Track anzeigen ohne Routing um Offroad fahren zu können? — TomTom Community

Track anzeigen ohne Routing um Offroad fahren zu können?

tenderboytenderboy Beiträge: 17 [Master Explorer]
Hi!

Ich hab das Problem, dass ich viele Tracks nicht öffen kann , da sie Offroad-Passagen enthalten (auf Mydrive funktioniert es, aber am Tomtom 550 meldet es "keine Route möglich").

Gibt es Hinweise, das Tomtom plant, Tracks als Underlay unter eine Route zu legen, bzw nur den Track anzuzeigen ohne zu routen?

Kommentare

  • Wolfgang.AWolfgang.A Beiträge: 453 [Exalted Navigator]
    Nein, dafür gibt es keine Hinweise, leider.
  • tenderboytenderboy Beiträge: 17 [Master Explorer]
    Schräg, Garmin so viel Platz zu lassen, wenn man bedenkt dass grade die GS seit Jahren die Zulassungsstatistik anführt.... und damit zumindest die Möglichkeit bzw. den Traum von Offroad ermöglicht.
  • JoergenKJoergenK Beiträge: 570 [Exalted Navigator]
    Was hat denn die GS mit der Entscheidung TomTom´s die Offroad Gemeinde nicht zu unterstützen, zu tun? Die GS Gemeinde kauft doch vorwiegend die Garmin Produkte weil sie vom Motorrad unterstützt werden.

    Ich würde mir Offroad auch wünschen, aber es hat keine große Priorität, sonst hätte ich ja ein Garmin gekauft. ;-)
    Mit freundlichen Grüßen - Best regards
    Jörgen
  • tenderboytenderboy Beiträge: 17 [Master Explorer]
    Wie auch die Autoindustrie verkauft auch die Motorradindustrie den Traum vom Abenteuer. Von unentdeckten Pisten usw.

    Ich hatte 2 Garmin und bin umgestiegen auf Tomtom wegen einiger extrem störenden "Bugs" (unglaublich viele Popups die den ganzen Bildschirm verdecken und dazu zwingen die Hand vom Lenker zu nehmen und OK zu drücken beim Zumo. Bei schwachem Akku alle paar Sekunden! Beim 276cx neben extrem langsamen Kartenaufbau 2 mal innerhalb von 5 Monaten einschicken müssen weil nicht mehr zu starten).

    Für Tomtom 550 entschieden, weil alle Tracks die ich auf Mydrive ausprobiert habe funktioniert haben.
    Leider nicht am Gerät selbst, wue ich dann rausfinden musste.
  • Wolfgang.AWolfgang.A Beiträge: 453 [Exalted Navigator]
    Gerade auf der GS bietet das von Garmin hergestellte BMW-Navi so viele Zusatzvorteile, dass der GS-Fahrer kein Kundenpotential für einen anderen Navi-Hersteller darstellt.
  • tenderboytenderboy Beiträge: 17 [Master Explorer]
    Dann bleibt immer noch ein großer Pool an Honda Africa Twins und KTM Adventures.

    Und es bräuchte nur die Änderung Tracks wie sie sind anzeigen zu lassen. Eine Lösung, due auch ein paar Bugs für normale Fahrer löst (Streckensperreauf im vorraus geplanter Route)
  • Wolfgang.AWolfgang.A Beiträge: 453 [Exalted Navigator]
    Es gibt viele Wünsche die noch mit viel weniger Aufwand umgesetzt werden könnten, wenn die TomTom-Entwicklungsabteilung oder das Produktmanagement nur wollen würden. :wink:
  • Wolfgang.AWolfgang.A Beiträge: 453 [Exalted Navigator]
    P.S.: Ich bin KTM-Adventure-Fahrer und auch gerne abseits asphaltierter Straßen unterwegs.
  • tenderboytenderboy Beiträge: 17 [Master Explorer]
    Well, auch wenn es wahrscheinlich nix nützt: versuchen sollte mans und die Wünsche hin und wieder mal laut äußern ;)
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,

    auf einen aufgezeichneten Track kann man sich beim Rider nicht verlassen. Ich hatte es schon öfters, dass mir Teilstrecken angezeigt werden, auf denen ich nicht längs fuhr. Das beste war mal: Ich fuhr auf einen Parkplatz neben einem Fähranleger in Nordfriesland. Mit der Fähre gelangt man zu einigen Nordfriesischen Inseln. Ich aber aß nur ein Fischbrötchen und beobachtete die Möwen und das sonstige Strandgeschehen. Der Parkplatz ist aber auf der Karte nicht eingezeichnet. Als ich mir dann den Track anschaute machte ich große Augen. Angeblich war ich nicht auf dem Parkplatz, sondern daneben auf dem Schiff. Das Schiff fuhr mit mir nach Amrum und Föhr (Inseln im Wattenmeer). Das alles in wenigen Minuten, statt in 2 - 3 Stunden. In der Karte sind also auch die Schiffslinien hinterlegt. Die Navisoftware zeigt also nicht die aufgezeichneten Punkte an, sondern interpretiert diese, dummerweise. Ich wünsche mir auch, dass er einfach die aufgezeichneten Punkte in der Karte anzeigt.

    Wenn man nur die Punkte sehen möchte, muss man den Track exportieren und ihn sich mit Kurviger.de oder dem RouteConverter ansehen.

    Lorenz
  • tenderboytenderboy Beiträge: 17 [Master Explorer]
    Einer der Hauptgründe für den Kauf des 550 (neben den schlechten Erfahrungen mit Garmin) war für mich eigentlich der umgekehrte Weg: Route via Kurviger.de planen und dann via Wlan aufs 550 spielen können ;)
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Traveler]
    Hallo,

    bei mir ist es genauso. Die Routenaufzeichnung nehme ich nur als 'nice to have' mit. Öfters bin ich aber auch nicht Tourguide, sondern fahre in einer Gruppe mit. Diese Touren zeichne ich auf um Teile davon vielleicht später mal in eigene Touren einzubauen.

    Lorenz
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online14

ThannBanis
ThannBanis
+13 Gäste