Ansprechpartner Verbesserungen

Hallo,
gibt es bei TomTom die Möglichkeit sich an irgend jemanden zu wenden um Verbesserungen oder Änderungen mitzuteilen ?
Bitte nicht den Tel. Support angeben den habe ich nun schon zum Xmal angerufen, die verstehen ein nicht und die Zeit lohnt wirklich nicht sich mit jemanden zu unterhalten der einen nicht versteht und einen anderen Ansprechpartner bekommt man dann auch nicht.

Mit besten Dank im vorraus
Kohlys

Kommentare

  • DagobertDagobert Beiträge: 3,013 Superuser
    Es gibt hier in Forum Listen wegen Verbesserungen...die Frage ist wann und ob TT was davon realisiert...
    Kannst mal suchen und auf Datum schauen...

    _____________________________________________________________________________________________

    Dagobert. Tom Tom GO App

  • Die Moderatoren müssten es weiterleiten....umgesetzt wurde nicht viel und auch nur so wie es am einfachsten ging.

    Ich habe mir schon oft gefragt wie die Holländer mit ihren Wohnmobilen da nicht andere Möglichkeiten wünschen - oder sind es jetzt Polen?
  • ibensibens Beiträge: 37 [Prominent Wayfarer]
    Kohlys schrieb:
    Hallo,
    gibt es bei TomTom die Möglichkeit sich an irgend jemanden zu wenden um Verbesserungen oder Änderungen mitzuteilen ?
    Bitte nicht den Tel. Support angeben den habe ich nun schon zum Xmal angerufen, die verstehen ein nicht und die Zeit lohnt wirklich nicht sich mit jemanden zu unterhalten der einen nicht versteht und einen anderen Ansprechpartner bekommt man dann auch nicht.

    Mit besten Dank im vorraus
    Kohlys
    Erzähl mal was du verbessern möchtest bzw. verändern !!! Sehr Wahrscheinlich steht das schon irgend wo im Forumdschungel oder ist sogar das Feedback schon an andere Stellen bei TT weiter geleitet worden !:grinning:
  • KohlysKohlys Beiträge: 7 [Master Explorer]
    ja ich sehe das Problem das bei mydrive sollte man auch die Verbotsschilder mit einfügen, da könnte man besser seine Route planen als LKW Fahrer oder etwas größeren Fahrzeugen wie Camping Buse usw..
    Ich habe festgestellt das verschiedene Routen nicht genommen werden und riesige Umwege gemacht werden weil hier ein verbot wegen der höhe, Gewicht oder gar LKW verbot gemacht wurde.
    Den es wäre schön wenn man zumindest selbst dieses Verbot für sich streichen könnte und wenn man es auch anklicken könnte um es zu melden das es nicht stimmt.
    So wie man es hier (mapshare) melden muss ist mir ehrlich gesagt zu kompliziert und ich denke das es viele auch gar nicht wissen und manche auch gar nicht interessiert da sie sich mit Computern weniger auskennen da doch der Größte Teil auf dem Bock älter ist und sich damit nicht beschäftigen wollen.
    Man sollte es daher doch etwas besser gestaltet werden, den andere Map Firmen können das ja auch das man im Netz sieht wo welches Schild steht um die Route für sich zu erstellen, den man möchte ja auch manchmal individuell andere Routen gestallten oder wissen ob ich diese nehmen kann.
    Ich wollte mir ein neues TomTom kaufen aber wenn ich so sehe was so die Navigation macht und wo ich dann lang fahren soll weil falsche Berechnungen durch geführt werden, da überlege ich es mir drei mal so ein Teures gerät zu kaufen.
    Wenn es hier keine Möglichkeit gibt das zu ändern oder das es verbessert wird werde ich es wohl lassen mir eine neue LKW Navi zu Kaufen, den die Navi leitet mich schon vor meiner eigenen Haustür einen Umweg von ca. 60km zu machen obwohl ich bequem durchfahren kann und auch die Beschilderung es zulässt.
    MyDrive lässt auch alle routen zu die man mit LKW Plant egal ob es geht oder nicht, und die Navi macht dann was sie will, passt auch nicht wirklich zusammen.

