TT550 etwas enttäuscht — TomTom Community

TT550 etwas enttäuscht

traveler01traveler01 Beiträge: 119 [Exalted Navigator]
habe mir das neue TT550 - bisher genutzt TT2013 mit TThome - gekauft und meine erste größere Fahrt gemacht und bin ziemlich enttäuscht bzgl. der Bedienbarkeit. Ziemliche Anfangsschwierigkeiten, obwohl ich aus der EDV komme. Hotline Fachwissen Fehlanzeige.
  1. MyDrive sehr sehr einfach, Pois werden nicht eingeblendet, gesperrte Pässe etc. nicht vorhanden.
  2. Übertragung der Planung ohne wlan nicht möglich und dann nur als Track.
  3. Navi kann sich im Hotel nicht anmelden, da kein Benutzername eingegeben werden kann. Planung am Navi - unendliche Fummelei.
  4. keine Übertragung per bluetooth an navi
  5. Routenplanung unterwegs per Navi eine fummelei, da keine Liste vorhanden in die ich nacheinander Ort für Ort eingeben, ändern oder löschen kann.
  6. Mehrfaches Zwischenspeichern auf Navi der Route, jedesmal neuen Namen, vorhandener kann nicht überschrieben werden.
  7. Schnelleinstellungen - kann nicht selbst zusammengestellt werden.
  8. Routen auf Navi kann ich nicht auf PC rüberziehen
  9. Routenaufzeichnung bricht immer wieder ab, wenn neu oder umgeplant wird und zum Schluss wird die aufgezeichnete Rout 4-6mal abgespreichert mit gleichem Datum und Uhrzeit, am nächsten Tag waren diese dann anscheinen zusammengefasst???
  10. Umschaltung von 2D auf 3D tief im Menü
  11. aktueller Ort an dem ich mich gerade befinde wird nicht angezeigt
  12. -immer diesen Routentyp planen - in Menü Routenplanung - keine Auswahl - mich Fragen.
Und Achtung!!!
bin mit eingeschalteten Trafficdaten 2Tage durch die Schweiz - Rechnung 55€ - sonst kein Datenabruf oder Telefonate.

Viele Einstellungen und Individualisierungen nicht mehr möglich, die bei TT2013 und home selbstverständlich waren. Muss sagen etwas enttäuschend.

Beim Fahren, Streckenführung, Schnelligkeit, Helligkeit, Lesbarkeit sehr gut. Zusammenspiel mit Handy und Headset problemlos - Samsung S4 und sena10U.

Planung der Strecke und Übertragung, wie oben beschrieben miserabel gelöst.
Ich hoffe da kommt noch was und zwar schnell - sonst werde ich mich nach alternativen umsehen müssen.
«1

Kommentare

  • BemboBembo Beiträge: 12,348 Superuser
    Hallo traveler01
    herzlich willkommen im Forum.
    >Da kann etwas nicht stimmen, punkto Traffic Daten, 55€.
    Was hast du für ein Abo ? Oder das billigste Abo, wo nichts inklusiv ist ?
    Etwas falsch eingestellt ?

    https://www.teltarif.de/roaming/schweiz/

    https://www.teltarif.de/roaming/optionen-vodafone.html

    mfg. Bembo
  • traveler01traveler01 Beiträge: 119 [Exalted Navigator]
    Tja was kann man da falsch einstellen? Keine Ahnung.
    Abo 2GB incl. EU, Schweiz 7ct pro 10KB - winsim Drillisch
    Auf der tomtom supportseite wird angegeben ca. 7MB pro Monat bei einer Stunde Fahrzeit. Umgerechnet auf 10Stunden Fahrzeit müssten ca. 500KB rauskommen. Bei dem Tarif sollten es dann ca. 3,50€ - 5€ sein? Also deeeeeutlich weniger.
  • BemboBembo Beiträge: 12,348 Superuser
    @traveler01
    Bei deiner Telefon Gesellschaft nachfragen. Was da schief läuft.
  • LochfrassLochfrass Beiträge: 9,987 Superuser
    traveler01 schrieb:
    Auf der tomtom supportseite wird angegeben ca. 7MB pro Monat bei einer Stunde Fahrzeit.
    Hast du evtl. die MyDrive App genutzt in verbindung mit dem Navi? Wenn auch nur im Hintergrund?
    Die Angaben auf der Website werden sich nur auf das Bluetootht Tethering beziehen.
    Wenn man aber MyDrive App benutzt wird der Datenverbrauch vermutlich wesentlich höher liegen.
  • traveler01traveler01 Beiträge: 119 [Exalted Navigator]
    Wenn meine Rechnung oben stimmt, muss es wohl was anderes gewesen sein. Die App war geschlossen und bei Datennutzung steht - Hintergrunddaten nur im mobilen Datennetzwerken deaktivieren, wlan wird verwendet.

