mysports.tomtom - Google Maps kann nicht geladen werden — TomTom Community

mysports.tomtom - Google Maps kann nicht geladen werden

Hallo, ich finde kein Forum, wo man Fragen über das tomtom-portal stellen kann, wo man die Aktivitäten anschauen kann, die man mit der Runner hochläd, deshalb stelle ich die Frage hier:

Seit einiger Zeit kann man seine Strecke nicht mehr richtig anschauen, da ich folgende Fehlermeldung bekomme: "Google-Maps kann auf dieser Seite nicht richtig geladen werden". Wem kann man das melden, ich finde nirgends eine Stelle, die sich um solche Belange kümmert und wo man eine Mail-Adresse bzw. Kontaktformular findet (übrigens auch ein Grund, warum meine nächste Running-Uhr nicht mehr von TomTom sein wird!)

jniluj15n4b2.jpg

Beste Antwort

Antworten

  • GeimarGeimar Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Hi, ich habe das identische Problem mit einer Runner 1 unter Win 10. Ungefähr seit einer Woche. Egal ob Edge, Chrome oder Firefox als Browser. Egal ob Sat- oder Geländeansicht. Nur Straßenansicht geht.
  • fanks4fanks4 Beiträge: 37 [Master Explorer]
    Hallo Pierrette37,
    das Problem hat mit der Schnittstelle zwischen der Website von TomTom Google Maps zu tun. Als Anwender kann man dieses Problem leider nicht lösen. TomTom müsste wahrscheinlich deren Konto bei Google überüfen und den entsprechenden Schlüssel in die TomTom MySports Website eintragen.
    Hoffentlich liest jemand vom Support Team mit und kann das entsprechend lösen oder weiterleiten.
    Bei mir tritt dieses Problem übrigens auch auf. Mir ist es bloss nicht aufgefallen, da ich meistens die Strassenkarte benutze.
    Freundliche Grüsse
    Simon
  • GeimarGeimar Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Ich finde es schon etwas bedenklich, wenn ein "professioneller" Anbieter wie TomTom a.) nicht bemerkt, dass das mit der Schnittstelle nicht sauber läuft bzw. b.) es vielleicht weiß, aber aus welchen Gründen auch immer keine Abhilfe schaffen will. Ich gehe im Moment den Weg die gpx Dateien in Strava zu importieren, aber wollte der Einfachheit halber eigentlich bei TomTom bleiben.
  • slinslin Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    Kinders, TomTom hat sich von der Wearable-Sparte vor über einem Jahr verabschiedet.

    https://discussions.tomtom.com/de/discussion/1107833/hat-tomtom-noch-ein-interesse

    Deshalb gibt es auch keine Bug-Fixes mehr. Ich vermute, dass die Entwicklung
    *komplett* eingestellt wurde (letztes Software-Update im "März 2018!!!")

    Seht zu, dass Ihr Eure Daten vom Server runter bekommt und einen
    anderen Anbieter nutzt. Ich empfehle Runalyze: https://runalyze.com

    Runalyze ist kostenfrei; deutsche Entwickler, die schnell reagieren; wesentlich
    umfangreicher als z.B. MySports (was nicht sonderlich schwer ist :-) )
    Da es früher oder später sowieso eine Uhr von einem anderen Anbieter wird,
    würde ich einen Anbieter wählen, der Hersteller unabhängig ist. So hat man
    keine Probleme, bei einem Wechsel des Herstellers.
  • Pierrette37Pierrette37 Beiträge: 22 [Master Explorer]
    Ich finde das so schade, wenn ich als Hersteller schon ein Produkt anbiete, dann muss ich es auch supporten. Das wirft ja auch ein schlechtes Bild auf andere Produkte dieses Herstellers. Ich werde mir demnächst auch ein Navi zulegen, aber es wird unter diesen Umständen sicherlich nicht von TomTom sein. Leider kann ich die Daten aus der Runner-Uhr nur mit der Software von TomTom auslesen, danach lade ich mir jetzt die Daten runter und lese sie erst mal mit dem kostenlosen runtastic.com aus. Ich hoffe nur, dass das Auslesen weiterhin funktionieren wird (leider habe ich mir vor Kurzem den TomTom Tracker gekauft :-(.
    Oder gibt es eine andere Möglichkeit, die Daten der TomTom Runner Uhr und evtl. des Trackers anders auszulesen?

    Viele Grüße
    Pierrette
  • slinslin Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    bearbeitet 8. April
    Ja, es gibt eine andere Möglichkeit. Für Linux gibt es die beste Lösung
    und nennt sich "ttwatch". Das Verrückte daran ist, dass diese Software
    (im übrigen von einem nicht TomTom Mitarbeiter programmiert!!!)
    mehr kann als die eigentliche TomTom Software. Außerdem ist
    "ttwatch" zuverlässiger (hatte damit nicht einmal einen Datenverlust!)
    und schneller, was z.B. den GPSFix betrifft oder das runter laden der
    Daten von der Uhr!!!
    Mit "ttwatch" kannst Du sogar die "Rennen" Funktion der Uhr nutzen,
    was seit Jahren von TomTom nicht ordentlich unterstützt wird!

    Beispiel:
    --create-continuous-race creates a different type of race that shows
    progress on the watch every second. It appears as a recent activity race
    rather than a MySports race.

    Da sieht man einfach mit welchem Anspruch TomTom an das
    Projekt gegangen ist.


