TomTom 550 Ruhemodus? — TomTom Community

TomTom 550 Ruhemodus?

Hallo zusammen,
habe gerade mein 550 inkl abschließbarer Aktivhalterung montiert. Verkabelung am Standlicht, wie zuvor für meinen Rider V4.
Laut Einstellung soll das Gerät beim trennen von der Stromerzeugung nach ca 15 sek in den Ruhemodus wechseln. Bei mir passiert nix. Auch wenn ich das Gerät angeschaltet aus der Halterung nehme bleibt es an. In der Halterung und Trennung des Steckers auch keine Änderung. Im Menü verändert sich auch nicht das Akkusymbol, zeigt -egal in welchem Zustand- nur den Akkustand an, keine Welle dass er lädt oder ähnliches.
Updates etc zuvor bei Unboxing erledigt. Habt ihr einen Tipp für mich? So ist es doof weil ich während der Fahrt ja nicht im Fahrdisplay den Akkustand verfolgen kann und demnach auch nicht merke, wenn er nicht geladen wird.
Vielen Dank vorab und Gruß, Mattes

Beste Antwort

Antworten

  • Mattes_DKBMattes_DKB Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Hallo zusammen,

    hat hierzu den niemand eine Idee woran es liegen kann? Ist der Fehler eher an der Halterung oder im gerät zu suchen?
    Ich tendiere zum Gerät weil es auch unabhängig von der Halterung nicht in den Ruhemodus fährt. Eine andere Einstellung in den Settings als ("In den Ruhemodus wechseln wenn von Stromzufuhr getrennt") gibt es doch nicht, oder?
    Es ist übrigens auch die Diebstahlsicherung montiert, das Ladekabel ist aber frei beweglich und nicht beim verschrauben geklemmt oder unnatürlich gelegt. Sollte ich mich hier ggf an den Verkäufer (Louis) wenden?
    Bin ratlos ...
    Grüße,
    Mattes
  • reminderreminder Beiträge: 35 [Renowned Wayfarer]
    Hallo Mattes DKB,
    wenn 550 mit dem Original USB Kabel an eine Steckdose angeschlossen ist und die Verbindung dann getrennt wird, schaltet der Rider dann ab ? Wenn das der Fall ist, liegt an der Halterung am Motorad keine Spannung an .
    M.f.G.
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 354 [Supreme Pioneer]
    reminder schrieb: »
    Hallo Mattes DKB,
    wenn 550 mit dem Original USB Kabel an eine Steckdose angeschlossen ist und die Verbindung dann getrennt wird, schaltet der Rider dann ab ? Wenn das der Fall ist, liegt an der Halterung am Motorad keine Spannung an .
    M.f.G.

