Wird die TomTom GO APP noch weiter entwickelt? - Seite 18 — TomTom Community

Wird die TomTom GO APP noch weiter entwickelt?

11415161820

Kommentare

  • LochfrassLochfrass Beiträge: 10,058 Superuser
    Die infos zu dem Update und neuen Karten werden sich auf die Nachfolger App beziehen. Sie verwendet ja NDS Karten. Bei iOS ist sie ja schon veröffentlicht und einige hier nutzen sie ja scheinbar schon.
  • TimoZ1000TimoZ1000 Beiträge: 69 [Renowned Trailblazer]
    ..so - Kartenupdates sind da!
  • Oberyn MartellOberyn Martell Beiträge: 181 [Sovereign Trailblazer]
    TimoZ1000 schrieb: »
    ..so - Kartenupdates sind da!

    Bitte erläutern. Welche App, was für Updates? Bei mir gibt es nichts Neues.
  • JürgenJürgen Beiträge: 5,105 Community Manager
    Bitte erläutern. Welche App, was für Updates? Bei mir gibt es nichts Neues.
    Es geht um die GO Navigation App.

  • DagobertDagobert Beiträge: 4,059 Superuser
    TimoZ1000 schrieb: »
    ..so - Kartenupdates sind da!

    Bitte erläutern. Welche App, was für Updates? Bei mir gibt es nichts Neues.

    Irgendwann kommr was neues, einfach geduld haben und weiter wie gewohnt mit der App navigieren....Die Updates müssen nicht inerhalb von 24 Stunden installiert werden.....jeder bekommt aufm Handy die Nachricht wenn es so weit ist.....genau wie mit anderen Apps auch.
  • T212T212 Beiträge: 115 [Renowned Trailblazer]
    Version 1.6.1 der neuen App ist draußen. Läuft wie gehabt wunderbar.

    Wichtigste Neuerung ist angeblich, dass die Online-POI-Suche jetzt funktioniert. Sie ist auf jeden Fall sehr flott, "Kaufl" eingegeben und in Nullkommanix sieht man eine große Liste aller Kaufländer der Umgebung.
  • Oberyn MartellOberyn Martell Beiträge: 181 [Sovereign Trailblazer]
    Was halt immer noch nicht funktioniert sind bei mir die Mapupdates. Da hilft nur löschen und neu runterladen.
  • YarisHSDYarisHSD Beiträge: 159 [Renowned Trailblazer]
    bearbeitet 12. November
    Ich habe seit Donnerstag oder Freitag die Beta 1.7 installiert.
    Es wurden sofort Karten Updates für meine installierten D und NL Karten angezeigt.
    Soeben mal TT geöffnet. D und NL haben wieder ein Update.
    Also funktionieren die wöchentlichen Updates jetzt.
    So steht's auch zur Beschreibung der 1.7
  • Oberyn MartellOberyn Martell Beiträge: 181 [Sovereign Trailblazer]
    Yeah!
  • sikeisikei Beiträge: 2 [New Seeker]
    Hallo.

    Ich bin zwar nicht im offiziellen Testerkreis aber ich nutze schon seit geraumer Zeit die Beta-App. Ich bin sehr begeistert. Auch werden seit einigen Versionen Mautstellen angekündigt, was ich als sehr sinnvoll erachte. Allerdings ist diese Phrase nachwievor in Englisch (Pass to toll gate). Somit wird dies von Yannick im schönsten Deutsch ausgesprochen. Es klingt einfach nur schauderhaft. Könnte bitte dieser Bug von jemandem an die entsprechende Stelle kommuniziert werden? Vielen Dank euch
  • TimoZ1000TimoZ1000 Beiträge: 69 [Renowned Trailblazer]
    .... werden wie in der Go- App verschiedene Farb- themes unterstützt wenn das Dingen mal fertig ist oder bleibts beim blau?
  • JürgenJürgen Beiträge: 5,105 Community Manager
    sikei schrieb: »
    Allerdings ist diese Phrase nachwievor in Englisch (Pass to toll gate). Somit wird dies von Yannick im schönsten Deutsch ausgesprochen.
    @sikei Das verstehe ich jetzt nicht, ist die Ansage in Englisch oder Deutsch?

  • sikeisikei Beiträge: 2 [New Seeker]
    Jürgen schrieb: »
    sikei schrieb: »
    Allerdings ist diese Phrase nachwievor in Englisch (Pass to toll gate). Somit wird dies von Yannick im schönsten Deutsch ausgesprochen.
    @sikei Das verstehe ich jetzt nicht, ist die Ansage in Englisch oder Deutsch?

