Offener Brief an TomTom zum Rider 550 — TomTom Community

Offener Brief an TomTom zum Rider 550

JoergenKJoergenK Beiträge: 579 [Exalted Navigator]
Hallo,
ich bin ja eigentlich begeistert von dem Neuen Rider 550. Die Geschwindigkeit gegenüber den Vorgängern, die Funktion Kurvenreich, die Smartphone Benachrichtigung usw.
Aber es gibt da doch noch ein paar Dinge die mich an dem Teil ärgern.
Und da sich Seitens TomTom nichts rührt würde mich mal eure Meinung dazu interessieren.
1. Die Bluetooth Funktion zum Übertragen von Routen zu einem anderen Rider oder zu einem PC funktioniert immer noch nicht, obwohl TomTom auf der Webseite damit wirbt und es auch im Handbuch steht.
2. Dann die Zuverlässigkeit der Bluetooth Verbindung zum Smartphone und Headset. Ich habe des Öfteren keine Verbindung zum Smartphone oder zum Headset. Nur ein Neustarten oder aus/einschalten stellt dann wieder eine Verbindung her.
3. Die Telefon Funktion, bekomme ich immer noch nicht hin. Entweder startet bei meinem Iphone der Audio-Player beim Drücken des Telefon Symbols oder es passiert gar nix. Ein starten von Siri um einen Anruf zu tätigen bekomme ich nicht hin.
4. Passend dazu die Sache das man kein Telefonbuch auf dem Rider hat um Kontakte und oder Adressen raus zu suchen.
5. Dann noch die Sache mit dem Lagesensor für Hochkant oder Quer-Ansicht. Ich liebe diese Funktion an sich, weil ich die Bedienung im Querformat mache und die Fahrten in Hochkant. Da sich das Teil aber des Öfteren Aufhängt oder unkontrolliert alleine Umschaltet musste ich die Automatische Umschaltung ausstellen. Eine kleine manuelle Umschaltfunktion könnte das vermeiden.
6. Eine weiter Kleinigkeit betrifft die Smartphone Benachrichtigung, ist euch auch schon mal passiert dass Ihr beim Tippen auf „Vorlesen“ die Benachrichtigung groß gezogen habt und damit der Bildschirm fast komplett überdeckt habt? Ich musste Anhalten um das wieder weg zu bekommen damit ich die Routenführung wieder sehen konnte.
7. Zum Schluss noch der Touchscreen, da hat sich gegenüber den Vorgängern nichts geändert, die Annahme einer Berührung, eines antasten ist ein Geduldsspiel, ich muss oft mehrmals den Screen an tippen damit die Funktion ausgeführt wird, egal ob mit oder ohne Handschuhe.

Das sind jetzt bis auf „1.“ alles Kleinigkeiten die aber ein an sich tolles Produkt etwas schlechter machen.

Mich würde interessieren ob Ihr ähnliche Probleme habt und es wäre schön wenn TomTom dazu mal Stellung nehmen würde.

Kommentare

  • BladeRunner83BladeRunner83 Beiträge: 100 [Master Explorer]
    JoergenK schrieb:
    1. Die Bluetooth Funktion zum Übertragen von Routen zu einem anderen Rider oder zu einem PC funktioniert immer noch nicht, obwohl TomTom auf der Webseite damit wirbt und es auch im Handbuch steht.
    Das vermisse ich auch schmerzlich und mir fehlt jegliches Verständnis dafür, dass es immer noch nicht geht.

    2. Dann die Zuverlässigkeit der Bluetooth Verbindung zum Smartphone und Headset. Ich habe des Öfteren keine Verbindung zum Smartphone oder zum Headset. Nur ein Neustarten oder aus/einschalten stellt dann wieder eine Verbindung her.
    Dito. Das ganze ist so fummelig, dass ich die Smartphone funktionen meist nicht nutze, da ich nicht minutenlang mit der Verbindung kämpfen möchte, bevor ich endlich losfahre. Beim ersten Mal klappt es zwar aber nach dem alten Stopp hilft nur ein Neustart von Handy und Navi.
    3. Die Telefon Funktion, bekomme ich immer noch nicht hin. Entweder startet bei meinem Iphone der Audio-Player beim Drücken des Telefon Symbols oder es passiert gar nix. Ein starten von Siri um einen Anruf zu tätigen bekomme ich nicht hin.
    Den Sprachassistent kann ich leider nicht nutzen, hat aber nichts mit Tomtom zu tun.