    Sollte doch eigentlich reichen?
  • BemboBembo Beiträge: 12,348 Superuser
    Wie oben geschrieben, Frag bei deiner Tel Gesellschaft nach. Auf was du das nächste mal achten musst.
  • traveler01traveler01 Beiträge: 119 [Exalted Navigator]
    Ich fürchte, die kann mir mein Anbieter nicht sagen, warum wieviel und überhaupt die mydriveapp oder die tomtom Trafficeinstellung soviel Daten braucht oder zieht.
  • BemboBembo Beiträge: 12,348 Superuser
    @traveler01
    welchen Anbieter hast du ?
    Ich kann das via Internet selber Abfragen. Wie viele Datenvolumen, Tag und Zeit abfragen.
    Habe soeben die Rechnung vom April 18 kontr. War 9 Tage in Italien. Auf der detaillierten Rechnung ist alles aufgezeichnet.
    Daten, Tel Gebühren. Natürlich auf 30 Tage im Jahr limitiert. Auch Daten sind limitiert. Wird aber nach einem Jahr wieder aufgefüllt. Wenn ich mehr möchte, müsste ich das teurere Abo. nehmen.
    Frag doch einmal nach. Fragen kostet ja nichts.
    mfg. Bembo
  • traveler01traveler01 Beiträge: 119 [Exalted Navigator]
    wie oben geschrieben mein Anbieter winsim Drillisch.
    Da habe ich das eben rausgelesen, vielleicht verstehe ich das nicht?
  • BemboBembo Beiträge: 12,348 Superuser
    Diesen Anbieter kannte ich bis jetzt nicht.
    Hat aber sehr günstige Abos für Europa. Wobei die Schweiz auch zu Europa gehört, aber Gott sei Dank nicht in der EU ist.:grinning: Ob wegen dem die Kostenfalle ist?
    Was bezahlst du im Monat ?
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,273 [Revered Pioneer]
    Die Schweiz ist dem Roaming Abkommen der EU nicht beigetreten so steht es im Internet auf verschiedenen Tarifseiten ,einfach mal Frau Google fragen
  • traveler01traveler01 Beiträge: 119 [Exalted Navigator]
    9,99€ bei 1monatiger Kündigung mit Weltzone1, also EU,und 2GB Daten incl.
    Dachte mir bei den wenigen Daten die der Traffic verbraucht sind das nicht mehr als 5€.

    Vielen Dank für deine Unterstützung.
  • BladeRunner83BladeRunner83 Beiträge: 100 [Master Explorer]
    zu 2: man kann auch Routen von MyDrive übertragen allerdings muss dazu die Planung von Nervenkitzel auf „schnellste“ geändert werden. Dann erhält man einen Button um die Route auch als solche über die Cloud auf das Gerät zu übertragen.
  • traveler01traveler01 Beiträge: 119 [Exalted Navigator]
    Hallo bladerunner
    ja Danke hab ich mittlerweile gelesen, dass es mit Umwegen geht - eigentlich traurig bei so einem Anbieter und dem Preis.

    Bleibt allerdings das Problem, dass wenn man unterwegs ist, mit dem navi nicht ins inet kommt, da in jedem Hotel ein Benutzername notwendig ist.
  • kumokumo Beiträge: 6,030 Superusers
    traveler01 schrieb:
    Bleibt allerdings das Problem, dass wenn man unterwegs ist, mit dem navi nicht ins inet kommt, da in jedem Hotel ein Benutzername notwendig ist.
    In Hotels, in denen 'nur' ein Passwort zum Zugang nötig ist, ist das durchaus möglich. Wenn (am Smartphone ausprobieren) der Internet-Zugang des Hotels allerdings eine Webseite mit Nutzungsbedingungen etc. aufruft, dann kann das Navi genau diese Seite nicht zur Anzeige bringen.

