Go6100 lässt sich nicht aktualisieren — TomTom Community

Go6100 lässt sich nicht aktualisieren

Geladene Karten: Europe with BeNeLux buildings Stand 1015.9098
Zuletzt mit MyDrive Connect verbunden: Nie (stimmt natürlich nicht)
Freier Speicher: 148 MB intern, 31,84 Micro-SD
Seit dem letzten Updateversuch hängt MyDrive Connect und sagt „Inhalte werden heruntergeladen“, steht auf „100 %“ und „Überprüfen“ …. In den Einstellungen in MyDrive Connect unter Downloads kann ich weder den Downloadordner leeren (Schaltfläche nicht aktiv) nocht auf den Cache-Ordner zugreifen – alles ist ausgegraut und nicht aktiv.
Ich habe zwischenzeitlich alles deinstalliert und wieder installiert, das Gerät zurückgesetzt, sowohl Hard-Reset (30 Sekunden Schalter drücken, 3 mal kurz hintereinander drücken, usw.) als auch in den Geräteeinstellungen („Gerät zurücksetzen“). Nichts hat geholfen.
Weiß jemand einen Rat? Vielen Dank.

Antworten

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,379 Superuser
    bearbeitet 17. März
    Hallo
    Evtl hilft folgendes.:

    MDC Home Ordner Manuell löschen.

    --> Trenne das Gerät vom Computer.
    --> Melde dich bei MyDrive Connect ab und schließe dieses:
    --> Klicke auf das MyDrive Connect-Symbol ( oder ) im Infobereich der Windows-Taskleiste oder in der Apple-Menüleiste und klicke anschließend auf > Beenden.
    --> Lösche den HOME3 Ordner
    - Tasten "Windows" + R drücken, bitte tippe ein: %localappdata%
    - den TomTom Ordner auswählen
    - den HOME3 Ordner löschen
    --> Starte nun den Computer neu. Bitte nicht PC herunterfahren und neu anschalten, sondern explizit den punkt "neu Starten" im Startmenü wählen.
    --> Setze das Navi zurück:
    - Dazu halte den An/Aus Knopf bei eingeschaltetem Gerät so lange bis das Trommelgeräusch ertönt.
    --> Starte MyDrive Connect erneut und melde dich an.
    --> Kontrolliere in den Einstellungen ob das Obere Häkchen gesetzt ist.
    b7amv8ja0dad.jpg
    Versuche dein Glück dann erneut mit dem Update

    Hinweis: MyDrive Connect muss mit Administratorrecheten ausgeführt werden.
    Es sit also auch mal einen versuch wert MyDrive Connect zu beenden und es dann im Startmeny mit rechtsklick mit der Auswahl "als Administrator ausführen" zu starten.