    Gruß Kohlys

    PS. wenn TomTom natürlich nichts verkaufen will und der Kunde egal ist dann muss man sich auch nicht wundern.
  • ibensibens Beiträge: 37 [Prominent Wayfarer]
    ja ich sehe das Problem das bei mydrive sollte man auch die Verbotsschilder mit einfügen, da könnte man besser seine Route planen als LKW Fahrer oder etwas größeren Fahrzeugen wie Camping Buse usw..
    Ich habe festgestellt das verschiedene Routen nicht genommen werden und riesige Umwege gemacht werden weil hier ein verbot wegen der höhe, Gewicht oder gar LKW verbot gemacht wurde.
    Den es wäre schön wenn man zumindest selbst dieses Verbot für sich streichen könnte und wenn man es auch anklicken könnte um es zu melden das es nicht stimmt.

    Schon oft (von mir schon vor 5 Jahren)gefordert und Diskutiert worden, leider gibt sich TT diesbezüglich total verschlossen !:rage:








    So wie man es hier (mapshare) melden muss ist mir ehrlich gesagt zu kompliziert und ich denke das es viele auch gar nicht wissen und manche auch gar nicht interessiert da sie sich mit Computern weniger auskennen da doch der Größte Teil auf dem Bock älter ist und sich damit nicht beschäftigen wollen.

    Nana, mach mal die alten Hasen nicht so madig !!:grinning:Ich sitzte auch noch auf dem Bock, könnte in 4 Jahren in Rente gehen und habe ohne Übertreibung noch deutlich mehr Computerkenntnisse oder Anwendererfahrung mit Navis usw. als viele meiner jüngeren Kollegen ! Manche von denen kommen noch nicht mal mit nem Smartphone klar !!:joy::rofl:








    Wenn es hier keine Möglichkeit gibt das zu ändern oder das es verbessert wird werde ich es wohl lassen mir eine neue LKW Navi zu Kaufen, den die Navi leitet mich schon vor meiner eigenen Haustür einen Umweg von ca. 60km zu machen obwohl ich bequem durchfahren kann und auch die Beschilderung es zulässt.

    MyDrive lässt auch alle routen zu die man mit LKW Plant egal ob es geht oder nicht, und die Navi macht dann was sie will, passt auch nicht wirklich zusammen.

    Es gibt bei TT sogar eine separate Abteilung (Telematics) die für Lkw Routing und Flottenmanagement zuständig ist. Aber da kommt man ja noch nicht mal rein, die haben sich abgeschottet. Was der kleine Mann der sich ein Navi kauft zu sagen hat zählt dort nichts der bringt keinen Umsatz.
  • KohlysKohlys Beiträge: 7 [Master Explorer]
    ibens schrieb:
    ja ich sehe das Problem das bei mydrive sollte man auch die Verbotsschilder mit einfügen, da könnte man besser seine Route planen als LKW Fahrer oder etwas größeren Fahrzeugen wie Camping Buse usw..
    Ich habe festgestellt das verschiedene Routen nicht genommen werden und riesige Umwege gemacht werden weil hier ein verbot wegen der höhe, Gewicht oder gar LKW verbot gemacht wurde.
    Den es wäre schön wenn man zumindest selbst dieses Verbot für sich streichen könnte und wenn man es auch anklicken könnte um es zu melden das es nicht stimmt.

    Schon oft (von mir schon vor 5 Jahren)gefordert und Diskutiert worden, leider gibt sich TT diesbezüglich total verschlossen !:rage:

    Das ist sehr Traurig das TT sich so um seine Kunden Kümmert.


    So wie man es hier (mapshare) melden muss ist mir ehrlich gesagt zu kompliziert und ich denke das es viele auch gar nicht wissen und manche auch gar nicht interessiert da sie sich mit Computern weniger auskennen da doch der Größte Teil auf dem Bock älter ist und sich damit nicht beschäftigen wollen.