    Aber... für mich selbst ist das eine eher theoretische Diskussion:
    Mit dem Navi muss ich unterwegs nicht ins Internet. Firmware-Updates und Landkartendownloads mache ich zu Hause. Vor der Reise. Für die MyDrive App und die Verkehrsdienste reicht Bluetooth Tethering.
  • traveler01traveler01 Beiträge: 119 [Exalted Navigator]
    kumo schrieb:
    Für die MyDrive App und die Verkehrsdienste reicht Bluetooth Tethering.
    Danke für den Hinweis, auf die Idee bin ich nicht gekommen. Werds mal ausprobieren.
  • BemboBembo Beiträge: 12,348 Superuser
    Voyager1954 schrieb:
    Die Schweiz ist dem Roaming Abkommen der EU nicht beigetreten so steht es im Internet auf verschiedenen Tarifseiten ,einfach mal Frau Google fragen
    Um das zu wissen brauche ich kein Google. Und auch kein Voyager!
  • kmeierkmeier Beiträge: 14 [Apprentice Traveler]
    Ich kann mich den Punkten aus dem Eingangpost nur anschließen. Hinzu kommt noch:
    Das pairen von Handy und Rider ist ein Krampf. Auch ich hatte vorher einen Rider 2013.
    Hier wurde das Handy von Rider problemlos als Telefon erkannt und es hat funktioniert.
    Jetzt braucht man hierzu noch eine App welche sich sämtliche Rechte genehmigt die verfügbar sind. Wenn es ja funktionieren würde! Mir geht es wie den anderen (siehe Bewertungen). Sobald ich den angezeigten QR-Code scannen möchte kommt sinngemäß die Meldung " Geht grad nicht, probier es später" Wer veröffentlicht so einen Schrott? Versucht man das Handy (ein Huawei Nova) normal, d.h. ohne App, zu pairen so wird der Rider nur als Eingabegerät erkannt. Der 550 hat wahrscheinlich kein Telefonprotokoll implementiert. Dann reagiert er natürlich nicht auf Anrufe. Über die Pairingprobleme mit meinen 2 N-Com Headsets will ich mich jetzt garnicht auslassen. Da werde ich evtl. noch ein extra Thema eröffnen. Muß noch mal probieren. Beim 2013'er hat das jedenfalls auch problemlos geklappt. Das nächste ist: Der 2013'er wurde ganz normal als Laufwerk erkannt und man konnte so seine Routen, Stimmen u.s.w. einfach draufkopieren. Jetzt muß man über "mydrive" gehen. Ist schon klar, TT will ja auch wissen wo man so rumkurvt. Über USB kann man zwar auch eine Route drauf kopieren, aber nur über einen versteckten Menüpunkt. Eigene Stimmen gehen garnicht mehr. Und alles wird dann über Mydrive (ungefragt) synchronisiert. Und alles nur für ein tolles Nutzererlebnis. Ich habe fertig.
  • t.heiglt.heigl Beiträge: 58 [Prominent Wayfarer]
    traveler01 schrieb:
    1. Umschaltung von 2D auf 3D tief im Menü


    Nicht unbedingt: Einfach links am Bildschirm auf den Pfeil drücken, dann erfolgt die Umschaltung von 2D auf 3D und umgekehrt.

