Defekte SIM Karte — TomTom Community

Defekte SIM Karte

Hallo!
Ich habe gerade mit dem Service telefoniert,und die Lösung für mein Problem haut einen einen einfach auf die Bretter!!!
Mein TomTom Go 5000 ist 3 Jahre alt. Letztes Jahr musste ich es schon einmal einschicken,da das Gerät wiederholt einfach abgeschalten hat und erst nach längerem probieren wieder angeschaltet werden konnte! Der Service meinte,es wäre alles in Ordnung gewesen,sie könnten sich das nicht erklären.
Naja,wenigstens funktionierte es wieder.
Seit einer Woche kann ich keine Verbindung mehr zum Verkehrsdienst herstellen.Habe alles versucht,Werkseinstellung mehrmals,Trommeltest mehrmals.....nichts!
Deshalb vorhin der Anruf beim Service! Nach 16 Minuten hatte ich eine Mitarbeiterin am Hörer,die zwar sehr nett war,aber die man kaum verstehen konnte,wegen offensichtlich osteuropäischem Akzent.
Nach Übermittlung des Fehlercode des GPRS Status (2603,0,0,0,10,1) wurde festgestellt,das die SIM Karte defekt ist! Große Klasse!!!
Ich könnte es einschicken,reparieren lassen,und das kostet dann über 100 Euro!
Ein Gerät,das 250€ gekostet hat,3Jahre alt ist,in weniger als 5 Minuten zu öffnen ist,und für einen SIM Kartenwechsel bei der die Karte wahrscheinlich ein paar Cent kostet.
Die Sevice Mitarbeiterin fragte nochmal bei Ihrem Chef wegen Kulanz nach....negativ!
Das einzige was sie mir anbieten könnte,wären 25 % Rabatt bei Neukauf eines Gerätes!

Ich habe weder einen Bedienfehler begangen,noch das Gerät irgendwann dem Frost ausgesetzt.
Ich bin einfach nur fassungslos!!! Eine SIM Karte wechseln,für über 100 Euro.....
Ich fahre im Jahr über 50000km,und benutze das Gerät täglich.Es navigiert ja auch,aber ohne Verkehrsservice ist es für mich wertlos. Es ist schon mein drittes Gerät und ich war immer zufrieden,geht man so mit langjährigen Kunden um?
Ich wäre ja auch bereit die Versandkosten zu tragen,aber diese Handhabe finde ich einfach nur frech...tut mir leid!
Ich bin gerade sowas von enttäuscht! Wenn es wirklich keine andere Lösung geben sollte,dann werde ich mich von TOMTOM verabschieden und natürlich ordentlich Werbung machen! Mannohmann......

Vielleicht liest das ja hier ein "Entscheidungsträger" und nimmt freundlicherweise Stellung!

Mit freundlichem Gruß
Geiss

Kommentare

  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356
    Superuser
    Moin,

    jede Reparatur ausserhalb der Garantiezeit kostet bei TomTom 105 €. Das ist schon länger so.

    Gruß Trend
  • Ma-2017Ma-2017 Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Hallo,

    ich kann mich Geiss nur anschliessen. Mein TomTom GO 5000 ist ebenfalls genau 3 Jahre alt, wurde aber äußerst selten von mir genutzt (lag manchmal über Monate in der Schublade).

    Vor 3 Wochen ist derselbe Fehler an dem Gerät aufgetreten - keine GPRS-Verbindung mit Fehlercode 2601,0,0,0,10,1 und somit sind die TOMTOM-Live-Dienste nicht mehr nutzbar. Bei der Anmeldung erscheint noch der Hinweis "Ups. Wir haben Probleme beim Zugriff auf die TomTom-Dienste. Versuchen Sie es später noch einmal."

    Hotline heute kontaktiert und die Mitarbeiterin meinte direkt nach der Mitteilung, das keine GPRS-Verbindung angezeigt wird, nur "OH, OH". Prima! Der Fehler scheint dort bekannt zu sein.

    Seit knapp 15 Jahren nutze ich TomTom-Geräte und war bisher stets zufrieden. Leider sieht es für mich so aus, das die Qualität der Geräte anscheinend nur darauf ausgelegt ist, die zweijährige Garantiezeit gut zu überstehen. Da nützt mir auch kein Werbeversprechen mit "Lifetime Maps".
    Als Lösung dann dem Kunden noch einen 20%-Rabattgutschein für den Neukauf eines Gerätes anbieten??? Da wird der Kunde ja wirklich für sehr naiv gehalten.