    Nana, mach mal die alten Hasen nicht so madig !!:grinning:Ich sitzte auch noch auf dem Bock, könnte in 4 Jahren in Rente gehen und habe ohne Übertreibung noch deutlich mehr Computerkenntnisse oder Anwendererfahrung mit Navis usw. als viele meiner jüngeren Kollegen ! Manche von denen kommen noch nicht mal mit nem Smartphone klar !!:joy::rofl:

    da hast du es ja, die meisten kommen damit nicht einmal klar
    (ausnahmen natürlich :sunglasses: )
    und das ist nun mal der Großteil heute im LKW Geschäft da der Nachwuchs einfach fehlt.

    Wenn es hier keine Möglichkeit gibt das zu ändern oder das es verbessert wird werde ich es wohl lassen mir eine neue LKW Navi zu Kaufen, den die Navi leitet mich schon vor meiner eigenen Haustür einen Umweg von ca. 60km zu machen obwohl ich bequem durchfahren kann und auch die Beschilderung es zulässt.

    MyDrive lässt auch alle routen zu die man mit LKW Plant egal ob es geht oder nicht, und die Navi macht dann was sie will, passt auch nicht wirklich zusammen.

    Es gibt bei TT sogar eine separate Abteilung (Telematics) die für Lkw Routing und Flottenmanagement zuständig ist. Aber da kommt man ja noch nicht mal rein, die haben sich abgeschottet. Was der kleine Mann der sich ein Navi kauft zu sagen hat zählt dort nichts der bringt keinen Umsatz.

    ich weiß das es die Abteilung gibt, nützt mir aber nichts da ich es mir als LKW Fahrer leisten muss, den was die hier noch nicht geschnallt haben das es sich die LKW Fahrer von ihrem Gehalt kaufen und nicht die Firma, den das kostet die Firma ja Geld was die armen Firmen immer nicht haben, den denen ist es scheiß egal auf welchen wegen ich die Ware an den man bringe, den das meiste muss ich ja bezahlen und das bisl Straffe was die mal bekommen ist dreimal billiger als eine Flotten Navi.
    Also ist es wohl nicht ratsam eine Navi teuer neu bei TomTom zu kaufen wenn sie so mit uns umgehen.
  • Voyager1954Voyager1954 Beiträge: 3,250 [Supreme Pioneer]
    Der Markt ist auf dem Sektor sehr übersichtlich ob es da besser ist muss jeder für sich entscheiden.
    Iphone 7+ und Ipad 4 mit diversen Navi Apps Hyundai i30N ( 275PS) Performance mit TT Live Service im Werksnavi Karten von Here
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Klicke mal bei der Planung im Mydrive auf das LKW symbol, da kannst du viele Dinge wie breite und Höhe eingeben,,, zum fahren empfehlen sich dann aber auch keine PKW Navis sondern eher Camper Navis, die es aber mit den aktuellen Geräten leider nicht gibt...
    MyDrive ist aber auch immer noch in der Entwicklung und ist schon viel dazu gekommen; (z.b. die Sache mit den Einstellungen gürtel die LKW Strecken)
  • KohlysKohlys Beiträge: 7 [Master Explorer]
    lonesomeRider schrieb:
    Klicke mal bei der Planung im Mydrive auf das LKW symbol, da kannst du viele Dinge wie breite und Höhe eingeben,,, zum fahren empfehlen sich dann aber auch keine PKW Navis sondern eher Camper Navis, die es aber mit den aktuellen Geräten leider nicht gibt...
    MyDrive ist aber auch immer noch in der Entwicklung und ist schon viel dazu gekommen; (z.b. die Sache mit den Einstellungen gürtel die LKW Strecken)


