungen getätigt. Während Meldungen zu Straßensperren weiterhin abgelehnt werden, nimmt man Hausnummeränderungen, neue Sonderziele usw. offenbar gerne an.
  • GS88GS88 Beiträge: 29 [Legendary Explorer]
    Also ich habe nach meiner letzten Fahrt auf Mallorca diverse Änderungen im Kartenmaterial gemeldet aus dem Ort an dem ich dort war, da ich ihn seit vielen Jahren gut kenne (Eine fehlende Einbahnstraße, ein neuer Kreisverkehr, ein neues Verbindungsstück zwischen zwei ehemaligen Sackgassen, zwei Kreisverkehre die eigentlich keine sind). Wurden alle recht schnell angenommen und sogar binnen ca. 4 Wochen bereits behoben, so lobe ich mir das ;) Mal schauen ob es die Korrekturen noch ins kommende Kartenupdate geschafft haben oder ob sie erst im Herbst den Weg aufs Gerät finden. Auch hier in meiner Heimatstadt habe ich schon solche Änderungen wie Kreisverkehre, neue POIs usw. gemeldet, ging eigentlich relativ flott.

    Einzig und alleine eine Verbindungsstraße dort auf Mallorca die umgebaut wurde zu einem verkehrsberuhigten Bereich und nur noch in eine Richtung befahren werden darf (man hat hier die Fußgänger- und Radwege massiv ausgebaut, dafür musste die Straße größtenteils weichen) wurde komischerweise abgelehnt. Da man im MapShare Reporter ja leider keine Pfeile für Fahrtrichtungen sehen kann ist es aber auch möglich dass das abgelehnt wurde weil es schon bekannt oder bereits eingepflegt ist. Sobald ich mal wieder dort unterwegs bin werde ich es testen.

    Das was unter "Sonstiges" eingestellt wurde, (so Dinge wie dass es sich bei der Uferpromenade natürlich nur um einen Fußweg und nicht um eine normale Straße handelt etc.) hat sich anscheinend noch niemand angeschaut. Scheint wohl nicht so die Priorität zu haben. Ist aber jetzt auch nicht so ein Drama, das sehe ich ein dass da andere Meldungen höhere Priorität haben. Und meine eingereichten Tempolimits hier bei mir in meiner Heimatstadt, wo im ganzen Stadtkern Tempo 20 ist hat leider auch niemals jemand zur Kenntnis genommen. Mittlerweile sind sie sogar schon verschwunden, wahrscheinlich altershalber gelöscht.

    Ansonsten kann ich aber übers Routing nicht klagen. Die Sperrungen hier sind schon sehr genau. Selbst eine Sperrung eines kleinen Straßenabschnittes für 4 Tage für unser Stadtfest ist drin.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,044 Superuser
    Ganz zu den Anfangszeiten vom MSR haben sie viel angelehnt weil sie einfach nicht verstanden haben was gemeldet wurde. Hat man das ganze dann anders verfasst, wurde es plötzlich angenommen! Ist zwar kaum zu glauben aber vielleicht ist es ja heute auch noch so !
  • BemboBembo Beiträge: 12,133 Superuser
    @s-i-g-g-i
    wo ist eigentlich die MSR Abteilung ? Sind die in Amsterdam?
    lg. Bembo
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,044 Superuser
    Die sitzen irgend wo, wo man mit keiner Europäischen Sprache und mit den Verkehrsgepflogenheiten und Regeln nichts anfangen kann. Daher kommen vermutlich auch die vielen Ablehnungen weil die das gemeldete einfach nicht verstehen können! Aber wie gesagt bzw. weiter oben geschrieben. Die sollen doch bitte mal ganz klar hier schreiben welcher Apparat in Gang gesetzt wird wenn eine Meldung eintrifft und wie die abgearbeitet wird ! Da von MSR hier bestimmt keiner mit liest wäre da ne Aufgabe für unsere Mod´s ! Oder wie seht ihr das @Justyna ,@Jürgen.
  • BemboBembo Beiträge: 12,133 Superuser
    bearbeitet 2. Juni
    Vor ein paar Jahren hat es im grossen und ganzen sehr gut geklappt. Punkto MSR
    Aber wenn TT fast alles in ein Land verschiebt, wo keiner Deutsch kann, wundert es mich nicht, das es nicht mehr klappt.
    mfg. Bembo
  • silverbulletsilverbullet Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Die meisten meiner Meldungen waren mit einem Link versehen, der zu einer Kartenansicht führt. Teils sogar mit Bildern vor Ort.

