MyRoute via Bluetooth vom Ipad aus nutzen? — TomTom Community

MyRoute via Bluetooth vom Ipad aus nutzen?

ain1967ain1967 Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
Nutze das TomTom Rider 450 und möchte ausschließlich Routen (nicht Tracks) planen. Planung und Export als itn vom PC aus funktioniert. Will nun unterwegs am iPad neue Routen Erstellen und dann ohne PC als itn an das TomTom übertragen. Präferrenz wäre Myroute, zur Not geht auch Mydrive. Oder Kurviger.de mit Stift (iPad pro)...

Welcher Workaround kann hier klappen? (Und nein: eine Micro SD-Karte mit Lightning-Adapter wolle ich mir nicht auch noch holen).

Danke für gute Tipps - ist mein erstes TomTom, war vorher G***** Nutzer. Bin aber noch nicht sicher, wie ich den Wechsel beurteilen soll...aber das ist eine andere Geschichte. Die TT Präfenrenz für Tracks finde ich jedenfalls sehr gewühnungsbedürftig.

Kommentare

  • JoergenKJoergenK Beiträge: 586 [Exalted Navigator]
    Hi,
    es gibt eine Möglichkeit via MyDrive nur die Wegpunkte zum TT zu übermitteln, allerdings auf max. 20 limitiert (hat jemand geschrieben, aber selbst noch nicht probiert).
    Ich benutzte für den Fall ein Windows Tablett an dem ich das Navi via OTG-USB Kabel anschließen kann und dann Routen direkt importieren kann.

    Das Apple iphone o. ipad Problem ist, das man lokal nur schwer Dateien speichern kann. Ansonsten könnte man die noch via Bluetooth rüber kopieren.
    Wäre bei mir mit dem Windows Tablett auch eine Option, wenn das neue 550 auch Dateien via BT empfangen könnte :-(
  • t.heiglt.heigl Beiträge: 58 [Prominent Wayfarer]
    Hallo,

    das mit dem Bluetooth Transfer geht vom Ipad aus leider nicht. Apple kocht da wie immer sein eigenes BT Süppchen. Die einzige Möglichkeit ist die von Dir kategorisch ausgeschlossene Prozedur mit dem SD Card Reader fürs Ipad (da geht auch nicht jeder!) und evtl. einem Micro SD Adapter.

    ich mach das schon einige Zeit so mit dem Ipad Pro 9,7 und MyRouteApp. MyDrive überträgt leider keine Route sondern einen Track, der am Navi nicht mehr geändert werden kann.

    Also entweder der Adapter oder ein Windows Tablet oder ein Macbook...

    Ciao

    theigl
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin t.heigl
    Du hast doch sicher auch ein Smartphone. Und ich gehe davon aus, da du ein I-Pad hast, dass es ein I-Phone ist. Ich kann mir allerdings nicht erklähren weshalb die Bluetoothverbindung vom I-Pad zum Rider nicht klappen sollte.
    Soweit ich weiß kann man das i-Phone mit dem Rider450 per Bluetooth verbinden. Versuche doch mal eine Route (itn) von deinem I-Pad zum I-Phone (oder eben ein anderes Smartphone) zu senden. Entweder per Bluetooth oder auch per Mail oder W-Lan. Die Route sendest du dann von deinem Smartphone zum Rider. Dazu mußt du aber erst auf dem Rider in "Menü" - "Meine Routen" klicken. Erst wenn du in "Meine Routen" geklickt hast wird dein Rider vom Smartphone bzw. vom Tablet erkannt.
    Ich habe meine Routen grundsätzlich vor einer Tour, gerade mit mehreren Bikern, auf mein Smartphone kopiert. Von dort aus konnte ich sie dann immer an die Navis, fast alles Rider4xx, senden. Allerdings funktionierte das bei mir auch mit dem Tablet. Es sind aber beides Android-Geräte. Doch die Vorgehensweise ist die gleiche.

    Gruß Hamster
  • t.heiglt.heigl Beiträge: 58 [Prominent Wayfarer]
    Hallo,

    wie schon geschrieben, die BT Übertragung hat schon beim 450er nicht geklappt. Dateiübertragung per BT ist bei Apple nicht vorgesehen, also ist auch das Protokoll nicht da. Eine Menüpunkt „sende per Bluetooth“ gibt es nicht. Beim 550er kann man zwar das Iphone verbinden, um Verkehrsdaten und Benachrichtigungen zu übertragen, aber halt keine Dateien. Bei Android und Windows geht das.

    Das funktioniert nur mit dem SD Card zu Lightning Adapter oder über Umwege per MyDrive App, hab ich jedenfalls in einem anderer Thread gelesen, allerdings sehr umständlich. MyDrive überträgt momentan nur Tracks keine Routen.