    Für Linux:
    https://github.com/ryanbinns/ttwatch

    Für Windows gibt es hier etwas, allerdings auch schon etwas älter:
    https://github.com/altera2015/ttwatcher


    Wie lange der "GPSFix" noch angeboten wird, who knows!?
    Dann ist die Uhr natürlich so gut wie unbrauchbar, sobald
    dieser "Service" abgeschaltet wird.
  • slinslin Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    bearbeitet 9. April
    Nur zur Info Pierrette, meine Antwort wurde durch Justyna gelöscht, mit dem
    Hinweis:
    "Leider musste ich den Beitrag von Dir entfernen lassen, da es Werbung für Drittanbieter Produkte war."

    Wir reden hier von einer Software die *kostenfrei* zur Verfügung gestellt wird und
    sogar *Open-Source* ist!!!

    TomTom, das ist lächerlich! Ihr schränkt *absichtlich* die Anwender
    ein, die das Produkt weiter nutzen wollen.
    RESPEKT!
  • Pierrette37Pierrette37 Beiträge: 22 [Master Explorer]
    Wir versuchen hier verzweifelt, die Situation zu analysieren und Alternativen zu finden, um unsere TomTom Produkte weiterhin nutzen zu können - und TomTom hat nichts besseres zu tun, als Beiträge/Links zu löschen - und das auch noch, ohne sich an dieser Diskussion überhaupt zu beteiligen? slin, habe ich das jetzt richtig verstanden?
  • slinslin Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    @Pierrette37: Ja, das hattest Du vollkommen richtig verstanden.

    Jürgen hat dieses "sinnfreie" Zensieren aber rückgängig machen lassen.
  • Pierrette37Pierrette37 Beiträge: 22 [Master Explorer]
    @Jürgen: vielen Dank! Es ist trotzdem irgendwie seltsam, dass man solche Fehler über das Forum melden/diskutieren muss und euch nicht direkt melden kann. Das führt irgendwie zu Frust. Ich liebe meine TomTom Runner3 eigentlich und möchte ungern jetzt eine neue Uhr kaufen, nur weil die Auswertungen nicht richtig funktionieren und ich Angst haben muss, dass ich gar keine gespeicherten Daten mehr runterbekomme (egal auf welches Portal). Ich hoffe, dass ihr dran bleibt und evtl. auch Mal wieder Neues dazu kommt.

    Grüße von Pierrette
  • slinslin Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    Da sich TomTom aus der Wearablesparte verabschiedet hat Pierrette37,
    wird Deine Hoffnung wohl eine eben solche bleiben. Da wird nichts mehr
    kommen. Wie gesagt, das letzte Update ist aus März 2018.
  • Pierrette37Pierrette37 Beiträge: 22 [Master Explorer]
    Na, dann schaue ich mich schon Mal nach einer anderen Laufuhr um :s
  • slinslin Beiträge: 70 [Supreme Navigator]
    Besser ist das....
  • runalyzerunalyze Beiträge: 1 [New Traveler]
    Jürgen schrieb: »
    Hallo @slin
    Justyna war da wohl etwas zu flott. Ich habe sie gebeten, Deinen Betrag wieder freizuschalten.

    Wir bieten ja auch selbst den Export zu Drittanbietern an.

    Die Ursache des Problems ist inzwischen behoben und die Karten sollten bald wieder normal angezeigt werden.

    @Jürgen Wir waren mal in der Vorbereitung TomToms Sport API anzubinden. Hatten auch schon den Developmentzugang. Hatten zuerst aber andere Schnittstellen vorgezogen. Weißt du, ob es da noch einen Kontakt bei TomTom gibt, den ich anschreiben könnte? Eigtl müsste man mir nur nochmal die Doku, sowie die Livecredentials zuschicken.
  • GeimarGeimar Beiträge: 3 [Apprentice Seeker]
    Scheint wieder zu gehen ohne "Fehlermeldung" auf der Karte. Danke.
  • Pierrette37Pierrette37 Beiträge: 22 [Master Explorer]
    Danke Geimar! :3 . Neulich gings noch nicht und ich hatte es schon aufgegeben, nachzuschauen.
    Mal schauen, evtl. gibt es ja dann doch auch mal wieder ein Update für die Uhren.
  • halbtuerhalbtuer Beiträge: 4 [Master Traveler]
    slin schrieb: »
    Ja, es gibt eine andere Möglichkeit. Für Linux gibt es die beste Lösung
    und nennt sich "ttwatch". Das Verrückte daran ist, dass diese Software
    (im übrigen von einem nicht TomTom Mitarbeiter programmiert!!!)
    mehr kann als die eigentliche TomTom Software. Außerdem ist
    "ttwatch" zuverlässiger (hatte damit nicht einmal einen Datenverlust!)
    und schneller, was z.B. den GPSFix betrifft oder das runter laden der
    Daten von der Uhr!!!
    Mit "ttwatch" kannst Du sogar die "Rennen" Funktion der Uhr nutzen,
    was seit Jahren von TomTom nicht ordentlich unterstützt wird!

    Beispiel:
    --create-continuous-race creates a different type of race that shows
    progress on the watch every second. It appears as a recent activity race
    rather than a MySports race.

    Da sieht man einfach mit welchem Anspruch TomTom an das
    Projekt gegangen ist.


    Für Linux:
    https://github.com/ryanbinns/ttwatch

    Für Windows gibt es hier etwas, allerdings auch schon etwas älter:
    https://github.com/altera2015/ttwatcher


    Wie lange der "GPSFix" noch angeboten wird, who knows!?
    Dann ist die Uhr natürlich so gut wie unbrauchbar, sobald
    dieser "Service" abgeschaltet wird.

    Vielen Dank. Ich habe die Windows Version mal installiert aber es werden keine Daten von der Uhr abgerufen. Mach ich was falsch?
    Uhr anschliessen, darauf achten das TT Connect nicht laeuft und dann ttwatch starten.
    Leider wird nicht geladen. Irgend jemand eine Idee?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online5

5 Gäste