    in Mydrive habe ich die LKW Einstellung alles gemacht, die route die du einstellst die fährt er ob es geht oder nicht ist Mydrive wurst.
    Deshalb sage ich ja das man wenigstens die schilder einbauen sollte dann könnte man es selber nachvollziehen, der Aufwand ist zwar dann größer aber in dem Status jetzt ist Mydrive eigentlich zur Planung nutzlos da jede Planung eigentlich vorm Ar.... wäre und nicht funktioniert.
    Das man in Mydrive LKW mit rein genommen hat ist zwar schön aber jede Größen Eingabe bringt nichts wenn sie nicht auch berücksichtigt wird, also eigentlich völlig nutzlos.
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    Der Hinweis, dass es erst vor nicht allzu langer zeit für LKW eingeführt wurde, sollte eigentlich Mut machen, das seine Funktion auch für „Camper“ kommt... auch bei den Navis vermute ich, dass es dan noch extra Camper Geräte geben wird, das mit den den Trucker Ausführungen hat auch „länger“ gedauert, so dass man dann auch die Fahrzeugeinschränkungen noch eingeben kann... Als ich mal mit der LKW Funktion im Mydrive Web rumgespielt hatte, hatte das sehr wohl eine erhebliche Auswirkung auf die entgültige Strecke... Was du probieren kannst ist, dass du „Stopps“/Routenpunkte auf die angezeigte LKW Strecke setzt und dann diese ans G2erät sendest“... aber damit verlierst du bei einem online Gerät natürlich die Möglichkeit bei Störungen entsprechend zu reagieren... :-(
  • KohlysKohlys Beiträge: 7 [Master Explorer]
    sorry das zu sagen aber das du mal damit rum spielst gibt leider keine Erfahrung wieder.
    setze dich auf einen LKW und dann arbeite mit mydrive, dann wirst du es vielleicht verstehen, so helfen deine Antworten leider nicht weiter, den dazu müsstest du auch die Sperrungen kennen die TT hat und keine sind, den dann wüsstest du was einen verrückt machen kann, vor allem unter Zeitdruck macht das einen fertig, da schmeißt du sowas dann weg.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,777 Superuser
    Ich nutze MD bewusst überhaupt nicht für meine Routen und bin bisher überall angekommen. Ich plane die Route im Gerät , schau mir an was es vorschlägt und handle dementsprechend.
    Ich schau mir die Route im Vorfeld in der 2 D Ansicht genau an und wenn ich große Abweichungen von der Idealen sehe kann ich dann immer noch reagieren.
    Ich weiß aber auch daß das Navi nur ein Hilfsmittel ist und nicht mir vorschreibt was ich zu tun habe, das vergessen leider viele. Oder soll ich sagen daß viele Junge keine Karten mehr lesen können, gar keine mehr an Bord haben. Wir hatten früher auch nur Papiermaterial zur Navigation und sind auch angekommen und es gab nicht unbedingt weniger für Lkw gesperrte Strecken !
    Und Sorry @Kohlys du hast hier eine Diskussion angestossen die schon unzählige male an der Tagesordnung war, kann man auch jetzt noch oder vor dem Kauf eines Gerätes nachlesen. Übrigens, wir bekommen unsere Navis von der Fa. gestellt , werden sogar gefragt welches wir wollen, und wir stehen nicht unter Zeitdruck auch das ist eigentlich ein NoGo. Früher hieß es immer "Termin ist dann wenn ich da bin" nach dem sollte man heute noch agieren und die Möchtegerngötter in der Dsipo sitzen schlichtweg für ihre Fehlplanungen auflaufen lassen!. Wenn du ein Navi kaufst und es beruflich einsetzt ist das deine Sache, aber genau damit rechnen Ausbeuterfirmen !
    Wir hatten hier auch schon die Diskussionen über MD mit 10/15 oder mehr Zwischenzielen eine Route zu planen. Das geht, ob es was bringt ist mehr als fraglich. Weder TT oder MD, noch der Planer und schon gar nicht die Dispo haben Einfluß auf alles was unterwegs auf einer so geplanten Route vorkommen kann.