    Ciao

    theigl
  • JoergenKJoergenK Beiträge: 586 [Exalted Navigator]
    t.heigl schrieb:
    MyDrive überträgt momentan nur Tracks keine Routen.
    Das ist nicht richtig (haben ich doch schon oben geschrieben). Es gibt eine Möglichkeit.

    Man kann von TomTom MyDrive oder der MyDrive App quasi eine Route (wie ITN) an das Navi schicken. Man sendet eigentlich nur die Wegpunkte und kann dann die Profile (Schnell, Kurvig oder Autobahn vermeiden) dazu anwenden.
    Die Route lässt sich so auch auf dem Navi verändern oder noch mit weiteren Details bearbeiten.
    Man plant die Route mit MyDrive in dem man zuerst den Zielpunkt angibt und Wegpunkte dann hinzufügt. Oder klassisch, Wegpunkt für Wegpunkt und dann in der Liste die Punkte in logische Reihenfolge bringt.
    Bevor man das dann zum Navi transferiert, muss man folgendes beachten, "An Gerät senden" taucht NUR auf, wenn "Am schnellsten" in den Einstellungen benutzt wird.
    Eine funktionierende Verbindung zur MyDrive Cloud ist Voraussetzung.
  • Lorenz1Lorenz1 Beiträge: 570 [Master Explorer]
    Hallo,

    erste Wahl wäre für mich ein Tourenplaner mit folgenden Eigenschaften:

    Die gleiche Karte wie auf dem Navi.
    Volle, unkomplizierte Unterstützung des ITN und GPX Formats
    Die gleichen Routenoptionen wie auf dem Navi

    Was uns TT mit MyDrive bietet ist meiner Meinung nach eine Krücke 3. Wahl. Es ist wieder mal nicht fertig programmiert. Deshalb verwende ich MyDrive auch nicht.

    Lorenz
  • JoergenKJoergenK Beiträge: 586 [Exalted Navigator]
    Im Moment gibt es nichts besseres als die MyRoute App. Ich weiß schon gar nicht ob man mit der Kostenlosen Version auskommen würde.
  • rapiddaurapiddau Beiträge: 239 [Renowned Wayfarer]
    JoergenK schrieb:
    Im Moment gibt es nichts besseres als die MyRoute App. Ich weiß schon gar nicht ob man mit der Kostenlosen Version auskommen würde.
    Naja,
    habe eine in Tyre 6.xx erstellte .itn Tour mal hochgeladen, die Routenberechnung bricht mitten drin ab und macht dann irgendwo wieder weiter (getestet mit IE 11, FFesr 60 und Chrome)
    cf98678e-d0af-4f78-bcef-a256f68aca36.png
  • BladeRunner83BladeRunner83 Beiträge: 100 [Master Explorer]
    Ich würde die Route einfach über die cloud wie von Joergen beschrieben übertragen. Wenn kein wlan da ist, einfach wifi Tethering vom smartphone nutzen.

    trotzdem stellt sich naturlch die frage warum man keine routen mehr per bluetooth mit anderen Geräten austauschen kann.
  • t.heiglt.heigl Beiträge: 58 [Prominent Wayfarer]
    JoergenK schrieb:
    t.heigl schrieb:
    MyDrive überträgt momentan nur Tracks keine Routen.
    Das ist nicht richtig (haben ich doch schon oben geschrieben). Es gibt eine Möglichkeit.

    Man kann von TomTom MyDrive oder der MyDrive App quasi eine Route (wie ITN) an das Navi schicken. Man sendet eigentlich nur die Wegpunkte und kann dann die Profile (Schnell, Kurvig oder Autobahn vermeiden) dazu anwenden.


    Hallo,

    @JoergenK : ja, da hast Du natürlich recht. Ich meinte nicht MyDrive bzw. die MyDrive App sondern die MyRouteApp. Ein Online-Programm, was auf allen Plattformen läuft und was ich momentan unterwegs auf dem Ipad und zuhause am PC nutze. Das ist halt schon besser als die genannten TomTom Programme. MyRouteApp übertragt auch in die MyDrive Cloud, d.h. direkt ans Rider, aber halt nur im gpx Format respektive Tracks. Diese lassen sich auf dem TT nicht mehr ändern.

    Daher nutze ich den Lightning Adapter auf Micro-SD Karte, um die Routen (ITN) übertragen zu können.

    Einen anderen Weg bzw. einfacheren habe ich bis jetzt noch nicht gefunden.

    Ciao

    theigl
  • JoergenKJoergenK Beiträge: 586 [Exalted Navigator]
    Ah, du hast bestimmt den Tipp von Tim gelesen.

    https://www.myrouteapp.com/blog/open/631

    :thumbsup:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online1

tgold
tgold