    Sowohl als auch. hehe. Ich habe da nur eine Vermutung: Wahrscheinlich sollte Yannick "In zwei Kilometer passieren Sie die Mautstelle" sagen. Ich denke, dass statt dieser deutschen Phrase die englische in der Datenbank hinterlegt ist. Somit sagt er "In zwei Kilometer pass to toll gate.". Nachdem der arme Yannick kein Englisch aussprechen kann, spricht er diese Phrase so aus, als wäre sie deutsch. Und das klingt schrecklich. :p
  • SteefoSteefo Beiträge: 12 [Master Explorer]
    Moin moin,

    Funktioniert die neue Tomtom Go App jetzt auf px5 Geräten in der 3D Ansicht?

    Ich würde mich auch freiwillig melden das zu testen.

    Wo bekomme ich die Beta?

    Mit freundlichen Grüßen
    SteefO
  • JürgenJürgen Beiträge: 5,105 Community Manager
    Unsere App richtet sich an Anwender von Smartphones und wird nicht auf fest eingebauten Gead-Units getestet.
    http://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/18927
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,059 Superuser
    Steefo schrieb: »
    Moin moin,

    Funktioniert die neue Tomtom Go App jetzt auf px5 Geräten in der 3D Ansicht?

    Ich würde mich auch freiwillig melden das zu testen.

    Wo bekomme ich die Beta?

    Mit freundlichen Grüßen
    SteefO

    Noch ein bisschen geduld, bald ist Beta nicht mehr Beta und du kannst die neue App testen..:-)
  • AnGeBeR1986AnGeBeR1986 Beiträge: 4 [Neophyte Traveler]
    bearbeitet 2. Dezember
    Hallo,
    also meine TomTom Go-App teasert seit Wochen ein großes Update an, wann soll das denn kommen?

    Sehe ich das richtig, dass iOS schon die neue Version hat?
    Wenn ja verstehe ich das nicht ganz, weil 76 % aller Smartphones weltweit mit Android laufen und nur 22 % mit iOS.

    zo2o29p9f1ps.png
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,059 Superuser
    Wenn du die Foren dürchsucht hättest, hättest du gefunden, dass bis Ende des Jahres die neue App kommen soll..:-)
    Und ja normaleweise ist Android-App schneller als IOS aber diesmal nicht. Ich vermute weil IOS schon an Carplay angepasst wurde und bei Android so was noch nicht geht..:-)
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,469 [Supreme Pioneer]
    bearbeitet 2. Dezember
    Es liegt allein an Apple (mit CarPlay) und an Google (mit Android Auto) TomTom mit in den Kreis der "selected developers" aufzunehmen oder eben nicht, und das ist eine rein unternehmerische Entscheidung! Tun sie es nicht bekommt TomTom das erforderliche SDK-Kit nicht und hat keine Chance auf eine Schnittstelle mit seiner Soft- und Kartenware.

    xlub062clevf.png

    Die Frage ist doch vielmehr, wie viel echten Mehrwert der Nutzer von CarPlay bzw. Android Auto hat. Angesicht der Restriktionen, die beide gleichermaßen vorgeben, hält sich der imho in überschaubaren Grenzen.
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,059 Superuser
    Ich komme sehr gut ohne, in meinem Fall, Android Auto...:-)
  • Oskar-2Oskar-2 Beiträge: 1,469 [Supreme Pioneer]
    Dagobert schrieb: »
    Ich komme sehr gut ohne, in meinem Fall, Android Auto...:-)

    Eben!
  • SteefoSteefo Beiträge: 12 [Master Explorer]
    Jürgen schrieb: »
    Unsere App richtet sich an Anwender von Smartphones und wird nicht auf fest eingebauten Gead-Units getestet.
    http://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/18927

    Diese Antwort bekomme ich immer wieder und darüber bin ich einfach nur enttäuscht!

    Warum schafft es JEDER andere Hersteller von Navi-Apps auf Android Head Units?
    Nur Tomtom nicht.

    Die Lösung des Ganzen liegt ganz klar an einer kleinen Programmierzeile, was andere User englischsprachig in dem Tomtom Forum bereits präsentiert haben.

    Seit dieser Fehler offen gelegt wurde, kamen einige Updates der jetzigen App, allerdings ohne diese Korrektur.

    Warum?

    Ich nutze diese App wirklich gerne!

    Nur leider geht der Trend bei Nachkaufradios fürs Auto ganz klar zu Android.
    Und genau dort läuft es nicht.

    Wie gesagt, ich finde es sehr schade.

    Ich programmiere selber viel und weiß um den geringen Aufwand.
    Daher vermute ich, dass es Absicht ist.

    Tomtom verliert einen Haufen Kunden dadurch!

    Das sollte vielleicht mal einer aus der Marketingabteilung lesen......

    Sorry für die harten Worte.

    Ich hoffe, dass die neue Version läuft.