    PS: Ich bin mir fast Sicher was jetzt kommt !:joy:
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • KohlysKohlys Beiträge: 7 [Master Explorer]
    das ist ja schön das du weist was kommt, und ich finde es gut das du eine Firma hast die dir dein Navi stellt, das sind aber leider die wenigsten.
    Ach und früher gab es nicht so viele Verbots Strassen für LKW.
    Und eigentlich frage ich mich gerade was mir dein Antwort sagen soll, den ich stehe ja vor dem Kauf und schaue was geht und was nicht, hatte ich aber schon geschrieben.
    Und meine Erwartung an einen Hersteller ist das Funktioniert was gebaut und angeboten wird, und wenn nicht das man sich um seinen Kunden Kümmert, und so etwas gibt es noch ab und zu, ist nur schwer zu finden.
    Aber wie du schon schreibst, das ist ja schon unzählige male passiert und es hat sich nichts getan, das sagt ja nun genug über TT aus.
    Ich hoffe deiner Erwartung getroffen zu haben.
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,777 Superuser
    Ich kenne sehr viele Firmen die Navis zur Verfügung stellen, heutzutage wo der Fahrermangel immer aktueller wird bezahlen ja die Firmen sogar manchen den Führerschein, vom Staplerschein und GGVS Schein brauchen wir schon gar nicht reden !
    Und die verlangen nicht vom Fahrer auch noch sein Arbeitmaterial, sprich Navi mit zu bringen !
    Jede weitere Diskussion macht ja hier auch keinen Sinn. Aber respekt, ich würde nie auf die Idee kommen mir ein Gerät kaufen zu wollen aber vorher in einem Userforum des Herstellers zu fragen ob man doch nicht bitteschön vorher noch was ändern kann !:wink:
    Unter folgendem Link kannst du dich über alles und alle Probleme bezüglich der Truck Navigation Informieren und dann die für dich passende Entscheidung treffen. https://de.discussions.tomtom.com/trucker-500-5000-6000-pro-5150-go-professional-series-486
    Klar kannst du Verbesserungen oder Änderungen hier melden , die Mods leiten das schon weiter wenn nicht schon längst geschehen, aber wenn du mit deinem Navi kauf darauf wartest bis die Verbesserungen oder Änderungen auch erscheinen wünsch ich dir viel Glück in einer navigationslose Zeit.:kissing_smiling_eyes:
    Viel Spaß bei der Suche nach deeeeeem High-End-Gerät und ein schönes Wochennde !
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • KohlysKohlys Beiträge: 7 [Master Explorer]
    ja dann wird es wohl navi los werden, aber eine navi die mich mit der Kirche ums Dorf leitet brauche ich dann auch nicht.
  • willi14willi14 Beiträge: 1 [New Seeker]
    Das Problem bei Tom Tom,ist das die Firmenstruktur dezentral ist und nicht Zentral die Mitarbeiter sind nicht vor Ort daher werden Aktualisierungen sehr spät übernommen.

    In Österreich gibt es keine Firmenzentrale und Mitarbeiter was ich so schon mitbekommen habe das ist ein Manko.

    Leider ist es nicht nur bei tom Tom so.

    Ständige Ausfälle der Verkehrsmeldungen SERVEPROBS? keine Sharemapsaktualisierung erwecken den Eindruck,das die Mitarbeiter von Tom Tom überlastet sind? Dezentrales Service keine Firmensitz in Österreich führen zu längere Wartezeiten der Updates.
    [h3]Mein Navi: Tom Tom Go 51 mit Handy Samsung S5 über Bluetooth Tethering verbunden Netzbetreiber Hutchison Drei Austria.[/h3]
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,777 Superuser
    willi14 schrieb:
    Das Problem bei Tom Tom,ist das die Firmenstruktur dezentral ist und nicht Zentral die Mitarbeiter sind nicht vor Ort daher werden Aktualisierungen sehr spät übernommen.

    In Österreich gibt es keine Firmenzentrale und Mitarbeiter was ich so schon mitbekommen habe das ist ein Manko.

    Leider ist es nicht nur bei tom Tom so.

