Aktualisierung von Traffic und Radarfallen - Seite 2 — TomTom Community

Aktualisierung von Traffic und Radarfallen

2»

Antworten

  • WofeWofe Beiträge: 25 [Outstanding Wayfarer]
    Ich habe keine Daten an das Navi gesendet, alle Daten sind direkt vom oder auf dem Navi, jetzt will ich aber die gespeicherten Daten vom Navi irgendwo zwischenspeichern weil ich das Navi zurücksetzen soll, dann wäre ja alles weg.
    Jetzt bräuchte ich jemanden, der mir erklärt, wie das gehen soll, ohne vorauszusetzen, dass ich ein IT-Profi bin, denn das bin ich bei weitem nicht.
    Ich suche eine funktionierend für Deppen brauchbare Schritt für Schritt Erklärung, die kein fundiertes Wissen voraussetzt.
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 2,347 [Revered Voyager]
    @Wofe
    Hast Du mal meine letzte Antwort durchgelesen? Dort habe ich Dir einige Hinweise gegeben. Die kann man durchführen auch ohne dafür ein IT-Profi sein zu müssen.
  • WofeWofe Beiträge: 25 [Outstanding Wayfarer]
    Elchdoktor schrieb: »
    @Wofe
    Hast Du mal meine letzte Antwort durchgelesen? Dort habe ich Dir einige Hinweise gegeben. Die kann man durchführen auch ohne dafür ein IT-Profi sein zu müssen.

    Ups, nein, die habe ich nicht gelesen, und ich muss dir Recht geben, es sind aufgezeichnete Tracks, das war auch ein mitentscheidender Kauffaktor. Eine zusätzliche Speicherkarte habe ich nicht im Gerät. Gibt es eine Empfehlung für die Speicherkarte?
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 2,347 [Revered Voyager]
    bearbeitet März 2019
    Eine (grobe) Übersicht von kompatiblen Speicherkarten findest Du hier:
    https://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/2683/~/kompatible-speicherkarten-f%C3%BCr-die-karteninstallation

    Dort kannst Du sehen, dass Du für Dein GO 6200 eine Micro-SDHC Speicherkarte brauchst. Unterstützt werden Speicherkarten bis maximal 32 GB.
    Wichtig: die Karte sollte nicht "das billigste vom billigen" sein. Die Speicherkarte sollte also mindestens eine Geschwindigkeit "Class 4" haben.

    Sobald Du die Speicherkarte in Deinem Navi montierst wirst Du meist gefragt, ob die Speicherkarte für Stimmen oder für Karten werden soll. (Ich habe damals "für Karten" gewählt). Spätestens dann sollte Dir die Speicherkarte auch bei MyDrive Connect angezeigt werden.

    Wie Du Tracks dann auf die Speicherkarte exportieren kannst, das steht im Benutzerhandbuch.

    Ich hatte mir für mein START 52 im Herbst eine 32 GB Speicherkarte von SanDisk gekauft. Die macht bisher jedenfalls keine Probleme.
  • kumokumo Beiträge: 6,645
    Superusers
    Zum Sichern von Tracks reicht eine alte 1-2 GB Speicherkarte aus der Schublade, die heutzutage für all anderen Nutzungsmöglichkeiten zu klein ist. Da passen theoretisch gut tausend Tracks drauf. Speicherkarte nach dem Einsetzen nicht vom Navi für die Nutzung von Stimmen und Landkarten formatieren lassen.

    32GB wären hingegen für zusätzliche Landkarten sinnvoll.
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 2,347 [Revered Voyager]
    @kumo
    da hast Du natürlich Recht.

    Unabhängig von der Kapazität der Speicherkarte gilt aber:
    Falls die verwendete Speicherkarte vom Navi nicht erkannt werden sollte, dann darf für eine Neuformatierung am heimischen PC kein Häkchen bei Schnellformatierung gesetzt sein.
  • WofeWofe Beiträge: 25 [Outstanding Wayfarer]
    Danke euch für die Infos, jetzt habe ich mir eine Micro SDHC Speicherkarte mit 16 GB "Class 10" bestellt, und dann hoffe ich, dass ich meine Tracks vom Navi auf die Speicherkarte become,
    wenn nicht, dann wißt ihr es zuerst ;-)
  • BemboBembo Beiträge: 13,955
    Superuser
    Das kommt schon gut :)
  • WofeWofe Beiträge: 25 [Outstanding Wayfarer]
    Für die, die es interessieren sollte, ein kleiner Statusbericht.

    Die SD-Karte ist inzwischen gekommen und eingesteckt, aber leider wurde nur ein Teil der aufgezeichneten Routen auf die Speicherkarte übernommen, bei den anderen (logischerweise den Wichtigeren) kam permanent die Meldung: "Interner Fehler, versuchen sie es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal" 2 Wochen später ist wohl noch zu früh, denn die Meldung kommt heute immer noch.
    Richtig angefressen habe ich dann nochmal eine, dem dicken Hals entsprechende, Email an den Support geschrieben, der mir versicherte, dass bei ihnen alles in Ordnung wäre und dass das Problem an meinem Gerät liegt. Ich soll doch bitte das Gerät auf Werkseinstellung zurücksetzen und damit wäre das Problem gelöst. Dies habe ich jedoch nicht getan, da ja noch ungespeicherte Routen auf dem Gerät sind. Vor wenigen Tagen kamen dann wieder mal Updates, 1 x Radar und ein weiteres, mit dem ich nichts anzufangen wusste, aber egal, jetzt ist es da, rauf damit. Plötzlich, wie von Geisterhand, funktionieren Radar und Traffic wieder ohne das Gerät auf Werkseinstellung zurückstellen zu müssen. Sämtliche Funktionen sind wieder nutzbar und alle Routen sind noch gespeichert. Soviel zum Thema: Bei uns ist alles in Ordnung, es liegt an ihrem Gerät. Zukünftig werde ich die aufgezeichneten Routen auf der SD-Karte speicher, obwohl in manchen Kundenbewertungen steht, dass die SD-Karten stellenweise auch plötzlich ihren Dienst versagen. Du hast die Wahl zwischen Pest oder Cholera!

    Hier noch mal vielen Dank an alle, die mir mit Ihren Tipps weiterhelfen wollten und es teilweise auch getan haben, macht weiter so.
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,864
    Superuser
    bearbeitet März 2019
    Ich hatte in letzten ca 15 Jahren bis jetzt nur eine SD Karte ( 64 GB) die ihen Geist abgegeben hat. Von klein angefangen damals mit MBs dann über 2 und 4 GB....
    Also Wahrscheinlichkeit dass da was passiert ist gering. Wenn du dann die Daten von SD Karte in einem Ordner am PC noch mal speicherst hast du alles doppelt und ziemlich sicher...:-)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online0