    4. Passend dazu die Sache das man kein Telefonbuch auf dem Rider hat um Kontakte und oder Adressen raus zu suchen.
    Da ich den Assi wie oben beschrieben nicht nutzen kann, vermisse ich diese Funktion ebenfalls schmerzlich. Angeblich wollte Tomtom das ja nachliefern, aber daran glaube ich nicht mehr.
    5. Dann noch die Sache mit dem Lagesensor für Hochkant oder Quer-Ansicht. Ich liebe diese Funktion an sich, weil ich die Bedienung im Querformat mache und die Fahrten in Hochkant. Da sich das Teil aber des Öfteren Aufhängt oder unkontrolliert alleine Umschaltet musste ich die Automatische Umschaltung ausstellen. Eine kleine manuelle Umschaltfunktion könnte das vermeiden.
    Ist bei mir auch hakelig, aufgrund von Nr.7 würde ich eine manuelle Funktion aber nicht nutzen.
    6. Eine weiter Kleinigkeit betrifft die Smartphone Benachrichtigung, ist euch auch schon mal passiert dass Ihr beim Tippen auf „Vorlesen“ die Benachrichtigung groß gezogen habt und damit der Bildschirm fast komplett überdeckt habt? Ich musste Anhalten um das wieder weg zu bekommen damit ich die Routenführung wieder sehen konnte.
    Nutze ich kaum aufgrund von 2.
    7. Zum Schluss noch der Touchscreen, da hat sich gegenüber den Vorgängern nichts geändert, die Annahme einer Berührung, eines antasten ist ein Geduldsspiel, ich muss oft mehrmals den Screen an tippen damit die Funktion ausgeführt wird, egal ob mit oder ohne Handschuhe.
    Das ist i.d.T. sehr nervig, anscheinend registriert der Touchscreen ja Eingaben, aber es erfolgt keine Reaktion -> der Menüpunkt wird hervorgehoben, aber es passiert nichts. Vielleicht ein notwendiger kompromiss, weil das Display bei Regen etc. zu empfindlich wäre. Summa summarum halte ich ein kapazitives Display auf dem Motorrad nicht für sinnvoll.
  • HirbelHirbel Beiträge: 143 [Outstanding Explorer]
    Den Bildschirm bei Benachrichtigung kann man doch einfach runterschieben.
  • HagemannHagemann Beiträge: 21 [Outstanding Explorer]
    Hallo,
    ich habe den 550 erst seit drei Tage und noch nicht im Praxiseinsatz.
    Das mit dem PC und 550 mittels Bluetooth habe ich nicht ausprobiert, da es sich ja eh über WIFI synchronisiert. oder wenn ich den Rider mit dem PC mittels Datenkabel verbinde, dann die Routen einfach per Drag and Drop auf das Laufwerk des Rider verschiebe.
    Ich nutze an meinem Schuberth Helm das SRC-System™ von Cardo. Habe wie in der Anleitung erst den Cardo mit dem Handy gepaart, dann auf dem Kanal 2 den Rider mit Cardo und das Handy dann mit Rider. - Das funktioniert. Jedoch ein Gespräch annehmen geht über den RIDER nicht. Kann aber über GoogleNow und Sprachassistenz wenn ich das Telefonsymbol untern rechts am Rider drücke über Spracheingabe Musik vom Handy zu starten und auch so auf das Telefonbuch zugreifen.
    Die Ansgae von SMS, Kurzsnachrichten ect. funktioniert ohne Probleme, wie schon von Hirbel geschrieben, kann man den Bereich ganz einfach hoch-runter schieben.

    Etwas rückständig finde ich, dass der Rider nicht zur Planung oder zum telefonieren auf das Telefonbuch im gepaarten Handy zugreifen kann.
    Was ich dazu noch bemängle ist, dass ich nächste Sprachanweisung zum Abbiegen o.dgl. nicht manuell abrufen kann, mein RIDER 1 konnte das.
  • VstromerVstromer Beiträge: 17 [Outstanding Wayfarer]
    Also bei meiner Konstellation, Schuberth mit Sc1 - IPhone 6s - TT 550, funktioniert eigentlich alles gut. Das einzige was mich auch nervt, das ich das Telefonbuch nicht aufrufen und anrufen kann. Das ging bei meinem alten Garmin schon.
  • DRoseRiderDRoseRider Beiträge: 14 [Master Traveler]
    Korrektur: Mittlerweile ist die Route auf beiden Rider angekommen und der Start wurde auch automatisch auf dem zweiten Gerät mit allen Zwischenstops ausgeführt. Vieleicht ist meine Vorstellung von Realtime =< 1min für die TomTomCloud nicht zutreffen und muß durch 180 min ersetzt werden ;-)

    Guckst du hier: Wegen MyDriveSynch auf zwei Rider, was so gar nicht funktioniert. Irgendwie ist der Cloudgedanke noch nicht bei TomTom angekommen.
    https://de.discussions.tomtom.com/mydrive-routenplaner-mydrive-connect-476/routen-ueber-mydrive-auf-zwei-rider-400-synchronisieren-funktioniert-nicht-994179
  • JoergenKJoergenK Beiträge: 579 [Exalted Navigator]
    @DRoseRider Was soll dieser Beitrag hier? Und warum doppelt geschrieben?
  • AymaraAymara Beiträge: 19 [Apprentice Traveler]
    Ich ergänze dann mal noch Punkt 8:

    Es ist eine absolute Frechheit, dass man WLAN nicht abschalten kann, da dies die Grundvoraussetzung für eine fehlerfreie Kopplung mit dem Smartphone ist.

    Sind diese totalen Theoretiker in der Entwicklung mal auf die Idee gekommen, dass das WLAN vieler Fahrer bis in die Garage reicht und diese Leute nach Fahrtantritt noch mal zwecks Handy-Kopplung anhalten müssen.

    Also was die Software-Qualität bei TomTom angeht, kann ich mich maßlos aufregen.
  • HirbelHirbel Beiträge: 143 [Outstanding Explorer]
    Mein Motorrad steht außerhalb, da hab ich zwar auch W-Lan, aber sobald ich losgefahren bin Koppelt sich alles.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online19

Adri1992
Adri1992
Dagobert
Dagobert
Elchdoktor
Elchdoktor
Justyna
Justyna
Jürgen
Jürgen
Mikesch759
Mikesch759
Stephan65
Stephan65
+12 Gäste