wie werden Kraftfahrstraßen in GO5200 behandelt — TomTom Community

wie werden Kraftfahrstraßen in GO5200 behandelt

Ich möchte von Garmin auf TomTom umsteigen und habe folgende Frage:
Wenn ich in Garmin "Autobahn ausschließen" einstelle so schließt er auch Kraftfahrstraßen aus.
Wie verhält sich TomTom GO5200?

Beste Antworten

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,853
    Superusers
    Antwort ✓
    Hallo.

    Da ist es dann leider so das du in die Sperrung reingeleitet wirst und dann wieder herkömmlich umfahren musst.
    Wenn du immer die Selbe Strecke fährst weil es z.B. deine Arbeitsstrecke ist, macht es mehr Sinn die Route einmal festzulegen und ggf durch setzen eines Stops so zu beeinflussen das sie den gewünschten Verlauf nehmen muss.
    Kann man über MyDrive machen (Stops senden) oder auf dem Gerät selbst.
    Anschließend dann Menü/aktuelle Route/Zu meine Routen hinzufügen" antippen und die Route kannst du nun auch als richtige Route auf dem Gerät speichern.
    Nach dem Speichern ist dann vor dem Routennamen ein durchgehender Pfeil.
    Allerdings ist die Route nur lokal auf dem Gerät gespeichert und währe bei einem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen futsch.

Antworten

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,853
    Superusers
    Habe es gerade mal an meinem 5200 ausprobiert.
    Bei de Routenoption "Autobahnen vermeiden" leitet es mich auf Bundes/Kraftfahrtstraßen weiter.
  • andy77.andy77. Beiträge: 654 [Revered Pioneer]
    Kannst deine Route mal unter mydrive.tomtom.com eingeben. Bei den Geräten/Apps ist das Routing ähnlich - aber nicht immer können „nur“ Autobahnen vermieden werden...
  • wiherawihera Beiträge: 11 [Apprentice Seeker]
    Hallo, sorry dass ich mich erst so spät melde. Habe mir erst jetzt den GO Premium gekauft und bin begeistert.
    Nun zu dem Problem Bundesstrassen: Die Routen Amelinghausen --> Lauenburg läuft beim TT über die B209 so sollte es sein!
    Bei MyDrive führt sie direkt durch Lüneburg. Dieses Problem durch Lüneburg gefüht zu werden hatte ich auch beim Garmin.
    Nun habe ich einmal die Route von MyDrive zum TT gesendet. Und siehe da sie führt durch Lüneburg. Ob die Route wärend der Fahrt noch von TT korrigiert wird kann ich noch nicht sagen.
    Vorläufiges Fazit: wenn man die Routen auf dem TT plant ist die Weltin Ordnung.
  • wiherawihera Beiträge: 11 [Apprentice Seeker]
    Hallo Lochfrass, das was sehr Informativ.
    Also wenn mein TT die Route berechnen soll immer Ziel senden, wenn ich Zwischenstopps habe Stopps senden. Den Startpunkt brauchen ich nicht berücksichtigen, da TT dies selbst erledigt.
    Nur wie sieht es aus, wenn ich eine Route speicher und auf diesen festen Track sich z.B. wärend der Fahrt eine Vollsperrung ergibt. Was dann?? Werde ich dann um die Vollsperrung herumgeleitet oder muß ich die Stopps im TT neu eingeben?
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 12,853
    Superusers
    Antwort ✓
    Hallo.

    Da ist es dann leider so das du in die Sperrung reingeleitet wirst und dann wieder herkömmlich umfahren musst.
    Wenn du immer die Selbe Strecke fährst weil es z.B. deine Arbeitsstrecke ist, macht es mehr Sinn die Route einmal festzulegen und ggf durch setzen eines Stops so zu beeinflussen das sie den gewünschten Verlauf nehmen muss.
    Kann man über MyDrive machen (Stops senden) oder auf dem Gerät selbst.
    Anschließend dann Menü/aktuelle Route/Zu meine Routen hinzufügen" antippen und die Route kannst du nun auch als richtige Route auf dem Gerät speichern.
    Nach dem Speichern ist dann vor dem Routennamen ein durchgehender Pfeil.
    Allerdings ist die Route nur lokal auf dem Gerät gespeichert und währe bei einem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen futsch.
  • wiherawihera Beiträge: 11 [Apprentice Seeker]
    Danke hat mir sehr geholfen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0