  • Schaeff64Schaeff64 Beiträge: 18 [Outstanding Wayfarer]
    Hallo Lochfrass, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Habe alles so gemacht und in MyDrive Connect fängt jetzt der Download wieder von vorne an. Das sieht schon mal ganz gut aus. Mal sehen, wie es dann in ca. 2,5 - 3 Stunden sein wird, wenn der Download abgeschlossen ist - bin aber ganz optimistisch, dass es klappt. Ich melde mich heute später nochmal! Vielen Dank einstweilen.
  • Schaeff64Schaeff64 Beiträge: 18 [Outstanding Wayfarer]
    Leider hat es nicht geklappt. Es hat über 3 Stunden gedauert, bis er die Updates runtergeladen hat (warum dauert das bei TomTom so lange???). Dann hing er wieder beim Status "Überprüfen", das ich dann nach ca. 2 Stunden unterbrochen habe. Eines hatte ich übersehen: MyDrive Connect als Admin auszuführen. Also, das Ganze läuft jetzt erneut und es wird wieder über 3 Stunden dauern, bis die Inhalte heruntergeladen wurden. Dann lass ich es über Nacht weiterlaufen und dann werde ich sehen - oder nicht. Übrigens: Das Gerät sagte auch noch, dass der interne Speicher voll ist und ich eine externe Speicherkarte verwenden sollte. Die war aber zu dem Zeitpunkt bereits im Gerät. Als habe ich vorher noch alle überflüssigen Stimmen gelöscht, die Speicherkarte formatiert und für die Karten bereitgestellt und dann das Weitere wie oben beschrieben durchgeführt. Mal sehen ...
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,379 Superuser
    Schade. Denk aber dran den PC in den Energieeinstellungen auf höchstleistung zu stellen, nicht das der Pc während des downloads die Internetverbindung kappt um in den ruhemodus zu wechseln.🙈
  • Schaeff64Schaeff64 Beiträge: 18 [Outstanding Wayfarer]
    Erledigt habe ich das. Besser das ist!
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 891 [Revered Pioneer]
    Schaeff64 schrieb: »
    Übrigens: Das Gerät sagte auch noch, dass der interne Speicher voll ist und ich eine externe Speicherkarte verwenden sollte. Die war aber zu dem Zeitpunkt bereits im Gerät. Als habe ich vorher noch alle überflüssigen Stimmen gelöscht, die Speicherkarte formatiert und für die Karten bereitgestellt und dann das Weitere wie oben beschrieben durchgeführt.
    Hast Du vielleicht eine Schnellformatierung der Speicherkarte gemacht oder sie langsam formatieren lassen?

    Du musst eine langsame Formatierung der Speicherkarte durchfüren!
    Denn eine Schnellformatierung der Speicherkarte kann bisweilen zu Problemen bei der Installation bzw. beim Update von (Land-)Karten führen.
    TomTom GO 5200, TomTom Start 52
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 891 [Revered Pioneer]
    Der Unterschied zwischen Schnellformatierung und langsamer Formatierung:
    • Bei der Schnellformatierung wird nur die FAT (File Allocation Table) formatiert.
    • Bei der langsamen Formatierung werden neben der FAT auch noch sämtliche "Speichersektoren" der Speicherkarte formatiert und bei Bedarf repariert.
    TomTom GO 5200, TomTom Start 52
  • Schaeff64Schaeff64 Beiträge: 18 [Outstanding Wayfarer]
    Nein, habe direkt die vollständige Formatierung vornehmen lassen.
    Und leider hat das alles nichts gebracht. Das Navi steht bei "Inhalte werden Heruntergeladen", "100 %" und "Überprüfen". Auch wenn ich jetzt die Speicherkarte vom Gerät formatieren lassen möchte, geht das nicht und es kommt die Meldung "Kann nicht formatiert" werden, weil in Gebrauch und TomTom-Inhalte enthalten sind" oder ähnlich.
    Wäre für weitere Hinweise dankbar. Wie gesagt, habe alles schonmal deinstalliert (mit dem Revo-Deinstaller) und neu installiert.
    Vielen Dank.
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 891 [Revered Pioneer]
    bearbeitet 18. März
    In dem Fall schlage ich vor, dass Du Dich mal telefonisch an den Support von TomTom wendest.

    Kontakt:
    Deutschland: 069 6630 8012; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16:30 Uhr
    Deutschland: 069 6680 0915; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Österreich: 0810 102 557; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Schweiz: 08440 000 16; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    TomTom GO 5200, TomTom Start 52
  • andy77.andy77. Beiträge: 420 [Supreme Pioneer]
    Dieses Doofe MyDrive (zum Glück brauch ich es nicht mehr). Ich hatte auch schon etliche Probleme!
    Hier einige „Tipps“:
    - Der Antivirus, Internetsecurity etc. macht oft Probleme. Das Gerät ist kein normales USB Gerät sondern ein Netzwerkgerät mit eigener IP
    - Wenn scheinbar nichts geht - warten.
    - Wenn es die Karte nicht installiert und es steht auf dem Navi nicht „ausstecken“ - dies trotzdem machen!
    - die aktuellste MyDrive Connect Version benutzen (welches Betriebssystem hast du?)
    - Genügend Speicherplatz auf dem Laufwerk
    - auf der Supportseite oder im Forum nach Lösungen suchen (die Geräte und die möglichen Probleme gibt es schon bald 6 Jahre)