    Ciao

    theigl
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin kmeier
    Zum verbinden eines Handy mit dem Rider benötigt man keine App. Auch wenn die MyDrive-App empfolen wird geht es ohne. Auch ohne den Barcode einscannen zu müssen. Klicke dazu mal auf das Fragezeichen am unteren rechten Bildschirmrand deines Riders. Du kannst auch auf meine Webseite gehen und es dir dort ansehen. Dazu habe ich eine bebilderte Anleitung erstellt. Dass das Rider auf dem Handy "nur" als Eingabegerät erkannt wird ist normal. Das Rider funktioniert auch "nur" als Eingabegerät. Deine Telefongespräche werden also am Headset angenommen. Im Rider wird nur angezeigt wer anruft. Die Verbindung Rider - Handy benötigst du also eigentlich nur um zu sehen wer dich anruft und um dir eventuell Textnachrichten anzeigen zu lassen. Außerdem zur Verbindung zum Internet per Bluetooth-tethering. Das verbinden der N-com Headsets sollte keine Probleme machen. Ich verwende selbst zwei Headsets von N-com (B5). Da gibt es keine Probleme mit dem Verbinden. Auch die Spracheingabe zum tätigen von Anrufen funktioniert.
    Dein Rider550 wird auch als "Laufwerk" erkannt wenn du es per USB verbindest. dazu musst du nach dem Verbinden auf deinem Rider-Bildschirm unten rechts auf "Routen übertragen" tippen. Das ist kein versteckter Menüpunkt. Es öffnet sich am PC dann ein Ordner. In dem werden die Routen einfach kopiert. Auch hierzu findest du die Anleitung auf meiner Webseite. Ist die gleiche Vorgehensweise wie beim der 400er Serie.

    Gruß Hamster
  • kmeierkmeier Beiträge: 14 [Apprentice Traveler]
    Hallo Hamster, vielen Dank für die Hinweise. Die super gemachten Anleitungen kann ich erst nächste Woche testen, da ich heute Abend noch Richtung Alpen fahre. Mein Huawei hatte ich ja schon mit dem Rider ohne die App verbunden. Wurde wie gesagt als Eingabegerät erkannt. Nur ein Anruf wurde nicht angezeigt. Das kann natürlich sein weil auch noch die W-Lan Verbindung bestand. Das man diese nur durch löschen trennen kann ist auch ein Witz, aber reiht sich sehr gut in das Gesamtkonzept ein. Das sich der Rider im MTP-Modus auch über USB verbinden kann habe ich auch schon bemerkt. Damit hat man aber keinen zugriff auf das Dateisystem des TT. Beim Rider 2013 konnt man sich einfach bei Verbindung den Laufwerksinhalt auf die Festplatte kopieren und hatte ein Backup. Man konnte auch eigene Inhalte drauf kopieren. Ich habe hier z.B. noch "Height" drauf. Da wird dann immer im Display die aktuelle Höhe angezeigt. Braucht man zwar nicht unbedingt, ist aber ganz nett.
    Na ja, ich bin gespannt, wie sich das Teil in der Praxis bewährt.
    Bis dann...
  • Ralf H.Ralf H. Beiträge: 117 [Renowned Trailblazer]
    Die neuen TT4X / 5X sind nicht mehr vergleichbar mit den "alten" Ridern. An das Dateisystem kommt man der Einführung der neuen Serien nicht mehr. Das wird wohl so bleiben. Die kleinen Zusatzprogramme wie Height, Skip waypoint, Route umkehren kann man nicht mehr installieren, wobei "skip waypoint" integriert wurde.
    Alle anderen Problemchen werden mit kommenden Updates (hoffentlich) abgestellt.
    Ich nutze den TT400 und bin nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr zufrieden damit, fahre allerdings nur auf Sicht und telefoniere nicht :sunglasses:
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    Moin, moin
    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, werde es aber die nächsten Tage mal testen...
    Es kann sein, dass die Kontakte auf dem Rider nur angezeigt werden wenn man auch MyDrive auf dem Smartphone installiert hat und es im Hintergrund läuft. Wahrscheinlich greift das Rider 500/550 dann von dort auf die Kontaktliste zu. Was ich persönlich für Unsinn halte, wenn es denn so ist. Das war bei der 4xx Serie besser gelöst.
    Auch die MyDrive-App macht für mich keinen Sinn. Alles was man mit der MyDrive-App machen kann, kann man auch mit dem Rider machen. Un irgend welche "Bildchen" knipsen um sie in eine Route einzufügen, das machen andere bestimmte Programme auch. Und das Plattformübergreifend. Aber OK, das ist ein anderes Thema.

