Go910 startet nach Wiederherstellung auf neuer Festplatte nicht mehr — TomTom Community

Go910 startet nach Wiederherstellung auf neuer Festplatte nicht mehr

Hallo.
Ich habe ein TomTom Go910 bei dem die Festplatte Lesefehler hat.
Also habe ich eine neue (baugleiche) Festplatte gekauft und mein Backup per Home 2
auf der neuen Festplatte wiederhergestellt.
Hat alles ohne Fehler funktioniert, die Dateien sind alle auf der neuen Festplatte vorhanden.
Nach dem Neustart des Go910 kommt auf dem Startbildschiem jedoch nur ein blinkendes weisses
Kreuz auf rotem Untergrund. Das wars.

Da ich zusätzlich zu meinem Backup per Home 2 -Software auch noch eine manuelle Kopie der
Original-Festplatte des Go910 nach dem letzten Update des Go910 erstellt hatte, habe ich anhand
dieser kontrolliert, ob auch wirklich alle (auch evtl. versteckte Dateien) auf der neuen Festplatte vorhanden sind. Ergebnis: Der Inhalt der neuen Festplatte ist absolut identisch mit dem Inhalt der Original-Festplatte.
Auch der Inhalt der Datei ttgo.bif ist korrekt.
Warum also startet das Go910 nicht mit der neuen Festplatte???

Ich habe die alte Festplatte (diese hat zeitweise Aussetzter und hängt, daher möchte ich sie ersetzen) mal
probeweise wieder eingebaut und damit startet das Go910 direkt und funktioniert - also muss die Hardware ja in Ordnung sein.

Werde noch wahnsinnig mit dem Teil.
Kann mir da jemand einen Tipp geben wo es haken könnte?

Gruß Karina

Antworten

  • kumokumo Beiträge: 6,733
    Superusers
    Moin,

    möglicherweise sind Inhalte wie Landkarten an das Medium gebunden, auf dem sie gespeichert sind. Das war früher zum Beispiel bei Landkarten der Fall, die auf SD-Karte ausgeliefert wurden. Leider habe ich keine Erfahrung mit Geräten, die mit echter Festplatte ausgestattet sind.
  • kumokumo Beiträge: 6,733
    Superusers
    bearbeitet April 2019
    Ach... Eventuell (neue Festplatte installiert) spiele einmal mit TomTom HOME herum. Da gibt es ja die Möglichkeit, unter 'Meinen GO verwalten' (oder ähnlich) Inhalte wie die Firmware ('Anwendung') gezielt zu entfernen. Dann sollte HOME das Fehlen der Firmware bemerken und deren Installation anbieten. Das mit dem blinkenden Kreuz erinnert mich nämlich dunkel an Probleme mit der Firmware.
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 537 [Revered Pioneer]
    Da Du ja eine richtige Sicherung besitzt: Lösche mal alle "losen Dateien", also alle im Root der Festplatte, nicht in den Verzeicnissen. Danach versuche mal, was TTHome mit dem Go910 anstellt.
  • KarinaMKarinaM Beiträge: 6 [Novice Seeker]
    Guten Morgen.

    Danke schon mal, dass ihr euch meines Problems annehmt.

    Da ich schon seit 2 Tagen an dem TomTom herum-hantiere, habe ich auch im Internet nach möglichen Lösungen gesucht und die o. g. Vorschläge schon probiert - leider alle ohne Erfolg.
    Ich kann über TT-Home komplett auf die neue Festplatte zugreifen und alles löschen oder auch vom Computer wieder installieren (z. B. Anwendungen, Voices, Karten, POIs etc.) - alles kein Problem. Die Festplatte wird vom Go910 und auch vom PC immer erkannt und kann über TT-Home und auch den Windows-Explorer beschrieben werden.

    Ich habe auch mal alle Anwendungen per TT-Home auf dem Go910 gelöscht und nach Neustart des Go910 wieder vom Computer installiert - ohne Fehler. Aber das blinkende Kreuz bleibt!

    Weiter habe ich danach alle Dateien im ROOT-Verzeichnis (lose Dateien) auf dem Go gelöscht, danach vom PC getrennt - wieder neu verbunden und TT-Home installiert brav die fehlende Firmware und Anwendungen auf den Go. Nach dem Neustart das gleiche Spiel: blinkendes Kreuz.

    Es scheint so, als ob mein Go910 ausschliesslich die originale Festplatte als Speichermedium akzeptiert.

    Das kann doch nicht sein, oder?
    Das wäre ja wie eine gewollte Soll-Bruchstelle.
    Dass eine Festplatte die Hitze im Sommer hinter der Windschutzscheibe in Verbindung mit den Vibrationen und Erschütterungen beim Fahren nicht lange durchhält ist ja wohl jedem, der ein wenig Ahnung von dieser Technik hat, sonnenklar.

    Was kann ich noch versuchen? Hat noch wer eine Idee?
    Liest hier vielleicht auch jemand von TomTom mit und kann mir da weiterhelfen?

    Gruß Karina
  • kumokumo Beiträge: 6,733
    Superusers
    Moin...

