urlaub in england, mautstrecken — TomTom Community

urlaub in england, mautstrecken

. . . bin mit der einstellung "mautstrecken vermeiden" und "autobahnen vermeiden" durch england gefahren . . .

. . . wurde dann aber doch durch eine mautzone in london geleitet . . .

. . . lez = low emission zone . . .

. . . resultat : heftiger bussgeldbescheid vom "mayor of london" bzw. seinem agenten . . .

Kommentare

  • dogodogo Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    . . . es handelt sich um ein "tomtom start 52" . . .

    . . . bin mit dieser einstellung in den vergangenen jahren gut durch frankreich gefahren . . .

    . . . sehr positiv ist das rechtzeitige informieren über die unzähligen kreisverkehre . . .

    . . . sowohl in frankreich, den niederlanden als auch in england . . .
  • kumokumo Beiträge: 6,034 Superusers
    Moin,

    ja - ein Schalter zum Vermeiden sogenannter Umweltzonen ist wünschenswert. Hier kann dir allerdings niemand sagen, ob/wann das kommt.
  • rapiddaurapiddau Beiträge: 239 [Renowned Wayfarer]
    Naja, wenn ich beim ADAC nachlese, trifft das tomtom hier wohl nicht so richtig die schuld:
    Auszug
    Betroffene Fahrzeuge
    Wohnmobile ab 2,5 t zGG, Vans und große Transporter ab 1,205 t Leergewicht (z. B. Pickups). Fahrzeuge zwischen 2,5 und 3,5 t zGM mit Abgasnorm Euro I und II (Erstzulassung vor dem 01.01.2002) und Fahrzeuge ab 3,5 t zGM mit Euro I-III (Erstzulassung vor dem 01.10.2006) müssen eine Tagesgebühr bezahlen. Für geparkte Fahrzeuge wird keine Gebühr berechnet.
    Nicht betroffen sind grundsätzlich PKW, Motorräder sowie Wohnmobile bis 2,5 t zGG.
    Wichtig: Alle Fahrzeuge, die nicht in Großbritannien zugelassen sind und die von der Umweltzone betroffen sind, müssen sich vor dem Befahren der LEZ registrieren lassen.
    Ich seh die Fehlerquelle 60cm vorm Display.... :sunglasses:

    Wie willst Du deinem TT klar machen, in welchen Fahrzeug es verwendet wird....

    Quelle: https://www.adac.de/reise_freizeit/maut/grossbritannien/default.aspx?ItpId=56
  • BladeRunner83BladeRunner83 Beiträge: 100 [Master Explorer]
    Wie willst Du deinem TT klar machen, in welchen Fahrzeug es verwendet wird....

    In dem man es einfach angibt?

    Normalerweise wählen Navis immer Routen in Abhängigkeit von der jew. Fahrzeugart, damit ein 40 Tonner nicht über zB Brücken geführt werden, die eine Gewichtsbegrenzung haben.
  • Test9Test9 Beiträge: 117 [Exalted Navigator]
    BladeRunner83 schrieb:
    Wie willst Du deinem TT klar machen, in welchen Fahrzeug es verwendet wird....
    In dem man es einfach angibt?

    Hat er doch ...
    Der Themenstarter hat sich für ein PKW Navi von TT entschieden.
  • Wolfgang.AWolfgang.A Beiträge: 454 [Exalted Navigator]
    BladeRunner83 schrieb:
    Normalerweise wählen Navis immer Routen in Abhängigkeit von der jew. Fahrzeugart, damit ein 40 Tonner nicht über zB Brücken geführt werden, die eine Gewichtsbegrenzung haben.

    Das machen eigentlich nur (teure) LKW-Navis.
    Deshalb klemmen ja auch immer wieder LKWs aus unseren östlichen Nachbarländern unter zu niedrigen Brücken
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 7,312 Superuser
    dogo schrieb:
    . . . bin mit der einstellung "mautstrecken vermeiden" und "autobahnen vermeiden" durch england gefahren . . .