    Und nein, ich erwarte auch nicht, das die Geräte 20 Jahre halten und mit Updates versorgt werden. Aber mehr als drei Jahre sollten bei einem Gerät, welches 300 € gekostet hat, schon möglich sein.

    MEINE BITTE:
    Falls Dein TomTom-Gerät GO 5000 / 6000 auch diesen Fehler aufweist, schreibe dies bitte hier in das Forum.
    Ich vermute, das dieser Fehler kein Einzelfall sein wird und sehr häufig auftritt. Und nur durch Mitteilung der Unzufriedenheit der Kunden an den Hersteller, findet vielleicht zukünftig ein Umdenken statt - oder zumindest bei potientiellen Käufern die sich über die Langlebigkeit der Geräte informieren möchten.

    Allen stets eine gute Fahrt - ob mit oder ohne TomTom ;-)
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,361 [Revered Voyager]
    Was soll das bringen außer viel Meckerbeiträge . TT seine Reparaturpauschalen , davon werden sie nicht abrücken. Das steht alles in den AGBs die werden nie gelesenen
  • Ma-2017Ma-2017 Beiträge: 3 [Apprentice Traveler]
    Hallo Voyager1954,
    mein "Meckerbeitrag" soll, wie auch erwähnt, Folgendes bringen:
    ---
    "Ich vermute, das dieser Fehler kein Einzelfall sein wird und sehr häufig auftritt. Und nur durch Mitteilung der Unzufriedenheit der Kunden an den Hersteller, findet vielleicht zukünftig ein Umdenken statt - oder zumindest bei potientiellen Käufern die sich über die Langlebigkeit der Geräte informieren möchten."
    ---
    Ich denke, wenn auf einmal sich 500 betroffene Kunden hier zu Wort melden würden, und nicht nur wie aktuell zwei, könnte dies vielleicht schon etwas bewirken.
    Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, das es sich bei diesem Defekt ja nur um zwei Einzelfälle handeln könnte. Aber wenn niemand den Mund aufmacht bzw. dieses niederschreibt, wird man es nie erfahren.
  • Trend43Trend43 Beiträge: 5,356
    Superuser
    Moin,

    Probleme mit der SIM-Karte ziehen sich hier wie ein roter Faden durchs Forum:

    https://de.discussions.tomtom.com/search?q=sim+karte+defekt

    Gruß Trend
  • SchmeichelSchmeichel Beiträge: 1 [New Traveler]
    Bei mir ist jetzt auch so weit. Keine TomTom Dienste, Reseten brachte nichts, vermute mal defekte SIM-Karte. Bin gespannt, was TomTom anbietet. Scheint ja Programm zu sein :#

    Aber Navigation über Smart-Phone und Google funktioniert ja. Auch. Selbst in Holland ;)
  • BemboBembo Beiträge: 14,342
    Superuser
    bearbeitet August 2019
    Hallo @Schmeichel
    Die SIM muss ja nicht defekt sein.
    Früher konnte man die SIM durch eine Werkrückstellung und wieder Anmelden Mail und Passwort selber wieder aktivieren.
    Seit 2 Jahren muss das die Moderatorin oder der Support Helfen
    mfg. Bembo

    Kontakt:
    Deutschland: 069 6630 8012; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16:30 Uhr
    Deutschland: 069 6680 0915; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Österreich: 0810 102 557; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr
    Schweiz: 08440 000 16; Mo 9:00-17:30 / Di - Fr: 09.00 – 16.30 Uhr


  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 2,347 [Revered Voyager]
    Schmeichel schrieb: »
    Bei mir ist jetzt auch so weit. Keine TomTom Dienste, Reseten brachte nichts, vermute mal defekte SIM-Karte. Bin gespannt, was TomTom anbietet. Scheint ja Programm zu sein
    Nur um sicher zu gehen: Hattest Du Dein Navi zuvor regelmäßig benutzt?
    Ich frage, weil wir neulich einen Fall hatten wo ein Nutzer sein Navi mehrere Jahre nicht mehr genutzt hatte.