    Viel Glück
    _____________________________________________________________________________

    go6200
    , go mobile Android, go Nav Android. MyDrive ipad&Android
    alt oder defekt: go720t, go930t, go1005live, Go mobile iphone7, Go mobile Tablet Android
    ______________________________________________________________________________
  • Schaeff64Schaeff64 Beiträge: 18 [Outstanding Wayfarer]
    Hallo andy77, alles, wirklich alles habe ich gemacht und brücksichtigt. Platz, warten, ausstecken, aktuelle Version nutzen, Speicherplatz (habe ich von hier bis Kentucky), ..., Neu-Installation, Zurücksetzen, und, und, und. Der Support hat mir heute nach einem Telefonat eine Anleitung geschickt, die ich zur Zeit befolge - ist aber kaum anders als die, die Elchdoktor bereits vermittelt hat - bis auf den Neustart zwischendurch. Das hat Elchdoktor empfohlen, nicht aber der Support. Und ohne Neustart merkt MyDrive Connect nicht, das der Home3-Ordner gelöscht wurde. 1:0 für den Elchdoktor!!!
    Jetzt habe ich alles nochmal gemacht und diesmal zusätzlich VPN ausgeschaltet (CyberGhost7). Mal sehen ob das etwas bringt. Den 4000er Port freizuschalten über die Fritzbox, wie vorgeschlagen, halte ich für wenig sinnvoll. Morgen früß weiß ich mehr. Ich melde mich.
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 891 [Revered Pioneer]
    Hallo @Schaeff64
    da Du schon so viele Möglichkeiten vergeblich durchgeführt hast bin ich nicht sicher, ob Du auch bereits den "Repatarurmodus" ausprobiert hattest. Also eine Reparatur der Firmware (des "Betriebssystemes") des Navis:
    https://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/1907

    Bevor Du den Repataturmodus (erneut?) probierst, solltest Du aber erst beim Telefon-Support nachfragen, ob das überhaupt sinnvoll ist.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Dein GO 6100 hoffentlich bald wieder richtig funktioniert.

    Grüße, Wolfgang
    TomTom GO 5200, TomTom Start 52
  • petromaxpetromax Beiträge: 85 [Outstanding Wayfarer]
    ...schmeiß es in den E-Schrott, kauf' Dir ein neues von einem anderen Hersteller, ich bin auch kurz davor.
  • andy77.andy77. Beiträge: 420 [Supreme Pioneer]
    bearbeitet 19. März
    Hier noch dies:
    http://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/16347/~/navigationsgerät-stellt-keine-verbindung-zum-computer-her-(mydrive-connect)

    Und tippe im Browser diese Adresse ein*: 169.254.255.1/mpnd/status kommt da was??

    Weiterhin viel Erfolg


    Edit: * Navi muss natürlich an einem festen USB Port eingesteckt und eingeschaltet sein
    _____________________________________________________________________________

    go6200
    , go mobile Android, go Nav Android. MyDrive ipad&Android
    alt oder defekt: go720t, go930t, go1005live, Go mobile iphone7, Go mobile Tablet Android
    ______________________________________________________________________________
  • Schaeff64Schaeff64 Beiträge: 18 [Outstanding Wayfarer]
    Vollkrise hoch 10. Das Navi hat sich tasächlich aktualisiert, nachdem ich das Navi wieder verbunden habe, dann den VPN-Tunnel (CyberGhost7) abgeschaltet habe und dann nochmal kurz den USB-Stecker gezogen und wieder eingesteckt habe.