    Gerade getestet. Auch bei Verbindung mit USB-Kabel wechselt das Navi nach dem Trennen in den Ruhemodus. Es wird auch eine Welle in der Batterie im Symbol des Navis angezeigt beim Laden. Also liegt die Vermutung nahe, dass Reminder recht hat und du keine Spannung an deiner Aktivhalterung hast. Hast du mal die Polung kontrolliert? Wie bist du denn an das Standlicht gegangen? Mit Stromdieben? Da kann es sein, dass die keinen richtigen Kontakt herstellen. Sie sind auch keine ideale Lösung am Motorrad.
  • Mattes_DKBMattes_DKB Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Hi Reminder,
    Du hast Recht, mit USB an Steckdose macht's wie sein soll, lädt und zeigt die Welle.
    Hi Fazer Tom,
    Auch du hast Recht, mit Stromdieben, ja. Damit hatte ich mein vorheriges Ladekabel auch gefüttert, hat funktioniert. Hab jetzt natürlich neue genommen, vielleicht ist da kein Kontakt. Der Stromprüfer zeigt auf beiden Pins der Halterung Stromfluss. Bei meiner vorherigen Halterung waren auch alle bis auf 1 oder 2 Pins unter Strom. Gehe also davon aus, dass beide Pins Saft geben. Gemessen aber nur mit einem einfachen Prüfer mit Birnchen, kein Voltmeter. Kann es sein, dass zwar Strom fließt, aber nicht genug?
    Müssen beide Pins Strom anzeigen oder nur einer?
    Danke vorab für eure weitere Unterstützung.
    Grüsse,
    Mattes
  • reminderreminder Beiträge: 35 [Renowned Wayfarer]
    Mattes_DKB schrieb: »
    Hi Reminder,
    Du hast Recht, mit USB an Steckdose macht's wie sein soll, lädt und zeigt die Welle.
    Hi Fazer Tom,
    Auch du hast Recht, mit Stromdieben, ja. Damit hatte ich mein vorheriges Ladekabel auch gefüttert, hat funktioniert. Hab jetzt natürlich neue genommen, vielleicht ist da kein Kontakt. Der Stromprüfer zeigt auf beiden Pins der Halterung Stromfluss. Bei meiner vorherigen Halterung waren auch alle bis auf 1 oder 2 Pins unter Strom. Gehe also davon aus, dass beide Pins Saft geben. Gemessen aber nur mit einem einfachen Prüfer mit Birnchen, kein Voltmeter. Kann es sein, dass zwar Strom fließt, aber nicht genug?
    Müssen beide Pins Strom anzeigen oder nur einer?
    Danke vorab für eure weitere Unterstützung.
    Grüsse,
    Mattes

    Multimeter auf 20 Volt gleichstrom einstellen, wird dann an der Halterung 5,23 Volt gemessen ist alles OK . Kleiner Tipp auf Guten Massekontakt achten .
    M.f.G.
  • Mattes_DKBMattes_DKB Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Hi Reminder,
    Ich werde es testen. Spannung dann aber identisch auf beiden Pins, oder?
    Danke und Gruß, Mattes
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 354 [Supreme Pioneer]
    Messen zwischen beiden Pins.
  • reminderreminder Beiträge: 35 [Renowned Wayfarer]
    Fazer-Thom schrieb: »
    Messen zwischen beiden Pins.

    genau , so =)
  • Mattes_DKBMattes_DKB Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Antwort ✓
    Danke euch beiden, läuft :)
  • reminderreminder Beiträge: 35 [Renowned Wayfarer]
    Mattes_DKB schrieb: »
    Danke euch beiden, läuft :)

    Hallo , freut mich das es läuft . =)
    M.f.G.
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 354 [Supreme Pioneer]
    Wäre schön, wenn du jetzt noch schreibst, woran es gelegen hat.
  • Mattes_DKBMattes_DKB Beiträge: 6 [Apprentice Traveler]
    Sorry, klar. Es lag an dem Stromdieb zur Masse. Querschnitt war zu groß, hat wohl nicht genug die Isolierung geschnitten. Hatte zuvor die gleichen verwendet, deshalb war ich mir meiner Montagekunst eigentlich sicher. Hab dann neue mit 90° Abzweig genommen (bei plus und minus). Jetzt läuft's. 5,5V oben den Pins, die Akkuanzeige zeigt die Welle und bei Zündung aus kommt der Countdown.
    Also kurz gesagt, Technik iO, menschliches Versagen.
  • AlvoAlvo Beiträge: 141 [Revered Navigator]
    Hallo,
    das mit den Stromdieben lass es, die taugen, wie du es ja bemerkt hast, nur für größere und vor allem gleiche Querschnitte. Wenn möglich, Kabel durchtrennen beidseitig abisolieren und dann verlöten und mit Schrumpfschlauch wieder isolieren.
  • Fazer-ThomFazer-Thom Beiträge: 354 [Supreme Pioneer]
    Wie ich schon anmerkte...
    Danke für die Rückmeldung
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online26

Bembo
Bembo
Oskar-2
Oskar-2
TomDone
TomDone
YamFazMan
YamFazMan
+22 Gäste