    Die SIM-Karte seines Navis war deshalb vom Provider der SIM-Karte (also nicht von TomTom) deaktiviert worden.
  • BemboBembo Beiträge: 14,342
    Superuser
    Nach 18 Monaten ist das der Fall. Das die SIM für immer deaktiviert wird.
  • stefandpunktstefandpunkt Beiträge: 2 [Apprentice Seeker]
    Die SIM Karte kann wirklich sehr einfach getauscht werden. Auf der Unterseite ist ein Aufkleber, darunter befindet sich die SIM-Karte.. die mit den Fingernägeln! entfernt werden kann! Kein aufwendiger Reparaturprozess. Aus meiner Sicht ist das mal wieder pure Abzocke seitens TT.
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 2,347 [Revered Voyager]
    stefandpunkt schrieb: »
    Kein aufwendiger Reparaturprozess. Aus meiner Sicht ist das mal wieder pure Abzocke seitens TT.
    Auch wenn man die eingebaute SIM-Karte relativ einfach selber gegen irgend eine andere tauschen könnte, hätte man damit noch keinen kostenlosen Zugang zu den Live-Diensten von TomTom.

    Die Kosten für den Austausch der SIM-Karte (aber auch für alle anderen Reparaturen!) sind nach Ablauf der Garantiezeit jeweils ein Pauschalpreis, der sich nicht auf die Arbeits- und Materialkosten bezieht. Aber man hat danach immerhin wieder kostenlosen Zugang zu den Live-Diensten von TomTom.

    Als pure Abzocke würde ich das deshalb nicht unbedingt bezeichnen.

    Ich gebe Dir aber insofern recht, dass der Pauschalpreis für den recht simplen Austausch einer SIM-Karte niedriger sein sollte als der Pauschalpreis für eine auwendigere Reparatur eines TomTom Navis.

  • DüsselDüssel Beiträge: 12 [Legendary Explorer]
    Hallo!
    Mich, bzw uns hat es jetzt auch "erwischt"... "Kein Internet" bei den Diensten... Seit 6.12. Am 5.12. hat es sich das letzte Mal (und nach über 20min. Fahrt) eingeloggt und Traffic angezeigt. Ein gestriger Anruf beim Support ergab, dass es wohl definitiv nicht an unseren beiden Geräten (Go6100) liegt, sondern an Vodafone. Unsere beiden Seriennummern wurden notiert und ins System eingegeben und ich wurde um etwas Geduld gebeten...
    Nun bin ich mal gespannt, was (und wann) passiert
    LG
    Stephan
  • ElchdoktorElchdoktor Beiträge: 2,347 [Revered Voyager]
    bearbeitet Dezember 2019
    @Düssel
    Schau mal was @Justyna bezüglich des Ausfalles der Live-Dienste in manchen Regionen von Deutschland in einem anderen Thread geschrieben hatte:
    https://discussions.tomtom.com/de/discussion/comment/1683910/#Comment_1683910

    Das GO 6100 hat zwar keinen eingbauten W-LAN Empfänger, aber der Rest von Justynas Beitrag trifft auch auf Deine beiden Navis zu.

    Nachtrag:
    Vermutlich ist bei Vodafone Deutschland derzeit irgendwas mit der Datenbank zur SIM-Karten Verwaltung defekt.

  • DüsselDüssel Beiträge: 12 [Legendary Explorer]
    Elchdoktor schrieb: »
    @Düssel
    Schau mal was @Justyna bezüglich des Ausfalles der Live-Dienste in manchen Regionen von Deutschland in einem anderen Thread geschrieben hatte:
    https://discussions.tomtom.com/de/discussion/comment/1683910/#Comment_1683910

    Das GO 6100 hat zwar keinen eingbauten W-LAN Empfänger, aber der Rest von Justynas Beitrag trifft auch auf Deine beiden Navis zu.

    Nachtrag:
    Vermutlich ist bei Vodafone Deutschland derzeit irgendwas mit der Datenbank zur SIM-Karten Verwaltung defekt.

    Hallo Elchdoktor,

    Dank dir für den Hinweis und den Link!
    LG, Stephan
  • BemboBembo Beiträge: 14,342
    Superuser
    bearbeitet Dezember 2019
    Anscheinend hat Vodafone mehr oder weniger in ganz Deutschland Probleme zur Zeit. Da kann TomTom nichts dafür. ;)

    https://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/vodafone/nachrichten/281690-stoerung-bei-vodafone/
    mfg. Bembo
  • DüsselDüssel Beiträge: 12 [Legendary Explorer]
    Bembo schrieb: »
    Anscheinend hat Vodafone mehr oder weniger in ganz Deutschland Probleme zur Zeit.Da kann TomTOm nichts dafür. ;)

    https://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/vodafone/nachrichten/281690-stoerung-bei-vodafone/
    mfg. Bembo

    Na, dann bleibt wohl nur warten... Bin zunächst aber erst mal froh, dass es nicht an unseren Geräten liegt... Wir sind nämlich ansonsten sehr zufrieden.

    LG, Stephan
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist in dieser Kategorie online1

Dagobert
Dagobert