    Wenn das jemand auch nicht versteht, wüsste ich nicht wie man es besser formulieren/melden könnte, zumal ich die Umsetzung einer Meldung ja schon bildlich in Maßgabe vorgebe...
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,044 Superuser
    silverbullet schrieb: »
    Die meisten meiner Meldungen waren mit einem Link versehen, der zu einer Kartenansicht führt. Teils sogar mit Bildern vor Ort.

    Wenn das jemand auch nicht versteht, wüsste ich nicht wie man es besser formulieren/melden könnte, zumal ich die Umsetzung einer Meldung ja schon bildlich in Maßgabe vorgebe...

    Habe ja auch extra dazu geschrieben "zu den Anfangszeiten" ob die, die Links und Bilder alle anschauen ???? ich weiß nicht. MSR ist ja Weltweit und wahrscheinlich setzen die irgend welche, uns unbekannte Prioritäten!
    Aber was soll´s, es bleibt jedem selber überlassen zu melden, sich zu wunder und letzt endlich sich zu Ärgern! Ich tue mir das nicht an! =) =)
  • silverbulletsilverbullet Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Nun ja, gehe ich davon aus, dass TT künftig auch Karten für autonomes Fahren anbieten will, dann ist die Karten- und Routingqualität von entscheidender Bedeutung. Egal woher die Daten stammen, solange die zuverlässig sind, sind sie u.a. für TT Gold wert.


    Sonst heißt es statt "Sie haben ihr Ziel erreicht." künftig:

    "Sie werden ihr Ziel heute nicht erreichen."
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,044 Superuser
    Das ist eine ganz andere Baustelle und hat mit den heutigen Karten absolut nichts zu tun! TT schreibt dazu :Die konventionelle Herangehensweise dauert zu lange für das Kartenmaterial der Zukunft. Die Daten wurden dabei innerhalb von Wochen und Monaten aktualisiert. Aber jeden Tag ändert sich etwas auf den Autobahnen in Deutschland – etwa alle 700 Kilometer, so TomTom.
  • silverbulletsilverbullet Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Wenn dem so ist, ok.

    Dennoch braucht man Meldungen und Korrekturen, auch in der Zukunft oder wie siehst du das? Schließlich möchte man nicht auch in der Zukunft genau bis vor eine Straßensperre geführt werden, oder?
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,044 Superuser
    Da wird TT sich wohl auch Gedanken darum gemacht haben! Hier der Text aus den die Infos stammen: https://www.autonomes-fahren.de/tomtom-karten-fuer-autonomes-fahren-techad-2018/
  • silverbulletsilverbullet Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Gerade tauchte bei mir ein neues Icon auf, nämlich der Wechsel zum "New MAPSHARE".

    Ein paar neue Funktionen, mal sehen ob sich dadurch etwas bessert.
  • andy77.andy77. Beiträge: 447 [Supreme Pioneer]
    silverbullet schrieb: »
    Gerade tauchte bei mir ein neues Icon auf, nämlich der Wechsel zum "New MAPSHARE".

    Ein paar neue Funktionen, mal sehen ob sich dadurch etwas bessert.
    Wo/was?

  • BemboBembo Beiträge: 12,133 Superuser
    Anscheinend betrifft diese Neuerung nur die neueren Navis ab FW 19.101

    lg. Bembo
  • silverbulletsilverbullet Beiträge: 131 [Renowned Trailblazer]
    Nein, ich meine die internetbasierte MAPSHARE

    https://www.tomtom.com/mapshare/tools/new/mapshare/
  • andy77.andy77. Beiträge: 447 [Supreme Pioneer]
    Ach so das:

    Alt:
    ob9dvjudgnk6.jpeg

    Neu:
    2u9pdno9l8h3.jpeg

    Viel Spass beim melden ;)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online45

as194
as194
DougLap
DougLap
hpk
hpk
Kartenköner
Kartenköner
Lochfrass
Lochfrass
Lost_Soul
Lost_Soul
peter_n
peter_n
siegridhelmes
siegridhelmes
traveler01
traveler01
YamFazMan
YamFazMan
+35 Gäste