    Gruß,
    SteefO
  • HekarHekar Beiträge: 19 [Outstanding Wayfarer]
    bearbeitet 3. Dezember
    Ich denke, dieses Nicht-Funktionieren ist kommerzielle Absicht/Strategie seitens TT (berichtigt mich bitte, wenn dies falsch sein sollte).
    Warum? Ein Sprecher von TT sagte, dass die Hauptkunden Automobilhersteller sind (hier im Forum nachzulesen). Private Endkunden? - Schnuppe. Automobilhersteller bauen abgespeckte, rudimentäre TT-Navis ein. Anscheinend oft sogar über Zubehör-Zwischenhändler wie Continental. Beispiel: Der riesige PSA-Konzern. Die derzeit in Millionen Autos eingebauten TT-Navis machen/können leider nur ein Teil von dem, was die originalen PNAs/Apps von TT (noch) können. Für "Sonderfunktionen" wie TT-Blitzer ("Gefahrenzonen") soll man nach Ablauf der Gratis-Frist fast 100 Euro/Jahr zahlen (und die werden in D trotzdem völlig deaktiviert, 'wegen Gesetzeslage in D'). Kein POI-Management, keine MyDrive-Funktionalität, usw. Aber TT wird sich hüten, Apps mit besseren/zeitgemäßeren Funktionen für Android Auto usw. freizugeben, denn dann würde man die Automobilhersteller verlieren, die diese schamlos abgespeckten Krüppel-Versionen noch für sehr teures Geld zum Endverbraucher bringen, der das auch brav und bieder hinnimmt und nicht protestiert (-> "Früher haben wir doch auch jede einzelne Adresse mühsam händisch eingetippt, das geht doch! Warum sollte es jetzt anders sein???" = Ebenfalls hier im Forum nachzulesen, sogar von einem der Top-Superuser!). Also weiterhin zusätzlich ein Handy mit TT-App oder einen TT-PNA irgendwo im Auto befestigen, trotz des teuer mitbezahlten, integrierten TT-Navis solcher Hersteller. Schlimm und kaum einzusehen für uns Endkunden, aber anscheinend noch stets unvermeidlich.
    Ganz kleiner Trost: Wie Oskar sagt: Android Auto ist so restriktiv und bevormundend, dass man wirklich darauf verzichten kann und lieber sein Handy direkt benutzt bzw. vom Beifahrer benutzen lässt.
  • andy77.andy77. Beiträge: 498 [Supreme Pioneer]
    bearbeitet 3. Dezember
    Genau @Hekar dass die Autolobby was dagegen hat. Wer soll dann die teure Navigation im Auto zahlen wenn es über Android Auto oder CarPlay günstiger wäre?
    Was mich persönlich aber sehr stört ist, dass es viel mehr Möglichkeiten gäbe aber TomTom bei der App oder PNDs keine Poi Verwaltung hat und persönliche Einstellungen fast nicht möglich sind.
    In der Autoindustrie gibt es Wetterdienst, Parkplatzsuche, Benzinpreise - einen Mehrwert....

    uy7u98hyyu3t.jpeg


    Früher konnten die Geräte sehr viel, heute hat es nicht mal „Grundfunktionen“
    Und dann kommen die Murxs z.B. die Abstürze in Berlin —> wäre dies in den Autonavis der Fall hätten Sie Probleme, bei den PNDs scheint es nicht zu stören...
  • DagobertDagobert Beiträge: 4,059 Superuser
    Mal auf die Idee gekommen, dass Google das nicht möchte, weil GOOGLE Map und Navigation bei Android Auto bestens funktioniert...??????
    Warum sollen sie sich die Konkurenz ins Haus selber holen...????
    BZW. möchte Google aber nur, weil er auf TT Datenbank ran will was wiederum vielleicht TT nicht möchte.....

    Ihr redet immer von Möglichkeiten....es gibt vieles was ganz einfach gemacht werden könnte, wenn alle Kontrahenden nicht eigene Ziele verfolgen wurden...:-)
    Also jeder wird maximum rausholen( viel verdienen) und deswegen, dass was vielleicht ganz einfach ist , trotzdem nicht klappt.

    Es ist aber nicht so, dass wir ohne nicht leben können... bis vor kurzen könnte man das Handy nicht mal per Bluetooth mit dem Autoradio verbinden und wir sind trotzdem angekommen, auch ohne Spotify vom Handy und Navigation vom Handy....
    So wie die Wünsche hier kommen wären viele glücklich wenn man sogar Lenkrad aufm Handydisplay einstellen könnte, damit mal vom Handy fahren kann...:-)

    Und wie ich schon mal sagte, damit was man gerade hat das beste herausholen....
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online19

dhn
dhn
JeanM
JeanM
smartsurfer50
smartsurfer50
STJVSVI
STJVSVI
Voyager1954
Voyager1954
Woldi
Woldi
+13 Gäste