    . . . wurde dann aber doch durch eine mautzone in london geleitet . . .

    . . . lez = low emission zone . . .

    . . . resultat : heftiger bussgeldbescheid vom "mayor of london" bzw. seinem agenten . . .
    Ist doch ein wunderschönes Dokument mit dem riesigen Wappen oben ! Eine schöne Urlaubserinnerung ! Ich hab meins immer noch obwohl der Strafbefehl fallen gelassen wurde, ich war rechtzeitig (ich glaube das waren 14 Tage vorher) angemeldet worden so daß ich mit dem Lkw rein durfte um einen alten Rolls Royce abzuholen.:wink: Aber irgend wer hat einen Fehler gemacht !
    Hattest du eventuell nicht bewusst ein Ziel in der Zone gewählt ! Ich denke mal die wenigsten wissen was alles in der Zone liegt, wie die wirklich verläuft usw.
    Andererseits ist es nichts neues daß TT Strassen die vermieden werden sollen dennoch in das Routing mit rein nimmt.
  • dogodogo Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    . . . an dem ort "grays" hatte ich auch kürzere ziele auf der anderen seite der temse eingegeben . . .

    . . . damit mich das tomtom über die nahegelegene brücke leitet . . .

    . . . das tomtom wollte unbedingt über london . . .


    . . . die lösung wäre gewesen . . .

    . . . zu diesem zweck . . . die einstellung "autobahnen vermeiden" herauszunehmen . . .

    . . . die brücke überqueren . . .

    . . . und auf der anderen flussseite wieder "ohne autobahnen " weiter . . .


    . . . so hatte ich das tomtom in eine "zwickmühle" gebracht . . .
  • dogodogo Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    rapiddau schrieb:
    Naja, wenn ich beim ADAC nachlese, trifft das tomtom hier wohl nicht so richtig die schuld:
    AuszugBetroffene Fahrzeuge
    Wohnmobile ab 2,5 t zGG, Vans und große Transporter ab 1,205 t Leergewicht (z. B. Pickups). Fahrzeuge zwischen 2,5 und 3,5 t zGM mit Abgasnorm Euro I und II (Erstzulassung vor dem 01.01.2002) und Fahrzeuge ab 3,5 t zGM mit Euro I-III (Erstzulassung vor dem 01.10.2006) müssen eine Tagesgebühr bezahlen. Für geparkte Fahrzeuge wird keine Gebühr berechnet.Nicht betroffen sind grundsätzlich PKW, Motorräder sowie Wohnmobile bis 2,5 t zGG.
    Wichtig: Alle Fahrzeuge, die nicht in Großbritannien zugelassen sind und die von der Umweltzone betroffen sind, müssen sich vor dem Befahren der LEZ registrieren lassen.
    Ich seh die Fehlerquelle 60cm vorm Display.... :sunglasses:


    Wie willst Du deinem TT klar machen, in welchen Fahrzeug es verwendet wird....

    Quelle: https://www.adac.de/reise_freizeit/maut/grossbritannien/default.aspx?ItpId=56


    . . . dazu sei gesagt . . . mein t3 ist ein wohnmobil . . . unter 2.5 tonnen zulässigem gesamtgewicht . . .

    . . . wenn die ermittler in der lage sind . . .

    . . . über mein kennzeichen . . .

    . . . meinen namen und wohnort zu ermitteln . . .

    . . . ist es doch sicher ein leichtes . . . die technischen daten gegenzuchecken . . .
  • U. N. WichtigU. N. Wichtig Beiträge: 537 [Revered Pioneer]
    Wenn Du denen auch in Deiner bevorzugten unlesbaren Form mit zig Punkten antwortest...:stuck_out_tongue_winking_eye:
    Und nein, das Navi hat keine Verkehrszeichenerkennung.
    Für die Einhaltung der Verkehrsregeln ist der Fahrer verantwortlich, auch bei kurzfristig geänderten Beschilderungen oder Verkehrsführungen. Das kann im Ausland schonmal etwas schwierig sein.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online6

6 Gäste