    Ständige Ausfälle der Verkehrsmeldungen SERVEPROBS? keine Sharemapsaktualisierung erwecken den Eindruck,das die Mitarbeiter von Tom Tom überlastet sind? Dezentrales Service keine Firmensitz in Österreich führen zu längere Wartezeiten der Updates.
    [h3]Mein Navi: Tom Tom Go 51 mit Handy Samsung S5 über Bluetooth Tethering verbunden Netzbetreiber Hutchison Drei Austria.[/h3]
    Hattest du nicht mal eine Thread eröffnet über die "Dezentrale Geschichte" ??
    Meines Wissens nach hat TT auch in Deutschland keine Sitz der diesbezüglich relevant wäre, warum also in Österreich ??
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • willi14willi14 Beiträge: 1 [New Seeker]
    willi14 schrieb:
    Das Problem bei Tom Tom,ist das die Firmenstruktur dezentral ist und nicht Zentral die Mitarbeiter sind nicht vor Ort daher werden Aktualisierungen sehr spät übernommen.

    In Österreich gibt es keine Firmenzentrale und Mitarbeiter was ich so schon mitbekommen habe das ist ein Manko.

    Leider ist es nicht nur bei tom Tom so.

    Ständige Ausfälle der Verkehrsmeldungen SERVEPROBS? keine Sharemapsaktualisierung erwecken den Eindruck,das die Mitarbeiter von Tom Tom überlastet sind? Dezentrales Service keine Firmensitz in Österreich führen zu längere Wartezeiten der Updates.
    [h3]Mein Navi: Tom Tom Go 51 mit Handy Samsung S5 über Bluetooth Tethering verbunden Netzbetreiber Hutchison Drei Austria.[/h3]
    Hattest du nicht mal eine Thread eröffnet über die "Dezentrale Geschichte" ??
    Meines Wissens nach hat TT auch in Deutschland keine Sitz der diesbezüglich relevant wäre, warum also in Österreich ??


    @s-i-g-g-i s"-i-g-g-i

    Ja ich hatte schon einen Thread eröffnet, nur es Antworter keiner von den TT-Team das in Deutschland auch keinen Firmensitz gibt ist noch un vollziehbarer,wie soll da ein Service entstehen irgendwo in Europa weit weg von Ort des Geschehens?
  • lonesomeRiderlonesomeRider Beiträge: 6,266 Superuser
    In den Zeiten der Digitalisierung muss man nicht mehr dort arbeiten wo eine Leistung gefordert wird... Wichtig ist dann, das man, obwohl man nicht mal eben über den Flur gehen kann um mit Kollegen einer anderen Abteilung zu reden, trotzdem effiziente Kommunikations-Möglichkeit hat und sich die Leute trotzdem mal persönlich getroffen haben... denn Leute die man persönlich kennt nimmt man Ernster als reine virtuelle Kontakte...
  • s-i-g-g-is-i-g-g-i Beiträge: 6,777 Superuser
    Sorry aber du bekommst Windows, Android Updates usw. auch nicht von einer Niederlassung des jeweiligen Betreibers aus Österreich.
    TT agiert Weltweit ! Und was nicht passt, passt auch Weltweit nicht unbedingt!
    Gruß Siggi

    =========================================================
    Der Mensch ist immer noch der aussergewöhnlichste Computer von allen.
    (-John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63)-)

  • TomTom hat den Sitz in Amsterdam. Vor einiger Zeit gab tomtom bekannt, dass Sie "Knöpfe" zählen müssen ;) dann später haben sie einige Stellen gestrichen nachdem Sie in Lodz/Polen ein Ableger gemacht haben.

    Einen Ansprechspartner kenne ich nicht. Einzig die Möglichkeit hier sich kundzutun. Gemäss einer Info von dem damaligen Moderator "Julian" werden die Anregungen/Wünsche etc. gesammelt und weitergeleitet. Wie schon erwähnt, kommt dann aber nicht viel retour. Auch sind Updates Raritäten und meistens gibt es dann auch noch "Probleme"....

    Also hier die Wünsche äussern (wenn Sie noch nicht hier zu finden sind) und dann diskutieren. Dann warten und warten und .....die Hoffnung nicht verlieren. Evt. gibt sogar ein Moderator noch einen Kommentar ab, aber leider ist dies sehr sehr selten
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Wer ist online43

Heinzgaby
Heinzgaby
MarcoC
MarcoC
Nuss
Nuss
philiweiss
philiweiss
Szotho
Szotho
tgold
tgold
TomDone
TomDone
+36 Gäste