    Wie Ralf H. schon schreibt kann man die Geräte nicht vergleichen. Man sollte vergessen wie man mit dem "alten Rider" gearbeitet hat. Die Vorgehensweise an den aktuellen Geräten ist komplett anders. Deshalb kommen viele langjärigen TomTom-User erst mal nicht so gut mit den aktuellen Ridern klar. Wer von einem anderen Navihersteller zu TomTom wechselt hat es im Prinzip leichter da er nicht "vorbelastet" ist.
    Die Firmware ist nicht mehr frei zugängig. Da wird sich auch nichts ändern. Das hat sicher auch damit zu tun, dass man die Firmware (Navcore) und auch die Maps bis zur 9.xx Version relativ leicht "manipulieren" konnte/kann. So kann man zb. Die Navcore eines "Rider 2013" auch auf ein "Rider 2" installieren und damit das Gerät aufwerten. Das soll natürlich bei den jetzigen Versionen unterbunden werden. Viele "User" beließen es ja nicht beim installieren der Höhenangabe oder anderen Zusatzprogrammen wie zb. einen Tankrechner. Sind natürlich alles Sachen die auch mir bei der neuen Ridergeneration fehlen. Denn das hatte ich auch an meinen alten Rider-Geräten. Das Thema wurde hier aber auch schon sehr oft behandelt....
  • BladeRunner83BladeRunner83 Beiträge: 100 [Master Explorer]
    hamsterlange schrieb:
    Moin, moin
    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, werde es aber die nächsten Tage mal testen...
    Es kann sein, dass die Kontakte auf dem Rider nur angezeigt werden wenn man auch MyDrive auf dem Smartphone installiert hat und es im Hintergrund läuft. Wahrscheinlich greift das Rider 500/550 dann von dort auf die Kontaktliste zu. Was ich persönlich für Unsinn halte, wenn es denn so ist. Das war bei der 4xx Serie besser gelöst.

    Da wirst du leider wenig erfolg haben da die anzeige von kontakten auf dem Rider 5x0 komplett entfernt wurde.
  • hamsterlangehamsterlange Beiträge: 716 Superuser
    @BladeRunner83
    Das stimmt so nicht ganz. Die Kontakte werden im Rider angezeigt. Nur nicht mehr als Kontaktliste zum aufrufen, sondern als eingehender Anrufer/Kontakt. Bekommst du also einen Anruf, wird der Anrufer mit Name/Telefonnummer und, wenn du ein Bild hinterlegt hast, auch mit Bild angezeigt. Außerdem werden die Nachrichten der entsprechenden Anrufer angezeigt wenn die Anzeige der Nachrichten im Handy freigeschaltet ist. Und auch die Anzeige wird mit Tel.Nummer, Name und wenn vorhanden Bild angezeigt. Die Nachricht kann man sich auch vorlesen lassen.
    Das 5xx ist quasi nur noch als "Anzeigedisplay" gedacht. Der eigentliche Anruf, ob ausgehend oder eingehend wird mit Handy und Headset direkt getätigt. Zum Anrufen nutz man am Rider die "Telefontaste" nur um die Sprachsteuereung am Handy zu aktivieren. Deshalb ist auch keine Kontaktliste mehr im Rider. Wenn es vernünftig funktioniert ist das eigentlich sicherer als wenn ich wärend der Fahrt am Rider rum spielen müßte um einen Kontakt zu suchen. Ich hatte das zu Haus mal getestet, da hatte es ohne Probleme funktioniert. Wenn man zwei Telefonnummern für einen Kontakt gespeichert hat, zB. Festnetz und Handy, dann wird auch gefragt welche Nummer man anrufen möchte.
    Das Problem für viele User besteht einfach darin, dass das vorhandene Headset keine zwei Bluetooth-Verbindungen gleichzeitig unterstützt (Dualfunktion), es aber nur mit so einem Headset funktioniert. In der Beziehung war die Variante der 4xx Serie besser gelöst. Wie sich das mit einem Headset verhält welches nur eine Bluetotoh-Verbindung unterstütz konnte ich noch nicht testen.

    Gruß Hamster
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online3

3 Gäste