    Bietet HOME denn über 'Karten kaufen' die Installation einer Landkarte an, ohne einen Preis zu nennen? Das sollte dann geschehen, wenn für dieses Gerät in der Vergangenheit bereits einmal 'Download'-Landkarten gekauft wurden. Da wäre der Kopierschutz dann ein anderer. Falls es sich wirklich um die original ausgelieferte Landkarte von Anno Tobak handelt, dann kann die durchaus an das Medium gebunden sein, mit dem sie ausgeliefert wurde. Bedanke dich bei den damaligen Landkartendiebenkopierern.
  • KarinaMKarinaM Beiträge: 6 [Novice Seeker]
    Hallo kumo,

    Neue karten kaufen wird von TT-Home nicht mehr angeboten. Wenn ich darauf klicke bekomme ich die Meldung, dass aufgrund des Alters meines Go910 das kaufen neuer karten nicht mehr möglich sei.

    Nach dem Neuinstallieren auf der neuen Festplatte hat Home allerdings nach dem ersten Connect mit dem Go ein Karten-Update heruntergeladen und installiert.

    Mir reicht es ja, mit meiner vorhanden Karte und der neuen Festplatte zu arbeiten.
    Selbst wenn die Karte selbst an das Speichermedium gebunden sein sollte, müsste der Go910 doch zumindest mal starten und dann irgendeine Lizenz- oder ähnliche Meldung bringen, oder? Es kann doch nicht sein, dass das Gerät nach einem Festplatten-Defekt komplett unbrauchbar wird....


    MfG
    Karina
  • kumokumo Beiträge: 6,733
    Superusers
    Hmmm...

    Wenn HOME die Firmware und auch eine Landkarte auf die neue Festplatte installiert und das Gerät dann trotzdem nicht startet, dann bin auch ich ratlos. Die Art der Formatierung ist bei beiden Platten gleich?
  • KarinaMKarinaM Beiträge: 6 [Novice Seeker]
    ja, beide Festplatten sind FAT32-formatted.

    Bei der Firmware bin ich mir da nicht so sicher.
    Wenn die neue Festplatte (komplett leer) im Go910 drinist und ich das Gerät an den PC anschliesse, Home öffne dann kommt sofort die Meldung "das Geräat muss aktualisiert werden".
    Dann installiert Home die "TomTom application for Go910", div. Voices und QuickGPSfix automatisch.

  • kumokumo Beiträge: 6,733
    Superusers
    bearbeitet April 2019
    KarinaM schrieb: »
    Dann installiert Home die "TomTom application for Go910", div. Voices und QuickGPSfix automatisch.
    Application = Firmware

    Also werden Firmware, Stimmen und QuickGPSfix installiert. Eigentlich fehlt dem Gerät dann nur noch die Landkarte. Und die könnte als Kopierschutz entweder an die Seriennummer des Geräts oder konkret an die Festplatte gebunden sein.

    Hat die originale Festplatte, wenn du sie im Dateibrowser anschaust, irgend einen Namen? Und die neue nicht? Ich denke an einen Namen wie 'TomTom' oder 'Internal'.

    Hast du (orginale Festplatte installiert) in HOME 'Meinen GO verwalten' die vorhandene Landkarte separat auf den PC gesichert? Dann sollte sie sie sich, sobald die Firmware einmal drauf ist., auf gleichem Wege auf die neue Festplatte installieren lassen.
  • KarinaMKarinaM Beiträge: 6 [Novice Seeker]
    Ja, die originale und die neue HDD haben beide den gleichen Devicename - nämlich TomTom.

    Ja, ich habe die vorh. Landkarte von der originalen HDD per Home auf den PC gesichert und dieses lässt sich auch problemlos per Home auf die neue Festplatte wieder installieren.
    Sämtliche Zugriffe (per Windows-Explorer und auch TT-Home) funktionieren mit der neuen HDD problemlos.
    In "Meinen Go verwalten" werden auch Anwendung, Voices, Karten und QuickGPSfix als auf dem Go910 installiert angezeigt. Keine Fehler.

    Das einzige Problem ist halt, dass der Go910 nur mit der originalen Festplatte startet - mit der neuen HDD mit identischem Inhalt aber nicht. Er zeigt auf der Willkommensseite nur das blinkende weisse Kreuz auf rotem Grund - Ende.

    Ich habe schon sämtliche Dateien im ROOT-Verzeichnis der originalen HDD nach der Serien-Nr. (oder Teilen davon) durchsucht - Fehlanzeige. Auch in der ttgo.bif steht keine Nr. die zu der orig. HDD gehören könnte.

    Ich habe schon an einen Hardware-Fehler im Go910 selbst (nicht auf der HDD) gedacht - aber dann würde er auch mit der rog. HDD nicht starten. Macht er aber.

    Ich krieg die Motten, echt.

  • kumokumo Beiträge: 6,733
    Superusers
    Nicht nur du bist ratlos... Sorry...
  • KarinaMKarinaM Beiträge: 6 [Novice Seeker]
    Ich danke dir trotzdem sehr für deine Unterstützung! :-)

    Aber mal ne Frage ans Forum: Hat schon mal wer davon gehört, dass man die Festplatte nicht erneuern kann etc.? Wäre schon ziemlich crazy.

    Ich habe schon so oft gelesen, dass User ihren Go910 von Festplatte auf CF-Card umgebaut haben. Also muss es ja ohne die originale Festplatte gehen....
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 537 [Revered Pioneer]
    Das wäre neu.
    Da gab es in der Vergangenheit sogar Leute, die das Gerät auf CF-Karte statt Mini-HDD umgebaut haben.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online1

Wäller64
Wäller64