Rider 400 — TomTom Community

Rider 400

cliff11cliff11 Beiträge: 1 [New Traveler]
Hallo,
kann der Rider 400 über USB mit Strom versorgt werden statt das Kabel zu verlegen.

Kommentare

  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Hallo,
    wenn du das Navi auf das "Gesicht" legst, gibt es unten links (???) eine Gummikappe hinter der sich ein USB Anschluss verbirgt... hier kannst du das Gerät updaten und auch aufladen... während der Hart ist das nicht empfehlenswert, da das Gerät dann nicht gegen eindringendes Wasser geschützt ist. Grundsätzlich möglich ist es aber schon...
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,265 [Revered Pioneer]
    Das geht so lange gut bis der USB Anschluss seinen Geist aufgibt.Daher nicht zu empfehlen.Lieber ein original Kabel verlegen das spart viel unnötigen Ärger.
    IPhone X Max und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • rapiddaurapiddau Beiträge: 238 [Renowned Wayfarer]
    Ein Tipp:
    Klemm die Stromversorgung an die Motorradhupe. Die ist ja meistens in "Nähe" zum Lenker.
    Bei den meisten Motorrädern ist die Hupe gegen Masse geschaltet, dh. auf der einen Seite der Hupe liegt Schaltplus an. Wen dem so ist:
    TT Pluspolkabel mit einem Abzweigkabelschuh versehen und mit der Hupe verbinden. Massekabel mit einem Ringschuh versehen und am Rahmen anschrauben. Das verlegen ist dann ein Kinderspiel.
    Mit dem USBKabel entfällt die "Wasserdichtigkeit" und der Micro-B-Stecker, ich hab da auch kein so gutes Gefühl mit der Langlebigkeit....
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online132

cjc280279
cjc280279
kuj_dk
kuj_dk
modestoribeirinho
modestoribeirinho
SaschaAlexander
SaschaAlexander
skitnavigator
skitnavigator
wachtel
wachtel
+126 Gäste