    Danach hat sich der Status in "Gerät wird aktualisiert" geändert und das Gerät wurde aktualisiert. Ich hatte nicht gedacht, dass es etwas mit dem VPN zu tun haben könnte, aber dasselbe habe ich heute Abend noch mal gehabt (soll heißen, wieder ein neues Update - wieder derselbe Mist) und erst als ich die Verbindung mit dem CyberGhost7 beendet hatte, hat sich das Gerät aktualisiert.

    Leute, nehmt zieht in euren Anleitungen zur Fehlerbehebung unbedingt die Möglichkeit in Betracht, dass ein VPN-Tunnel die Ursache sein kann und das er für die Zeit der Aktualisierung abgeschaltet werden sollte. Ich denke, das war es in meinem Fall.

    Ich behalte das weiter im Auge und berichte noch ein weiteres Mal, was bei einem Update passiert und wie ich es gehandhabt habe. Nach den beiden Updates einschl. dem von heute Abend scheint mein Gerät wieder auf einem aktuellen Stand.

    Danke an die Community. Prima Support. Ich melde mich nochmal!
  • berna43berna43 Beiträge: 191 [Exalted Navigator]
    Hallo @ Schaeff64 Entschuldige meine Frage:Was heisst VPN Tunnel
  • Schaeff64Schaeff64 Beiträge: 18 [Outstanding Wayfarer]
    Ein VPN (Virtual Private Network)-Tunnel ist eine verschlüsselte Verbindung in ein anderes, vertrauenswürdiges Netz (in der Regel ein externer Server, wobei ich lieber hier in DE oder Europa bleibe, als das über die USA oder sonst wo mache), über das alle Datenpakete und fließen (das heißt auch deine ganzen Bewegungen im Internet). Platt gesagt: Du gehst dabei mit deiner IP in einen externen Server und kommst mit einer anderen IP wieder raus und surfst. Damit kann man deine Aktivitäten im Netz nicht mehr nachverfolgen. Aus dem Netz: "Mittlerweile horten Anwendungen und Internetseiten kontinuierlich Daten von ihren Nutzern. Auf der Grundlage dieser Informationen wird schließlich ein Profil eines jeden Anwenders erstellt, welches wiederum für Unternehmen Gold wert ist, da hiermit personalisierte Werbung geschaltet werden kann. Wer nun diese Aktivitäten unterbinden möchte, kommt an einer VPN-Lösung nur schwerlich vorbei." Das schützt deinen Rechner außerdem im Internet, wenn du surfst, vor Angriffen.
    CyberGhost7 ist zwar kostenpflichtig, aber ich habe es direkt für alle meine Geräte gekauft (pro Jahr < 50 €) und damit fühle ich mich besser - und es verlangsamt das Surfen nicht - jedenfalls merkst du es nicht.
  • berna43berna43 Beiträge: 191 [Exalted Navigator]
    Schaeff 64: Herzlichen Dank für Deine detailierte Erklährung.
  • ZahnbuersteZahnbuerste Beiträge: 86 [Outstanding Wayfarer]
    Das GO6100 wird ja vom PC aus als Netzwerkkarte angesprochen. Sieht für mich so aus als ob Dein VPN Tunnel sich allen Netzwerkverkehr von echten Netzwerk/WLAN KArten und auch von virtuellen NetzwerkKarten "krallt".
  • Art Vandelay2Art Vandelay2 Beiträge: 10 [Master Explorer]
    Wenn der ganze Traffic zw. PC und Navi über den VPN-Tunnel geroutet worden wäre, hätte das myDrive das Navi aber erst gar nicht finden können und hätte gar nicht mit dem Update angefangen.
    Eine einfache logische Erklärung gibts wohl nicht auf die Schnelle, aber irgendwie sind sich die beiden Programme ganz offensichtlich böse in die Quere gekommen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online41

peter_n
peter_n
Steviedive
Steviedive
+39 Gäste